UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.599 0,4%  MDAX 34.849 0,1%  Dow 35.757 0,2%  Nasdaq 15.511 1,0%  Gold 1.806 0,8%  TecDAX 3.827 0,8%  EStoxx50 4.188 0,0%  Nikkei 28.600 -0,7%  Dollar 1,1611 -0,3%  Öl 86,0 0,3% 

Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Seite 914 von 923
neuester Beitrag: 21.10.21 10:23
eröffnet am: 25.03.11 08:17 von: hokai Anzahl Beiträge: 23065
neuester Beitrag: 21.10.21 10:23 von: Fennek24734. Leser gesamt: 2679166
davon Heute: 672
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 912 | 913 |
| 915 | 916 | ... | 923  Weiter  

440 Postings, 990 Tage Highflyer1000000Gigaset ist auch im IP Bereich Platz 1 2021

 
  
    
02.06.21 11:54
https://blog.gigaset.com/gigaset-hersteller-des-jahres-ip-telefone/

Wieder vorne mit dabei! Schon Top 10 Smartphonehersteller weltweit! Was kommt noch?

Außerdem Hackerangriff war Attacke!

https://www.it-administrator.de/themen/sicherheit/352045.html

Hat da etwa einer doch Angst, ggf. die Konkurrenz, wenn Gigaset auf den Smartphonemarkt stark mitspielt, Ausbau auf andere globale Märkte läuft!

Immerhin Vorteil:

- automatisierte Produktion kann einfach skaliert werden

-arbeitet Gigaset an einer eigenen Chip Produktion?! KnowHow und Ingenieure besitzt Gigaset für Halbleiterproduktion

Gigaset kann Problemlösung für Chipmangel bieten. Schlagzeile am Weltmarkt!

Aber denke eher für die eigene Produktion.

 

222 Postings, 3657 Tage JU LienJetzt sieht man schon im Xetr Orderbuch 0,75 ? :-D

 
  
    
03.06.21 14:25
Hab schon ne Woche meine kauforder liegen und werde nicht bedient :(
Obwohl ich guter Dinge war das irgentwer doch bei 30,5 Cent verkaufen wird.

Bin jetzt nur ein wenig überrascht das es jetzt wieder hoch geht ohne Grund.  

1098 Postings, 3573 Tage celi-michigut Ding...

 
  
    
03.06.21 17:45
...braucht Weile, wir haben Zeit. Der Trend ist klar, und der geht nach oben !  

194 Postings, 2940 Tage halbwissenZukunftsaussichten

 
  
    
04.06.21 06:44
Ich wede es hoffentlich noch
Erleben das ich eine Dividende
In höhe meines Kaufkurses bekomme .
 

474 Postings, 3775 Tage T-RexiAufgepasst!

 
  
    
04.06.21 12:57
Good trades
T-Rexi  

123 Postings, 937 Tage PrachtexemplarEs tut sich was

 
  
    
04.06.21 13:05
in Richtung Norden :)  

297 Postings, 7571 Tage Trader1340 cent

 
  
    
04.06.21 13:51
Sind heute nicht ausgeschlossen  

1098 Postings, 3573 Tage celi-michimein Ziel

 
  
    
2
04.06.21 14:45
ist auf lange Sicht (Ende des Jahres)  1 bis 2 Euro  

297 Postings, 7571 Tage Trader13Damit kann ich leben

 
  
    
1
04.06.21 15:22
Kein Pennystock Ende 2021
Wünsche schon mal ein schönes Wochenende  

95 Postings, 2443 Tage Christina228Bin seit 2013 dabei

 
  
    
2
04.06.21 16:13
...und da war der Euro noch in Reichweite. Kursziele, die hier genannt werden, sind doch nur Wunschdenken ohne jegliche Substanz und Begründung.

Aber nichts desto trotz, ... durch die getroffenen Maßnahmen der letzten Jahre, u. A. Einsparungen, Erweiterung des Portfolios, Eingehen von "Partnerschaften" (Volla, Unify,...) und dem bodenständigen aktuellen Management, sehe ich tatsächlich eine Kehrtwende. Wohin diese führt, wird von der Entwicklung innerhalb mindestens eines 9-Monatszeitraums bestimmt. Ob wir uns jetzt gerade mitten drin befinden, kann ich nicht sagen.

Die letzten Zahlen sind nicht mit einem normalen Geschäftsverlauf zu vergleichen. Deshalb wird es jetzt bei der HV einzig und allein darauf ankommen, dass eine positive Aussage zur Zukunft getroffen wird. Angenommen es ist positiv, dann springt der Kurs innerhalb von zwei Tagen zur 1-Eur-Marke. In der Vergangenheit war es dann aber so, dass der Kurs anschließend wieder nach und nach auf das alte Niveau zurückgefallen ist. Also hat jeder nur schnell Kasse gemacht. Aber wir bereits oben geschrieben, passt in meinen Augen das Drumherum eindeutig besser als in 2013, 2015 und 2017... wo nach den Aussagen des Vorstands nichts nachkam.

Ich habe eine Eintrittskarte :-) und lasse mich am Dienstag mal überraschen.

Achja, und nicht, dass jetzt jemand kommt, dass aktuell irgendetwas in den Kurs eingepreist wird. Denn schaue ich mir die Times & Sales an, dann ist momentan mit wenig Umsatz viel an Prozente erreicht worden.

Ein schönes Wochenende  

1186 Postings, 4173 Tage pebo1oh

 
  
    
1
04.06.21 21:26
was geht ab 33 Prozent +  

532 Postings, 3885 Tage kaufladenEin Strohfeuer?

 
  
    
1
04.06.21 21:39
Trendwende? Reddit-Kiddies? Elon Musk twittert?
In jedem Fall spannend.  

95 Postings, 2443 Tage Christina228Nun aber...

 
  
    
04.06.21 22:11
alles auf Tradegate.  

798 Postings, 655 Tage IneosEs geht vorwärts :-)

 
  
    
05.06.21 09:42


DGAP-News: Gigaset AG veröffentlicht Bericht zum 1. Quartal 2021 - Renaissance des Festnetztes hält an. Geschäftsbereich Phones +40% gegenüber Vorjahresquartal (deutsch)
20.05.2021 - 08:00:29
Gigaset AG veröffentlicht Bericht zum 1. Quartal 2021 - Renaissance des Festnetztes hält an. Geschäftsbereich Phones +40% gegenüber Vorjahresquartal

^
DGAP-News: Gigaset AG / Schlagwort(e):
Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartals-/Zwischenmitteilung
Gigaset AG veröffentlicht Bericht zum 1. Quartal 2021 - Renaissance des
Festnetztes hält an. Geschäftsbereich Phones +40% gegenüber Vorjahresquartal

20.05.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Pressemeldung
Bocholt, 20. Mai 2021

Gigaset AG veröffentlicht Bericht zum 1. Quartal 2021
Renaissance des Festnetztes hält an. Geschäftsbereich Phones +40% gegenüber
Vorjahresquartal

* Guter Jahresauftakt vor allem beim Geschäft mit Phones und Smartphones

* Konzernumsatz gegenüber Vorjahreszeitraum um fast 56% gesteigert

* EBITDA mit EUR 1,6 Mio wieder positiv


Bocholt, 20. Mai 2021 - Die Gigaset AG (ISIN: DE0005156004), ein
international agierendes Unternehmen im Bereich der
Kommunikationstechnologie, hat heute den Bericht für das erste Quartal 2021
veröffentlicht. Der Start in das laufende Geschäftsjahr wurde mit einem
starken Ergebnis abgeschlossen. Umsatz und Ergebnis haben sich gegenüber dem
Vorjahreszeitraum deutlich verbessert. Auch das EBITDA ist wieder zurück im
positiven Bereich.

Insgesamt konnte das Unternehmen im ersten Quartal 2021 Umsatzerlöse in Höhe
von EUR 50,5 Mio (Q1 2020: EUR 32,4 Mio) und ein Ergebnis vor Zinsen,
Ertragsteuern und Abschreibungen (EBITDA) von EUR 1,6 Mio (Q1 2020: EUR -7,4
Mio) erzielen.

"Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind auch für uns weiter spürbar", so
Thomas Schuchardt, CFO der Gigaset AG. "Dennoch haben sich die
Geschäftsbereiche Phones, Smartphones und Professional im ersten Quartal
sehr positiv entwickelt. Einzig der Bereich Smart Home bleibt deutlich von
der Corona-Pandemie betroffen. Für die Zukunft sehen wir uns gut
aufgestellt. Das B2B-Geschäft hat aus unserer Sicht nach wie vor großes
Potenzial, und die stark zunehmende Digitalisierung im Privaten wie im
Beruflichen bieten uns reichlich Chancen, die wir konsequent nutzen wollen."

Geschäftsverlauf nach Geschäftsbereichen
In den vorwiegend privatkundenorientierten Geschäftsbereichen Phones,
Smartphones und Smart Home belief sich der Umsatz auf EUR 39,3 Mio und
erhöhte sich deutlich um 72,4% gegenüber 2020 (EUR 22,8 Mio). Im
Professional-Geschäft für B2B-Kunden erzielte das Unternehmen einen Umsatz
von EUR 11,2 Mio, was einem Anstieg von 16,7% gegenüber 2020 (EUR 9,6 Mio)
entspricht.

Der Umsatz im Bereich Phones profitiert in einem nach wie vor
herausfordernden Marktumfeld noch immer ganz besonders von den
Veränderungen, die die anhaltende Corona-Pandemie für das tägliche Leben
bringt, wie beispielsweise die verstärkte Arbeit im Homeoffice. Die
Nachfrage nach Festnetztelefonie in Kombination mit einem sich weiter
verstärkenden Trend zu Onlinekäufen hat den Umsatz allen Ladenschließungen
zum Trotz deutlich steigen lassen. So kletterte der Umsatz mit Phones im
ersten Quartal 2021 auf EUR 35,3 Mio (Q1 2020: EUR 25,3 Mio) - ein Plus von
fast 40%. Das Unternehmen geht jedoch davon aus, dass sich diese sehr
positive Entwicklung mittelfristig wieder abflachen wird.

Der Geschäftsbereich Smartphones war im vergangenen Jahr besonders stark von
den eingeleiteten Anti-Corona-Maßnahmen in allen Absatzmärkten betroffen. Im
ersten Quartal 2020 führten Produktrückgaben der Händler zu einem negativen
Umsatz von EUR -3,7 Mio. Der Umsatz im ersten Quartal 2021 zeigt sich
demgegenüber erfreulicherweise deutlich erholt: Er konnte mit EUR 3,6 Mio
gegenüber dem ersten Quartal 2020 sogar verdoppelt werden.

Die Situation im Bereich Smart Home bleibt herausfordernd. Nach einer
Verdoppelung im Vorjahreszeitraum - bedingt durch eine neue Kooperation mit
einem Partner in der Schweiz, sank der Umsatz im ersten Quartal 2021 auf EUR
0,4 Mio (Q1 2020: EUR 1,2 Mio). Zum einen entwickeln sich die Märkte in
Summe nicht wie von Dritten prognostiziert, zum anderen werden Smart Home
Güter seitens Konsumenten primär im Bereich Komfort und Entertainment
gekauft. Smarte Fernseher und Saugroboter, die ebenfalls in die Betrachtung
der Marktforschungsinstitute mit einbezogen werden, dominieren gegenüber
Sicherheitslösungen oder Energiemanagement wie von Gigaset angeboten.

Auch der Geschäftsbereich Professional ist nach dem Krisenjahr 2020 wieder
auf einem guten Weg. Nach der Verschiebung von Projekten und Aufträgen
seitens der Unternehmen haben unter anderem entsprechende Nachholeffekte im
ersten Quartal zu einem Umsatzplus von 16,7% auf EUR 11,2 Mio geführt (Q1
2020: EUR 9,6 Mio).

"Für das laufende Geschäftsjahr 2021 sind wir überwiegend positiv gestimmt",
so Klaus Weßing, CEO der Gigaset AG. "Dank unserer schnell eingeleiteten
Gegenmaßnahmen und hohen Investitionen in unsere Produkte, haben wir im
vergangenen Jahr die Weichen gestellt und eine gute Basis für die
erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens geschaffen. Wie die
vorgelegten Zahlen zeigen, sind wir sehr gut in das Jahr 2021 gestartet.
Neue Produkte und zentrale, langfristig angelegte Kooperationen wie die mit
der Unify Software and Solutions GmbH & Co. KG werden uns weiter stärken.
Daran werden wir im weiteren Verlauf 2021 anknüpfen."

Im Dezember 2020 gab Gigaset bekannt, die nächste Endgeräte-Familie für
Tischtelefone für Unify zu entwickeln. Lizenzen, die in diesem Kontext
erworben wurden, erlauben es, die neuen Produkte auch im eigenen Portfolio
einzusetzen. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von fünf Jahren -
beginnend mit der Auslieferung des ersten Produktes im Jahr 2022. Gigaset
erwartet, insgesamt mehr als 5 Mio Telefone an Unify und
Gigaset-Direktkunden zu liefern.

Einordnung des Ausblicks
Für 2021 bestehen unverändert viele Chancen und Risiken, wobei noch keine
klare Tendenz absehbar ist, wie sich das Jahr 2021 entwickeln wird. Die
unterstellten Projektionen hin zu einer allgemeinen Erholung der
Wirtschaftsleistung basieren allesamt auf einer gemeinsamen Vermutung: Der
erfolgreichen und schnellen Zurückdrängung der Pandemie.

Sollte dies nicht erfolgreich sein, oder trotz einer erfolgreichen
Zurückdrängung zentrale, abfedernde Maßnahmen der Regierung, wie z.B. das
Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie im Insolvenzrecht, das
eine Aussetzung der Insolvenzantragspflicht ermöglichte, die
Unternehmensinsolvenzen deutlich ansteigen lassen, könnte sich dies negativ
auf den privaten Konsum von Haushalten auswirken.

Für 2021 bleibt aus Sicht von Gigaset weiterhin eine große Unsicherheit
bezüglich der mittel- und langfristigen Auswirkungen der Pandemie in diesem
Jahr. Gigaset sieht sich angesichts dieser Projektion auch weiterhin
wesentlich in Abhängigkeit von externen, nicht selbst beeinflussbaren
Faktoren - sprich Entscheidungen von Regierungen bezüglich Ausgangssperren
sowie Geschäfts- und Grenzschließungen sowie der Dauer und weiteren
Entwicklung der Pandemie selbst.

Weiterhin ist die Auslastung der Produktionskapazitäten durch die bestehende
Knappheit am Beschaffungsmarkt, z.B. bei Chipsätzen, möglicherweise nicht
gewährleistet. Dieser Herausforderung bei der Materialbeschaffung muss sich
Gigaset, ebenso wie zahlreiche andere Branchen, stellen. Die langjährigen
und etablierten Geschäftsbeziehungen mit Partnern werden dabei von Vorteil
sein.

Gesamtaussage des Vorstands für 2021
Unter Ausschluss einer plötzlichen, deutlichen Verschlechterung der
Corona-Pandemie erwartet Gigaset für das Geschäftsjahr 2021 folgende
Entwicklung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage:

 1. Im Vergleich durch das stark von Corona geprägte Jahr 2020 einen
   leichten Anstieg im Umsatz und EBITDA.



 2. Einen positiven Free Cashflow auf Vor-Corona-Niveau unter
   Berücksichtigung des geplanten operativen Geschäfts und notwendiger
   Investitionen.



Der vollständige Bericht zum ersten Quartal 2021 kann hier eingesehen
werden.


Die Gigaset AG, Bocholt, ist ein international agierendes Unternehmen im
Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas
Marktführer bei DECT-Telefonen und rangiert auch international mit etwa 900
Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in rund 56 Ländern an führender
Stelle. Die Geschäftsaktivitäten beinhalten neben DECT-Telefonen auch ein
umfangreiches Smartphone Portfolio, Cloud-basierte Smart Home Anwendungen
sowie Geschäftstelefonie-Lösungen für KMU und Enterprise.

Die Gigaset AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert und
unterliegt damit den höchsten Transparenzanforderungen. Die Aktien werden an
der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol GGS (ISIN: DE0005156004)
gehandelt.


Besuchen Sie unseren Corporate Blog
Folgen Sie uns auf Facebook | Instagram | Pinterest | YouTube | Twitter |
Xing | LinkedIn
Besuchen Sie unsere Homepage http://www.gigaset.com


--------------------------------------------------

20.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

--------------------------------------------------

  Sprache:        Deutsch
  Unternehmen:    Gigaset AG
                  Frankenstr. 2
                  46395 Bocholt
                  Deutschland
  Telefon:        +49 (0)89 444 456 866
  Fax:            +49(0)89 444 456 930
  E-Mail:         info@gigaset.com
  Internet:       www.gigaset.com
  ISIN:           DE0005156004
  WKN:            515600
  Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                  Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                  München, Stuttgart, Tradegate Exchange
  EQS News ID:    1198423





Ende der Mitteilung DGAP News-Service
--------------------------------------------------

1198423 20.05.2021

°


Quelle: dpa-AFX

Bezeichnung WKN
Börse Kurs
Währung ±
±% Kurs vom
GIGASET AG O.N. 515600
Xetra 0,3620
EUR +0,03
+8,06% 04.06.21
17:36:18
Zeit Meldung
20.05.
          §DGAP-News: Gigaset AG veröffentlicht Bericht zum 1. Quartal 2021 - Renaissance des Festnetztes hält an. Geschäftsbereich Phones +40% gegenüber Vorjahresquartal (deutsch)
09.05.
          §Chip-Mangel könnte neben Autoindustrie weitere Branchen treffen
22.04.
          §DGAP-News: Gigaset AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020 (deutsch)
11.01.
          §DGAP-News: Start der Kampagne 'Einfach Gigaset': Sasha wird Gigaset Smartphone-Botschafter (deutsch)
02.12.
          §DGAP-Adhoc: Gigaset schließt Exklusivvertrag mit Unify (deutsch)
26.11.
          §DGAP-News: Gigaset AG veröffentlicht Bericht zum 3. Quartal und den ersten 9 Monaten 2020: 14 % Umsatzplus im 3. Quartal (deutsch)
20.10.
          §DGAP-News: Die neuen Gigaset Smartphones GS3 und GS4: Das farbenfrohe Nesthäkchen und sein starker Bruder 'Made in Germany' (deutsch)
24.09.
          §DGAP-News: Gigaset AG veröffentlicht Bericht zum zweiten Quartal und ersten Halbjahr 2020 (deutsch)
20.08.
          §DGAP-News: Stabilität in Zeiten des Wandels: CEO-Mandat von Klaus Weßing vorzeitig verlängert (deutsch)
22.07.
          §DGAP-News: Erste Außenkamera für Gigaset Smart Home System: outdoor camera sorgt für Schutz und Abschreckung (deutsch)
Seite 1/2

   Zum Anfang
   Zurück
   1
   2
   Weiter
   Zum Ende

Wichtig: Es ist zu berücksichtigen, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen. Bei Performanceangaben handelt es sich um Bruttowertangaben, bei denen Provisionen, Gebühren und andere Entgelte nicht berücksichtigt werden.

© 2011-2021 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.
2021 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Impressum
AGB
Preisverzeichnis
Hilfe
Sicherheitshinweise
Kompakt-Factsheet anzeigen
zum vollständigen Factsheet
 

247 Postings, 682 Tage tromelRenaissance des Festnetztes

 
  
    
05.06.21 10:07
Wie schätzt ihr das ein? Für mich liest sich das wir eine Meldung aus einem Paralleluniversum. Was ich sehe: Telearbeit wird zum Normalfall und die MA bekommen zuerst einmal Mobiltelefone.  

532 Postings, 3885 Tage kaufladen@ tromel

 
  
    
1
05.06.21 10:56
Für mich liest sich das nach home office.
Ich jedenfalls bevorzuge ein DECT-Telefon ggü. dem Handy für das Telefonieren zu Hause. Warum: Der übliche Formfaktor ist zum Telefonieren IMHO besser geeignet, der Akku rennt (bzw. wird auf der Station permanent geladen, das ginge zwar mit dem Handy auch, aber gefühlt gehört ein DECT/IP-Phone auf die Station, während das Handy "aktiv" geladen werden muss) und v.a. das Handy (read: Smartphone) ist während des Gesprächs für andere Aufgaben frei - als Zweitgerät zum PC.

Das nicht GSM-Telefon ist IMHO gar nicht so tot. Allerdings hatte ich diese Einstellung schon bei meinem initialen Invest in GGS vor etlichen Jahren und lag damit nun nicht gerade auf der Gewinnerseite...
Das einzig wirklich wichtige ist, dass GGS Gewinn und Umsatz steigert.
 

247 Postings, 682 Tage tromel@kaufladen

 
  
    
05.06.21 11:10
Dass Festnetz wg Home office attraktiver würde, glaube ich nicht. Wenn Leute im Home Office arbeiten hast du das Problem, dass die Leute unter derselben Nummer erreichbar sein sollen. Dazu gibt es meiner bescheidenen Meinung nach zumindest drei Lösungen: Umleitungen, die aber mühsam sind, Virtualisierung und Umstellung auf Mobiltelefone. DECT Telefone sehe ich bei 2 und 3 nicht.  

532 Postings, 3885 Tage kaufladen@ tromel

 
  
    
1
05.06.21 20:49
Schon mal was von Rufumleitung gehört? Ein ganz fortschrittliches Feature...  

247 Postings, 682 Tage tromel@kaufladen

 
  
    
05.06.21 21:14
Das wäre obige Option 1. Ist aber keine Dauerlösung und wirkt evtl auch etwas unprofessionell - kommt natürlich auf den Kontext an, aber in manchen Settings ist es doch vorteilhafter, wenn die Anrufe immer von derselben Nummer kommen und die Anrufe an diese Nummer nicht an eine unbekannte umgeleitet werden, gleich wo jemand gerade physisch sitzt.

Ist aber nicht so wichtig.  

222 Postings, 3657 Tage JU Liennachrichtenlos auffallende Kursbewegungen

 
  
    
06.06.21 06:51
Händler von Lang & Schwarz.  
Der Händler sprach von einigen Kaufaufträgen von Kleinanlegern.

(Quelle: https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/...stellig-hoch-1030496568 )


Montag wird sich zeigen obs Bestand hat.... Vielleicht kommt der Stein ins Rollen
Ärgere mich nur, das ich meine Order zu spät nach oben angepasst habe und nicht bedient wurde...
.... Dafür bleibt wenigstens die Urlaubskasse für diesen Monat bestehen.... Wobei ich solche ausgaben immer als Verlust sehe und ungern ausgebe....  

222 Postings, 3657 Tage JU Liencomputerbase.de hat wohl ...

 
  
    
06.06.21 20:57
paar leute auf gigaset gebracht ...  

1098 Postings, 3573 Tage celi-michiwas für ein Wochenstart !

 
  
    
07.06.21 08:14
...kann so weiter gehen :-)  

5592 Postings, 5088 Tage Gandalf270760Das Eis schmilzt ......

 
  
    
07.06.21 12:36
- eigentlich wie immer -  

798 Postings, 655 Tage IneosGlaub ich muss zum Augenarzt Gandalf

 
  
    
07.06.21 17:03
oder steht da seit 01.01. ein plus von 59,6% ? :-)


Gigaset I
Valor: 321245 / Symbol: GGS

   0.450 EUR
   +18.73% +0.071

   Aktualisieren Calls Puts Meine Funktionen

Kurs (EUR)
Zeit
          0.450
09:40:48§
          +18.73%
+0.071§
Eröffnung 0.440
Traderinfo
0.420
15:29:46
4'762
          Geld/Brief
Zeit
Volumen§
          0.434
16:24:47
7'744§
38%
62%
Verkaufen
Kaufen
Vol. Börse
Umsatz
          §0.022 Mio
0.010 Mio
Vortag
Datum
          0.379
04.06.2021§
4 Wochen +48.03%
12 Wochen +48.03%
Seit 1.1. +59.57%  

Seite: Zurück 1 | ... | 912 | 913 |
| 915 | 916 | ... | 923  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben