UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

BP Group

Seite 1 von 332
neuester Beitrag: 28.10.20 14:50
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 8290
neuester Beitrag: 28.10.20 14:50 von: Blackqop Leser gesamt: 1619478
davon Heute: 1994
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332  Weiter  

858 Postings, 4398 Tage B.HeliosBP Group

 
  
    
49
15.10.08 12:18
BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332  Weiter  
8264 Postings ausgeblendet.

405 Postings, 714 Tage SteinigoBin mal gespannt wann das

 
  
    
27.10.20 09:35
Thema Wasserstoff bei BP wieder aufkommt und der Wind sich ganz schnell wieder dreht  

83 Postings, 28 Tage Bayern-88Bp Zahlen für Umfeld okay!

 
  
    
27.10.20 10:06

305 Postings, 4348 Tage anon99Hurrikan

 
  
    
27.10.20 10:53
?Zeta? bremst BP aus - Aktie desaströs

Die diesjährige Hurrikan-Saison weist jede Menge Stürme auf. ?Zeta? nimmt dabei Kurs auf den Golf von Mexiko und damit auch auf mehrere Ölbohrplattformen des britischen BP-Konzerns. Der reagiert.

Die Hurrikan-Saison ist in vollem Gang ? und BP spürt bereits die Auswirkungen: Der Mineralöl- und Energie-Konzern hat wegen des Tropensturms ?Zeta? mit der Evakuierung von vier Offshore-Ölplattformen im Golf von Mexiko begonnen.

?Mit Vorhersagen, dass sich der Sturm in den nächsten Tagen über den zentralen und/oder nordöstlichen Golf von Mexiko ausbreiten wird, sichern wir die Plattformen Atlantis, Mad Dog, Na Kika und Thunder Horse und ziehen die Mitarbeiter ab?, teilte das Unternehmen mit.

?Zeta? ist bereits der 27. benannte Sturm der diesjährigen Atlantik-Hurrikansaison. Er wird sich den Angaben zufolge voraussichtlich zu einem Hurrikan entwickeln. Dem National Hurricane Center der USA zufolge sollte ?Zeta? nach dem Erreichen der mexikanischen Halbinsel Yucatan Kurs Richtung Golf von Mexiko nehmen.  

1130 Postings, 2400 Tage OGfoxdas wichtigte an den zahlen

 
  
    
27.10.20 11:37

ist nicht, dass die Dividende gehalten werden kann.

Es ist auch nicht der Verlust den man im dritten Q ausweisen muss.

Es ist auch nicht der Fakt, dass man nachdem alles mögliche rausgerechnet wurde man eig ein paar mio's gewinn gemacht hat.

Sondern, dass die Ölnachfrage wieder anzieht und der Ausgangspunkt davon Asien ist. Während man wirtschaftszahlen die gerade von China gemeldet werden sehr misstrauisch betrachten muss haben die Zahlen von BP eine hohe Glaubwürdigkeit. Dieses Anziehen der Nachfrage ist nicht nur ein gutes Zeichen für unsere Diversen Ölaktien, sondern für das ganze Aktiendepot allgemein. Es bedeutet nichts anderes als das sich die Wirtschaft zunehmend erholt.

Persönlich bin ich gespannt, ob dieser Puntk auch nochmal von Shell bei den q 3 Zahlen bestätigt wird. Dann würde ich eventuell schon mal die ein oder andere zusätzliche Position bei zyklischen Unternehmen eingehen.
-----------------
Mein aktuelles Depot im Überblick.

 

227 Postings, 629 Tage QwerleserBP Zahlenwerk

 
  
    
2
27.10.20 12:30
Nachdem in Q2 reingepackt wurde was nur geht, wobei der Q Verlust mit Sonderanschreibungen satte 16,8 MRD UD $ betrug wurde in Q3 ein Verlust von "nur" 450 Mio US$ erwirtschaftet.
Macht in Q2 und Q3 zusammen schlappe  -17,25MRD US$.

Der Ausblick ist unklar geblieben, klar keiner weis wie Q4 sich tatsächlich entwickelt.

Dividende wird aus der Substanz, besser gesagt mit Schulden gezahlt, als gesund empfinde ich das nicht.

Bleibt zu hoffen das die positiven Entwicklungen in Asien sich verstärken und nicht auf Asien beschränkt bleiben.
In Anbetracht der Nachrichtenlage bleibe ich da skeptisch.
Scheinbar auch andere Anleger, denn der kleine Kursanstieg von heute morgen ist bereits wieder verpufft.
Ich meine weiterhin, dass wir die 2,00 EUR  in den nächsten Wochen von unten sehen werden.  

974 Postings, 1235 Tage HansiSalamiHab BP auf der Watch.

 
  
    
27.10.20 12:34
Duerfte aber vermutlich die schwächste der grossen ölfirmen sein.
Rechne mit Trump Sieg im Zuge dessen vermute ich einen schoenen Sprung nach oben. Insbesondere der US Firmen wie chevron exxon valero usw  

174 Postings, 143 Tage TillyIWann lernen die Leute das hier endlich mal..

 
  
    
1
27.10.20 12:51
Abschreibungen sind keine operativen Verluste. Wie es der Unternehmung aktuell geht, sagt der (Free) Cash Flow viel mehr als die Abschreibungen. Dies sind Eigenkapitalkorrekturen, die zwar bilanztechnisch wirksam werden und als Verluste geltend gemacht werden. Und im übrigen die Steuerlast senken.

Einfaches (bewusst etwas vereinfacht) Beispiel:

Ich kaufe ein Asset für 2 Mio Euro. So buche ich das i die Bilanz. Ich bezahle aus dem Gewinn. Der ist 3 Mio. . Zwei Jahre später, die 2 Mio ? sind also längs weg, sinkt der Ölpreis und ich verdiene nur 0,5 Mio ?. Zudem kommt der Wirtschaftsprüfer und sagt mir: Dein Asset ist bei den Preisen nur noch 1 Mio ? wert. ich muss es abschreiben und mache einen Verlust von 0,5 Mio ? in der Bilanz. Aber:  Ich habe operativ 0,5 Mio ? eingenommen, also positive Kapitalzuflüsse, kann mein Mitarbeiter, meine Investitionen und meine Kredite bedienen. Und meine Dividende zahlen. Soweit ich das Überblicke ist genau dieser Cash Flow höher als die Dividende, also von wegen Substanz.


by the way 1: Steigen die Preise stark und dauerhaft, kann, ggf. muss (wenn WPs das vorgeben) eine Wertberichtigung nach oben erfolgen. Dann steigt der bilanzielle Gewinn um 1 Mio, obwohl die Unternehmung in dem Beispiel weiter nur 2 Mio operativ verdient.


by the way 2: BP ist ebenso abhängig vom Gas als vom Öl. Und die Gaspreise steigen und steigen und steigen.  

Clubmitglied, 12764 Postings, 7602 Tage Lalapobin in BP

 
  
    
2
27.10.20 12:54
..und kaufe zu .....gerne um / unter 2 .....aber ..brauch ich mich nicht drauf verlassen :-)))

Klar ...auf dem Papier würde Trumpsieg die Öler hochholen ....aber ich hoffe das Biden gewinnt ..nochmal 4 Jahre diesen Komiker zu ertragen , wenn gleich seine Wirtschaftspolitik alles andere als schlecht war , aber weltpol . ist der Mann eine Zumutung ..genauso wie Corona ...nur hat er 4 Jahre zum Verschwinden dann gebraucht ....:-))

Biden wird natürlich nicht die Öler platt machen ..im Gegenteil ..er wird Sie in die Pflicht nehmen eines ökolog. Energieumbaus ...auf lange Sicht ..unterstützt von massiven Subventionen ....unter"m Strich werden die Öler steigen ...vielleicht sogar nachhaltiger dann als unter dem unberechenbaren Trump ....eine E-Wende geht nur mit den E-Playern ..nicht gegen diese ...wer soll es den machen ..wer hat die Logistik und die Netzwerke ..weltweit ..auf verschiedenen E-Säulen .... daher BP...RDS..Total ..Exxon ..usw ..ohne die wird es nicht geht ..gegen Sie schon gar nicht ...

Sell Fear ..Buy Fact /Hope...

...wenn in der Postcoronazeit die Energienachfrage explodiert von diesem Winzniveau ..wird man mE den Kursen nachweinen ...:-)))

Wie immer halt ....wer die Antizyklik liebt , mit offenem Zeitfenster und jederzeitiger Justierungsmöglichkeit ...sitzt in der ersten Reihe ....

Aber gerne hier noch weitere Schnäppchen für"s Longkörbchen ....rette sich wer kann :-)))

 

515 Postings, 180 Tage DaxHHEs dauert ein

 
  
    
27.10.20 12:55
wenig bis sich die beschlossen Sparmaßnahmen auch bemerkbar machen. Desweiteren ist BP an der Gaspipeline in Aserbaidschan beteiligt welche ab Mitte November erstmalig Gas nach Europa liefern kann.  

83 Postings, 28 Tage Bayern-88Bei BP sollte man auch Zeit mitbringen:

 
  
    
1
27.10.20 13:14
Das Gute ist, dass man bis dahin mit der vierteljährliche Dividende Einnahmen von aktuell über 8% einnimmt! Das Aktienrückkaufprogramm sollte dann starten und den Kurs zusätzlich Antrieb verleihen:




(Reuters) - BP BP.L könnte im vierten Quartal nächsten Jahres oder Anfang 2022 mit dem Rückkauf von Aktien beginnen, wenn der Ölpreis LCOc1 zwischen 45 und 50 USD pro Barrel liegt, sagte Finanzvorstand Murray Auchincloss am Dienstag.

BP hat angekündigt, Rückkäufe zu tätigen, sobald die Nettoverschuldung von derzeit 40,4 Mrd. USD auf 35 Mrd. USD gesunken ist.
 

83 Postings, 28 Tage Bayern-88Nachreichung Quellennachweis

 
  
    
1
27.10.20 13:16

174 Postings, 143 Tage TillyIca 5000

 
  
    
27.10.20 13:55
Windkraftanlagen müsste man nur in Deutschland bauen, um die deutschen H2 Ziele mit grünem Wasserstoff zu erfüllen. Wir bauen pro Jahr nicht mal 500 und nehmen z.z. sogar mehr vom Netz. An Erdgas zu H2 wird man gar nicht vorbei kommen und wer außer den Majors hat das Geld und die Projektexpertise Investitionen in dieser Größenordnung zu planen. NEL ASA?

Das Ende des Ölzeitalters ist gekommen. Es rückt näher, aber das ist etwas früh für den Abgesang. Und das Vorzeigebeispiel Orsted hieß neulich noch DONG, macht immer noch in fossilen und ist länderspezifisch vorneweg, ja, zeigt aber allen, wie der weg geht. Die haben auch ein paar Jahre mit nicht so schöner Bilanz hinter sich.  

408 Postings, 75 Tage Adhoc2020Unter 2 Euro nur eine Frage der Zeit

 
  
    
1
28.10.20 09:39
Das knallt bald in Europa. Der neue Lockdown wird Millionen Existenzen zerstören. Wir steuern auf einen Bürgerkrieg zu. Die Bundeswehr darf jetzt innerhalb Deutschland die Coronamaßnahmen kontrollieren.
Wartet mal ab, wir stehen erst am Anfang...  

329 Postings, 3382 Tage grafzahl123Adhoc2020

 
  
    
1
28.10.20 09:51
auf jeden fall eine kriegs situation, da wird ganz oben kräftig mit uns menschen gepokert! bürgerkrieg wäre die lösung, ich denke aber die leute werden freiwillig den löffel abgeben! die menschen sind so system treu die springen auch von der brücke, wenn es die merkel sagt und das funktioniert ja mittlerwile welt weit.....  

382 Postings, 68 Tage morefamilyLöschung

 
  
    
28.10.20 10:21

Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 28.10.20 12:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

816 Postings, 591 Tage Küstennebel@ morefamily

 
  
    
2
28.10.20 10:45
"Es kommen wirklich böse Zeiten "
Mit nem Put in der Hand würde ich auch schwarz malen!

Ich streite nicht ab, dass wir in schweren Zeiten leben. Aber den Kopf in den Sand stecken
werde ich nicht.

Natürlich jeder so, wie er es für richtig hält. Keiner weiß was die Zukunft bringt.
Wenn morgen das Geldsystem zusammenbricht, besitze ich wenigstens noch Aktien... *haha*
 

382 Postings, 68 Tage morefamilymeinen letzen Beitrag lass ich löschen

 
  
    
28.10.20 11:22

115 Postings, 4280 Tage Ankessund alle anderen auch, bitte...

 
  
    
3
28.10.20 11:34

1312 Postings, 1749 Tage Amosadenn wollen wir mal für die Nachwelt erhalten

 
  
    
28.10.20 11:54

ich zitiere mal (noch lesbar) den Beitrag von morefamily:

"Low 2,106   !!!

weitere Fragen ? ...keine , gut !!! besser so

ansonsnten sehr guter VErlauf bei mir Put Dax PP0L4T  ( EK war l Dax 13050  / 20 K Einsatz / Ek 6,12 ) , 150 % war geplant jetzt sinds schon 200 %  innerhalb einer Woche , nicht schlecht  und das geht erst los mit der Korrektur am Markt , alles wie angekündigt meinerseits .

Lufthansa und TUi auch auf Put , das sind die nächsten ( leider ) die es erwischt, dass kann keiner überstehn in der Racnhe, Rest der Massenarbeitlosikeit wird l folgen , ich kündige seit Monaten die  5 -7 ( auch mal 10 Mio )mal locker .

Die Divi jetzt zu bringen wird der Todesstoß für den Kurs , viel Spass mit den 5 Cent , denn die isnd jetzt schon bereiss weg und nach EX Divi Tag kommt die auch nicht mehr zurück sag ich mal .

Wow 5 Cent Divi und nur 20 Cent Kursverlsut ,,,oh wie toll. mache verstehen so gar nix.

Wie bereits erwähnt bei solchen wErten vor den zahlen  raus und abwarten, die Divi dazu war natürlich der Crasher bis November, ich behaupte der Kurs wird spätestens am EX Divi Tag deutlich unter der 2 stehen .

So jetzt könnt ihr wieder draufhauen und euch freuen wie billig der Kurs doch ist !!!

Es kommen wirklich böse Zeiten
"  Zitatende

 

42 Postings, 160 Tage Honsel1964Unglaublich

 
  
    
2
28.10.20 12:34
was in so einem Forum an blödsinn verbreitet wird, Bundeswehr kontrolliert coronamassnahmen, Bürgerkrieg, ich könnte kotzen.
Bundeswehr unterstützt Gesundheitsämter,so wird ein Schuh draus, die Bundeswehr wird punktuell zur unterstützung gerufen .
Bürgerkrieg, ich fass es nicht, ja bill Gates hat Corona erfunden, die da oben entführen kleine Kinder und brauen aus ihnen das Lebenselixier Q.
Wer sind eigentlich die da oben?
Zurück zu Bp, der eigentliche Sinn dieses Forums, der jetzige Kurs ist doch relativ uninteressant, bin selber mit 3,02 eingestiegen, die bleiben liegen und ich Kauf noch Monat für Monat dazu, die ausbezahlte Dividende jetzt und in Zukunft sind die eigentlichen wertfaktoren, Spekulation bei diesem Wert, na wer?s braucht, für langfristige Investoren ist jetzt ein super einstiegskurs....
Schauen wir mal wo Bp in 2-3 Jahren steht

 

5 Postings, 15 Tage Romeo.TradeBp

 
  
    
28.10.20 12:35
Jeder hat seine eigene Meinung und auch Strategie, daher sollte man nicht alle Kommentare persönlich nehmen!
An der Börse gibt es halt Gewinner und Verlierer und BP zählt leider zu den verlieren, wie viele andere Werte auch!

Ich selber habe den Boden bei 2,4 gesehen und lag voll daneben, naja man wird bekanntlich immer eines besseren belehrt!
Naja, früher oder später wird es eine Erholung geben!

 

19972 Postings, 2522 Tage Galearislangsam wird sie günstig............

 
  
    
28.10.20 12:37

44 Postings, 215 Tage Generation XKeine Stabilisierung (auch bei BP) in Sicht

 
  
    
28.10.20 14:01
Servus zusammen,

hätte ich vor einem halben Jahr nicht gedacht, das wir diese Kurse bei BP sehen.
Aber es ist Realität das der Abwärtstrend weiter anhält trotz "stabilem" Ölpreis (siehe Chart).
Alle Öl-Werte stehen unter Druck weil die Unsicherheiten groß sind.

Aber ich bin sicher es wird eine Kehrtwende geben, die Frage ist wann kommt sie.
Meiner Meinung nach werden wir vor den US-Wahlen keine Besserung erleben.
Außerdem stehen wieder Corona-Lockdowns an und die sind sicher noch nicht eingepreist.

Also heißt es für allen investierten an die Zukunft glauben und das tuhe ich.
Mein Plan ist, fällt der Kurs unter "die magische" 2,0 EUR kaufe ich nach.

Was meint Ihr dazu?
 
Angehängte Grafik:
wti_27.jpeg (verkleinert auf 27%) vergrößern
wti_27.jpeg

118 Postings, 72 Tage BlackqopLeider nichts mehr zum Nachkaufeb da

 
  
    
28.10.20 14:50
grr :)

Aber sicher ich würde es machen.

Denke auch das evtl. der Wahlausgang etwas positives bewirken könnte.

Aber solange Corona so on top ist wie aktuell bezweifel ich dies. Leider.

Ek über 3 lol  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben