UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 237 von 260
neuester Beitrag: 15.09.21 20:17
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 6481
neuester Beitrag: 15.09.21 20:17 von: Micha01 Leser gesamt: 801032
davon Heute: 175
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 235 | 236 |
| 238 | 239 | ... | 260  Weiter  

2 Postings, 181 Tage Investor202020Frage

 
  
    
24.03.21 22:12
Hallo liebes Forum, ich möchte Euch gerne um Euren Rat bitten.

Habe am 22.3. um ca. 12:20 Uhr folgenden Optionsschein nachgekauft: DE000VQ21HK7 (VQ21HK), den ich bereits seit einer Woche im Depot hatte zu fast identischem Einstiegspreis.

Der Kurs für Tesla stand beim Kauf bei ca. 570 Euro. Der Preis für den Put betrug 0.38 Euro (Brief)
Noch am selben Tag fiel mir eine extreme Abwertung des OS auf, obwohl der Kurs nach kurzem Peak nach oben, wieder zu fallen begann. Der Kurs des Basiswertes fiel seitdem kontinuierlich.

Trotzdem steht der OS noch immer mit weit über 10 Prozent im Minus. Zwischentief war sogar 0.33 (Brief), obwohl Basiswert unter Einstiegsniveau. Aktueller Kurs Tesla (in USD ist der Verlauf ähnlich): 535 Euro VQ21HK: 0.36 (Brief).

Ich kann mir diese willkürlich anmutende Bepreisung seitens des Emittenten nicht erklären.

Laufzeit ist noch sehr lange bis Mitte 2022.

Habe schon oft OS gehandelt auf andere Werte, aber so eine unfair anmutende plötzliche Änderung der Bepreisung ist mir bisher noch nie untergekommen. Hättet ihr Ansatzpunkte, worin dies begründet liegen könnte?  

410 Postings, 1638 Tage ElgoInvestor202020

 
  
    
24.03.21 23:29
Ja, das Glaube ich kommt davon das man in so ein Unternehmen wie Tesla, Nikola, Xpeng, Nio etc. Zuviel vertrauen gibt.
Aktuell läuft tech im allgemeinen bescheiden, dank den amerikanischen Anfeindungen mit der ganzen Welt....
 

2375 Postings, 586 Tage Harald aus Stuttga.moin

 
  
    
1
25.03.21 07:42
Winti .

Ich bezweifle dies !

Dann können sie gleich noch mein Auto und meine Wohnung beschlagnahmen.

Ein BTC Verbot , wäre der TOD aller Regierungen,   des Sytems und allen FIATS !!



Harald  

38 Postings, 296 Tage rollbraten-infernoWinti wg BTC

 
  
    
1
25.03.21 07:51
sorry, aber plapperst halt nur das nach,  was die Presse uns täglich für dummes Zeug erzählt  

2375 Postings, 586 Tage Harald aus Stuttga.Coinbase

 
  
    
25.03.21 07:52
geht an die Börse.

Bewertung 100 Millarden.

und das verbieten Sie nun .... so nen Quatsch !!

Das Steuern kommen , sehe ich nochein , der Stasst will mitverdienen , aber das war das Hexenwerk.


Harald  

3572 Postings, 2548 Tage seemasterKrypto

 
  
    
1
25.03.21 16:18
ANATOMIE EINES BETRUGS

1. Erfinde eine Ursprungsgeschichte (Satoshi!)
2. Beschwöre wertlose Münzen.
3. Hüllen das Schema in Komplexität (Blockchain!) ein.
4. Bitte die Investmentbanken, die Glaubwürdigkeit zu erhöhen.
5. System kollabiert.  * *

Investmentbanken werden immer die Schaffung neuer Anlageklassen unterstützen, insbesondere von Anlageklassen mit geringer Preistransparenz und hoher Volatilität.
Diese Unterstützung wurde stark als Bitcoin "Going Mainstream" missverstanden.

* Investoren verlieren alles.  

3572 Postings, 2548 Tage seemasterWinti

 
  
    
2
25.03.21 16:20
FAKT: Fast 100% des Umsatzes von Tesla stammen aus dem Autoverkauf und / oder dem Verkauf von aufsichtsrechtlichen Gutschriften im Zusammenhang mit dem Autoverkauf.

Es ist eine Autofirma.

Die Bewertung ist so aus dem Ruder gelaufen, dass Tesla-Bullen Tesla als Konglomerat mit vielen Tentakeln sehen, um die stratosphärische Bewertung aus der Ferne zu rechtfertigen.

Es ist nicht.

Es ist eine Autofirma.

Es ist offensichtlich.

Gehe auf die Strasse und frage 1000-e Menschen, was "Tesla macht", und alle geben die die gleiche Antwort: AUTOS!

Der Kaiser hat keine Kleider.

Die Tesla-Aktie hat einen Nachteil von 90%.  

3572 Postings, 2548 Tage seemasterWinti

 
  
    
26.03.21 20:50
Als die Technologieblase 1999 platzte, fiel der Nasdaq von 2000 bis 2003 um 82%.

Diese Blase ist noch größer.

Zum Beispiel handelt Tesla immer noch zum 26X-Buchwert, wenn es zum 1X-3X-Buchwert gehandelt werden soll.

Bitcoin ist ein Ponzi-Schema.

NFT = purer Wahnsinn.

Der Vorsitzende Powell hat durch das Löschen jedes kleinen Buschfeuers ein schwerwiegendes Moral Hazard geschaffen und dabei die Preisfindung sowohl auf den Schulden- als auch auf den Aktienmärkten zerstört.

Der Zunder hat sich angehäuft.

An einem windigen Tag (in naher Zukunft) wird ein Funke ein Inferno entzünden.

Ich warne nur Investoren.  

3887 Postings, 2131 Tage Winti Elite BHarald das ist einmal eine Porsche Analyse !

 
  
    
1
27.03.21 18:23

3572 Postings, 2548 Tage seemasterWinti

 
  
    
27.03.21 22:20
1. Tesla ist eine Autofirma. * *
2. Autofirmen handeln zum Buchwert.
3. Teslas Buchwert beträgt 23 USD.
* Ja, ich fürchte, Tesla ist eine Autofirma.
Nachtrag:
Wenn Du der Meinung bist, dass Tesla nicht nur eine Autofirma ist, bewerte das Nicht-Automobilgeschäft mit 600 USD pro Aktie - oder 570.000.000.000 USD -, was lächerlich ist!  

3887 Postings, 2131 Tage Winti Elite BTesla ist die beste Higthech Firma !

 
  
    
1
27.03.21 22:38
Darum habe ich auch soviel Geld in Tesla angelegt was ich bis heute nie bereut habe.

Mein Plan ist voll aufgegangen. Trotzdem bin ich überzeugt das dies erst der Anfang einer gewaltigen Entwicklung ist.

Für mich gibt es keine Aktie die mehr potential hat als Tesla.

In ein paar Jahren wird Tesla die Wertvollste Firma sein. Ich werde keine Aktie verkaufen den ich bin überzeugt, dass Tesla die 3000 USD erreichen wird.

Dies ist keine Anlageempfehlung sondern nur meine eigene Meinung.  

3887 Postings, 2131 Tage Winti Elite Bseemaster

 
  
    
1
27.03.21 23:39
Kennst du irgend eine Autofirma die in den letzten 10 Jahren jedes Jahr im schnitt 50 % gewachsen ist und die nächsten 10 Jahre nochmals 50 % in Schnitt wachsen wird ?

Kennst du irgend eine Autofirma die es in den letzten 50 Jahren vom Prototypen zum Massenproduzent geschafft hat?

Kennst du irgend eine Autofirma dessen CIO noch ein Raumfahrtunternehmen besitzt?

Kennst du irgend eine Autofirma welches einen CIO hat der ein Genie ist.?

Ich kenne keine !  

4827 Postings, 2859 Tage exact@winti

 
  
    
27.03.21 23:45

"dies erst der Anfang einer gewaltigen Entwicklung ist."

Tesla (und Musk) sehe ich nun klar im Downmove. Die irrationale Überbewertung der Aktie war in gewisser Weise gerechtfertigt, weil die Konkurrenz viele Jahre im Tief-, bzw. Halbschlaf war. Aber nun haben die echten Kompetenz-Dickschiffe der Branche den Schuss gehört....und dem Visionär Musk, steht m.M.n. sein Narzissmus eindeutig im Weg.

Der Anfang ist es mit Sicherheit nicht...das Ende auch nicht, aber den Peak sehe ich schon.cool

"Gewinne mitnehmen" ist oftmals die wichtigste Maxime im Börsengeschäft.

 

3887 Postings, 2131 Tage Winti Elite BMeine Maxime ist Gewinne laufen lassen.

 
  
    
1
28.03.21 00:27
Genau diesen Fehler habe ich früher auch immer gemacht die Gewinne realisiert und die Verluste zulange laufen lasse.

Heute  realisiere ich die Verluste und lasse die Gewinne laufen.

Mit diesem System habe ich richtig Fett Kohle verdient.

Ist ja auch logisch wenn du immer die Gewinner verkauft und die schlechten Aktien  behaltest hast du am Schluss nur noch Verlierer Aktien.
Versuche mal immer die Looser zu verkaufen und lasse die Gewinner laufen und am Schluss hast du nur noch Gewinner im Depot.  

3887 Postings, 2131 Tage Winti Elite BLöschung

 
  
    
28.03.21 00:37

Moderation
Zeitpunkt: 28.03.21 10:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

7 Postings, 645 Tage Detlev1967Ich sehe das anders als Winti EliteB

 
  
    
1
28.03.21 15:05
Vom Gewinn realisieren, ist noch niemand arm geworden. Das ?Gewinne laufen lassen? hat schon manches Depot geschreddert.  

135 Postings, 242 Tage SMGYBuchwert ?

 
  
    
2
29.03.21 13:27
@Seemaster: Warum das ganze Buchwert-Geschwafel? "Der Buchwert eines Unternehmens ist die Summe aller zu den Anschaffungs- oder Herstellungskosten bewerteten und um die nach Handels- und Steuerrecht vorgeschriebenen Ab- und Zuschreibungen korrigierten Vermögensgegenstände und Schulden eines Unternehmens"

Ist toll das VW einen hohen Buchwert hat. Was bringt der mir außerhalb einer Insolvenzmasse ? Nichts! Was haben die Maschinen für einen Zeitwert, wenn sie nur etwas bauen können, was nicht mehr benötigt wird?

Ist es nicht eher Teslas Vorteil, aus geringem Buchwert viel Gewinn zu erzeugen?  

1126 Postings, 466 Tage Micha01@SMGY

 
  
    
29.03.21 13:46
bitte was?

bitte erläutere mir diesen Sachverhalt:
"Ist es nicht eher Teslas Vorteil, aus geringem Buchwert viel Gewinn zu erzeugen? "  

3572 Postings, 2548 Tage seemasterWinti

 
  
    
29.03.21 14:36
KI-Autos?

* Niemand, den ich kenne, möchte ein Auto mit KI-Antrieb. 
* FSD Kontakt nicht (es ist ein Betrug.)

Supercomputer?

* NEIN. 
* Träum weiter.

Solid State Battery Tech?

* Tesla steht hinter VW. 

Versicherung?

* Absoluter Witz

3000$ Kurs
Nur eine Fantasie

DIE WAHRHEIT

Tesla ist eine Autofirma mit einem extrem hohen ROE und hat kein Geschäft, das heißt als der doppelte Buchwert ist.

Für die größten anderen Autohersteller ist das immer noch eine Prämie, aber es gibt einen fairen Preis von etwa 50 US-Dollar.

Die Aktie notiert immer noch bei 600 USD.

90% Nachteil  

834 Postings, 790 Tage MaxlfSMGY

 
  
    
29.03.21 14:40
Das mit dem Gewinn habe ich auch nicht verstanden! Auch nicht, dass bei VW die Anlagen keinen Nutzen, bezogen auf den Buchungswert, haben! Sie bauen und verkaufen Autos. So wird ein Gewinn erwirtschaftet, der nicht von den CO2 Zertifikaten erzeugt wird!  

135 Postings, 242 Tage SMGY@Micha01 und Maxlf:

 
  
    
29.03.21 21:18
Der Buchwert ist nur eine von vielen Kennzahlen. Ich finde man kann die nicht einfach wie beim Quartett aussuchen und sagen "ätschibätsch"
VW hat im Vergleich zu Tesla ein deutlich höheres Eigenkapital und auch deutlich mehr Güter. etc. Vieles davon allerdings auch auf den Verbrenner ausgelegt. Daher kommt auch der hohe Buchwert zustande. Bei anderen Kennzahlen sieht Tesla nicht ganz so schlecht aus.

Die Kurse müssen sich noch etwas korrigieren, VW rauf und Tesla erstmal runter. Aber 50? halte ich für Quatsch.
 

4827 Postings, 2859 Tage exactTesla Image

 
  
    
1
29.03.21 21:45

...kein Wunder, dass Elon über die ZDF-Reportage sauer war. Obwohl ich letztes Jahr noch geliebäugelt hatte, für mich verbrannt. Könnte zum Anti-Star werden, die Marke....ähnlich VW.

Wer´s noch nicht kennt:

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/...musk-in-brandenburg-100.html

 

3572 Postings, 2548 Tage seemasterTesla

 
  
    
2
29.03.21 21:46
A = A.
A ist nicht B

Tesla ist nicht Amazon.

Punkt, Punkt, Punkt, Punkt!

Dieser Vergleich ist so lächerlich, dass er die Fantasie anregt.

Teslas Aktienkurs ist so weit von der Realität entfernt, dass Wahnbullen sich zwingen MÜSSEN zu glauben, dass Tesla ein Konglomerat mit vielen Tentakeln ist.

Es ist nicht.

Nichtmal annähernd.

Hier ist die Wahrheit:

1. Tesla ist eine Autofirma.

2. Autofirmen handeln zum Buchwert.

3. Teslas Buchwert beträgt 23 USD.

EV wird den Tag gegen ICE gewinnen, aber ...

1. Der Übergang von ICE zu EV wird VIEL langsamer sein als Du denkst.

2. Tesla wird VIEL weniger Marktanteile haben als Du denkst.

3. Die Gewinnmargen aus dem Verkauf von Elektrofahrzeugen werden VIEL niedriger sein als Du denkst.

Fazit

Tesla hat eine Chance von 0,00%, jemals in seine aktuelle Bewertung hineinzuwachsen.

Die Aktie hat 90% Abwärtsbewegung.  

4827 Postings, 2859 Tage exactBuchwert

 
  
    
29.03.21 22:18

Der Buchwert hat bei Tesla, in deren Phase der Ultra-Expansion, keine grosse Relevanz. Gewinne können auch kontraproduktiv sein. Schaut euch Bezos und Amazon an. Wie lange der auf  erweiterete Verluste ....und dafür auf weiteres Wachstum gesetzt hat (und dies gegenüber seinen Kapitalgebern durchgesetzt hat), da schlackert man mit den Ohren. Heute zeigt sich - richtig gehandelt.

Bei Tesla liegt der Fall aber m.M.n. anders. Der muss sein Zeug selber produzieren, vertreiben, das Qualitätsmanagement in den Griff kriegen, den Service aufbauen und und und....das sehe ich nicht. Aber, der Typ ist schon genialisch, muss man zugeben.

Vielleicht nutzt er das drohende Image-Desaster seines "Giga-Berlin" Dreams, um das drohende Wasserproblem der Welt mit seinem Genie und geschätzten 160 Milliarden (Theorie)Vermögens mit einer neuen Idee zu lösen.innocent

Wer - wenn nicht er?cool

 

52920 Postings, 2675 Tage Lucky79Bei Tesla wird es nun Zeit...

 
  
    
29.03.21 23:34
in die "andere Richtung" zu denken...   ;-))

Ich mag diese Firma...

 

Seite: Zurück 1 | ... | 235 | 236 |
| 238 | 239 | ... | 260  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben