UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.773 -1,0%  MDAX 34.155 -1,3%  Dow 35.368 -1,5%  Nasdaq 15.211 -2,6%  Gold 1.814 -0,3%  TecDAX 3.502 -1,6%  EStoxx50 4.258 -1,0%  Nikkei 28.257 -0,3%  Dollar 1,1329 -0,7%  Öl 88,6 2,3% 

Bebra Biogas

Seite 2 von 6
neuester Beitrag: 07.09.14 10:31
eröffnet am: 05.01.11 17:29 von: aguti Anzahl Beiträge: 134
neuester Beitrag: 07.09.14 10:31 von: ewi2000 Leser gesamt: 30149
davon Heute: 7
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

90028 Postings, 4503 Tage windotDas geht ja hier rauf und runter!

 
  
    
4
18.02.11 11:44

90028 Postings, 4503 Tage windotOh, Bebra ich lackier mein Zebra!

 
  
    
4
22.02.11 15:52
Bin mal gespannt wo hier der Boden ist!  

2482 Postings, 4666 Tage agutiEs geht auch wieder rauf

 
  
    
4
02.03.11 17:31
Immer wieder diese kleinen Stückzahlen im Verkauf, die den Kurs runter drücken.
Das sind wohl immer noch die Sachdividende aus Envio.
Wie kann man nur 15 St. Verkaufen? Da bleibt doch nix von übrig, wenn man die Gebühren abzieht.
Gekauft werden größere Stückzahlen, also dann, Wellenreiten.  

90028 Postings, 4503 Tage windotMein Nachkauflimit ist gesetzt, mal sehen ob es

 
  
    
3
02.03.11 19:36
zum Tragen kommt!  

2482 Postings, 4666 Tage agutiBEBRA Biogas Holding AG will Umsatz 2011 mehr als

 
  
    
4
08.03.11 15:36
verdreifachen.

Nach einem noch leichten Verlust in 2010 in Höhe von TEUR 135 soll somit die Gewinnschwelle nachhaltig überschritten werden.

http://www.ariva.de/news/...11-mehr-als-verdreifachen-deutsch-3669807  

90028 Postings, 4503 Tage windotMmm, da hab ich mein Nachkauflimit wohl zu tief

 
  
    
3
09.03.11 00:06
angesetzt!  

90028 Postings, 4503 Tage windotStetiger Anstieg, was ist denn hier bei Bebra los?

 
  
    
2
09.03.11 11:07

272 Postings, 4152 Tage 4karl4na jetzt gehts hoffentlich los

 
  
    
1
09.03.11 11:10

 hab genug gesammelt seit Börsenstart - vielen Dank nochmal für die günstigen Kurse 

 

2482 Postings, 4666 Tage agutiIch bin jetzt erst mal vorsichtig

 
  
    
5
09.03.11 11:12
Trotz 2,5 Mio. Umsatz wurde ein Verlust von 135.000 EUR in 2010 gemacht.
Für 2011 "geht der Vorstand davon aus" den Umsatz zu verdreifachen.
(Hier ist die Rede von Umsatz - nicht Gewinn)

http://www.morgenpost.de/newsticker/finanzen_nt/...8798/Envio-AG.html

Es wird auch noch eine Kapitalerhöhung geben, so steht es zumindest auf der Webseite:
http://www.bebra-biogas.com/investor-relations.html

Ich bin zwar kein Dr., aber ich zitiere mal mit " ":
"Es ist beabsichtigt, kurzfristig eine Kapitalmaßnahme in Form einer
Barkapitalerhöhung um bis zu EUR 530.000 im Wege eines auf die Aktionäre der
Gesellschaft beschränkten nicht öffentlichen Angebots aufzurufen, bei der die
Aktionäre auch ein Überbezugsrecht haben. Das Bezugsangebot wird hier kurzfristig
abrufbar sein, sobald der Aufruf im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht ist."

Mal sehen, wie hoch der Bezugspreis ist.

Nicht zu vergessen, dass die Envio AG 63,69% der Anteile hält.  

2482 Postings, 4666 Tage agutiIch will mal nicht gierig werden

 
  
    
3
09.03.11 11:18

Gewinne mitnehmen ist ja auch nicht verkehrt und dann bei der Kapitalerhöhung wieder zulangen.

 

272 Postings, 4152 Tage 4karl4na da schau her

 
  
    
1
11.03.11 10:00

 

BEBRA Biogas gewährt bestehenden Aktionären Bezugsrecht für Kapitalerhöhung zu EUR 1,00
Envio AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung  11.03.2011 / 09:03  Dortmund, 11. März 2011: Die BEBRA Biogas Gruppe aus Dortmund möchte Ihr Grundkapital erhöhen, um das rasante Wachstum der Unternehmensgruppe durch eine solide Kapitalbasis abzusichern.  Daher hat der Vorstand am 9. März 2011 mit Zustimmung des Aufsichtsrates folgende Kapitalerhöhung beschlossen: Das Grundkapital der Gesellschaft von zur Zeit EUR 2.360.000,00 wird um bis zu EUR 695.708,00 auf bis zu EUR 3.055.708,00 gegen Bareinlagen durch Ausgabe von bis zu 695.708 neuen auf den Inhaber lautende Stückaktien erhöht. Der Ausgabebetrag/Bezugspreis beträgt EUR 1,00 je neuer Aktie. Die neuen Aktien sind ab Beginn des Geschäftsjahres 2010 gewinnberechtigt. Das Bezugsrecht für Spitzenbeträge ist ausgeschlossen.  Die insgesamt bis zu Stück 695.708 neuen Aktien werden nach Abschluss des Bezugsaufrufes von einem Kreditinstitut, der ACONActienbank AG, München, in dem Umfang, in dem Bezugsaufträge der Aktionäre vorliegen, gezeichnet und übernommen.  Da Altgesellschafter teilweise auf Ihre Bezugsrechte verzichtet haben (da diese bereits im Vorfeld an Kapitalerhöhungen teilgenommen haben und gegenüber den übrigen Aktionären nicht besser gestellt werden sollen), wird den berechtigten übrigen Aktionären ein Bezugsverhältnis von 1:2 ermöglicht. Die neuen Aktien werden den Aktionären der Gesellschaft somit im Verhältnis von einer alten Aktie zu zwei neuen Aktien zum Bezug zu einem Bezugspreis von EUR 1,00 je neuer Aktie angeboten. Auf je Stück eine Aktie ohne Nennbetrag in seinem Depot kann also jeder Aktionär Stück zwei neue Aktien ohne Nennbetrag zum Bezugspreis von je EUR 1,00 zeichnen und beziehen.  Maßgeblich für die Berechnung der Anzahl der den Aktionären jeweils zustehenden Bezugsrechte ist deren jeweiliger Bestand an Aktien zum Ablauf 11. März 2011. Zu diesem Zeitpunkt werden die Bezugsrechte von den Aktienbeständen im Umfang des bestehenden Bezugsrechts abgetrennt.  Über sein Bezugsrecht hinaus kann jeder Aktionär während der Bezugsfrist zudem beliebig viele weitere neue Aktien zu einem Bezugspreis von EUR 1,00 zeichnen. Soweit der Gesellschaft dann neue Aktien aus nicht ausgeübten Bezugsrechten zur Verfügung stehen, werden diese den Aktionären unter Wahrung des Gleichbehandlungsgrundsatzes zugeteilt.  Die Aktionäre der BEBRA Biogas Holding AG werden somit aufgefordert, das Bezugsrecht auf die neuen Aktien zur Vermeidung des Ausschlusses vom Bezugsrecht in der Zeit vom 14. März 2011 (einschließlich) bis zum 28. März 2011 (einschließlich) auszuüben.  Der Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft freuen sich, ihren übrigen Aktionären hiermit die Chance geben zu können, weitere Aktien der Gesellschaft zu dem Ende November 2010 zugesagten Kurs zu erwerben und mit einer erhöhten Beteiligungsquote an der BEBRA Biogas Holding AG von bis zu 34,15 Prozent am weiteren Wachstum der Gesellschaft partizipieren zu können.  Die Details der Kapitalerhöhung werden mit heutigem Datum im Bundesanzeiger und auf unserer Homepage veröffentlicht sowie den jeweiligen Aktionären durch ihre depotführenden Banken nochmals schriftlich mitgeteilt werden.  Über die Bebra Biogas Holding AG Die Bebra Biogas Holding AG ist ein erfahrener Dienstleister auf dem Gebiet Biogasanlagen, speziell dem Bau von Zwei-Stufen Kompaktanlagen für landwirtschaftliche Betriebe. Das Portfolio umfasst darüber hinaus die Biogasaufbereitung auf Erdgasqualität mittels Membrantechnologie und die Gärrestaufbereitung mit Ultrafiltration und Umkehrosmose. Die Bebra Biogas Holding AG besitzt Standorte in Deutschland, Italien, Spanien und Korea.  Für Rückfragen BEBRA Biogas Holding AG, Investor Relations (Klaus Niemeyer), Kanalstr. 24, 44147 Dortmund, Tel. +49-172-5333155, E-Mail: ir@bebra-biogas.com   Ende der Corporate News  --------------------------------------------------  11.03.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.  Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de  --------------------------------------------------   Sprache:        Deutsch                                               Unternehmen:    Envio AG                                                              Kanalstr. 25                                                          44147 Dortmund                                                        Deutschland                                           Telefon:        +49 (0)231 9982 100                                   Fax:            +49 (0)231 9982 202                                   E-Mail:         ir@envio-group.com                                    Internet:       http://www.envio-group.com                            ISIN:           DE000A0N4P19                                          WKN:            A0N4P1                                                Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Entry                   Standard in Frankfurt                                     Ende der Mitteilung    DGAP News-Service   --------------------------------------------------   

115209 11.03.2011                             

 

 

2482 Postings, 4666 Tage agutiKapitalerhöhung zu EUR 1,00

 
  
    
3
11.03.11 10:00
BEBRA Biogas gewährt bestehenden Aktionären Bezugsrecht für Kapitalerhöhung zu EUR 1,00
http://www.ariva.de/news/...italerhoehung-zu-EUR-1-00-deutsch-3672867  

272 Postings, 4152 Tage 4karl4jetzt

 
  
    
11.03.11 10:01

weiß man was die Aktien wert sind  

 

2482 Postings, 4666 Tage agutidie Sachdividende

 
  
    
3
11.03.11 10:05
aus Envio gab es auch schon zu EUR 1,00  

90028 Postings, 4503 Tage windotUnd aguti, biste dabei?

 
  
    
1
11.03.11 11:17

90028 Postings, 4503 Tage windotAltaktionäre verzichten auf ihr Bezugsrecht!

 
  
    
1
11.03.11 11:30
Damit sollte sich der Free Float soweit erhöhen, dass die ENVIO-Köpfe nicht mehr die Stimmmehrheit haben!?  

90028 Postings, 4503 Tage windotMein Nachkauflimit lag bei 1,15 - jetzt bekomm

 
  
    
2
11.03.11 11:43
ich sie noch günstiger!  

2482 Postings, 4666 Tage agutiKlar bin ich dabei,

 
  
    
2
11.03.11 11:59
ich hab zwar von meinen Nachkäufen aus dem Bereich 1,25 auch schon Gewinne mitgenommen, das war vielleicht ein bischen zu früh, aber ein Rest ist noch im Depot und somit kann ich von meinem Bezugsrecht gebrauch machen. Mal sehen, wie viele ich nehme.  

2482 Postings, 4666 Tage agutimann mann

 
  
    
2
11.03.11 12:15
ist schon ein scheiß Gefühl, hier läuft´s grad gut
und Japan ist von einem schweren Erdbeben erschüttert worden.
Atomkraftwerk und Raffinerie brennen.  

2482 Postings, 4666 Tage agutizu #41

 
  
    
2
14.03.11 15:03
Die Aktionärsstruktur, incl. der Kapitalerhöhung beträgt:

63,69 %  Envio AG
 7,63 %  Dr. Benno Brachthäuser (Vorstand) und Familie
28,68 %  Übrige (Freefloat)        

Der Freefloat kann sich durch erhöhte Beteiligungsquote der übrigen Aktionäre
um 5,47% auf max. 34,15% erhöhen.

Zieht man diese 5,47% von dem Envio-Anteil ab,
dann bleiben noch mind. 58,22% für Envio übrig.

Somit liegt die Stimmmehrheit weiterhin bei Envio.

http://www.bebra-biogas.com/investor-relations.html
http://www.ariva.de/news/...italerhoehung-zu-EUR-1-00-deutsch-3672867  

2482 Postings, 4666 Tage agutiSchau an, da sind die neuen

 
  
    
2
14.03.11 15:24
und sind auch mit einer neuen WKN eingebucht: DE000A1KRPF6
(Sitzverlegung nach Hamburg zum Registergericht angemeldet)

http://www.bebra-biogas.com/fileadmin/media/...zugsangebot_Aktien.pdf  

90028 Postings, 4503 Tage windotFrage zum Bezugsangebot: Wie ist das zu verstehen?

 
  
    
2
16.03.11 22:22
Forderungen?

"Gegenstand der Sacheinlage waren zwei Forderungen des Mehrheitsaktionärs gegenüber der Bebra Biogas Holding AG und der ihr vollständig gehörenden Bebra Biogas GmbH, Dortmund von nominal insgesamt EUR 1.000.000,00."

http://www.bebra-biogas.com/fileadmin/media/...zugsangebot_Aktien.pdf  

2482 Postings, 4666 Tage agutiIch bin erst mal vorsichtig

 
  
    
3
17.03.11 12:06
Der Mehrheitsaktionär (ENVIO) hat also zwei Forderungen gegenüber der Bebra
mit insgesamt 1.000.000,00 EUR. Das entspricht der Höhe der KE.

Und dann steht hier folgendes:
"Da Altgesellschafter teilweise auf Ihre Bezugsrechte verzichtet haben (da
diese bereits im Vorfeld an Kapitalerhöhungen teilgenommen haben und
gegenüber den übrigen Aktionären nicht besser gestellt werden sollen), wird
den berechtigten übrigen Aktionären ein Bezugsverhältnis von 1:2
ermöglicht."

http://www.ariva.de/news/...italerhoehung-zu-EUR-1-00-deutsch-3672867

Das klingt jetzt irgentwie so:
Altgesellschafter haben schon...  (Sachdividende?)
Übrige Kleinaktionäre dürfen noch (Bezahlen, 1,00 EUR pro Stück)
Kleinaktionäre dürfen auch gerne mehr bezahlen (Überbezug ist möglich)

Sollen hier die Kleinaktionäre für die Forderungen der ENVIO aufkommen?
Dann müsste ja nach erfolgter KE der Kurs der ENVIO steigen.  

90028 Postings, 4503 Tage windotDer Envio-Clan übernimmt das Ruder :-) / :-( ??

 
  
    
1
20.03.11 22:34

90028 Postings, 4503 Tage windotMmhh???

 
  
    
1
20.03.11 22:34

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben