UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ryanair - Trendwechsel setzt ein!

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 10.09.20 14:21
eröffnet am: 16.05.10 14:10 von: brunneta Anzahl Beiträge: 100
neuester Beitrag: 10.09.20 14:21 von: neymar Leser gesamt: 39371
davon Heute: 6
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

26288 Postings, 4679 Tage brunnetaRyanair - Trendwechsel setzt ein!

 
  
    
2
16.05.10 14:10
Flugchaos: Ryanair muss Millionenstrafe zahlen
Das wird eine Auswirkung auf den Kurs haben.

Der Billigflieger hat während des Vulkanasche-Chaos dutzende seiner Passagiere in Italien hängen lassen: keine Lebensmittel, keine Übernachtungshilfen. Das traf auch Kinder und alte Menschen. Ryanair soll nun Millionen zahlen - und findet das "kompletten Blödsinn".

http://isht.comdirect.de/html/news/actual/...EWS_144782873:1273998524


Millionenstrafe für Ryanair - Passagieren nicht geholfen

ROM (dpa-AFX) - Der Billigflieger Ryanair muss eine Millionenstrafe zahlen,

http://isht.comdirect.de/html/news/actual/...EWS_144786444:1274010977
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
74 Postings ausgeblendet.

5 Postings, 427 Tage Lupo c.Nachtrag

 
  
    
24.08.19 09:39

916 Postings, 859 Tage m4758406Airberlin

 
  
    
25.08.19 05:04
Sieht nicht nach Pleite aus, den Ryanair macht doch gerade ein Aktienrückkaufprogramm und ...
«Ich brauche kein Geld», sagte Ryanair-Chef Michael O?Leary gegenüber dem Nachrichtensender CNBC dazu.
Quelle: https://www.aerotelegraph.com/...s-wollen-entschaedigungen-von-boeing
Kann sein das Ryanair die neuen Flieger wesentlich günstiger bekommt.
Denke der Markt denkt hier viel zu kurzfristig, wie immer, aber in ein paar Jahren hat Ryanair sehr günstige 737 in der Luft.
Die wesentlich weniger Treibstoff brauchen und etwas mehr Platz bieten.
Der Schaden den Boing angerichtet hat bleibt sicher nicht komplett an Ryanair hängen.

Ich glaub Ryanair muss Personal abbauen weil sie die 737 von Boeing nicht bekommen.
Kommt ihnen gelegen Standorte zu schliessen, wo gerade gestreikt wird.
Ryanair war sogar letztes Quartal noch profitabel.
Um es zu bleiben müssen die Probleme weg.  

2582 Postings, 942 Tage neymarRyanair

 
  
    
1
03.09.19 12:58
O?Leary geht ? Der gefürchtete ?Terminator? wird neuer Ryanair-Chef

https://www.welt.de/wirtschaft/article199568338/...-Ryanair-Chef.html  

447 Postings, 1544 Tage 787DreamlinerGap

 
  
    
10.01.20 11:01
Das nenne ich mal ein Gap Up! Und wir sind schön mit einem weiten Sprung über das 61,8% Retracement der Abwärtsbewegung Allzeithoch zum Tief im August 2019 gegappt. Der Kurs hat sich fast verdoppelt, hätte ich nur nachgekauft. Naja immerhin bin ich wieder fett im Plus!  

4379 Postings, 4186 Tage kbvlerSind gut

 
  
    
10.01.20 12:48
was die Zahlen betrifft, auch wenn ich ungerne damit fliege.

Die guten Zahlen verbergen ein Risiko, das ich nutze.

EInen Put auf Ryan Air anstelle von Boeing. Sollte die MAX bis 2021 nicht fliegen, wird Boeing auch runter gehen, aber wegen den Wahlen in USA
und zu Systemrelevant unter Umständen gestützt - Ryan AIr wird nicht gestützt und hätte dann massive Probleme für die Zukunft.
Die besser als erwarteten Ergebniss bei den Airlines in Q3/19 und jetzt Q4 sind wohl auch den höheren Preisen geschuldet, welche die Airlines erzielen konnten, weil die Nachfrage nach Flügen , wie erwartet gestiegen ist, aber durch den Ausfall der MAX am Markt die Kapazitäten nicht mit gestiegen sind.
Airbus hat in ALabama die Produktion erhöht auf Gesamt weltweit über 60 FLugzeuge - im Zusammenhang mit MAX wird das eine Verschiebung zu Gunsten AIrbus und AIrbus lastigen Airlines kommen.

Weil selbst wenn die MAX wieder fliegt - laut jetzigem Stand ist zumindest ein Simulatortraining für jeden Piloten erforderlich - das dauert 2 Jahre mindestens, das es genug Piloten gibt um die MAX auch fliegen zu dürfen.

370 bei Airlines, 500 auf Halde, 500 produziert im günstigsten Boeing case in 2020 macht rund 1300 Maschinen bis 31.12.2020

Da braucht man mindestens 4-5000 Piloten mit Lizenz um diese MAX alle voll einzusetzen - kann sich jeder ausrechnen, wie viele Simulatoren ect man braucht für so eine Menge.

Sollte die MAX am 01.04.20 immer noch gegroundet sein............na dann wird es noch schlimmer für Boeing und die Boeing lastigen AIrlines.

Bei grounding bis 2021........kann es Ryan AIr richtig weh tun finanziell - weil dann von Boeing Regressansprüche einzufordern und sie vor allem auch zu bekommen..........

 

447 Postings, 1544 Tage 787Dreamliner737MAX

 
  
    
10.01.20 14:27
Ryanair ist aber dahingehend in einer vergleichsweise guten Situation was die MAX angeht dass sie zum Glück genau Null MAX auf dem Hof stehen haben, die laufende Kosten verursachen welche man dann später irgendwann einklagen darf. Da gibt es ganz andere die schon unzählige MAX in Betrieb hatten.

Was natürlich ins Wasser fällt ist Expansion.

Was das Simulator Thema angeht klar sind das sehr viele Piloten, aber alle größeren Betreiber haben 737/MAX Simulatoren stehen, welche Rund um die Uhr nutzbar sind. Es ist ja nicht so dass alle Tausende Piloten bei der FAA in deren Sims antreten müssen, oder sehe ich das falsch?  

8155 Postings, 860 Tage DressageQueenSeit dem EK gut 90% on Top

 
  
    
11.01.20 13:52
Der Abverkauf damals war vollkommen überzogen ... Zahlen sprechen auch für sich.

https://www.ariva.de/forum/...chsel-setzt-ein-411110?page=2#jumppos70  

2582 Postings, 942 Tage neymarRyanair nimmt Gas weg

 
  
    
03.02.20 07:59

520345 Postings, 2306 Tage youmake222Ryanair streicht wegen Coronavirus weitere Italien

 
  
    
09.03.20 21:42

447 Postings, 1544 Tage 787DreamlinerRyanair

 
  
    
1
09.03.20 21:50
Unglaublich wie die Aktie sich heute hält.  

916 Postings, 859 Tage m4758406#86

 
  
    
3
10.03.20 01:05
Für Ryanair läufts irgendwie richtig gut.
Aktienrückkaufprogramm läuft und kann schön billig einsammeln.
Positiv ist jetzt auch das die 737 noch nicht ausgliefert wurde = Glück im Unglück :)
+ die 737 bekommt man wahrscheinlich später mit Rabatt.
Die Konkurrenz geht aktuell eher Pleite !?
Ich sehe viel positives.
Bei Gesamtmarktkrisen muss man eigentlich nur erkennen wer daran Pleite geht und wer nicht, oder ?
Die Sieger ziehen gestärkt weiter.
Für mich bleibt Ryanair ein Sieger.  

520345 Postings, 2306 Tage youmake222bester Einstiegszeitpunkt in mehr als einer Dekade

 
  
    
1
10.03.20 11:23
Angesichts des Absturzes der Ölpreise zu Wochenbeginn sind die Aktien der europäischen Fluggesellschaften am Montag insgesamt etwas weniger stark unter Druck geraten als der einbrechende Gesamtmarkt. 10.03.2020
 

37 Postings, 250 Tage BurninfootRosig sieht es aber auch nicht aus

 
  
    
2
13.03.20 16:42
Ich denke, dass Ryanair als Fluglinie, die großteils Urlauber transportiert, in nächster Zukunft (und wer weiß wie lange und welche Länder überhaupt noch angeflogen werden dürfen) einen immensen Einbruch von Buchungen erleidet. Für Fluglinien sieht?s derzeit im Allgemeinen nicht gut aus.  

916 Postings, 859 Tage m4758406#89

 
  
    
1
15.03.20 21:30
Klar gibt es einen enormen Einbruch aber der Aktienkurs ist auch schon wieder enorm eingebrochen :)
Jetzt geht es nur noch darum ob Corona für immer, so gefährlich, bestehen bleibt oder bald verschwindet ?
Und wieviele Ryanair-Konkurrenten dadurch Pleite gehen.
Ryanair hatte denke unglaubliches Glück das Boeing die 737 MAX noch nicht ausgeliefert hat.
Wegen der Boing-Krise sollte doch Ryanair jetzt viel mehr Geld übrig haben um damit die Corona-Krise zu überstehen.
Wird Ryanair das Aktienrückkaufprogramm stoppen ? Hoffe das muss es nicht.
Was denkt ihr ?  

447 Postings, 1544 Tage 787DreamlinerAktienrückkauf

 
  
    
16.03.20 00:37
Wäre doch gerade jetzt blöd dies zu stoppen bei den Kursen!  

7191 Postings, 6945 Tage bullybaerAktien zurückkaufen

 
  
    
11.05.20 16:14
macht in Zeiten, in denen man Liquidität braucht keinen Sinn bzw. wäre Blödsinn.

#90
So viele werden vermutlich nicht Pleite gehen da die Staaten dafür einspringen werden siehe Alitalia.
Allerdings waren die schon vor Corona marode....  

2582 Postings, 942 Tage neymarRyanair

 
  
    
14.05.20 17:05
Ryanair?s Chief Is on a Mission to Wreck EU Airline Rescues

https://www.bloomberg.com/news/articles/...s-plan?srnd=premium-europe  

2582 Postings, 942 Tage neymarRyanair

 
  
    
26.05.20 16:03

44 Postings, 151 Tage ThiesLevui

 
  
    
03.06.20 23:31
Das könnte noch richtig hoch gehen für kurze Zeit, wenn England den Flugverkehr aufmacht...  

2648 Postings, 3914 Tage ZeitungsleserWie geil ist das denn....

 
  
    
27.07.20 19:33
Die Kostenstruktur ist ja einmalig. Die Quartalszahlen gehören in jedes Kosten- und Leistungsrechnung-Lehrbuch. Hammer!  
Angehängte Grafik:
ryanair.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
ryanair.jpg

9075 Postings, 4211 Tage AkhenateLast man standing

 
  
    
1
11.08.20 09:41
Nachdem RyanAir die einzige Fluggesellschaft ist, die nicht vom Staat subventioniert werden muß, wie z. Bsp. die Lufthansa, ihr Pulver trocken gehalten hat und sich nun die frei gewordenen Slots in DUS International und FRA International und sicher auch noch woanders günstig erworben hat glaube ich, daß die Aktie bald wieder nicht nur die von GS angesagten 14? sondern 16? sehen wird und warum nicht 20?. Die Zeiten sind sehr ungewöhnlich.

Zwar flieg ich nicht mit den Leuten, wenn es sich vermeiden läßt aber Michael O'Leary genießt meinen Respekt. Ein Schlitzohr und Freibeuter irischer Prägung vom Feinsten. Bin 6stellig dabei und schon sehr gut im Plus. Glück auf!
-----------
Beware the Ides of Merz

4379 Postings, 4186 Tage kbvlerAirline Markt ist unberechenbar

 
  
    
1
22.08.20 17:50
Egal welche FLuggesellschaft - deshalb gehe ich nach über 100 Arbeitsstunden in AIrlines in AIrlines, welche "günstig" sind mit Risiko/Chance Profil.

Weil die wenigsten sich mit Bilanzvergleichen beschäftigen - wird viel Halbwahrheit verbreitet. Beispiel LCC s in EUropa

Ryan AIr - hatte die letzen 2 Jahre super Profite - aber auch weil keine neuen Flieger sprich MAX kamen die die AFA erhäht hätten was ergebnisbelastend wäre - nur ein Beispiel.

Norwegian - hätte den TUrnaround geschafft aber 18 MAX - wenn im Boomjahr 15% der Flotte kostet, aber nicht fliegt..........

Wizz AIr sieht gut aus

Easy JEt auch

- Der Weltverband IATA geht erst 2024 von einem Bedarf wie 2019 aus - stimmt das? wird es schlechter? wird es besser?
- Ölpreis: Hedging  - wie wenn man den Bedarf im Moment an Menge Flügen nicht wirklich bestimmen kann?
Sollte der Ölpreis hochgehen durch Krise Iran oder oder auf 100 DOllar spielt der Kerosinverbrauch wieder eine ROlle
Ergo junge FLugzeuge effezienter

- Boeing - was wird aus MAX? kein neuer Unterboden in 2 Jahren ( 1 Absturz 12/18) sondern kostensparend bla bla an SOfitware.
Hilft das "EPS" der Max wie der 1. A Klasse es sicher zu machen? oder kommt wieder eine runter nach wiederzulassung? weil die Grundkonzeption der Gewichtsverteilung einfach missachtet wurde aus Kostengründen.

Durch diese Fragen, die keiner beantworten kann - gibt sich für die einzelnen Airlines ein unterschiedliches Chance/Risikoprofil

Obendrauf sind die Aktienkurse sehr unterschiedlich - Ryan ist im Momant nicht gerad günstig mit 12 MRD marketcap - die NAS mit 500 Mio fast schon der Konkurs eingerechnet. LH 5 MRD und AIrfrance/KLM auch zum Schnäppchenpreis von 1,5 MRD.

Beispiel Ryan welche noch Bestellungen vor COrovid MAX en gros hatte.

Bleibt das Kerosin unter 70 DOllar die nächsten 24 Monate und MAX wird nicht ausgeliefert - gut für Ryan air - weil man von den Kaufverträgen wegen Leiferverzug bei Boeing stornieren und im Moment super günstig sich auf dem Gebrauchtmarkt günstig 737-800 holen bei Bedarf wo man dann richtig verdient.

Kommt diese Jahr Wiederzulasung MAX und Ryan hat ENde 2021 rund 20 MAX im Bestand und dann ein 2 . grounding weil eine vom Himmel kommt - kann das game over für Ryan air bedeuten - denn Boeing muss bei 2. grounding Konkurs anmelden für ihre Commercial sparte - weil im Moment schon viele wie NAS BA verklagt haben und die dann schon BA izuvor ins Minus gebracht haben.

Mir ist Ryan air wegen der MK von Im MOment 12 MRD zu teuer.

Lieber teile ich meine Risikoposition in Luftfahrt long in Aktien wie folgt auf

NAS bei MK 500 Mio, AIr France bei MK 1,5 MRD, SIa unter 5 MRD

und bei den Herstellern EMbraer für unter 1 MRD (schliesslich wollte BA mal 4,2 MRD für 80% zahlen)

Noch ein Beispiel warum vieles bei AIrlines nicht so einfach vergleichbar ist:

Siehe oben CO 2 Ausstoss

Ist doch klar das LH mehr hat als Ryan - Ryan fliegt keine Langstrecke - also muss man für einen echten Vergleich den CO2 Ausstoss pro Nautischer Meile ermitteln und nicht pro Passagier.

Allen noch viel Spass





 

1167 Postings, 2685 Tage Qantas_FlugInvest in welche Airline?

 
  
    
22.08.20 18:10
Hi kbvler,

bei der Suche nach "lohnenden" Airlines nach einem möglichen Ende der Coronakrise mach ich mal ein wenig Werbung :-). Die Qantas ist auch nicht mehr "billig" hat aber ein tolles Management, eine mega Stellung auf dem Heimat (Domestic) Markt und ein hochprofitables Bonusprogramm :-). Sollte der Neustart der insolventen Virgin Australia nicht funzen, schaut es da richtig gut aus ("Monopol").

Bei Embraer kann ich Dir nur zustimmen: Das Potential des Unternehmens ist meiner Einschätzung nach in der Tat aktuell unterschätzt. Auch wenn es für Embraer natürlich toll gewesen wäre, wenn die Bombardier C-Series vom Markt verschwunden und nicht als Airbus A220 der E-Series das Leben schwer machen würde (wobei der Airbus signifikant teurer ist :-).  

2582 Postings, 942 Tage neymarRyanair

 
  
    
10.09.20 14:21

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben