Softing AG - Die M2M Company

Seite 10 von 421
neuester Beitrag: 01.12.22 10:14
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 10505
neuester Beitrag: 01.12.22 10:14 von: allavista Leser gesamt: 1509670
davon Heute: 128
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 421  Weiter  

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftMittelfristig habe ich es bislang nur sehr

 
  
    
1
12.07.11 16:50
selten gesehen, dass Unternehmen mit einer EBITDA Marge von über 20% dauerhaft mit einem KUV von 0,5 notieren. Man darf nicht vergessen, dass Softing diese Werte im ersten Quartal bereits ohne Messtechnik und Kontron erreicht hat. Kann mir nur sehr schwer vorstellen hier auf Sicht von 2 Jahren Geld zu verlieren.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

7131 Postings, 6083 Tage charly2Ich bin hier gestern auch rein

 
  
    
13.07.11 08:01
Wenn der GEO im Aktionärs-Interview vom Verlauf des Jahres begeistert ist und schon ankündigt, dass alles Richtung Guidance-Erhöhung läuft kann man wohl ziemlich sicher davon ausgehen, dass es auch so kommt.

Allerdings verwundert mich bei diesen Voraussetzungen der gestrige Absturz schon etwas??  

16084 Postings, 6313 Tage Scansoft@charly2

 
  
    
1
13.07.11 10:17
letztlich ist die hohe Volatilität das Schicksal der Investoren im Small Cap Bereich. Weil die Liquidität sehr gering ist arbeiten hier viele mit SL. Kann daher schnell zu SL-Wellen kommen wie gestern. Die operative Entwicklung von Softing verläuft weiterhin gut. Allerdings muss man bei Softing immer ein Auge auf die Konjunktur haben, da Softing(leider) ein zyklisches Geschäft hat. Allerdings erwarte ich auch 2012 in Deutschland moderates Wachstum von 1-2%.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

7131 Postings, 6083 Tage charly2@scansoft

 
  
    
15.07.11 10:32
Da scheinen jetzt ja wohl noch tiefere Kurse zu kommen. Ob deine Einschätzungen da wohl nicht zu positiv sind?  

16084 Postings, 6313 Tage Scansoft@charly2

 
  
    
1
15.07.11 11:29
Bei sinkenden Kursen auf ein schwaches operatives Geschäft zu schließen ist häufig irreführend. Sämtliche vorliegenden tatsächlichen Indikatoren sprechen eine positive Sprache über den operativen Zustand von Softing. Der Kursrückgang hat eher damit zu tun, dass sich Anleger aufgrund der unsicheren Gesamtsituation aus dem volatilen Nebenwertesektor zurückziehen. Solange die Konjunktur in Deutschland weiterhin entsprechend robust verläuft kann man die negative Aktienkursentwicklung relativ gelassen verfolgen. Sehe weiterhin keinen Grund von meiner Gewinnschätzung eines EPS von 0,5 bis 0,6 abzurücken.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

107131 Postings, 8302 Tage Katjuscha0,5-0,6 ? EPS ist zwar nicht unrealistisch, aber

 
  
    
1
15.07.11 12:38
ich warne ein bißchen davor, die Erwartungen zu hoch zu stecken. Es ist ja bekannt, dass der Gewinn im 1.Quartal auch von einem guten Produktmix profitiert hat, so daß die Marge überproportional hoch war. Gerade vor den Q2-Zahlen sollte man das berücksichtigen, um keine negative Überraschung zu erleben.
Ich wäre jedenfalls zum Halbjahr mit 20 Cents und im Gesamtjahr mt 40-45 Cents sehr zufrieden. Wenn man das Wachstum und den Nettocash betrachtet, würde das auch schon locker für Kurse von 6-7 ? in 6 Monaten reichen.

Selbst bei 6,5 ? läge das KGV dann nur bei 15 (cashbereinigt bei 11) und das KUV bei 0,8-0,9. Auf den Cashflow bezogen gäbe es noch günstigere Bewertungen. Und dazu die Fantasie auf das Jahr 2012, die ich so bei keinem Nebenwert zum jetzigen Zeitpunkt erkennen kann. Eine MarketCap von aktuell 21 Mio ? ist wirklich lächerlich. Ohne Nettocash sind es sogar nur 13 Mio ? und das bei einem Ebitda von voraussichtlich 8 Mio ? im nächsten Jahr. Ist schon irgendwie krank.
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftKlar bestehen Unsicherheiten beim Produktmix

 
  
    
1
15.07.11 12:50
insbesondere im Hinblick auf den Automotivebereich, der im ersten Quartal eine unglaublich hohe EBITDA Marge von 20% erzielt hat. Dies wird im Q 2 sich wohl relativieren. Allerdings liegt der Industriebereich bei der EBITDA Marge immer noch unter 2008, wo diese durchgehend zw. 23 und 25% lag. Hier besteht also noch Erholungspotential. Kann daher gut sein, dass sich diese beiden Effekte gegenseitig aufheben.

Am Ende des Jahres kann der Nettocash bereits bei fast 2 EUR pro Aktie liegen. Dann wäre die Bewertung auf dem jetzigen Niveau noch lächerlicher. Allerdings hat die Zurückhaltung der märkte bei Softing ja auch einen nachvollziehbaren Grund, schließlich gab es in den letzen 5 Jahren schon diverse Rückschläge zu verzeichnen. Diese gefahr sehe ich in diesem und im nächsten Jahr aber nicht. Softing hat aus seinen Fehlern gelernt....
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftVielleicht wird Softing ja mal

 
  
    
15.07.11 14:03
eines fernen Tages nach dem EBITDA bewertet, zumal Softing eine Cash/EBITDA Conversionsrate von fast 100% besitzt. Ich denke ein Multiple von 6 wäre fair für Softing, zumal die Ertragsqualität aufgrund der Zyklik nicht optimal ist. Legt man eine solche Bewertung zugrunde, wäre das operative Geschäft 2012 ca. 50 Mill. wert. Hinzu kommt dann noch der Nettocash in Höhe von 10 bis 15 Mill.  
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftSehr gute Zahlen von Softings Konkurrenten

 
  
    
17.07.11 12:14
im Bereich der Industrie Automation HMS. 25% Umsatzwachstum (Ohne Währungseffekte) und 20% Ebitmarge in den ersten 6 Monaten. Auftragseingang plus 28%. Leider kostet HMS bereits 130 Mill., sonst wäre es wirklich eine gute Kaufgelegenheit, da sie weiterhin langristig 20% Umsatzwachstum und 20% Ebitmarge erwarten. Zum Glück gibt es mit Softing eine günstige Alternative....

http://investors.hms.se/dynamaster/file_archive/...-2Q-Report-ENG.pdf
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftAktie scheint jetzt eine Boden gefunden

 
  
    
19.07.11 17:42
zu haben, allerdings fehlen hier Impulse für Kursgewinne. Ohne Zahlen/bzw. News zu Auftragsgewinnen wird der Kurs wohl erst einmal in dieser Region bleiben bzw. stagnieren.  
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

7131 Postings, 6083 Tage charly2Der Markt geht nach oben...

 
  
    
21.07.11 21:43
da könnte jetzt ja auch bei Softing eine Erholung einsetzen!  

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftNebenwerte laufen meistens erst gegen Ende

 
  
    
22.07.11 00:21
des Jahres. Trotzdem sieht es gut aus, da sich der gesamtmarkt zu stabilisieren scheint. Ein exogener schock wie lehmann wird unwahrscheinlicher....
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftDas Problem bei Softing

 
  
    
22.07.11 16:52
ist, dass die Markterwartungen immer noch sehr niedrig sind. Aus diesem Grund kommt noch keine Bewegung in die Aktie. Bei Werten wie First Sensor bestehen schon (recht hohe) Erwartungen an 2012. Entsprechend positiv reagiert die Aktie
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

3812 Postings, 5942 Tage allavistaDer Punkt ist die Kommunikation mit d.Kapitalmarkt

 
  
    
1
22.07.11 17:29
First Sensor hat sicher einen besser planbaren Umsatz, lange Vorlaufzeiten und Planzahlen mit Kunden.
Softing ist leider immer recht vage und noch konservativer im Forecast als First Sensor.
Wie soll denn der Kapitalmarkt die zukünftige Entwicklung abschätzen, wenn man lediglich ein zweistelliges Umsatzwachstum in Aussicht stellt und Ebitziel von 10% die nächsten Jahre.
Man bekommt doch nicht mal eine Unternehmenspräsentation von einem Analystentreffen oder der HV als Aktionär. Hier muß einfach mehr kommen.  

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftLiegt wahrscheinlich daran, dass Dr.Trier die

 
  
    
1
22.07.11 18:02
IR momentan selbst macht. Na ja letztlich sind gute Zahlen die beste PR und sollte Softing 2011 bei 4 Mill. Ebit rauskommen und für 2012 Wachstum ankündigen, dann wird der Markt auch die positive Perspektive dieses Unternehmens wahrnehmen. Hinzu kommt hoffentlich noch eine deutliche Dividendenerhöhung auf 0,20 in 2012. Wie Katjuscha schon gesagt hat, irgendwie ist die aktuelle Bewertung schon krank. Wenn alles gut läuft hätte Softing in diesem Jahr einen Cashflow von 8 Mill. und im nächsten von 10-12 Mill. Die hohen Investition von Softing darf man ja auch nicht negativ sehen, da sie (meistens) Wert schaffen. Wenn diese Kennzahlen tatsächlich eintreffen, dann steht Softing in einem Jahr bei 10 bis 12 EUR, einen Wert den Dr. Trier ja bereits seit Jahren (aus meiner Sicht nun auch zu Recht) vorgibt. Das positive ist, dass sich das gesamte vorgenannte Postential alleine aus dem operativen Geschäft ergibt. Mit 7,6 Mill. Nettocash (und am Ende des Jahres wahrscheinlich 9 bis 10 Mill. Nettocash) hat Softing in Verbindung mit der vorhandenen Ertragskraft einen Investitionsspielraum von ca. 30 Mill. in 2012.  Softing kann also problemlos bei guten Targets noch 30 bis 50 Mill. Umsatz dazukaufen. Mit dieser Aktie kann man daher recht gut schlafen....
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftBuchwert von Softing

 
  
    
1
23.07.11 12:41
Bei den langfristigen Unternehmenswerten hat Softing zum Abschluss des ersten Quartals 5 Mill. (immatriell und Sachanlagen) in der Bilanz stehen. Hinzu kommt noch 2,5 mill. Goodwill der (damals viel zu teuer eingekauften) Hardt und Soft GmbH. Die Bilanzregeln und die tatsache, dass Softing ein sehr Forschungsintensives Unternehmen ist verzerren hier den tatsächlich ausgewiesenen Buchwert extrem. Grundlagenforschung muss als Aufwand verbucht werden und Produktentwicklungen müssen linear nach 3 Jahren abgeschrieben werden.

Dies führt dazu, dass laut Bilanz das operative Geschäft (kurzfristige Vermögenswerte habe ich der Einfachheit mal ausgeklammert) einen Wert von 7,5 Mill. haben soll. Gleichzeit generiert es wahrscheinlich in diesem jahr 7 bis 8 Mill. Cashflow und im nächsten Jahr ca. 10 Mill. Der wahre Wert des Geschäfts von Softing ist daher vielmehr an den Replacementkosten zu messen, also was es kostet, dass gleiche Geschäft wie Softing von Null aus aufzubauen. Die ungefähren Kosten kann man im Anhang der Bilanz von Softing für 2010 erahnen. Bis zum 31.12.2010 hat Softing insgesamt 55 Mill. EUR für Forschung und Entwicklung aufgewendet. Wenn man diese Zahl zum erwarteten Cashflow in Bezug setzt, sieht man, dass dieser Wert wohl der wahrscheinlichere tatsächliche Buchwert von Softing ist.  
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage Scansoftups. da hat wohl gerade eine größere

 
  
    
26.07.11 13:38
Umplatzierung stattgefunden. Für mich nicht nachvollziehbar so kurz vor den Zahlen zu verkaufen. Aber der Verkäufer wird wohl seine Gründe gehabt haben...
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

107131 Postings, 8302 Tage Katjuschawann solln die Zahlen kommen?

 
  
    
26.07.11 13:57
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

16084 Postings, 6313 Tage Scansoft12.08, dauert noch ein wenig...

 
  
    
1
26.07.11 13:59
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftNochmals ein interessantes

 
  
    
27.07.11 12:06
älteres Interview des CEO. Dort wird nochmals deutlich gemacht wie konservativ Softing letztlich bilanziert (was leider in der vergangenheit einiges an Performance gekostet hat). Zudem macht dieses Interview deutlich, dass Softing nur äußerst selektiv zukauft, eine Übernahmeserie ist daher nicht zu erwarten. Betriebswirtschaftlich macht so etwas Sinn, ironischerweise wird so etwas an der Börse meistens negativ gesehen, da diese stets nach mehr Wachstum und Delas verlangt. Es gibt ja auch häufig Manager, die diesem Druck nicht widerstehen können. Häufig brechen dann solche Kartenhäuser schnell wieder in sich zusammen (Pfleiderer). Auch aus diesem Grund sind Familienunternehmen häufig erfolgreicher....
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftInterview

 
  
    
27.07.11 12:06
http://www.softing.com/home/de/investor-relations/...avanchor=4110016
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftErmerson Electric sieht schwaches

 
  
    
27.07.11 21:35
Industriewachstum in Europa und den USA im zweiten Halbjahr. Gehe mal davon aus, dass dies Softing nicht direkt treffen wird, da man bei der Industrieautomation in einer kleinen Nische arbeitet. 2012 wird man ja von externen Effekten profitieren (Messtechnik, Kontron) und ist nicht so Abhängig von der Konjunktur
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage ScansoftDa der Kurs im Vorfeld der Zahlen

 
  
    
1
28.07.11 19:23
nicht steigt, rechne ich hier mit keiner positiven Überraschung. Gehe mal von 0,4 bis 0,6 Mill. Ebit aus, vor allem da die Marge in der Autosparte zurückgehen sollte. Im zweiten Halbjahr müsste es aber noch einmal einen Schub geben. In der Zwischenzeit hoffe ich auf weitere Auftragsgewinne, welche die Visibilität für 2012 noch erhöhen würden. Hier gab es von Softing in den letzten Monaten ja nichts zu hören, vielleicht kommt da ja noch etwas (bzw. es gibt Hinweise im Halbjahresbericht). Na ja man darf auch nicht zuviel verlangen, 10% Wachstum sind ja m.E. für 2012 schon eingebucht. 1 bis 2 Mill. Umsatz in der Messtechnik und 1 bis 2 Mill. Umsatz aus der Kontronkooperationen (Umsätze die deutlich unter diesen Werten stehen, kann ich mir nicht vorstellen, sonst hätte man nicht diese Kooperation derart hervorgehoben)  
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

16084 Postings, 6313 Tage Scansoftlaut eurams soll das zweite q wie

 
  
    
31.07.11 17:15
das erste verlaufen sein.Wäre natürlich ein hammer. in zwei wochen wissen wir mehr. was man aber bei softings vergangenheit weiss, dass wenn es läuft dann aber auch richtig gut...
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

107131 Postings, 8302 Tage KatjuschaKommt ja drauf an, auf welche Zahlen sich das

 
  
    
31.07.11 18:12
bezieht.

Umsatz könnte durchaus in etwa so hoch sein, aber ich erwarte ähnlich wie du beschrieben hattest beim Ebit nur rund 0,5 Mio ? und ein EPS von 7 Cents. Das wär schon okay, und vor allem reicht es aus, um die Jahresprognose deutlich zu erhöhen. EPS von 42 Cents sollten locker machbar sein, wenn man zum Halbjahr bei 19 Cents steht. Ob dem Markt das ausreichen würde, wird man sehen.
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 421  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: halbgottt, advance