UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4040
neuester Beitrag: 24.11.20 23:17
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 100977
neuester Beitrag: 24.11.20 23:17 von: ThomasDB70 Leser gesamt: 15979853
davon Heute: 1558
bewertet mit 171 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4038 | 4039 | 4040 | 4040  Weiter  

24619 Postings, 7143 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    
171
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4038 | 4039 | 4040 | 4040  Weiter  
100951 Postings ausgeblendet.

Clubmitglied, 24341 Postings, 5357 Tage minicoopereth überschreiter kritischen punkt :-)

 
  
    
24.11.20 19:50

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982kann

 
  
    
1
24.11.20 19:52
gut sein dass der Fomo rausch noch nicht vorbei ist und noch länger anhält.

institutionelle wie z.b. paypal und grayscale haben die letzten tagen und wochen alle neu geschürften bitcoin aufgekauft bzw. auch noch am markt aktiv gewesen.

ich denke nur weil jetzt z.b. paypal eine große menge hat, heißt das nicht dass sie bereits genug haben, aber es ist wahrscheinlich zu wenig angebot OTC da.

denke in nächster zeit sind Paypal und Grayscale allein nur mal dafür da dass keine weiteren BTC auf den Markt kommen, so grob überschlagen.

Moment denke ich bricht ein Zeitalter herein in dem die großen Player nicht mehr darüber nachdenken ob sie in Bitcoin umschichten sollen, sondern nur wie sie es anstellen an die Mengen zu kommen ohne die Preise gen Mond zu treiben.

Das erzeugt erstens Fomo (jeder will der erste sein der große Mengen kauft) und zweitens, jo wieder Fomo ... ;-)




 

Clubmitglied, 24341 Postings, 5357 Tage minicooperich sage nur angebot und nachfrage

 
  
    
24.11.20 19:55
die großen institutionellen saugen alles auf.
angebot sinkt, nachfrage steigt.
was der preis macht ist klar ;-)
-----------
Schlauer durch Aua

192 Postings, 170 Tage Charly007propheten 938-944 unter sich

 
  
    
24.11.20 19:57
wer sagt das es nicht auf 28 us$k - 35us$k geht.
anschließend ein 30% rücksetzer würde keinem schmerzen bereiten. selbst 2017 investierte hätten jetzt die möglichkeit ohne verluste auszusteigen.
warum soll sich 2017 wiederholen?
bei all den news die minicooper täglich der vielen links einstellt unmöglich.
mmn. wird bitcoin nur mit einem aktien cash 2020 auf #100942 beispiel 12 ? us$/euro gerissen.
 

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982was

 
  
    
1
24.11.20 19:57
ich oben vergessen habe, paypal/grayscale sorgen z.b. dafür das keine neuen bitcoin auf den markt kommen.

wenn nun andere große player einsteigen sind die börsen bestände bald geschichte.

und dann könnte es sogar sein dass wir die krassesten kursanstiege ever erleben werden ;-)

je schneller ich an mein kursziel 1,5Mio USD pro BTC komme, desto besser ;-)

aber schritt für schritt, eh klar *gg*  

1073 Postings, 1115 Tage gebrauchsspur@C9nX Dein Szenario klingt sehr plausibel

 
  
    
1
24.11.20 20:01
Klar kann er nach diesem Run nach oben jederzeit eine Verschaufpause einlegen und korrigieren, aber andererseits ist da so viel Druck auf dem Kessel. Im (Zwischen-)Ergebnis könnten die 20K ein neues Plateau bilden, von dem aus die Play-offs dann starten können ;)
Auch den krassen Absturz auf 12K (oder noch weiter runter, wenn Bitcoin noch weiter klettert) kann ich mir dann noch gut vorstellen, bevor schlussendlich die großen  Zahlen ausgerufen werden.
Wäre im Moment auch ein guter Kompromiss zwischen den Shorties und To-the-Moonies :))  

192 Postings, 170 Tage Charly007motox1982 was ist fomo. hatten wir das bereits?

 
  
    
2
24.11.20 20:01
wohl eher noch nicht. was passiert in aller welt, wenn bitcoin per paypal gekauft werden kann. noch ist das rein in den usa möglich.
was passiert wenn die robinhoods bitcoin entdecken. ein paar sind bereits investiert doch die masse hält den aktien die treue.  

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982Charly007

 
  
    
1
24.11.20 20:07
jo, und das gute ist nicht nur wir denken so, deswegen wird die fomo kommen weil viele diese gedankengänge haben :-)

aber was und uns von z.b. vielen institutionen und grossen player unterscheidet, wir haben bereits bitcoin ... :-)
 

1073 Postings, 1115 Tage gebrauchsspur@Motox Yep, Bitcoin könnte schneller knapp werden

 
  
    
2
24.11.20 20:07
als wir gucken können. Schön durchbuchstabiert hat die momentane Situation ein Post auf bitcoinblog.de
https://bitcoinblog.de/2020/11/24/...en-liegt-in-einem-hoheren-preis/

Schließlich sind 40 + 70 Prozent wieviel? :))

Christoph Bergmann schreibt dort:
"Die Leser des Newsletters von Pantera Capital, einem auf digitale Währungen fokussierten Investmentfond, sind sicherlich nicht überrascht. Vor drei Tagen veröffentlichte der Fond einen Newsletter mit dem netten und ultrabullischen Titel: ?Bitcoin Verknappung?.

Die These des Newsletters ist einfach erklärt: Erstens wird die US-Zentralbank Federal Reserve (FED) vermutlich ihre Bilanz ausweiten. Dadurch werden alle Güter, deren Menge man nicht ?lockern? kann, im Preis steigen. Wir kennen das ja. Zweitens kauft die CashApp von Square Schätzungen zufolge 40 Prozent aller neu geschürften Bitcoins auf, um sie an Investoren weiterzuverkaufen. Drittens kauft PayPal bereits jetzt 70 Prozent der neu geschürften Coins, um die Nachfrage nach Bitcoins unter den ersten PayPal-Kunden in den USA zu bedienen, die in den Genuss der Krypto-Features im PayPal-Account kommen. Und diese Zahl steigt rasch an.

40 plus 70 sind 110 Prozent ? und das ist nur die Nachfrage durch zwei Plattformen, von denen eine erst beginnt, Bitcoins zu kaufen. ?Wie wird CashApp in Zukunft seine Coins bekommen? Das ist, wo die Sache mit dem endlichen, inelastischen Angebot beginnt: Zu einem höheren Preis.? Dies sei ?DIE Story von Bitcoin zur Zeit?. Wenn, wie Pantera Capital annimmt, andere, noch größere Finanzinstitutionen Square und PayPal folgen, ?wird die Knappheit des Angebots sogar noch schärfer. Der einzige Weg, damit Angebot und Nachfrage ein Gleichgewicht bilden, liegt in einem höheren Preis.?

 

192 Postings, 170 Tage Charly007gebrauchsspur 958 das wäre fatal

 
  
    
24.11.20 20:09
..Kompromiss zwischen den Shorties und To-the-Moonies :))

der run kam zum nicht passenden zeitpunkt. zu viele erinnerungen an 2017
bei einem krassen short würden viele der jetzt eingestiegenen großen player nasse füsse bekommen.
ob diese bitcoin im anschluss wieder anfassen?
der sichere hafen würde zum gold überspringen.
bitcoin benötigt vertrauen und geile kurse. stell dir irgendeine aktie vor die andauernd achterbahn fährt. würdest du diese kaufen?
vor allem mit schlagzeilen: seifenblase, tulpen 2.0, verbot etc.  

1073 Postings, 1115 Tage gebrauchsspurFomo

 
  
    
1
24.11.20 20:09
Michael Sayler, der CEO von Microstrategy, hat ja schon vor ein paar Wochen gemeint, dass er sich manchmal Sorgen macht, ob er wirklich genug Bitcoins gekauft hat.
Soviel zu FOMO :)))  

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982kurzer zwischenstand

 
  
    
24.11.20 20:10
uij uij uij, sieht lecker aus!  
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
11.jpg

1073 Postings, 1115 Tage gebrauchsspur@Charly Kommt auf das Geschäftsmodell an

 
  
    
24.11.20 20:16
Wenn die Aktie zufällig Bitcoin heißt und ein überzeugendes Internetprotokoll ist, dass sich in der offenen Weite des Internets durchgesetzt hat, kaufe ich das jederzeit und freue mich über die niedrigen Kurse.

Der Punkt ist das Vertrauen, dass die Menschheit in Bitcoin legen muss. Vertrauen kommt durch Wissen. Wissen über die Funktionsweise von Bitcoin und Wissen über all die Mitmenschen, die letztlich hinter Bitcoin stehen. Die einerseits mit dem Betreiben von Nodes Bitcoin bis zum letzten verteidigen werden . Und die andererseits letztlich jeden Dip aufkaufen werden, weil sie die Benefits kennen.

Und die großen Investoren verstehen sehr gut, dass es sich lohnt zu investieren. Doch die können auch erst einsteigen, wenn die Marketcap noch deutlich größer wird. Insofern... nur die Ruhe, enjoy, relay & hodl;)  

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982bin

 
  
    
24.11.20 20:25
schon gespannt wann der erste US ETF kommt *rrrr
 

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982vor

 
  
    
24.11.20 20:28
einigen jahren war ein US ETF noch Wunschdenken...

denkt heute noch irgendjemand dass die SEC niemals einen BTC ETF zulassen würde?  

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982in

 
  
    
2
24.11.20 20:36
ein paar jahren wird es ws. schon ganz normal sein wenn große player in den bitcoin umschichten.

momentan feiern wir solche Ereignisse ja total, aber irgendwann ist das Normalität.

da steht der Bitcoin wohl auch schon mind. 6 wenn nicht 7 stellig.

bei den einzelnen etappen von Bitcoin dabei zu sein ist schon herrlich und noch besser ist davon profitieren zu können.

internet war toll, aber hat halt auch keine direkten profite abgeschmissen ;-)  

136 Postings, 291 Tage stksat|229237942Kurs Fantasien

 
  
    
2
24.11.20 20:42
Klar können sich viele Menschen einen Kurs von 100k oder dergleichen schwer vorstellen, letztendlich aber ist die Marketcap und das verfügbare Fiat, welches scheinbar nicht weniger wird, der enscheidende Punkt.
Einfach logisch wenn BTC steigt aber halt nicht 100% sicher so wie die Zukunft halt ist.
Also rein logisch betrachtet sind ein Kurs von 100k und mehr eigentlich sehr wahrscheinlich, quasi ein Klacks.  

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982wenn Bitcoin ein neues ATH

 
  
    
24.11.20 20:42
gemacht hat, soll sich Tony Ford wieder mal melden! :-)

im Iota Thread lässt er sich auch nicht mehr blicken, obwohl von ihm gegründet tsts

Tony Ford, bisschen mehr Fomo bitte!! ;-)  

688 Postings, 3123 Tage jhntgnFomo

 
  
    
24.11.20 20:53
Falls Tony Ford seit threadbeginn durchgezogen hat, kann ihm wohl fomo und aths eh egal sein. Gibts Dagoberts geldspeicher auch als digital version  

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982das

 
  
    
1
24.11.20 20:58
größte btc wallet, das zur börse huobi gehört, steht sinnbildlich für dass schwinden der bitcoin auf den börsen, zieht sich quer durch die bank  
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
11.jpg

5910 Postings, 4510 Tage Motox1982eigentlich

 
  
    
24.11.20 21:10
müsste man Bitcoin während des Bullenmarktes 'V'itcoin nennen.

Als Hommage an die ständigen V-förmigen Erholungen bei den 1000er Marken.

Klares Muster das ein größere Player, Step für Step aufkauft und immer wieder die neuen höheren Tausendermarken für Akkumulation nutzt.

Ist schon sehr auffällig was da abgeht war bis jetzt bei einem jeden Tausenderschritt so.

Jetzt bei 19K wieder somit sagt das aus, it is not the end! :-)  

Clubmitglied, 24341 Postings, 5357 Tage minicooperripple wieder 35% pus

 
  
    
1
24.11.20 21:12
das kann sich sehen lassen die perormance der letzten tage :-)
ich denke 2 stellige kurse vor dem komma sind möglich
-----------
Schlauer durch Aua

814 Postings, 1813 Tage digoldmotox ETF

 
  
    
1
24.11.20 22:45
wird nicht mehr benötigt-
denn microstrategy IST bereits ein ETF!!!  

778 Postings, 1512 Tage ThomasDB70Hoffentlich hat Mrs. XMEN den von Preisfuchs

 
  
    
24.11.20 23:17
angeblich geliehenen BTC schon zurückgezahlt!
Sonst wirdn sie Opfer eines deflationären Schocks, oder sollte Preisfuch ihr den nicht lieber erlassen? Quasi als Nutzungsgebühr?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4038 | 4039 | 4040 | 4040  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben