UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 214 von 217
neuester Beitrag: 28.11.20 21:49
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 5404
neuester Beitrag: 28.11.20 21:49 von: brokerX Leser gesamt: 448022
davon Heute: 62
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 212 | 213 |
| 215 | 216 | ... | 217  Weiter  

611 Postings, 2513 Tage MondrialHyperion XP-1

 
  
    
1
17.09.20 10:07
Komischer Stern, der von einem kalifornischen Startup namens Hyperion Motors entwickelt wird.

Eine Frage ist, ob diese 1.600km Reichweite(sollten sie tatsächlich erreicht werden) in 2022 noch ein Alleinstellungsmerkmal sind oder ob irgendein Extrem-Modell der Akku-Fraktion bis dahin schon ähnliche Werte verspricht. Lucid hat für Mitte 2021 ja nun schon über 800km angekündigt. Eine weitere Frage ist, ob 1.600km Reichweite überhaupt so sinnvoll sind. Die 400km, die Tesla heute schon real erreicht, sind durchaus für die Langstrecke geeignet, da es ein entsprechendes (Schnell-)Ladenetz in vielen Regionen flächendeckend gibt.

( Quelle: https://electrek.co/2020/09/09/...sedan-production-design-full-specs/ )  

4 Postings, 80 Tage Alexios112@Winti Elite B

 
  
    
4
22.09.20 13:15
Lies alles über Tesla und Elon Musk? Hab einiges gelesen. Und bei mir wirkt diese Hirnwäsche irgendwie nicht.

Er sei genial.. und das reicht ein Unternehmen zu kaufen, welches kaum Gewinne macht, hilflos überteuert erscheint und nur mit Zukunfts-Fantastereien aufwarten kann?
Zudem sind die Produkte hässlich, qualitativ schlecht und zu teuer.

Würde Elon doch so viele Autos wie Aktien verkaufen. Genial ist er wirklich. Er konnte sich diesen politisch inszenierten aber unrealen Markt zu nutze machen und viele Menschen überzeugen, Aktien zu kaufen.
Er wurde reich durch überteuerte Aktien und nicht durch Margen auf seinen Produkten. Und wie gesagt, dieser Markt wurde künstlich durch massivste politische Eingriffe in die Marktwirtschaft geschaffen.
Wie viel "Glück" er doch hatte, rechtzeitig ein Produkt zu haben, zu einem Zeitpunkt wo wirklich Niemand ein solches Produkt hätte haben wollen und just in dem Moment dieser ideologisch aufgeblasene Markt unter viel zu hohen volkswirtschaftlichen Kosten  künstlich geschaffen wurde.

Da spielt es auch keine Rolle, dass die Produkte schlecht sind und nicht mal ansatzweise die Versprechungen erreichen können. Und wenn ein Höhle der Löwen Darsteller auch noch zum Aktienkauf rät, sollte man den faulen Geruch deutlich vernehmen können.

Das bitter Erwachen wird kommen. Dann ist der geniale Elon mit euren vielen Milliarden über alle Berge. Vorher hat er aber nochmal so viel mit Short Kontrakten verdient. Künstlich geschaffene Märkte passen so wunderbar in diese heutige gesetzlose Diktatorenzeit. Neues Beispiel Curevac.

Tesla ist der Ritt auf der Rasierklinge. Es wird der Tag kommen, wo der Kurs sehr schnell und unvermittelt ins Bodenlose fallen wird! Die Firma ist, wenn überhaupt, nur einen Bruchteil der Börsenkapitalisierung wert. Seid gewarnt!    

68 Postings, 161 Tage Bucaner007Tesla...

 
  
    
2
22.09.20 13:44
..erinnert mich sehr an die Monrail Folge der Simpsons.  

143 Postings, 1375 Tage docman99Haarsträubend

 
  
    
1
24.09.20 14:54
die Kursziele angesehener Banken. Entweder gehören deren Analysten zu den ebenfalls verblendeten Verehrern des EMobil-Gurus oder sie haben ihren Wirtschaftsabschluss im Lotto gewonnen oder - und das ist wohl am wahrscheinlichsten - sie sind fett investiert. Vielleicht mussten sie zu hohen Preisen covern und stehen jetzt ziemlich dumm da mit ihren "wertvollen" Aktienpaketen, die sie zum EK nicht mehr loswerden. Da würde ich natürlich ebenfalls Alles versuchen, z. B. utopische Kursziele von 500$ ausrufen oder mich an die Medien wenden, damit sie noch mehr Unsinn verbreiten, um noch mehr Leichtgläubige da hinein zu locken. Mit denen habe ich nun wirklich kein Mitleid.  

3437 Postings, 2253 Tage seemasterNotwegen

 
  
    
1
28.09.20 13:44
https://up.picr.de/39533785vq.jpeg


NORWEGEN: Der September ist fast vorbei, und ein erstaunlicher Sieg steht vor der Tür? ID.3 hat M3 in seinem einzigen wichtigen Monat im Quartal ausgelöscht.
 

3437 Postings, 2253 Tage seemasterWinti

 
  
    
28.09.20 13:46
2X Buchwert wäre die magische Zahl?"

Die einzigen Unternehmen, die es verdienen, mit einem großen Vielfachen von BV zu handeln, sind Unternehmen mit überdurchschnittlichem ROE.

In den letzten 18 Jahren war Teslas ROE fast immer ... nun ja, negativ.

2X Buchwert ist großzügig!

1.) Ford handelt mit einem Buchwert von <1X.

2.) GM und Toyota handeln zum 1X Buchwert.

Tesla handelt zum 40-fachen Buchwert.

Vierzig Mal Buchwert !!!

Also ... ich denke du hast recht ... es ist besser keine Autofirma zu sein. * *

* Shhh ... Erzähl es niemandem, aber es ist eine Autofirma.  

3437 Postings, 2253 Tage seemasterWinti

 
  
    
2
28.09.20 13:51
Amazon gegen Tesla

Amazon hatte einen First-Mover-Vorteil, weil es von Netzwerkeffekten profitierte, und nutzte diesen Vorteil, indem es den organischen Free Cashflow verwendete, um seinen Burggraben zu erweitern und zu vertiefen.

Jetzt hat es ein virtuelles Monopol und ist enorm profitabel.

Tesla ist ein margenarmes, zyklisches Fertigungsunternehmen, das INVESTOREN KAPITAL in einem fehlgeschlagenen Versuch, einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil aufzubauen, stark falsch zugeordnet hat.

Nach 18 Jahren war es nie mehr rentabel und sieht sich zu jedem Preis einem verschärften Wettbewerb durch gut kapitalisierte Wettbewerber gegenüber, die nachweislich besser in der Herstellung und Wartung sind.

Ich bin auf Elektroautos fixiert, aber Teslas Aktienkurs ist absolut nicht zu rechtfertigen.

Dies wird nicht gut enden.  

3437 Postings, 2253 Tage seemasterVerlust

 
  
    
2
28.09.20 13:51
2003: VERLUST
2004: VERLUST
2005: VERLUST
2006: VERLUST
2007: VERLUST
2008: VERLUST
2009: VERLUST
2010: VERLUST
2011: VERLUST
2012: VERLUST
2013: VERLUST
2014: VERLUST
2015: VERLUST
2016: VERLUST
2017: VERLUST
2018: VERLUST
2019: VERLUST
2020: WEITERE VERLUSTE  

3194 Postings, 667 Tage Neutralinskyaktuelle Zahlen (von Freitag)

 
  
    
1
29.09.20 18:24
Z u l a s s u n g e n EUROPA 1.1.-31.8.’20 Oberklasse:

AUDI_____ etrons SUV+CUV 19.716* (.67.358,- bis .84.514,- Euro brutto-Listenpreis)

JAGUAR__ ipace__ CUV____ .5.846* (.75.351,- bis .91.923,- Euro brutto-Listenpreis)

PORSCHE_ Taycan_Limo.___ .5.797* (103.802,- bis 181.638,- Euro brutto-Listenpreis)

MERCEDES eqc___ SUV____ .5.528* (.69.484,- Euro brutto-Listenpreis)

TESLA____ MX___ CUV____ .?.???* .2.336** (.85.990,- bis 102.990,- Euro brutto-Listenpreis)

TESLA____ MS___ Limo.___ .2.708* .2.492** (.79.990,- bis .96.990,- Euro brutto-Listenpreis)

(Quellen: *http://ev-sales.blogspot.com/2020/09/europe-august-2020.html **https://teslamotorsclub.com/tmc/threads/...-registration-stats.61651/
Fa.-homepages Konfiguratoren)  

3057 Postings, 1836 Tage Winti Elite Bseemaster China

 
  
    
29.09.20 20:02
Hast du nicht einmal geschrieben Tesla werde nie in China produzieren dort wird nur Erde hin und her geschoben?

Tesla hat heute die modernste Autofabrik in China.

China wird zur Geldmaschine .

https://www.youtube.com/watch?v=hoGlLL0UmpQ  

3194 Postings, 667 Tage Neutralinskyaktuelle Zahlen (v. heute)

 
  
    
30.09.20 09:49
Z u l a s s u n g e n weltweit 1.1.-31.8.'20:

TSLA___________ = 253.435 100,0%
TESLA Oberklasse_ = .28.322 .11,2% (100,0%)
ModelS (Limo.)_____ .??.??? ..?,?% (.??,?%)
ModelX (CUV_)_____ .??.??? ..?,?% (.??,?%) *
TESLA Mittelklasse = 225.113 .88,8% (100,0%)
Model3 (Limo.)_____ 196.106 .77,4% (.87,1%) davon 70.951 CHINA + 41.047 EUROPA (= 57,1%)
ModelY (CUV_)_____ .29.007 .11,5% (.12,9%) nur Nord-Amerika d.h. USA+CAN

* zum Vergleich
AUDI Oberklasse
e-trons (SUV+CUV) .26.783 !

(Quelle: ev-sales.blogspot.com/2020/09/global-top-20-august-2020.html )  

611 Postings, 2513 Tage MondrialAbsatzzahlen 2020 BEV weltweit

 
  
    
30.09.20 10:02
Also das sind echt beeindruckende Zahlen, die Tesla da im Vergleich zur deutschen(und weltweiten) Konkurrenz auflegt:

Tesla:  253.435
VW:       89.145
BMW:    85.186
Audi:      54.734
Daimler: 50.494
Porsche: 23.047

( Quelle: http://ev-sales.blogspot.com/2020/09/global-top-20-august-2020.html )

Für September müssten ja jetzt weiter knapp 70.000 Fahrzeuge hinzukommen, um das spekulierte Ziel von 145.000 zu erreichen.  

3194 Postings, 667 Tage NeutralinskyVergleich mit Prognose 1.Juli-30.September

 
  
    
30.09.20 13:02
Q4'19 d.h. vor CORONA-Pausen:
Produktionen_ 104.891 = Oberklasse 17.933 MS/MX + Mittelklasse 86.958 M3 aus 1 GF
Auslieferungen 112.095 = Oberklasse 19.475 MS/MX + Mittelklasse 92.620 M3 aus 1 GF
Zulassungen
WORLD 110.738 = Oberklasse 18.634 MS.7.737/MX10.897 + Mittelklasse 92.104 M3 *
USA___ .56.525 = Oberklasse .9.250 MS.3.750/MX.5.500 + Mittelklasse 47.275 M3 **
EUROPA .35.471 = Oberklasse .3.530 MS.1.819/MX.1.711 + Mittelklasse 31.941 M3 ***
CHINA__ .??.??? = Oberklasse .?.??? MS.?.???/MX.?.??? + Mittelklasse .9.939 M3 *
REST___ ..?.??? = Oberklasse .?.??? MS.?.???/MX.?.??? + Mittelklasse .?.??? M3

Q3'20 d.h. nach CORONA-Pausen: H o c h r e c h n u n g e n
Auslieferungen 135.000 = Oberklasse 15.000 MS/MX + Mittelklasse 120.000 M3/MY ! aus 2 GF !
Zulassungen USA/CAN Plus 5.000 + EUROPA Minus 5.000 = 0 + ASIEN Plus 25.000

(Quellen: bekannt;
* ev-sales.blogspot.com/2020/01/global-top-20-december-2019.html
ev-sales.blogspot.com/2020/01/china-december-2019.html
** insideevs.com/news/343998/monthly-plug-in-ev-sales-scorecard/
*** docs.google.com/spreadsheets/d/...ingle=true&chrome=false )  

464 Postings, 1790 Tage michnusAbsatzzahlen BEV weltweit...

 
  
    
30.09.20 13:59
Zitat: "Also das sind echt beeindruckende Zahlen, die Tesla da im Vergleich zur deutschen(und weltweiten) Konkurrenz auflegt:"

Naja.....  Dafür das TESLA seit fast 10 Jahren nur Elektroautos baut und damit natürlich einen riesen Vorsprung hat, ist der Vorsprung bei den Zulassungszahlen gar nicht sooo groß.
Ein Vergleich zum jetzigen Zeitpunkt ist da auch noch relativ witzlos. Genau so könnte man die Zulassungszahlen der Dieselfahrzeuge von Tesla und VW vergleichen ;-)

Schauen wir mal in einem Jahr auf die gleiche Statistik. Dann wird man sehen, ob Tesla seinen Innovationsvorsprung nutzt oder die anderen Hersteller bei den Zulassungen aufschließen.  

3437 Postings, 2253 Tage seemasterLöschung

 
  
    
30.09.20 19:15

Moderation
Zeitpunkt: 06.10.20 21:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

3194 Postings, 667 Tage Neutralinskyinternationale Presseschau:

 
  
    
01.10.20 20:03
TESLA Autopilot scores low for driver engagement in European safety rating
Tesla Inc’s Autopilot has ranked sixth in 10 driver assistance systems evaluated in a European safety assessment, scoring low on its ability to keep drivers engaged.
The Tesla Model 3’s Autopilot scored just 36 when assessed on its ability to maintain a driver’s focus on the road. But it gained the highest marks for performance and ability to respond to emergencies, receiving an overall score of 131 and a rating of ‘moderate’.
In contrast, the Mercedes GLE’s system, which had the highest overall score of 174 and received the top rating of ‘very good’, received a score of 85 for driver engagement. Most other vehicles had scores of 70 or above for driver engagement.
. . .
Tesla’s Autopilot has been criticized by the U.S. National Transportation Safety Board for allowing drivers to turn their attention from the road and U.S. regulators have investigated 15 crashes since 2016 involving Tesla vehicles equipped with Autopilot.
!
(Quelle: https://de.reuters.com/article/...uropean-safety-rating-idUSKBN26M55G )
interessant...  

560 Postings, 3631 Tage Upstairs@michnus

 
  
    
15.10.20 00:25
Hier findest Du die Antwort auf einen 2 Jahren alten Tesla Model X. Ikea ist da besser! LG Upstairs

https://focus.de/12524547  

3194 Postings, 667 Tage Neutralinskynächste (Konkurrenz-bedingte) Preissenkung

 
  
    
15.10.20 10:24
electrek.co/2020/10/13/tesla-tsla-slashes-model-s-price/
auch hier bei uns in DE schon wieder reduziert, vorgestern um 3.000 EUR brutto

Das ewige M ä r c h e n der angeblichen "TESLA-Wertstabilität"... TSLA Oberklasse-Limousine

MS LR AWD Premium Standard-Metallicfarbe früher schwarz, jetzt weiß: -27,1% !
12'18 Preis netto 91.092 EUR excl. großer AP optional FSD mit alter hardware
03'19 Preis netto 72.269 EUR incl. kleiner AP optional FSD mit neuer hardware
05'20 Preis netto 69.739 EUR incl. kleiner AP optional FSD mit neuer hardware
07'20 Preis netto 68.957 EUR incl. kleiner AP optional FSD mit neuer hardware
10'20 Preis netto 66.371 EUR incl. kleiner AP optional FSD mit neuer hardware

MS LR AWD Performance Premium Standard-Metallicfarbe früher schwarz, jetzt weiß: -38,0% !
12'18 netto 122.395 EUR +8.235 Ludicrous excl. großer AP optional FSD mit alter hardware
03'19 netto .86.303 EUR incl. Ludicrous incl. kleiner AP optional FSD mit neuer hardware
05'20 netto .84.025 EUR incl. Ludicrous incl. kleiner AP optional FSD mit neuer hardware
07'20 netto .83.612 EUR incl. Ludicrous incl. kleiner AP optional FSD mit neuer hardware
10'20 netto .81.026 EUR incl. Ludicrous incl. kleiner AP optional FSD mit neuer hardware

(Quellen: bekannt; www.archive.org tesla.com www.tesla.com Konfigurator)  

3194 Postings, 667 Tage Neutralinskydiesen Monat unverändert

 
  
    
15.10.20 10:30
Das ewige M ä r c h e n der angeblichen "TESLA-Wertstabilität"... TSLA Oberklasse-CUV

MX LR AWD Premium Standard-Metallicfarbe früher schwarz, jetzt weiß: -23,3% !
12'18 Preis netto 96.639 EUR excl. großer AP optional FSD alte hardware
03'19 Preis netto 75.966 EUR incl. kleiner AP optional FSD neue hardware
05'20 Preis netto 74.782 EUR incl. kleiner AP optional FSD neue hardware
07'20 Preis netto 74.129 EUR incl. kleiner AP optional FSD neue hardware

MX LR AWD Performance Premium Standard-Metallicfarbe früher schwarz, jetzt weiß: -33,9% !
12'18 netto 126.555 EUR +7.731 Ludicrous excl. großer AP optional FSD alte hardware
03'19 netto .90.420 EUR incl. Ludicrous incl. kleiner AP optional FSD neue hardware
05'20 netto .89.067 EUR incl. Ludicrous incl. kleiner AP optional FSD neue hardware
07'20 netto .88.784 EUR incl. Ludicrous incl. kleiner AP optional FSD neue hardware

(Quellen: bekannt; siehe zuvor)  

3194 Postings, 667 Tage NeutralinskyElonMusk - 'Angst vor Konkurrenz'

 
  
    
15.10.20 10:35
"Tesla-Chef fühlt sich von LucidAir provoziert – und senkt Preis für ModelS noch weiter
. . ."
!
https://teslamag.de/news/...provokation-model-s-erneut-billiger-30564
interessant...  

237 Postings, 223 Tage Dax SucksEntwicklung

 
  
    
15.10.20 22:43
Die Bruttomarge wird sinken, dafür die Umsätze weiter wachsen.

Einfach extrem spannend dieses Unternehmen...und schwierig zu bewerten...es kann in beide Richtungen verdammt schnell gehen...

 

7949 Postings, 6136 Tage gripsLöschung

 
  
    
16.10.20 22:12

Moderation
Zeitpunkt: 19.10.20 12:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

7949 Postings, 6136 Tage gripsNachboerslich geht's wohl dramatisch runter...

 
  
    
16.10.20 22:14

3437 Postings, 2253 Tage seemasterWinti

 
  
    
19.10.20 21:45

Tesla = Enron 2.0.

Es ist klar wie ein Tag.

45x Buchwert für ein unrentables und zyklisches Unternehmen zu zahlen ist verrückt!

EV wird Marktanteile gewinnen , aber der Wettbewerb verschärft sich rapide.

Andere Unternehmen können Autos besser entwerfen, herstellen und warten.

Tesla wird niemals Geld verdienen.

Es wird niemals ein "Energie-Gigant" werden.

Enron besaß Pipelines, versprach aber, ein "Handelsgigant" zu werden.

Wie Tesla hatte Enron eine sehr skizzenhafte Buchhaltung.

Das Unternehmen implodierte und Investoren verloren Milliarden.

Tesla wird wahrscheinlich ein ähnliches Schicksal erleiden.

Dieselben Leute, die Beweise dafür entdeckt haben, dass "Enron war Enron", haben massiv Tesla geshortet.

Du wurdest gewarnt!

Viel Glück bei Deiner Investition in ein strukturell unrentables produzierendes Unternehmen, das zum 45-fachen Buchwert handelt.  

3437 Postings, 2253 Tage seemasterTesla

 
  
    
1
19.10.20 21:49
Ich habe gerade Roger Lowensteins richterlichen Überblick über die Aktienblase um die Jahrtausendwende (?Origins of the Crash?) noch einmal gelesen.

Sein Buch berichtet über die Manie, die leichtgläubige Technologieinvestoren Ende der neunziger Jahre erfasste, und die Parallelen zur Gegenwart sind tiefgreifend.

Mehr als jede andere Aktie kam mir Tesla immer wieder in den Sinn.

Tesla ist Enron unheimlich ähnlich (z. B. als das ?innovativste? Unternehmen gefeiert; zutiefst narzisstischer CEO; undurchsichtiges Geschäftsmodell; leere Versprechen; super skizzenhafte Buchhaltung; ständiger Strom ausgefallener ?Ziele erreichen?, die nie erreicht wurden usw.) ... außer dass Teslas Bewertung ist viel lächerlicher als die Bewertung von Enron.

Tesla hat alle Probleme von Enron ... und die ungeheure Bewertung der am meisten überbewerteten Internet- / B2B-Aktien von 1999.

Genau wie Jack Grubman, Henry Blodgett und andere im Nachhinein wie Dummköpfe (oder Gauner) aussehen, wird Ron Barron in ein paar Jahren wie ein Busen aussehen.

Ich glaube an den vom Menschen verursachten Klimawandel.

Ich denke, wir müssen die Transportflotte elektrifizieren.

Wir haben keinen Spielraum für Fehler.

Elon Musk ist jedoch ein Wolf im Schafspelz, und es gibt keine vernünftige Welt, in der Tesla sogar 10% seiner aktuellen Marktkapitalisierung wert ist.  

Seite: Zurück 1 | ... | 212 | 213 |
| 215 | 216 | ... | 217  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben