UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 1 von 3428
neuester Beitrag: 29.10.20 15:31
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 85683
neuester Beitrag: 29.10.20 15:31 von: damir25 Ar Leser gesamt: 6562846
davon Heute: 4566
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3426 | 3427 | 3428 | 3428  Weiter  

3321 Postings, 3884 Tage TrendsellerDaimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

 
  
    
45
23.12.10 20:26
Würde gerne einen neuen Tread eröffnen

Was sind eure Kursziele für Daimler in 2011? Wo seht ihr Daimler kurz vor Jahresende 2011?

An sonsten sollte man alles wichtige was in 2011 passiert hier niederschreiben.

Gruß an alle Investiereten und immmer schön Richtung Norden Daimler!!!!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3426 | 3427 | 3428 | 3428  Weiter  
85657 Postings ausgeblendet.

3683 Postings, 1051 Tage Commander1Daimler

 
  
    
1
28.10.20 22:58
@fs0711; Rechne ich meine letzten beiden Geschäfte, also Xetra-Goldverlust und MuRe Verlust = 16 %.

Ich sing für Dich: "Du bist nicht allein..."  

26916 Postings, 1128 Tage damir25 ArDai

 
  
    
28.10.20 23:07
@CAP Jetzt hast du immer die richtigen Einstiege gefunden. :((
Komm doch zu SAP. Mit 250 Mio. hast du schnell 10% runter!;))  

3683 Postings, 1051 Tage Commander1Daimler

 
  
    
1
29.10.20 00:51
Nope. Ich bin immer noch der Meinung, MuRe gut eingekauft zu haben. Klar, es geht immer billiger, aber auch diese Zeit geht vorüber und dann ist MuRe ganz vorne mit dabei. Warum? Ganz einfach, absoluter Substanzwert. Und für 250 ? ist die Aktie immer gut...  

374 Postings, 936 Tage JWD_DAI

 
  
    
29.10.20 07:52
Da hat es mich Wochen gekostet und viel Glück, um von -23% auf -13% zu kommen und jetzt ist in drei Tagen alles wieder hin. z.Zt. wieder -18,5%
Kopf hoch, wird schon wieder ;-)
 

1200 Postings, 2222 Tage bendig@ hermannb

 
  
    
29.10.20 07:55
Leider hatte ich gestern nicht die Zeit den Text zusammen zu fassen , da ich unterwegs war und unser Forum schnellstmöglich informieren wollte! Manchmal ist Zeit der entscheidende Vorteil.
Das zusammenfassen hat sich jetzt ja erledigt da Du die Information überall querlesen kannst  

301 Postings, 1931 Tage ZamboVerkaufen?

 
  
    
1
29.10.20 08:47
Das ist die große Frage. Da ich keinen Cash habe wäre Verkauf einiger Positionen bei den fallenden Kursen zu überlegen. Die Signale der Börse heute morgen stehen aber auf Stabilisierung. So lasse ich es laufen.

Meinen Status gebe ich  ja wöchentlich bekannt. Gestern abend minis 9.1% gerechnet  von Anfang des Jahres.  

3016 Postings, 594 Tage GrandlandGuten Morgen Gemeinde

 
  
    
29.10.20 08:53
So theoretisch sollte es nach Tagen von Rückgang heute etwas Erholung geben, aber davon ist noch nicht viel zusehen.

Irgendwo stand, dass viele jetzt aus Fonds und ETFs aussteigen um weiterem Abtrieb vorzubeugen. Das beschleunigt aber den Rutsch nach unten. Da ist was dran, aber jeder ist sich selbst der Nächste. Da kann man nix machen und man muss mit der Volatilität auch verstärkt durch die Fonds leben.

Mal sehen.

Guten Morgen wünsche ich allerseitss.

Ich geh jetzt mal zum Teich und stelle einige Reusen auf. Vorsichtig natürlich.

Morgen an der Bar gibt es dann wieder nur Bloody Mary, bis auf den trockenen Sekt für Eulchen. (der steht von letzter Woche immer noch gut gekühlt im Kühlschrank).
Oh ganz vergessen: Morgen letzter Besuch in unserem Japan Restaurant. Ich komme also spät.
 

1415 Postings, 553 Tage HurtZambo

 
  
    
3
29.10.20 08:57
Verkaufen würde ich max. Titel bei denen man Angst haben muss das sie nicht die Corona-Krise überstehen könnten. Ansonsten einfach laufen lassen.
Hier wurde ja schon mehrfach beschrieben, dass sich die meisten Werte wieder erholt haben, nach dem ersten Lockdown und so wird es auch wieder kommen.

Vielleicht dauert es diesmal etwas länger, aber langfristig kommen die guten Titel auch wieder zurück.
Vor allen Dingen weiß keiner wie sich der Kurs morgen entwickelt und wenn du Pech hast, verkaufst du am unteren Ende und musst teurer wieder zukaufen.

Evtl. hast du ja paar Div.-Titel wo du die Ausschüttung zu mindestens für eine kleine Verbilligung nehmen kannst.  

26916 Postings, 1128 Tage damir25 ArDai

 
  
    
29.10.20 09:02
Unser liebes Eulchen und Pferdchen geht es hoffentlich gut.
Morgen sollte sie sich doch mal wieder melden!?
Nicht das ich drohe, aber wer sich 3x an der Bar nicht meldet, kommt ins Klassenbuch.
 

164 Postings, 286 Tage fs0711Dai

 
  
    
29.10.20 09:02
mich ärgert es eher, dass ich z.Zt. voll investiert bin und die niedrigen Kurse nicht nutzen kann.  

1415 Postings, 553 Tage Hurt0711

 
  
    
1
29.10.20 09:08
Deshalb halte ich Div.-Titel für wichtig, die 4x im Jahr ausschütten.
Ich habe bis auf Juni und Dezember so regelmäßigen Zahlungseingang den ich für Verbilligung/Neukauf nutzen kann.

Dadurch ist man zu mindestens etwas in der Lage auf die jeweilige Situation reagieren zu können. Und ein kleiner Zinseszinseffekt stellt sich ja auch noch ein.  

164 Postings, 286 Tage fs0711Hurt

 
  
    
29.10.20 09:24
ich bin erst seit einem guten Jahr aktiv und muss wohl noch viel lernen...  

1415 Postings, 553 Tage Hurt0711

 
  
    
1
29.10.20 09:34
Ich bin zwar schon deutlich länger an der Börse, aber lernen muss ich auch jeden Tag aufs Neue ;))

Das Allerwichtigste ist Geduld und wie W. Buffett schon sagt, gute Recherche vor dem Kauf. Und man sollte sich nie von den Gewinnen anderer beeindrucken lassen. Dies ist dann meist sowieso schon Geschichte und wird sich nicht wiederholen.

Gute Beispiel ist für mich BYD. Letztes Jahr hätte man 10/20% verdienen können mit Traden, oder mal die Füße still halten und heute das 4-Fache! vom Kurs damals einsacken. Geduld wird oftmals belohnt ;))  

2288 Postings, 4934 Tage herrmannbDas Schwein ist geschlachtet

 
  
    
7
29.10.20 10:21
die Brexit Sau, die 2019 durchs Dorf getrieben worden ist, ist mausetot, da interessiert sich kein Schw . .  mehr dafür. Irgend einer hier meinte ja, dass das noch irgendwie eine Rolle spielen würde.
Das sind alles Trigger, die die Börse offenbar braucht, um eine Richtung zu finden.
Gleiche Klasse, bzw. noch 2 Klassen drunter, sind Kursziele egal von wem. Steuerungsinstrumente, die man nutzen könnte, um eine kurze Strecke mit zu schwimmen, mehr nicht. Wenn dieses ganze Gefasel von deraktionaer.de etc. nicht existieren würde, keiner würde es vermissen.

Die wirklichen temporären Trends im Wertpapierhandel werden von ganz anderen Kräften gemacht. Was oder wer das ist, habe ich immer noch nicht richtig kapiert. Wenn es Einzelpersonen oder Einzelinstitutionen wären, um so schlimmer. Ich denke aber, es ist die Herde, die z.B. den etwas unerwarteten Anstieg der letzten halben Stunde um ca. 1 % verursacht hat.

Wie die Herde denkt und fühlt, dafür sollte man sich interessieren, wenn man Aktien kauft. Die Herde, das könnte man sich wie eine große Anzahl von Büffeln vorstellen, die immer vorsichtig beieinander bleiben, los rennen, wenn einer Alarm ruft, meistens pennen oder grasen, höchstpersönliche Gefühle un Ansichten haben, die aber bei allen Büffeln verdammt ähnlich sind.
Man kann eine Büffelherde auch gezielt in einen Abgrund jagen, wie die Jäger im Neolithikum. Die Jäger, das sind z.B.  G&S. Deraktionaer.de ist als Raubtier/Jäger da höchstensein Opossum.

Bißchen viele Tiere im Kommentar. Egal.  

301 Postings, 1931 Tage ZamboDas Boot

 
  
    
29.10.20 10:48
ist einer meiner Lieblingsfilme. Zur Zeit liegen wir auf dem Meeresgrund und haben eine Schaufel Sand unter dem Kiel.

An Alle: Fertigmachen zum Auftauchen, ANBLASEN!  

164 Postings, 286 Tage fs0711Boot

 
  
    
29.10.20 11:20
Ay, Ay , KaLeu  

26916 Postings, 1128 Tage damir25 ArDai

 
  
    
1
29.10.20 11:55
Kurze Unsicherheit bei SAP , Hasso verpfändet ca.8,3 Mio. SAP Aktien......
Für ein Kredit. Scheinbar tut die alte Waschmaschine nicht mehr!;))  

1200 Postings, 2222 Tage bendigDamir

 
  
    
1
29.10.20 12:14
Oder er will an der Börse spekulieren smile bei den Kursen

Zusatz Kauf Salzgitter zu 12,385 300 Stück  

26916 Postings, 1128 Tage damir25 ArDai

 
  
    
29.10.20 12:43
Bayer will mit EK unter 40,40 verteidigt werden. Mein Limit steht wieder bei 40,38!;))
Noch lässt sich aber Bayer nichts anmerken!  

26916 Postings, 1128 Tage damir25 ArDai

 
  
    
29.10.20 12:48
SAP kann auch unter 91. Da fällt das Messer noch. :((  

4787 Postings, 797 Tage S3300Nächste SAP

 
  
    
29.10.20 13:01
Würmchen kommen bei mir erst zu 85 rein.  

3016 Postings, 594 Tage GrandlandSchreiber Banken Expertise

 
  
    
29.10.20 13:08
Ich (wir) bräuchten mal Schreibers Expertise) bezüglich Banken.

Ich befürchte inzwischen, dass es mit dem "Dividendenverbot" der EZB noch weitergeht.

Die PBB ist ja mal wieder am Tief. Da kaufe ich momentan trotzdem (noch) nicht Reusen zu.
Die Aareal wäre auch betroffen und ist auf neuem relativen Tief - Wie ist deine Meinung dazu?

Gefühlt liegt mir bei anderen Banken die DWS recht nahe- wenn die wieder in Richtung 27-28 fallen könnte ich schwach werden.

Von den Geschäftsbanken ist mir immer noch die ING am Nächsten. Da überlege ich wieder mal einen Zwischenspurt.

Oder Schreiber: besser momentan Finger weg von allen Banken?
 

170 Postings, 936 Tage ucubecoFraport

 
  
    
4
29.10.20 13:46
So, ich habe mal in das fallende Messer gegriffen und Fraport zu 31,20 gekauft. Mal schauen ob ich es am Griff oder an der Schneide erwischt habe ...  

374 Postings, 936 Tage JWD_DAI

 
  
    
2
29.10.20 14:31
Ich werde wohl die nächsten 2 Jahre nicht ins Depot sehen. Danach ist sicher alles wieder grün! Toi, toi, toi  

26916 Postings, 1128 Tage damir25 ArDAI

 
  
    
29.10.20 15:31
Bayer EK 40,38-VK40,90 (2118Stück)! 1101,36 Euro in halber Stunde, Ich war schon
vorher siegessicher bei LIDL!;)))  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3426 | 3427 | 3428 | 3428  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben