UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.281 0,2%  MDAX 34.052 0,6%  Dow 35.136 0,7%  Nasdaq 16.399 2,3%  Gold 1.785 -0,5%  TecDAX 3.843 0,6%  EStoxx50 4.110 0,5%  Nikkei 28.284 -1,6%  Dollar 1,1292 -0,1%  Öl 73,5 0,8% 

TEPCO: Zerfall eines Atomkonzerns

Seite 9 von 21
neuester Beitrag: 28.04.18 10:34
eröffnet am: 29.03.11 19:21 von: Happy End Anzahl Beiträge: 509
neuester Beitrag: 28.04.18 10:34 von: s.wonder Leser gesamt: 138109
davon Heute: 7
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 21  Weiter  

29693 Postings, 4803 Tage Rico11Tepco WIRD überleben !

 
  
    
2
14.04.11 14:27
Am Ende des Jahres kostet die Aktie wieder mehr, als 10 Euro.
Dieses Unternehmen wird man nicht untergehen lassen,
dafür sorgen schon die großen japanischen Banken, Versicherungen
und Politiker, die die Politik bei Tepco UNTERGEBRACHT hat.  

392 Postings, 4075 Tage CouchTraderTepco goes Enron and Madoff

 
  
    
4
14.04.11 14:27

392 Postings, 4075 Tage CouchTraderund..

 
  
    
1
14.04.11 14:30
..man beachte (ganz unten auf der Seite) das Forum!

Gruß, CT  

403 Postings, 3914 Tage paionerZwei Fragen

 
  
    
14.04.11 14:41

Die Erste: Wenn Versicherungen nicht in einem solchen Katastrophenfall wie der in Japan als Naturkatastrophe  für die verursachten Schadensfälle einspringen würden , dann  wären Versicherungsversprechnungen doch  nur leere Versprechnunhen oder irre ich mich da kapitalistisch betrachtet????

 

Die Zweite: in Anspelung auf die Erste: Was meint Ihr was täte die Bundesregierung wenn die Katastrophe sich in der BRD abgespielt hätte und hiervon wäre der größte Energieversoger betroffen? Gab es nicht ähnliche Beispiele während der Finanzkriese , Stichwort Rettungspake???

 

 

1429 Postings, 4509 Tage mh2003Die Versicherung springt sicher nicht für die

 
  
    
14.04.11 14:46
Schäden ein, die durch die AKW's verursacht werden. Denn dafür müssten die Versorger eine solche anbieten. Und da Versicherungen nicht vollkommen bescheuert sind bieten sie keine Versicherung für AKW's an (denn die Prämie könnte bei der Versicherungssumme niemand bezahlen).

Wenn ein Versorger (z.B. RWE) pleitegeht, dann hat das keine Auswirkungen auf die Versorgung, da es noch andere Anbieter gibt. Stichwort: Systemrelevanz
-----------
This is the current user's personal opinion and not made on behalf of any other person/entity.

26557 Postings, 5081 Tage brunnetamuss Evakuierten Entschädigung zahlen

 
  
    
15.04.11 09:12
http://www.finanznachrichten.de/...rten-entschaedigung-zahlen-003.htm
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !
?Es hört doch nur jeder, was er versteht.?

331 Postings, 3891 Tage jinglejackkurs im minus

 
  
    
15.04.11 10:54
weil nikkei gesamt i minus, konsolidierung langsam , china inflation.
minus hat nichts mit entschädigungszahlungen zu tun, japan will für tepco einspringen.

http://www.marketwatch.com/story/...er-report-2011-04-14?siteid=yhoof

lesen ,dann reden.
in diesem sinne bis bald  

29693 Postings, 4803 Tage Rico11415 Mio. Euro Entschädigung

 
  
    
3
15.04.11 11:04
AKW-Betreiber Tepco plant erste Entschädigung von 415 Mio Euro

Tokio (Reuters) - Als erste Entschädigung nach der Atomkatastrophe von Fukushima will AKW-Betreiber Tepco umgerechnet rund 415 Millionen Euro (50 Milliarden Yen) zahlen.

Das Geld sei für 50.000 Haushalte rund um den havarierten Meiler bestimmt, sagte Tepco-Präsident Masataka Shimizu am Freitag vor Journalisten. Auf welche Summe sich die Schadenersatzzahlungen insgesamt belaufen werde, könne er nicht sagen. Auf umgerechnet rund 16,6 Milliarden Euro (24 Milliarden Dollar) schätzen die Experten von JPMorgan die Verluste, die auf Tokyo Electric Power (Tepco) im laufenden Geschäftsjahr durch Entschädigungen zukommen. Bank of America-Merrill Lynch geht sogar von 89,7 Milliarden Euro (130 Milliarden Dollar) aus, wenn die Krise andauert.

Tepco-Präsident Shimizu sagte, das Unternehmen wolle durch eine Verschlankung Kosten sparen. Die Zeitung "Yomiuri" berichtete, Tepco wolle Immobilien im Wert von umgerechnet 829 Millionen Euro (100 Milliarden Yen) verkaufen. Mit dem Erlös sollten die Schadensersatzzahlungen gestemmt werden. Laut der Zeitung "Nikkei" könnte auch die japanische Regierung in die Bresche springen. Denkbar wäre demnach ein staatlich gedeckter Versicherungsfonds, der die hohen Entschädigungszahlungen zunächst vorstreckt. So solle Asiens größter Versorger vor dem Kollaps bewahrt werden.

http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE73E06520110415  

3011 Postings, 3882 Tage Pe78Aber keine sorge,TEPCO wird noch in Mio von Jahren

 
  
    
1
15.04.11 11:11
von sich reden machen wenn von Grinch & Co keiner mehr spricht.
Und Japan hat leider ne strahlende Zukunft.
Danke dafür.
Auch wenn es natürlich eine verkettung unglücklicher Umstände (& Schlamperei???) war.  

95441 Postings, 7632 Tage Happy EndTepco goes Enron and Madoff

 
  
    
2
15.04.11 12:00
Tepco goes Enron and Madoff

Wie die Tepco-Eigentümer Kaufempfehlungen für die Tepco-Aktie lancieren und damit das Vertrauen in den Nikkei-Index ruinieren

weiter: http://www.heise.de/tp/artikel/34/34550/1.html  

7 Postings, 4642 Tage HopetownTepco wird überleben

 
  
    
1
15.04.11 14:43

... das sehe ich genauso, Rico.

Als Langfristinvest sehr geeignet.

 

3518 Postings, 4262 Tage Fred vom Jupiter@jinglejack

 
  
    
15.04.11 15:34
Japan will vielleicht Tepco retten, aber womit denn eigentlich? Was ist Tepco derzeit wert? Marktkapitalisierung im einstelligen Mrd.-Bereich, Schäden durch AKW-Havarie x-fach höher, derzeit nicht ansatzweise bezifferbar.

Ich glaube auch, dass Tepco am Markt bleibt, aber als Penny-Stock, der sicher nicht Gefahr läuft übernommen zu werden mit derartigen Lasten.  

392 Postings, 4075 Tage CouchTrader@Happy End

 
  
    
2
15.04.11 16:30
doppelt hält besser? Oder wie?  Grins

sieh mal bei #202 nach.

schluchz ..keiner beachtet mich!  

5587 Postings, 4144 Tage Walkürchen2CouchTrader, du solltest den Artikel noch

 
  
    
2
15.04.11 18:52

viel öfter reinstellen, .. #202

Wichtige Infos gehen leider immer viel zu schnell wieder unter. Kopier hier noch mal kurz das Ende des Artikels, vielleicht schaut dann doch mal der eine, oder andere nach:


<Was hat das nun mit der Tepco-Aktie zu tun? Nun, die Analystenschmiede, die am Freitag Tepco auf das Kursziel 900 Yen (7,50 Euro am 13.4.2011) setzte und mit "outperform" den weltweiten Finanzmärkten zum Kauf empfahl, trug den Namen Mizuho Securities.>
http://www.heise.de/tp/artikel/34/34550/1.html


Warum ist das wichtig? Weil Mizuho Securities "indirekt" (vorsichtig ausgedrückt) in Tepco investiert sind und somit ein Interesse an einem "guten" Kurs haben.

 

26557 Postings, 5081 Tage brunnetaExperten prophezeien Starkbeben in Japan

 
  
    
1
16.04.11 05:33
Das Land kommt nicht zur Ruhe, ständig erschüttern Erdstöße den Nordosten Japans. Und der nächste Schlag könnte bevorstehen: Laut Statistik sind mehrere Starkbeben überfällig. Wenn es ganz schlimm kommt, muss sich Tokio auf Tausende Tote einstellen.

http://nachrichten.t-online.de/...arkbeben-in-japan/id_45798868/index
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !
?Es hört doch nur jeder, was er versteht.?

473 Postings, 4010 Tage RichiMessExperten prophezeien ...

 
  
    
2
16.04.11 06:43
Was sollen die schon wissen, Spekulation. Sonst nichts. Fest steht, die Erde wird es irgendwann
nicht mehr geben. Dann hat die Zockerei ein Ende. Jeder wird darauf zurückgestuft auf das was er ist - Staub, Dreck oder was sonst noch für Begriffe üblich sind.
Und die Aktien - Pakete ---- wer verwaltet die dann.
Tolle Sorgen, die man haben kann. :-))))))  

8210 Postings, 4819 Tage thai09#216 aber bis dahin

 
  
    
16.04.11 07:09
feiern wir noch,
und die Knete dafuer verdienen wir besser
mit Zocken
als weiterarbeiten.
-----------
An jeden Produktiven haengen sich
heut 10 Parasiten.(bei mir waren es noch mehr)

8210 Postings, 4819 Tage thai09Löschung

 
  
    
16.04.11 07:09

Moderation
Zeitpunkt: 16.04.11 08:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

3518 Postings, 4262 Tage Fred vom JupiterBei Tagesschau.de gefunden:

 
  
    
16.04.11 13:21

Was wird aus Tepco? Die Zeitung "Asahi Shimbun" berichtete, es zirkuliere ein geheimer Plan in der Regierung, wonach Tepco unter Regierungsaufsicht gestellt, die Insolvenz eingeleitet und das Vermögen umgeschichtet werden soll.

 

26557 Postings, 5081 Tage brunnetaNa dann GUTENACHT!! Tepco plant Aktienverkauf!!

 
  
    
1
17.04.11 10:38
Sonntag, 17. April 2011

Geld für Entschädigung

Die Katastrophe von Fukushima kommt dem AKW-Betreiber Tepco sehr teuer zu stehen. Nun muss das Unternehmen wohl Aktien verkaufen, um überhaupt Entschädigungszahlungen leisten zu können. So will Tepco seine KDDI-Beteiligung loswerden.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/...nt-Aktienverkauf-article3122601.html
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !
?Es hört doch nur jeder, was er versteht.?

213 Postings, 4492 Tage Ein Profi Amateursind wir morgen in plus ?

 
  
    
17.04.11 17:45

schwer zu sagen, chart technisch  bildet sich langsam einen Wiederstand linie um die 500 yen (4 Euro), bei den Nachrichten ist  eher nichts neues, es sind auch keine Nachrichten die den Kurs über oder unter die 4 Euro Linie den Kurs erheblich bewegen können, es sei ein positive Nachricht kommt, z.B TEPCO bezhalt nur einen Teil der Schaden, und die Regierung bezahlt den Rest. Auch eine Nachricht, wie die Regierung denkt in's Geheim Tepco zu zerschlagen, sind ehrer Gerüchte , die durch bestimmte Leute verstreut werden, um den Kurs nach unten zu drücken, eine offizielle Bericht gibt nicht...

 

93 Postings, 4780 Tage porzerpensionfonds,etfs

 
  
    
17.04.11 18:25
die sind ja auch da investiert
die gerüchteküche kocht
warum sollen die zu dem preis verkaufen,dann lieber auf risiko und halten und auf bessere zeiten hoffen  

4618 Postings, 3940 Tage Bavarian.Lucky.7Auszug aus Welt am Sonntag

 
  
    
17.04.11 19:01
Die Zeitung "Asahi Shimbun" berichtete, es zirkuliere ein geheimer Plan in der Regierung, wonach Tepco unter Regierungsaufsicht gestellt, die Insolvenz eingeleitet und das Vermögen umgeschichtet werden soll. Unterdessen haben Arbeiter in der Atomruine von Fukushima damit begonnen, mit Zeolith gefüllte Sandsäcke im Meer zu deponieren. Das Mineral absorbiert radioaktives Cäsium. Zunächst seien drei je 100 Kilogramm schwere Säcke mit Zeolith nahe der Ansaugrohre für den Reaktor 1 im Meer deponiert worden, meldete die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press. Sieben weitere der 80 Zentimeter hohen Säcke seien vorbereitet worden. Der Betreiber Tepco hofft, mit dieser Methode sowie mit Stahlplatten die radioaktive Verseuchung des Meeres einzudämmen. Es werde erwogen, Zeolith dann auch in den Turbinengehäusen der Reaktoren einzusetzen, wo sich verseuchtes Wasser angesammelt hat.  

3518 Postings, 4262 Tage Fred vom Jupiter@Bavarian

 
  
    
18.04.11 09:23
Die Info hatten wir gestern schon  

213 Postings, 4492 Tage Ein Profi Amateursind wir morgen in plus ?

 
  
    
19.04.11 22:23

wenig Bewegung, wiederstand rund um die 4 Euro (500 Yen). Ich denke morgen sind wir im Plus, eher so um die 4,25, nicht wegen neue Nachrichten, eher wegen der Nikkei, der morgen positiv abschließen wird. Das schlimmste in Fukushima ist hinter uns, allerdings verbessert sich die Lage zeh und mühsam

 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 21  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben