UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 602 von 728
neuester Beitrag: 17.09.21 17:44
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 18177
neuester Beitrag: 17.09.21 17:44 von: Kursrutsch Leser gesamt: 4406910
davon Heute: 774
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 600 | 601 |
| 603 | 604 | ... | 728  Weiter  

4507 Postings, 2562 Tage Kursrutschund mit seinerBetriebsrente kann sich der Schmodi

 
  
    
28.10.20 22:02
dann bestimmt 1 Pfund Brot kaufen
he he

mit der Menschheit gehts zu Ende !

kauft für 250 Millionen SAP Papiere
was für ein ....
zu 100 gekauft und jetzt
Geld
92,2500 ?
Stück: 30Brief
92,5200 ?
Stück: 30  

5554 Postings, 1368 Tage Manro123wir sind hier im HDD Forum

 
  
    
29.10.20 08:29
Und auch andere zu zeigen macht die Sache hier nicht leichter. Hundi entlassen!!!  

475 Postings, 1967 Tage Ulrich-14-@Schmodo---danke!!

 
  
    
29.10.20 09:08
@Schmodo---wenn es mir nur gelingt , dich mit zugespitzter Provokation zum schreiben hier zu bringen--dann ist diese kommunikative Provokation, die Wahl meiner Waffe---

--deine Postings fehlen hier--Rutschi braucht kein Mensch!!schon gar nicht seine ätzend dämliche Schadenfreude, wenn mal jemand zu früh kauft egal ob das Hasso Plattner ist--oder seine Schadenfreude zu fallenden König& Bauer Kursen etc..wer soooo dämlich ist--der ist mit sich selbst genug bestraft!!

@Schmodo--die SAP-Problematik sehe ich genauso wie Du--aber dennoch ist die SAP-Aktie ein Superkauf--ja, vielleicht erst bei 80---aber sie werden 2023-2025 noch wo ganz anders stehen--wenn es die Druckmaschinen längst nicht mehr gibt--oder eben nur als Abwicklungs-AG

und besonderen Dank für deinen Hinweis, wo die Betriebsrenten bei HDD dann herkommen, nämlich vom Sicherungsfond

und woher kommen die Gelder für diesen Sicherungsfonds--doch wohl von allen Versicherungsteilnehmern---ich könnte kotzen----HDD verschiebt seine Zahlungsverpflichtungen an die Allgemeinheit----wo sind hier unsere staatlichen Aufsichtsbehörden--die diese Dinge erlauben

--man darf von einer gerechteren Welt träumen--in der in diesem fall die Gehaltszahlungen an Hundsdörfer, ex-Kaliebe u.v.a. Selbstbediener gepfändet werden könnten!

 

278 Postings, 501 Tage NullPlan520Zukunft der HDD

 
  
    
29.10.20 11:26
Vielen Dank für eure Einschätzung der Lage. Ich vermute die Beurteilung der Lage ist fundiert und zeugt von langer Betriebszugehörigkeit?!  Es ist schon traurig wenn bei einem Marktführer endgültig die Lichter ausgehen. Wenn der Gesamtmarkt schrumpft muss auch ein Marktführer Federn lassen. Doch jeder fordert weiterhin sein Stück vom Kuchen. Wenn es nicht reicht werden Schulden gemacht. Schmerzhafte Schnitte nicht gewünscht! Der Untergang kommt scheibenweise und sozialverträglich.  Auch vor Covid 19 war noch zuviel Personal an Bord, daher Kurzarbeit. Schon traurig zu sehen dass es auch ein Marktführer (in Deutschland) nicht schafft Gesund zu schrumpfen!!!!  

31 Postings, 909 Tage PrimefirreSchmodo, Ulrich

 
  
    
29.10.20 11:30
Man hat circa 380Mio. EUR aus dem Pensionfond rückübertragen. In der Bilanz standen zum 31.03. 985 Mio EUR an Pensionsrückstellungen, d.h. circa 600 Mio. EUR an Betriebsrenten waren vorher schon nicht gedeckt.

Macht es nicht Sinn, das vorhandene Cash zu nutzen - es arbeiten zu lassen ? Man spart jährlich 12 Mio. Eur an Zinsen und zusätzlich Gehaltskosten von 75 mio EUR (Annahme 50 TEUR bei 1500 MA) dadurch,  dass man diese Mittel einsetzt. Das sind jährlich 87 Mio EUR mehr an Cash und Ertrag, die nachhaltig in Zukunft dazu zur Verfügung stehen um eventuell die Lücke von 600 mio EUR zu schließen.



 

475 Postings, 1967 Tage Ulrich-14-@primfirre---

 
  
    
29.10.20 12:21
--wie kann es sein--dass Rückstellungen in der Bilanz stehen von ca. 600 Mio, die es schon gar nicht mehr gibt---stimmt das--kannst du das erklären???

--was verstehe ich da nicht---das ist doch Bilanzbetrug---oder ?????

in Anlehnung an Brecht Brecht, der schreibt " Die Dummheit wird unsichtbar, wenn sie ungeheuer grosse Ausmasse annimmt ", formuliere ich hier für HDD: Das Entsetzen wird unsichtbar--wenn es solche Ausmasse annimmt!  

475 Postings, 1967 Tage Ulrich-14-minus --30311

 
  
    
29.10.20 12:28
diese zahl steht hier in Ariva für die negative ertragsschöpfung je mitarbeiter bei HDD für 2020--

--kann jeder hier finden unter Unternehmenszahlen----aber:

--stimmt die zahl, und wie kann man schon Zahlen für 2020 kennen--da kann es doch allenfalls Schätzungen geben--

und wenn man 11500 Mitarbeiter mal -30311 macht--die Zahl kann ich auch nicht glauben---das kann doch nicht sein----oder????--schon gar nicht, wenn das staatliche Kurzarbeitergeld hier berücksichtigt wird-----  

2323 Postings, 1790 Tage Chaecka@ulrich14

 
  
    
2
29.10.20 13:14
Ale Pensionsrückstellungen (PR) waren stets gedeckt, denn sonst wäre die Bilanz nicht aufgegangen.
PR sind Verbindlichkeiten. Ihre Rückzahlungsfähigkeit wird durch die Aktiva des Unternehmens sichergestellt. Es ist ja nicht so, dass den PR eine Truhe mit Geld gegenüber steht.

Und offenbar wurde eben nur ein Teil der PR ausgelagert (samt liquiden Aktiva), der andere Teil blieb in der HDM-Bilanz.
Mit der Wiedereingliederung in die Bilanz wurden nur die liquiden Aktiva frei, die vorher in dem Fonds gebunden waren.
Die Gefahr, die nun besteht, liegt darin, dass die Mittel für unwirtschaftliche Investitionen verwendet wird, deren Ergebnis das Eigenkapital von HDM weiter aufzehren.

Solange diese hochverzinslichen Kredite damit zurückgeführt werden, sehe ich kein Problem. Die Bilanz verkürzt sich, weil Aktiva (liquide Mittel) und Passiva (Hochzinsdarlehen) gleichermassen sinken.
Wenn unter dem Strich mehr Zinsen gespart werden als man in der Fondsgesellschaft erzielen konnte, ergibt sich sogar ein Vorteil.
Bilanzbetrug ist das nicht.  

475 Postings, 1967 Tage Ulrich-14-@chaeka

 
  
    
29.10.20 14:43
---danke für dein erstklassiges Posting---jetzt sind mir auch die Zusammenhänge klar---

--solange Hochzinsschulden zurückgezahlt werden--macht das Sinn--aber wenn unverkäufliche neue produktlinien aufgemacht werden--verzehrt es das Kapital---verstehe---  

7777 Postings, 1669 Tage gelberbarondie Dummheit ist unsichtbar

 
  
    
29.10.20 16:55
das ist ein wahres Wort bei Heidelberger Druck.....bis zum Ruin  

5554 Postings, 1368 Tage Manro123Bald neues Tief

 
  
    
29.10.20 20:00
Rette sich wer kann!!!  

4507 Postings, 2562 Tage KursrutschSchon gehört?

 
  
    
29.10.20 21:16
Die sogenannte ?Best Owner Group? (BOG) soll Gelder einsammeln, um notleidenden Betrieben zu helfen.
Das wurde auch Zeit!
Statt Fähnchen schwenken und Lahmlegen aktiv werden!

he he

Na, wie wär's IG Metaller:
Macht alle mit bei
"Wir kaufen HEIDELBERG!"

Lausige 49 CENT sind aufgerufen!
eure vollgefressenen Minuszinssparschweine warten auf den Einsatz!

Nimm 3
sei und bleib auch du dabei

3 x 50 CENT = ha ha ha ha ha ha




 

7777 Postings, 1669 Tage gelberbaronLotto ist Kästchen teurer

 
  
    
29.10.20 22:30
da kannst du für eine HDM Aktie nur 2 Kreuzchen machen....

eine halbe Tafel Billig Schokolade oder ein Drittel Haribo....

1 Billig Küchenrolle beim Discounter.....
eine drittel Tasse Kaffee......

also ist die Aktie gar nichts mehr wert  

7777 Postings, 1669 Tage gelberbarondas Vertrauen ist hin

 
  
    
30.10.20 09:32
die Führung will auch gar keines mehr schaffen kommt mir vor.

Aktionäre waren noch nie bei Heidelberg willkommen. Noch nie!  

53 Postings, 910 Tage hs2svDie Führung...

 
  
    
30.10.20 09:48
hat doch in den vergangenen Jahren nur "heiße Luft" produziert. Der Aktienkurs ist doch nur das Ergebnis daraus. Vertrauen völlig verspielt mit großspurigen Ankündigungen wie 3 Mrd. Umsatz in 2022 und diese nach 3 Monaten wieder einkassiert usw.
Wenn der Vorstand von "seinem" handeln und seinen Fähigkeiten überzeugt wäre, dann hätte er schon längst auch mal außerhalb der Vorgabe Aktien gekauft.

Aber wenn selbst der Vorstand den Aufrufen von Kursrutschi nicht folgt...  

5554 Postings, 1368 Tage Manro123Kommt hier die Inso?

 
  
    
30.10.20 14:36

4507 Postings, 2562 Tage Kursrutschin den vergangenen Jahren nur "heiße Luft" ???

 
  
    
30.10.20 14:52
produziert.

von wegen heiße Luft
statt heißer Luft gabs für einige "harte Euros"

1. Aktienrückkauf
vom 09. November 2005 bis zum 26. Juli 2006
4.295.424 Aktien

zum Gesamtbetrag von

150.349.212,29 Euro

2. Aktienrückkauf
beendet am 04.September 2007
4,15 Millionen Aktien

138 800 000 ?

zusammen rund 290 Millionen ?

https://www.pressebox.de/inaktiv/...-bis-zu-fuenf-Prozent/boxid/81129

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-cIZhhRhdd4Zl44cgmKU0-ap3

für die Zinswucherer  wurde anschließend auch keine heiße Luft geliefert
sondern Zinsen (bis zu  mickrigen 9,25 %)
heiße Luft?
Für die treuen Aktionäre stimmt das 1000 %ig

Ob die Profiteure der Aktion jetzt Hb zum Schnäppchenpreis wieder einsammeln ?

Marktkapitalisierung nur noch rund 150 Millionen ? !

he he

 

2323 Postings, 1790 Tage ChaeckaDie Führung ...

 
  
    
1
30.10.20 15:45
Jetzt lassen wir mal die Kirche im Dorf:
Die aktuelle Führung hat die Misere nicht zu vertreten. Die Fehler wurden viel früher gemacht. Der verpasste Einstieg ins Supergrossformat zum Beispiel. Das heute das einzige Segment ist, das beim Wettbewerber auf Monate ausverkauft ist.

Für den Niedergang des Marktes durch das geänderte Konsumentenverhalten und den technischen Fortschritt kann aber auch die neue Führung nichts. Versuche von Cabriodächer bis zu Ladestationen wurden doch umgesetzt. Für die grossen Ideen war kein Geld da.
Mechanische Schreibmaschinen oder analoge Fotoapparate mitsamt deren Produzenten verschwanden auch irgendwann.

Eine Nische für Offsetdruck wird bleiben. Aber nicht für alle Hersteller reicht die Nische zum Überleben.  

1946 Postings, 3105 Tage LeerverkaufChaecka: Die Führung ...

 
  
    
30.10.20 15:58
Zitat: Die aktuelle Führung hat die Misere nicht zu vertreten.

Fakt ist, es würde über Jahre nur Seifenblasen verkündete, und nun platzt eine nach der anderen.
Den Laden an die Chinesen verkaufen wäre eine Option....  

53 Postings, 910 Tage hs2svNaja...

 
  
    
30.10.20 19:29
die jetzige Führung in Form von Hundsi ist auch schon ein paar Jährchen dabei.
Supergrossformat war Heidelberg doch in den letzten Jahren mit der XL162 vertreten. Problem war das man damit kein Geld verdient hat, wie mit so vielen weiteren Fehltritten.  Tja, und diese Fehltritte hatte das Management zu verantworten. Darum geht es seit Jahren nur noch abwärts. Und was ist mit den ganzen super Übernahmen? Was hat man davon je wieder gehört? Außer Spesen nix gewesen. Keine Strategie und kein Plan dafür aber ein fürstliches Gehalt. Passt irgendwie nicht zusammen oder?

 

62 Postings, 365 Tage schmodo1Die deutschen Druckmanschinenbauer

 
  
    
30.10.20 21:04

haben sich selbst den Markt kaputt gemacht. Durch die Entwicklung von XXL Maschinen.

Die Investition in solche Monsterdruckwerke konnten die meisten mittelständischen Druckereien nicht stemmen.

Das hätte für die alle bedeutet in neue Produktionshallen zu investieren, welche statisch für die Monstermaschinen geeignet sind.

Schlaue Investoren haben dies erkannt und Firmen auf der grünen Wiese (meist noch mit staatlicher Förderung) aus dem Boden gestampft.

Viele ehemalige mittelständische Stammkunden wurden vom Markt verdrängt oder kämpfen ums überleben.

Durch den Wettkampf der deutschen Druckwerksbauer (immer schneller immer größer) hat man sich den eigenen Markt kaputt gemacht.




 

4507 Postings, 2562 Tage KursrutschSchmodi/schmodi1

 
  
    
31.10.20 10:48
früher war alles viel viel besser ?
nicht wahr?
soll ich dir einen Heidelberger Tiegel schenken?
ha ha ha

Mit der Speedmaster kannste während deiner Schicht Billiar spielen!
du Ewiggestriger!

Go Speedmaster gooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo!

HEIDELBERG-Freunde aufgemerkt;
Jeder nimmt 3
ist und bleibt dabei !

Was für gigantische Maschinen !

 

4507 Postings, 2562 Tage KursrutschSchmodi/schmodi1

 
  
    
31.10.20 11:02
mach schon mal Platz in deinen Garage
https://www.ebay.de/i/...I3LG4uMje7AIVy-J3Ch3_nwokEAQYASABEgL6hPD_BwE

damit kannst du Tag und Nacht drucken
hoffentlich schaffste 18 000 Bögen / Tag damit

die Speedmaster haut 18 000 Bögen/Std raus
in einer 1A Qualität!
he he he he

du Ewiggestriger  

7777 Postings, 1669 Tage gelberbaronwas denken die CEOs

 
  
    
31.10.20 14:12
über ihre eigene Marktkapitalisierung? Wenn die Sitzung haben?

Oder haben die gar keine Sitzungen mehr?????

denen muss doch das Wasser im Arsch kochen......

nicht zu glauben! Da reibt man sich die Augen  

31 Postings, 909 Tage PrimefirreMarktkapitalisierung

 
  
    
31.10.20 15:17
Ab diesem Jahr ist (ein hoffentlich großer Teil) die Vergütung des Vorstands and den Aktienkurs gebunden. Seit kurzem sollte es also auf der Agenda stehen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 600 | 601 |
| 603 | 604 | ... | 728  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben