UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Zukunft Windkraft

Seite 1256 von 1260
neuester Beitrag: 23.02.17 17:43
eröffnet am: 29.10.11 21:06 von: noogman Anzahl Beiträge: 31492
neuester Beitrag: 23.02.17 17:43 von: Bigtwin Leser gesamt: 1952684
davon Heute: 72
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1254 | 1255 |
| 1257 | 1258 | ... | 1260  Weiter  

1643 Postings, 3218 Tage jensosseitwärts...

 
  
    
19.11.15 10:46
Ne seitwärtsbewegung wäre gerade gar nicht schlecht...

Ich tippe ja auf 35? bis Ende 2015  

9052 Postings, 3490 Tage noogmanDeutsche Bank belässt Nordex auf 'Hold' - Ziel 31

 
  
    
19.11.15 12:11
Deutsche Bank belässt Nordex auf 'Hold' - Ziel 31 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Nordex nach einem Kapitalmarkttag auf "Hold" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Die Veranstaltung habe seine Investment-Einschätzung für die Aktie des
 

338 Postings, 4081 Tage marec@noogman

 
  
    
2
19.11.15 13:46
natürlich wurde wind und sonne zugebaut ,vor allem in deutschland .

die frage ist in welchem tempo und bis zu welchem level man noch zubauen kann  ???

nach deiner vorstellung," EE anteil wächst ", müsste der gewinn jedes jahr die nächsten ,sag mal 100 jahre ,nur steigen auch der kurs !? das glaubst du doch selbst nicht.
denn wie du sagst , EE ist im vormarsch .

vor allem global geht es , wie SMIL gesagt hat , sehr langsam voran  ,und die frage ist wie weit kann das gehen .
china baut zwar windräder ,aber vieeeel mehr kohle dazu , sagt er alles im vortrag.

klar ,wir werden wahrscheinlich eines tages nur überwiegend   sonnenenergie nutzen. aber  das dauert sehr sehr lange.
da werde ich noch in zukunft viele dividenden von RWE sehen,wenn die politik und auch die menschen aus ihren grünen träumen aufgewacht sind ,leider dauerts noch etwas,deswegen kann man eben bei RWE jetzt  günstig einsteigen :)

england hat jetzt beschlossen ,dass sie aus der kohle aussteigen ,aber deswegen in gas einsteigen und auch atom und  nicht massiv in EE gehen .
natürlich werden auch paar windparks gebaut , aber alles zu wenig für sichere stromversorgung SPEICHER FEHLEN !!!

deutschland wird ,so wie es aussieht ,aus atom ganz aussteigen, aus kohle will man auch raus , gas ist zu teuer, wie will man denn energie produzieren ,nur wenn die sonne scheint und der wind weht  oder doch massiv  holz verfeuern  ?

putin sagte mal dazu , "...selbst für holz wird man nach sibirien kommen müssen..."    ,hahaha.  
ich mag ihn zwar nicht ,aber da hat er recht.

die leute denken wirklich ,wir müssen nur noch mehr sonne  und wind zubauen und alles wird toll . nur in euren grünen träumen. also abends nur fussball gucken wenn der wind weht , viel spaß  : )))))
mir gefallen auch nicht  kohle und atom , aber die realität ist so wie sie ist . wir sind eine , um smil zu zitieren :

"..fossil fuel zivilisation .."
"..innovation is a overvalued exaggerated item,we are still living in the world of 1880s "
".. energy transitions stake a GREAT deal  of time "  ( da ist nichts mit 20 jahren )
"scale matters"
" power density"

wenn du dir ein windrad anschaust ,was  siehst du , du siehst eine verkörperung der fossilen energieträger.
plastik,
stahl ,
beton ,
dieselgetriebene maschinen aus stahl die das aufstellen müssen .
....





 

9052 Postings, 3490 Tage noogmanIst ja gut

 
  
    
1
19.11.15 15:05
Das hat wohl keinen Sinn mit dir!
Ich akzeptiere ja auch deine Meinung!

Aber bitte hör auf mir so einen Unsinn wie

"nach deiner vorstellung," EE anteil wächst ", müsste der gewinn jedes jahr die nächsten ,sag mal 100 jahre ,nur steigen auch der kurs !? das glaubst du doch selbst nicht."

zu unterstellen!

Nicht eines dieser Worte ist von mir gekommen!
Zeig mir wo ich geschrieben habe das der Gewinn die nächsten 100 Jahre jedes Jahr steigt! Alles reine Phantasie seitens dir!

Denn wenn du mir so kommst bist du hier ganz schnell weg vom Fenster!

Und damit hat sich diese Unterhaltung auch erledigt!  

249 Postings, 2357 Tage Las_eswarum Nordex und Co große Wachstumschancen haben

 
  
    
2
19.11.15 17:21
@marec
es gibt große Anstrengungen, Speicherkapazität für EE aufzubauen. Ob es nun Batteriespeicherkraftwerke mit ausgesonderten E-Autobatterien sind, oder die Herstellung von Wasserstoff mit Hilfe von nicht genutzten EE-Kapazitäten, und damit Energie für den Betrieb von wasserstoffangetriebenen Pkws( japanische Hersteller haben hier schon marktreife Modelle entwickelt)... ich könnte noch mehr Anwendungsbeispiele benennen...Als ich gestern bei dem vorherrschenden starken Wind über die Ostalb westlich von Göppingen fuhr , wurde es mir wieder einmal klar vor Augen geführt, wieviel Kapazität an Windkraft schon installiert ,aber nicht dauerhaft genutzt wird bzw. genutzt werden kann. Fast ein Drittel der  rd.40 Windräder waren nicht am Netz, standen still.
Es macht Hoffnung für das Klima, hier eine Speicherlösung zu finden, und dann wird alles in wenigen Jahren ganz anders aussehen.
...und Nordex wird seinen Teil dazu beitragen.
 

338 Postings, 4081 Tage marec@noogman @Las_es

 
  
    
19.11.15 19:53
ich habe doch nicht gesagt,dass du das geschrieben hast . ( 100 jahre)

aber wo ist bei dir der punkt ,bei dem du sagst ,stopp es wird zu viel so gehts nicht mehr weiter  mit EEs , denn man kann ja nicht ganz deutschland zubauen ? es gibt nicht viele stellen mehr wo die windausbeute groß ist . und ausserdem sind geschäftsmodelle ,aufgebaut auf angeblich ewigen subventionen , zum scheitern verurteilt .
wir kommen langsam in diese phase rein.

darum gehts , das erwähnst du nicht,   du sagst nur  , die EEs sind auf dem vormarsch !
darauf kann man nur antworten , ja , in 150 jahren vielleicht werden wir 100 % EEs haben , was anderes kann man da nicht sagen .:)
du schreibst es nicht ,aber tust so als ob wir schon in 20 jahren sehr viel EE haben werden und die fossilen nur einen kleinen teil ausmachen werden.
daher  meine frage , von welchen zeiträumen sprichst du überhaupt und auch im hinblick auf nordex ?

du sagst , "das alles ist nicht von mir gekommen ." , ich unterstelle dir  etwas .
wenn du in nordex investierst ,dann gehst du eben davon aus ,dass man mehr und mehr windräder baut und das dass so weitergeht wie bisher, vor allem bei solch großer market cap bzw im vergleich dazu kleinem gewinn .
nur das habe ich gemeint.

schau dir mal die vorträge im netz von VACLAV SMIL oder HW SINN an , da kannst du was lernen , von leuten die sich damit wirklich auseinandersetzen.
und nicht investitionen aufbauen auf irgendwelchen grünen  wunschdenken.

könnt ihr mir einige  personen nennen , die einen ausführlichen vortrag darüber halten , dass die EE im kommen sind und dass wir in relativ kurzer zeit von den fossilen wegkommen werden . gibt es da irgendjemand im netz ,damit ich mir das anschauen kann  ? also eine person , die das gegenteil sagt als SMIL und SINN  ?
prof Quaschning ( grüner marsmensch ) ist mir bekannt , aber gibts noch welche .


@Las_es

du kennst doch bestimmt einen der brilliantesten  physiker des 20 jhrdts, Richard Feynman.
er sagte , "there is tremendous amount of room down there ", deswegen dieser relativ schnelle fortschritt bei microchips usw. "but going up its a different story ,very different story " ( vaclav smil ).←←← ( in bezug zu batterien)

bosch hat ein startup "Seeo" gekauft. bosch hat sich doch schon mal verzockt mit  solar, oder nicht ?
ja , genau , bosch wird mit diesem start-up die batterie der zukunft entwickeln , wers glaubt . :))))
vor 100 jahren hat edison 7 jahre an besseren batterien geforscht , er hat zwar eine bessere batterie gebaut , aber nur wenig besser .
batterien und elektroautos sind schon mehr als 100 jahre bekannt  , schau wo wir sind , nicht weit gekommen .
ich will nicht sagen ,dass wir in 100 jahren nicht etwas weiter sein werden ,wenn überhaupt,aber alles dauert sehr sehr lange.

wie gesagt , ich werde in zukunft im gegensatz zu Nordex ,dass glaub, noch nie dividende gezahlt hat,  bei RWE noch viele dividenden sehen , nach diesem mißt den man da veranstaltet im moment im energiesektor.
deswegen sind aber die kurse sehr niedrig. :)








 

16932 Postings, 3723 Tage The_HopeRWE ist Schrott

 
  
    
1
19.11.15 19:57
und OT , Perlen ... Saue

Glückauf  

9052 Postings, 3490 Tage noogmanNordex hat eine Exportquote

 
  
    
19.11.15 20:51
von 70 Prozent. Also ist nicht der Deutsche Markt alleine wichtig. Es gibt viele Länder welche großes Potenzial in Sachen Windenergie aufweisen.
Was Subventionen betrifft so müsstest du wissen das konventionelle Energieerzeugung ebenfalls davon profitiert.
Und einen Zeitraum über 20 Jahre vorher zu sagen wäre unseriös. Ich bin aber überzeugt das sich der Anteil an Windenergie/EE weiter steigern wird. In welchem Ausmaß darüber kann man spekulieren.
Und nochmal. Mir ist bewusst das Öl, Gas, Kohle und Co noch lange Zeit einen Löwenanteil an der weltweiten Energieerzeugung haben werden.
Das bedeutet aber nicht das die Windenergie zum scheitern verurteilt ist!  

16932 Postings, 3723 Tage The_HopeTach zusammen

 
  
    
4
20.11.15 09:03
Erstmals wird die Windkraft 2015 in Deutschland mit 12 bis 13 Prozent einen zweistelligen Anteil des Stromverbrauchs decken ? nach 9,7 Prozent im Vorjahr.
Windenergie auf Wachstumskurs : Rekorde durch ?Heini? und ?Iwan? - taz.de
Die Sturmtiefs lassen die Windräder rotieren. 747 Gigawattstunden wurden am Mittwoch erzeugt ? die Hälfte des gesamten Energiebedarfs.
 

249 Postings, 2357 Tage Las_esSubventionen

 
  
    
2
20.11.15 10:24
über was reden wir hier,wenn @marec anführt, dass die EE´s hoch subventioniert werden...gleichzeitig aber Atomkraftwerke (England) mit Milliardensubventionen der EU
gebaut, und aller Wahrscheinlichkeit in wenigen Jahren mit Milliardensubventionen wieder vom Netz genommen werden. Angesichts der neuen Terrorgefahr werden die Sicherheitsauflagen und Maßnahmen für Atomkraftwerke ebenfalls den Steuerzahler
teuer zu stehen kommen. Ein GAU durch Zerstörung von WEA ist beherrschbar, ein GAU durch Terrorakte ist es nicht. Die Frage ist für mich nur, welches Risiko gibt es zu welchem Preis? Und die Kosten für Atomstrom subventionieren die Steuerzahler seit das erste AKW am Netz ist.  

6407 Postings, 3392 Tage kieslyEs ist verdammt schwer

 
  
    
3
20.11.15 10:40
die Dummheiten dieser Welt zu ertragen !!
Um so mehr, sollte man an seine eigene Strategie/Einschätzung festhalten
und sich nicht beirren lassen. Das ist die einzige Chance die "man" hat.
Wenn man allerdings hört/liest zu welchem Ergebnis Herr Klaus Wiegandt EXVorstandsvorsitzender der Metro AG kommt:
http://www.swr.de/swr1/bw/programm/leute/...1895042/gb3kwz/index.html

dann habe ich das Gefühl, daß die Menschheit überfordert ist, mit ihrer eigenen Dummheit !
RIP "Klimagipfel"  

9052 Postings, 3490 Tage noogmanNordex bestätigt

 
  
    
2
20.11.15 12:54
Nordex bestätigt: Klagen gegen Acciona Windpower gefährden Übernahme nicht
Nordex bestätigt: Klagen gegen Acciona Windpower gefährden Übernahme nicht - News aus der Welt der Regenerativen Energiewirtschaft vom IWR
 

16932 Postings, 3723 Tage The_Hope#könnte Klagen nach sich ziehen#

 
  
    
20.11.15 13:30
ja,  wer denn, was denn?

Eine diffuse Aussage, gibt es was Konkretes?

Oder ist das nur Analysten-Geblubber?

Glückauf

 

16932 Postings, 3723 Tage The_Hopeach so

 
  
    
1
20.11.15 13:36
"Der Lieferant klage demnach, dass Acciona Windpower das Design von Turmelementen von Windkraftanlagen widerrechtlich übernommen habe, heißt es."

"...der inzwischen insolvente ehemalige Geschäftspartner von Acciona Windpower ..."

na dann, locker bleiben  

338 Postings, 4081 Tage marecnordex überbewertet

 
  
    
20.11.15 20:26
braunkohle wird z.b. nicht subventioniert.

das problem ist , dass man die EE wahrscheinlich ewig subventionieren muss ,dazu noch die batterien ( falls mal eines tages was brauchbares kommen sollte,als nur ankündigungen - notwendig  im GW-bereich), die werden auch subventioniert werden müssen . alles was EE ist muss subventioniert werden.
Gas , hat relativ wenig co2 ausstoß, deswegen macht es mehr sinn jetzt sie zu bauen ,anstatt wahllos überall z.b windräder aufzustellen . dieses jhrdt wird das gas-jhrdt sein und nicht das EE-jhrdt.
vaclav smil hat ein interessantes buch geschrieben :  GAS - Fuel for the 21 century
denn mann muss dann die EE subventionieren plus dann noch konventionelle kraftwerke bereithalten , also auch subventionieren ,weil sie sich nicht lohnen wegen EEs, so wie in deutschland im moment.
gabriel will kein hartz 4 für kraftwerke , aber die subventionen fürs bereithalten von KW werden kommen müssen , anders wirds nicht gehen , dann wird der kurs von RWE nicht um  10 € dümpeln  .:) spätestens 2022.

@noogman

"In welchem Ausmaß darüber kann man spekulieren."  
→→→   das ist aber wichtig. vor allem für nordex seine market cap .ich denke sie ist schon jetzt zu hoch . der gewinn ist einfach zu niedrig für diese bewertung. da braucht man keinen uni abschluß. mal sehen wie viel sie zusammen mit acconia schaffen . sie müssten mindestens das doppelte verdienen nächstes jahr um diese market cap jetzt irgendwie zu rechtfertigen. und wenn sie es schaffen sollten , wovon ich nicht ausgehen, dann wird der kurs wieder steigen , womit er dann wieder zu hoch ist , weil die investoren denken , nächstes jahr wird man noch mehr gewinn machen . deswegen diese  erwähnung von " 100 jahren" . musst nicht jedes wort auf die goldwaage legen , schau doch was ich damit meine.

da möchte ich eher als short-anleger dieses spiel anschauen.
ich warte noch mit shorts auf nordex.


"Das bedeutet aber nicht das die Windenergie zum scheitern verurteilt ist!  "
→→→ das sage ich auch nicht . es wird global  einen im vergleich zu konventionellen , unbedeutenden zubau geben.

china will atomkraftwerke in argentinien bauen !  
warum keine EEs ?
http://www.nzz.ch/wirtschaft/kommentare/...finanziert-auch-1.18649358



 

591 Postings, 1834 Tage Falco447Naja

 
  
    
20.11.15 23:00
habe die Aktie nun auch verkauft mit kleinem Gewinn. Dafür dümpelt mir die Aktie doch jetzt zu lange auf der Stelle und das bei der Marktlage. Zahlen waren ja eigentlich gut. Aber war evtl. schon eingepreist, das kann man aber nie wissen. Aber vielleicht hängt es auch mit der Klage zusammen, wer weiß das schon.  

9052 Postings, 3490 Tage noogmanJa auch die Konkurrenz

 
  
    
1
23.11.15 12:24

16932 Postings, 3723 Tage The_Hopezum Glück nichts dramatisches

 
  
    
1
23.11.15 13:06
Steht im Artikel.

"Samstag gegen 19.30 Uhr die Feuerwehren aus Wolfhagen und Nothfelden alarmiert."
"Gegen 21.30 Uhr war der Einsatz für die Wehren beendet."
"...ob man mit kleineren Arbeiten und einer Säuberung des verrußten Bereichs auskommen werde oder aber Teile ausgetauscht werden müssen."

Gut so. Kumpel von mir arbeitet bei Enercon

Moin & Glückauf

 

1 Posting, 3713 Tage globalpowerWindenergie und das Ende einer Irrglaubens.

 
  
    
1
23.11.15 20:53
Windräder sind effektiv und effizient an der richtigen Stelle, aber die völlige Übersubventionen dieser Branche bringt nichts. Windenergie kann den Strombedarf nur in einen sehr kleinen Umfang decken. Derzeit sind in Deutschland 80MW( Max. Leistung) installiert, davon werden im Mittel 6-8% abgerufen, mehr nicht. Der Zenit des Anlagenboomes ist überschritten, auch die spanische Akquisition wird Nordex nicht helfen. Investitionen werden nach einer eventuellen Nachdenkphase in andere Energiegewinnungsanlagen fließen. Ich habe heute verkauft. Meine Prämärquelle: Europäisches Institut für Klima und Energie.  

16019 Postings, 4446 Tage ulm000davon werden im Mittel 6-8% abgerufen

 
  
    
5
23.11.15 22:47
ich finde es immer hochinteressant wie irgendwelche User auf irgendwelche Zahlen/Daten kommen.

Hier mal die Nettostromerzeugung zur öffentlichen Stromversorgung in Deutschland im 1. Halbjahr 2015, also ganz aktuell und auch offiziell:

1. Braunkohle 67,5 TWh (- 2,6 TWh zu 1. Hj. 20149
2. Steinkohle 49,5 TWh (+0,9 TWh)
3. Kernenergie 45,7 TWh (+0,9 TWh)
4. Wind 40,5 TWh (+11,4 TWh)
5. Biomasse 23,4 TWh (+0 TWh)
6. Solar 18,5 TWh (-1,0 TWh)
7. Gas 15,4 TWh (-0,9 TWh)
8. Wasser 11,9 TWh (+1,0 TWh)

Im 1. Halbjahr 2015 nahm der Stromexportüberschuss um 3,6 TWh auf 24,3 TWh gg. dem 1. Hj. 2014 zu.

So sehen die harte Fakten aus und spätestens im kommenden Jahr wird Wind die Kernkraft und auch die Steinkohle überholen. So viel zur sogenannter Primärquelle "Europäisches Institut für Klima und Energie", die entewder völlig falsch informiert ist oder der Leser irgendetwas falsch verstanden hat. Ich tippe mal auf Letzteres.

Der Link dazu:

https://www.ise.fraunhofer.de/de/downloads/...rsten-halbjahr-2015.pdf

Mal ganz abgesehen davon, dass Wind in diesem Jahr einen globalen Rekordzubau von knapp 60 GW haben wird, also ein Plus von 15% gg. 2014. China wird die Nr. 1 sein mit ca. 25 GW, die USA die Nr. 2 mit ca. 6 GW und die Nr. 3 wird Deutschland sein mit ca. 5,5 GW (Onshore 4 GW, Offshore 1,5 GW).

Wie klasse es Nordex und Vestas geht zeigen die Auftragsbestände. So verfügt Nordex über einen Gesamtauftragsbestand von 2,353 Mrd. ? (fest finanziert und bedingt) inkl. einem Wartungsauftragsbestand von rd. 700 Mio. ?. Vestas hat einen Auftragsbestand von 8,2 Mrd. ? plus einen Serviceauftragsbestand von ebenfalls 8,2 Mrd. ?. Damit werden Nordex wie auch Vestas im kommenden Jahr mit 98%iger Sicherheit weiter ein schönes Umsatzwachstum aufweisen können. Welches Unternehmen kann ein solches sehr positives Szenario jetzt schon für 2016 aufweisen ?

 

16932 Postings, 3723 Tage The_HopeDer Konzern setzt künftig auf Windenergie.

 
  
    
1
24.11.15 07:17
...massiv Geldanlagen im Windenergiesektor auszubauen. "Wir haben bis heute etwa zwei Milliarden Euro in Windenergie investiert....
Allianz zieht Investitionen aus Kohleindustrie ab - SPIEGEL ONLINE
Die Allianz schwenkt um: Der weltgrößte Versicherer kündigt im ZDF-Magazin Frontal 21 den Ausstieg aus Kohle-Investitionen an. Der Konzern setzt künftig auf Windenergie.
 

249 Postings, 2357 Tage Las_es@globalpower

 
  
    
24.11.15 09:25
Vielleicht solltest du deine Zahlen mal überprüfen. Ich glaube es gibt einen Unterschied zwischen MW und GW.....
80 MW Leistung für ganz Deutschland ???????? Das schaffen die 40 WEA allein auf der Ostalb locker.
Es ist kaum zu glauben wie irreführend du hier argumentierst.lies mal #31384 ,wie willst du das mit 80 MW installierter Leistung erzielen ?
Ab zurück in die Grundschule 3. Klasse, großes Einmaleins nochmals lernen !  

2089 Postings, 4517 Tage allegro7Löschung

 
  
    
24.11.15 13:53

Moderation
Zeitpunkt: 01.12.15 14:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Spam.

 

 

249 Postings, 2357 Tage Las_esallegro

 
  
    
1
24.11.15 14:48
ich kann deine Einwände verstehen, bin auch vernünftigen Argumenten aufgeschlossen und lass mich dadurch gerne überzeugen.
Wenn jemand gegen alle Logik und wissenschaftlich belegten Zahlen argumentiert, dann ist dass für mich ein Grund zu widersprechen. Mag sein, dass ich besser getan hätte, den Beitrag zu ignorieren.

 

338 Postings, 4081 Tage marecallianz

 
  
    
24.11.15 18:11
die allianz würde bestimmt nicht in windkraft investieren ,wenn es keine  20 jährige gewinngarantie bzw subventionen gäbe , wo  man natürlich eine gute risikolose rendite bekommt , aber was ist nach 20 jahren , werden wir dann immer noch subventionen haben  ?

die frage,ist wie viel bleibt als gewinn von diesen 2,3 MRD auftragsbestand hängen ??

nordex hat in den ersten 9 monaten ca 1,8 MRD umsatz gemacht . proquartal im schnitt sind das 600 mio . nehmen wir mal an ,das sie auch in den letzten 3 monaten so einen umsatz haben , wird auch ungefähr hinkommen . das wären 2,3 MRD . also ungefähr so viele wie der auftragsbestand.
nordex hat in 9 monaten ein konzernergebnis von 45 mio , pro quartal im schnitt 15 mio. somit auf jahr hochgerechnet sind es 60 mio  gewinn , mal angenommen . so viel verdienen die auch im schnitt ausser plus/ minus sondereffekte.
ich möchte hier las guten ratgeber das durchschnittliche ,langfristige  normale geschäft von nordex erfassen. ist am aussagekräftigsten.
so, der KGV ist einfach zu hoch ,liegt bei 40 dann . viel zu hoch für ein geschäft OHNE WETTBEWERBSVORTEIL !
viel zu riskant . der kurs wird  langfristig  eher  fallen , als steigen .
um eine mraket cap von 2,5 MRD irgendwie zu rechtfertigen ,bräuchte man einen langfrisitgen  stabilen gewinn von mindestens 150 mio. die werden diese jahr vielleicht die hälfte schaffen.
denkst du wirklich nächstes jahr wirds soweit sein ?

ohne speicher wird das nichts, es bringt nichts, mehr und mehr zuzubauen . wird langsam in deutschland zu viel des guten.
deswegen kommt die bremse mit der aussschreibung .

PS: leider habe ich aber immer noch keine shorts gekauft . nordex leider unter 30  im moment. vielleicht wirds mit 35 etwas . ich warte noch.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1254 | 1255 |
| 1257 | 1258 | ... | 1260  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben