UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Telegate: 100 Millionen Euro in Reichweite - Divid

Seite 1 von 105
neuester Beitrag: 13.05.20 22:51
eröffnet am: 11.10.10 17:48 von: 011178E Anzahl Beiträge: 2601
neuester Beitrag: 13.05.20 22:51 von: UpUpandAw. Leser gesamt: 391718
davon Heute: 45
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 105  Weiter  

2225 Postings, 7015 Tage 011178ETelegate: 100 Millionen Euro in Reichweite - Divid

 
  
    
10
11.10.10 17:48

das sollte der Sahnekuchen sein
Moderation
Zeitpunkt: 01.11.10 13:24
Aktion: -
Kommentar: bitte bestehende thread nutzen.

 

 

26288 Postings, 4717 Tage brunnetaTelegate präsentiert Studie "Mittelstand und Werbu

 
  
    
14.10.10 11:43
http://www.portel.de/nc/nachricht/artikel/...telstand-und-werbung/12/
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

2225 Postings, 7015 Tage 011178Ehier muss Umsatz

 
  
    
14.10.10 16:59
in die Aktie kommen, ansonsten??  

823 Postings, 3885 Tage finanzierAnsonsten was ?

 
  
    
14.10.10 18:35
Die schlürfen Ihren Martini nicht gerüttelt - oder gerührt - scheinen einfach taube Nüsse zu sein !

Aktienrückkauf bestimmt kurz vor Weihnachten, damit Sie etwas "unter den Baum" legen können.



MfG  

823 Postings, 3885 Tage finanzierEuGH bestätigt hohes Bußgeld

 
  
    
1
15.10.10 07:52
gegen Telekom.

Wettbewerbsstrafe über 12,6 Millionen ? wegen Missbrauch Ihrer marktbeherrschenden Stellung.

Das wird Telegate hoffentlich dazu bewegen, mal etwas Dampf wg. Ihres Rechtsstreites gegen Telekom zu machen.

100 Millionen sind m.M. nach keine peanuts !



MfG  

26288 Postings, 4717 Tage brunnetaBericht: Jahresfinanzbericht

 
  
    
18.10.10 17:03
http://www.finanznachrichten.de/...r-europaweiten-verbreitung-015.htm
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

2225 Postings, 7015 Tage 011178ENews?

 
  
    
21.10.10 16:36

2225 Postings, 7015 Tage 011178EAufwachen!

 
  
    
29.10.10 13:17

2225 Postings, 7015 Tage 011178EWie werden die Zahlen

 
  
    
08.11.10 18:37
morgen ausschauen?  

3884 Postings, 3753 Tage 2141andreasdie Zahlen

 
  
    
08.11.10 18:45

 . . . das einzig gute ist das keine Gewinnwarnung draußen ist (-:  . . .

weiterhin auf der Watch .

Andreas

 

26288 Postings, 4717 Tage brunnetaHeute Quartalsbericht

 
  
    
09.11.10 07:15
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

26288 Postings, 4717 Tage brunnetaim Trend der Jahresendprognosen

 
  
    
09.11.10 08:18
Im 3. Quartal erzielte das Unternehmen ein EBITDA vor Einmaleffekten in Höhe von 6,2 Mio. Euro und somit den höchsten operativen Quartalsgewinn des Geschäftsjahres. Das Neun-Monats-EBITDA vor Einmaleffekten des telegate Konzerns betrug 17,3 Mio. Euro gegenüber 26,4 Mio. Euro im Vorjahr. Im Geschäftsjahr 2010 fielen bislang keine Einmaleffekte an, im Vorjahr waren es rund -0,2 Mio. Euro. Ursache für den Ertragsrückgang der telegate Gruppe sind vor allem nachhaltige Investitionen in den Ausbau der Media- Vertriebsorganisation und Ertragsanteilsverschiebungen vom hochprofitablen Auskunftsgeschäft zum margenschwächeren Media-Geschäft. Das Unternehmen hat mit Kostenoptimierungen bzw. -senkungen bei den strukturellen Kosten gegengesteuert. Dadurch konnte das Unternehmen im Jahresvergleich Kosten in Höhe von etwa 2,5 Mio. Euro einsparen und dem Ertragsdruck so teilweise entgegenwirken. Das Konzern-Periodenergebnis nach Steuern lag aufgrund der nicht-operativen Effekte der aufgegebenen Geschäftsbereiche in Italien und Frankreich - negative Effekte in den ersten 9 Monaten 2009, positive Effekte in den ersten 9 Monaten 2010 - mit 11,2 Mio. Euro bzw. 0,53 Euro je Aktie nur geringfügig unter dem Vorjahreswert von 12,5 Mio. Euro bzw. 0,59 Euro je Aktie.

http://www.finanznachrichten.de/...end-der-jahresendprognosen-016.htm
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

2225 Postings, 7015 Tage 011178EWarum kauft hier keiner ?

 
  
    
12.11.10 17:31

2225 Postings, 7015 Tage 011178EAktie unter 7 EURO ?

 
  
    
18.11.10 17:35
oh man hier wird gedrückt...  

2225 Postings, 7015 Tage 011178EDividende von 0,70 ? sollte Kurs

 
  
    
23.11.10 19:29

2225 Postings, 7015 Tage 011178EWer verkauft seine telegate zu 7 euro?

 
  
    
24.11.10 19:09
an telegate bezüglich rückkaufprogramm?  

469 Postings, 5999 Tage WaBuIch verkaufe auf jeden Fall nicht!

 
  
    
1
24.11.10 20:30

118 Postings, 4058 Tage tesoreroIch verkaufe auch nicht!

 
  
    
29.11.10 15:14

Ich bleibe langfristig und werde auch nahckaufen!

 

2225 Postings, 7015 Tage 011178Esieht fast so aus, dass das Rückkaufprogramm

 
  
    
05.12.10 12:08
nicht gefruchtet hat:)

weil keiner seine shares abgeben will,,,  

823 Postings, 3885 Tage finanzierBei gerade Mal 10 % ist das auch unrentabel !

 
  
    
06.12.10 07:12

26288 Postings, 4717 Tage brunnetaAktienrückkauf ist durch

 
  
    
06.12.10 12:27
06.12.2010 12:23
DGAP-Adhoc: telegate AG führt Aktienrückkauf durch und erwirbt 2.123.454 eigene Aktien bzw. 10 % des Grundkapitals zu EUR 7,00 je Aktie

http://www.finanznachrichten.de/...itals-zu-eur-7-00-je-aktie-016.htm
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

2225 Postings, 7015 Tage 011178ESchau , schau...

 
  
    
07.12.10 20:18
das war mal ein sehr guter telegate-tag..
Der Freefloat wird geringer und der Kurs muss und wird steigen :)  

2225 Postings, 7015 Tage 011178Ewer kauft hier heimlich?

 
  
    
08.12.10 17:06

2225 Postings, 7015 Tage 011178Ehab was interessantes gefunden...

 
  
    
2
08.12.10 17:11
Mobilfunkdatenbank

Vermittlung soll Handybesitzer erreichbarer machen
Mobilfunkbetreiber erschließen bislang kaum genutzte Datensätze. Eine Gesetzesänderung macht den Weg für neuen den Service frei. von Arndt Ohler  Hamburg und Gerhard Hegmann  München
Anzeige

Führende Mobilfunkunternehmen arbeiten mit Auskunftsanbietern an einer Superdatenbank für die weit über 80 Millionen Handynummern in Deutschland. So soll möglich werden, dass Nutzer indirekt Zugang zu Millionen Handyanschlüssen bekommen können, die nicht in Datenbanken von Anbietern wie Deutsche Telekom , Telegate  oder Go Yellow enthalten sind. "Ja, es gibt entsprechende Pläne der großen Carrier", heißt es in informierten Kreisen.
Auslöser für den Aufbau der Datenbank ist eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes. Danach dürfen Handynutzer über einen Gesprächswunsch informiert werden - selbst wenn ihre Nummer nicht im Telefonbuch steht. Go Yellow baut über seine neue Tochter 118.000 dafür einen Vermittlungsdienst auf. Die Branche sieht jetzt die Möglichkeit, dass die von einem Anrufer gewünschte Person entweder von einer Vermittlung oder per SMS informiert wird. Der Gesuchte kann selbst entscheiden, ob er das Gespräch annimmt oder zurückruft. Die Handynummer bleibt verborgen. "Die Leute wollen erreichbar sein, aber nicht von Jedermann", sagte ein Manager.
Für die Branche lösen sich durch das Projekt zwei Probleme. Derzeit sind lediglich etwa drei bis fünf Prozent der fast 100 Millionen deutschen Handynummern in Telefonbüchern oder im Internet zu finden. Durch die neue Datenbank würde die Abdeckung sehr deutlich steigen. Zudem können Anbieter wie Deutsche Telekom, Telegate oder Go Yellow mit zusätzlichen Umsätzen rechnen.
Das Geschäft ist lukrativ: Ein Anruf kostet je nach Anbieter mindestens zwischen 75 Cent und knapp 2 Euro. Zuletzt ging die Zahl der Anrufe zurück. Onlineanbieter sowie CDs mit Telefonnummern haben den Bedarf deutlich gesenkt. Die hohen Preise haben zudem kleinere, aggressive Anbieter wie die Auskunft 11.813 angelockt. Das Unternehmen mit Sitz in Grünwald bietet seit einiger Zeit Anrufe für 59 Cent pro Minute an. Bei Erfolg will das Unternehmen den Preis senken.
Neben der Frage, wie die Umsätze zwischen Mobilfunkanbietern, dem Betreiber der Datenbank sowie den Auskunftsdienstleistern aufgeteilt werden, ist Datensicherheit eines der Kernprobleme. "Wie kann verhindert werden, dass die jeweiligen Juwelen der Carrier - der Datenpool der eigenen Daten - vor dem Zugriff der Wettbewerber geschützt werden?", beschreibt ein Beteiligter das Dilemma.Mehr zum Thema
Mobiler Wahnsinn Ich bin ein Neandertaler, holt mich hier raus!

Mobilfunk zwischen Maschinen Wenn Solarzellen SMS schicken

Festnetz und Handy Das Ende des Telefongeschäfts

Handysoftware Mobilfunker paktieren gegen Apple

"Massierung an Fehlentwicklungen" Telekom enthüllt neue Spitzelaktionen

Mehr zu: Datenbank, Handy, Mobilfunkbetreiber
Bevorzugter Partner für die Zusammenführung, den Betrieb und die Sicherheit der neuen Handynummern-Datenbank ist bislang das Unternehmen IT2media. Das Unternehmen wollte die Pläne gestern nicht kommentieren. Trotz der vielen Beteiligten "sollte das Projekt dieses Jahr ins Laufen kommen", sagte ein Beteiligter

quelle ftd  

2225 Postings, 7015 Tage 011178Esie will steigen...!

 
  
    
10.12.10 13:53

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 105  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben