UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Phönix der Superbulle !

Seite 6 von 136
neuester Beitrag: 19.12.18 12:42
eröffnet am: 06.02.08 21:58 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 3384
neuester Beitrag: 19.12.18 12:42 von: tbhomy Leser gesamt: 604293
davon Heute: 36
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 136  Weiter  

21335 Postings, 5405 Tage JorgosGestern wollte ich schon den Threadtitel temporär

 
  
    
24.09.08 14:16
aussetzen. Und jetzt das. Könnte mich in den A.... beißen das ich nciht noch einen Call nachgelegt habe. Hatte kurz überlegt, bin aber dann zu dem Schluß gekommen, das jetzt erst mal Schluss mit lustig ist.
...so ist die Börse.

Aber der Bulle ist wieder aufgewacht. Momentan wird er eingeritten :;))  

21335 Postings, 5405 Tage JorgosPhönix profitiert wohl erheblich von den positiven

 
  
    
24.09.08 14:23
Nachrichten aus Spanien (bzgl. der Solarförderung). Die haben doch im zurückgelegten Geschäftsjahr gerade in Spanien super verdient.

AKTIEN IM FOKUS: Solarwerte sehr fest - US-Senat verlängert Steuerbonus

12:23 24.09.08

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Solarwerte im TecDAX (Profil) haben am Mittwoch zumeist deutlich von Entscheidungen zu Subventionen in Spanien und den USA profitiert. Der US-Senat stimmte am Vorabend für die Verlängerung der Steuervergünstigungen im Solarsektor, und auch die noch fehlende Zustimmung im Kongress scheint Marktbeobachtern zufolge ziemlich sicher. Der Entwurf des US-Senats sieht eine Verlängerung der Steuervergünstigungen für erneuerbare Energien um acht Jahre bis 2016 vor. Zudem soll es in Spanien nach dem Entwurf der spanischen Energiekommission CNE Installationen von Solaranlagen für 500 Megawatt (MW) bis Ende 2009 geben.

Q-Cells (Profil) stand gegen 12.15 Uhr 2,87 Prozent höher bei 62,11 Euro, SolarWorld (Profil) gewannen 4,15 Prozent auf 34,39 Euro und SMA Solar (Profil) legten 8,54 Prozent auf 53,89 Euro zu. Das Technologiebarometer TecDAX (Profil) stand mit 1,09 Prozent im Plus bei 743,05 Punkten.

Commerzbank-Analyst Robert Schramm wertet die Entscheidung in den USA als klaren positiven Impuls. Optimistisch stimme auch, dass die Deckelung der Vergünstigungen bei Installationen von Privathaushalten wegfallen soll. Der Entwurf der spanischen Energiekommission CNE vom Vortag liege unterdessen im Rahmen seiner Erwartungen. Schramm rechnet für 2009 im US-Markt mit einer Nachfrage von 1.000 MW für Strom aus Photovoltaik. Der durchschnittlichen Verkaufspreis (ASP) dürfte um 15 Prozent sinken. Im spanischen Markt sollten 500 MW an Photovoltaik-Strom nachgefragt werden.

Profiteure der neuen Rahmenbedingungen sind nach Ansicht von Schramm SMA Solar (Profil), SolarWorld (Profil), Solar Millienium und Roth & Rau. SMA Solar hob er von "Hold" auf "Add", nahm aber sein Kursziel von 57 auf 55 Euro zurück. Sein Kursziel für die Aktien von aleo solar senkte der Experte von 10 auf 9 Euro, bestätigte die Titel aber mit "Hold".

Das Green-Tech Team von Cheuvreux sieht die Entscheidung in den USA als sehr positiv an. Insbesondere die wegfallende Deckelung bei den Installationen der Privathaushalte sei sehr gut und sollte die Nachfrage aus dem Sektor nicht nur in den sonnigen Gebieten deutlich antreiben. Auch für Windkraft-Unternehmen seien positive Entscheidungen in den USA gefallen. Die Analysten bevorzugten aber weiter die Aktien der Solaranbieter im Vergleich zu Wind. Im  

9619 Postings, 4599 Tage KlappmesserKurs Buchwert Ratio 6:1

 
  
    
24.09.08 14:56
Systemanbieter der an einzelnen Stufen der Wertschöpfungskette verdient.
Außerdem gab´s Insider Sells
Ich werde dem Teil bald richtig einheizen müssen
Imo gepushter Schrott
-----------
Wenn mein Hintern nicht immer so sauber wäre , könnten mich alle mal am Ärmel zupfen

450 Postings, 5042 Tage limac10@klappmesser: komische ausdrucksform...was willstn sagen??

 
  
    
24.09.08 18:36
morgen klare gewinnmitnahmen? du gehst also einheizend short oder was?  

21335 Postings, 5405 Tage JorgosDer Tag danach !

 
  
    
30.09.08 11:55
...immerhin noch 5 Aktien im Plus (in meinem privaten Depot): E.ON, Phönix, Solarworld, Nordex und Manz.

Dabei E.ON (habe ich schon seit VEBA Zeiten im Depot) und Phönix noch dreistellig (bin durschnittlich zu 17? rein). Bei Solarworld, Nordex und Manz zwar noch zweistellig, aber die Luft nach unten wird immer dünner !

HOffen wir mal, dass wir das Schlimmste gesehen haben !  

21335 Postings, 5405 Tage JorgosDa will noch jemand etwas vom Kuchen abhaben :;))

 
  
    
01.10.08 10:55
01.10.2008 10:39
DGAP-Stimmrechte: Phoenix Solar Aktiengesellschaft (deutsch)

Phoenix Solar Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Phoenix Solar Aktiengesellschaft (News/Aktienkurs) / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

01.10.2008

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Die M.M. Warburg-LuxInvest S.A., Luxemburg, Luxemburg hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 29.09.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Phoenix Solar Aktiengesellschaft, Sulzemoos, Deutschland, ISIN: DE000A0BVU93, WKN: A0BVU9 am 25.09.2008 durch Aktien die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 5,54% (das entspricht 369988 Stimmrechten) beträgt.

01.10.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Phoenix Solar Aktiengesellschaft Hirschbergstraße 8 85254 Sulzemoos Deutschland Internet: http://www.phoenixsolar.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service  

21335 Postings, 5405 Tage JorgosDa wollte heute noch mal jemand preiswert rein !

 
  
    
01.10.08 12:27
Schaut Euch mal den Intraday Chart an !  

450 Postings, 5042 Tage limac10in der tat ein toller tageschart!! was geht denn hier ab?

 
  
    
01.10.08 15:51

21335 Postings, 5405 Tage JorgosSehr seltsamer Kursverlauf !

 
  
    
01.10.08 18:07
...will hier jemand den Kurs immer wieder drücken, um preiswert an die Papiere zu kommen ? Oder was ist hier los ?  

21335 Postings, 5405 Tage JorgosDer Kursverlauf gibt momentan Rätsel auf !

 
  
    
02.10.08 10:00
Heute geht es anscheinend wieder Richtung 40?!  

21335 Postings, 5405 Tage JorgosJetzt haben wir die 40? wieder !

 
  
    
02.10.08 10:12

21335 Postings, 5405 Tage JorgosWas passiert hier ?

 
  
    
02.10.08 11:23
Kurz rauf auf 41, jetzt wieder runter auf 39? !?!  

21335 Postings, 5405 Tage JorgosBislang größter Auftrag der Firmengeschichte !

 
  
    
02.10.08 11:53
02.10.2008 11:46
DGAP-News: Phoenix Solar Aktiengesellschaft (deutsch)

Phoenix Solar Aktiengesellschaft: Phoenix Solar Tochter errichtet größtes Solarkraftwerk in Singapur

Phoenix Solar Aktiengesellschaft (News/Aktienkurs) / Sonstiges

02.10.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Phoenix Solar Tochter errichtet größtes Solarkraftwerk in Singapur

?181 kWp auf neuem Gebäude der Lonza Biologics ?Bislang größter Auftrag

Sulzemoos/Singapur 02.10.2008 / Ihren bislang größten Auftrag hat die Phoenix Solar Pte Ltd in der vergangenen Woche in Singapur gewonnen. Für das Schweizer Biotechnologieunternehmen Lonza Biologics Tuas Pte Ltd (Lonza) wird die Tochtergesellschaft der Phoenix Solar AG im kommenden Jahr ein Photovoltaikkraftwerk mit einer Spitzenleistung von 181 Kilowatt planen und realisieren.

Das im Bau befindliche Lonza Biologics Gebäude wird nach Fertigstellung die zweitgrößte Produktionsstätte von Lonza in Singapur werden. 'Die Entscheidung, in diesem neuen Gebäude in erneuerbare Energien zu investieren, ist Teil unserer Verantwortung für die Umwelt. Wir haben uns für Phoenix Solar als ausführenden Partner entschieden, da das Team über große Industrieerfahrung und Professionalität verfügt und ihm zudem der Ruf voraus eilt, höchste Qualität zu liefern' sagt Stephen Keane von Lonza.

Das Solarkraftwerk mit einer Spitzenleistung von 181 kW wird auf dem Dach des Südwestflügels des neuen Lonza-Gebäudes installiert werden. Phoenix Solar ist dabei für Planung und schlüsselfertige Errichtung verantwortlich. Zusätzlich bietet das Systemhaus eine Echtzeitüberwachung, ein Display mit den aktuellen Ertragsdaten sowie die Internetüberwachung des Systems an.

'Wir sind stolz darauf, dieses wegweisende Projekt für Lonza realisieren zu dürfen. Nach Fertigstellung im Juni nächsten Jahres wird das Solarkraftwerk die größte Photovoltaikanlage in Singapur sein. Das Projekt kann als Leuchtturmprojekt für zukünftige Entwicklungen hier dienen', sagt Christophe Inglin, Geschäftsführer der Phoenix Solar in Singapur.

Ein Referenzprojekt der ganz besonderen Art konnte die Phoenix Solar am vergangenen Wochenende auf dem Dach der Singapore FreePort Sky Lounge im Fullerton Hotel in Singapur realisieren: für die rund 200 VIP Gäste, die die dreitägige Formel 1 Veranstaltung von der Dachterrasse des Hotels aus verfolgen konnten, errichteten sie ein temporäres Solardach. Nun wird die Anlage wieder abgebaut und einer Regierungsorganisation gespendet. Sie wird anschließend neu aufgebaut und zu Schulungszwecken genutzt werden.

__________________________ Über die Phoenix Solar AG Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international führendes Photovoltaik-Systemhaus. Bis Juni 2007 firmierte das 1999 gegründete Unternehmen als Phönix SonnenStrom AG. Mit Gesamtumsatzerlösen von 260 Millionen Euro erzielte der Konzern im Geschäftsjahr 2007 ein EBIT von 22,3 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2008 erwartet der Phoenix Solar Konzern im In- und Ausland einen Umsatz von über 370 Millionen Euro. Phoenix Solar entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken und ist Fachgroßhändler für Sonnenstrom Komplettanlagen, Solarmodule und Zubehör. Führend ist der Konzern in der Photovoltaik-Systemtechnik. Dabei liegt der Fokus auf der konsequenten Senkung der Systemkosten. Mit einem deutschlandweiten Vertrieb und Tochtergesellschaften in Spanien, Italien, Griechenland, Singapur und Australien hat der Konzern derzeit über 200 Beschäftigte. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Am 25. März 2008 wurden die Aktien des Unternehmens in den Technologieindex TecDAX der Deutschen Börse AG aufgenommen.

Kontakt: Phoenix Solar AG Anka Leiner Investor Relations Hirschbergstraße 8 D-85254 Sulzemoos

Tel. +49 (0) 8135 938-315 Fax: +49 (0) 8135 938-399 a.leiner@phoenixsolar.de www.phoenixsolar.de

Amtsgericht München HRB 129117 Ust-ID Nr. DE 812868419

02.10.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Phoenix Solar Aktiengesellschaft Hirschbergstraße 8 85254 Sulzemoos Deutschland Telefon: +49 (0)8135-938-000 Fax: +49 (0)8135-938-099 E-Mail: kontakt@phoenixsolar.de Internet: http://www.phoenixsolar.de ISIN: DE000A0BVU93 WKN: A0BVU9 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, Hamburg, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- -------

ISIN DE000A0BVU93

AXC0086 2008-10-02/11:45  

4930 Postings, 5882 Tage RöckefällerRespekt! Q-Cells und SolarWorld mit über 10% Minus

 
  
    
1
06.10.08 13:52
und Phönix hält stark dagegen! Unglaublich diese Aktie! Ein echter Bulle im Bärenmarkt!
-----------
Cu
Röckefäller

21335 Postings, 5405 Tage JorgosSehe ich genauso !

 
  
    
06.10.08 14:25
Macht Hoffnung auf die Zeit danach ! :;)  

4930 Postings, 5882 Tage RöckefällerBulle Phönix im Plus als einziger TecDAX-Wert!

 
  
    
06.10.08 15:24
-----------
Cu
Röckefäller

21335 Postings, 5405 Tage JorgosNEWS:

 
  
    
07.10.08 17:33
07.10.2008 17:31
DGAP-News: Phoenix Solar Aktiengesellschaft (deutsch)

Phoenix Solar Aktiengesellschaft: führt SolyndraTM Solarmodul in Europa ein

Phoenix Solar Aktiengesellschaft (News/Aktienkurs) / Produkteinführung

07.10.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Phoenix Solar AG führt SolyndraTM Solarmodul in Europa ein

?Solarenergie mit neuer Form ?Neuartiges Dünnschichtmodul für Flachdächer

Sulzemoos 07.10.2008 / Eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Solarbranche ist gelüftet. Der amerikanische Solarmodulhersteller Solyndra Inc. mit Sitz in Fremont, Kalifornien, USA, hat sein einzigartiges, auf CIGS Dünnschichttechnologie basierendes, Solarsystem offiziell vorgestellt. Die Phoenix Solar AG hatte im Juli diesen Jahres einen Rahmenvertrag mit Solyndra über rund 450 Millionen Euro bekannt gegeben. Ab 2009 kann Phoenix Solar seinen Kunden das neuartige Solarsystem, das speziell für Flachdächer und damit für Industrie- und Gewerbebauten geeignet ist, anbieten.

Das Solyndra Modul unterscheidet sich deutlich von der gängigen Form eines flachen Solarmoduls: Es besteht aus 40 Röhren, die in einem 108 cm x 182 cm großen Rahmen befestigt sind. Das Ganze erinnert an einen solarthermischen Vakuumkollektor. In den Röhren befinden sich über 140 miteinander verbundene, zylindrische CIGS-Zellen, die direktes Sonnenlicht, indirektes Sonnenlicht und das vom Dach reflektierte Licht nutzen, was eine hohe Lichtausbeute und somit eine höhere Wirtschaftlichkeit ermöglicht.

Das Solyndra Modul wird auf 25 cm hohen Halterungen befestigt, die werkseitig mitgeliefert werden, und die das Modul horizontal positionieren. Abstände zwischen den einzelnen Röhren ermöglichen es, dass der Wind durch das Modul strömt, wodurch das Eigengewicht des Systems auch bei hohen Windgeschwindigkeiten ausreicht und das System ohne Durchdringung der Dachhaut und ohne Befestigung oder Ballast installiert werden kann. Das waagrecht positionierte System kann sehr schnell mit Klickverbindungen zusammengefügt werden. Dadurch wird die Installationszeit verringert und die Installationskosten um rund die Hälfte gesenkt.

Eine Dachlast von nur 16 kg pro Quadratmeter macht das neue Solyndra Modul besonders für Industrie- und Gewerbedächer geeignet, die aus statischen Gründen keine aufgeständerte Photovoltaikanlage mit zusätzlicher Beschwerung tragen können. Bei klassischer Aufständerung wird das Dach durch Modul, Montagesystem und Beschwerung mit bis zu 100 kg pro Quadratmeter belastet.

Die zylindrischen Module erzielen einen jährlichen Energieertrag der an den meisten Standorten vom Aufständerungswinkel oder der Ausrichtung unabhängig ist. Verglichen mit herkömmlichen Montagesystemen muss auf Flachdächern mit Solyndra Modulen kein Abstand eingehalten werden, um Verschattungen zu vermeiden. Es kann also mehr Fläche mit Solarmodulen belegt werden. Phoenix Solar hat mit einer Testinstallation bestätigt, dass das Solyndra System denselben Ertrag liefert, wie eine Anlage mit 30 Grad aufgeständerten konventionellen Solarmodulen. Mit dem Solyndra System kann also der Energieertrag pro Dach erhöht werden.

Die Phoenix Solar AG wird noch in diesem Jahr Solyndra-Module beziehen, die bereits in mehreren Projekten verplant sind. Für 2009 will Solyndra Solarmodule mit einer Spitzenleistung von bis zu 10 Megawatt an Phoenix liefern.

Mit der Einführung dieses neuartigen Dünnschicht Solarmoduls stellt die Phoenix Solar AG wieder ihre Innovationskraft unter Beweis. Bereits im Jahr 2003 hatte die Gesellschaft das erste Dünnschichtmodul mit a-Si- Technologie im Portfolio. Heute hat Phoenix Solar Dünnschichtmodule unterschiedlicher Technologien von sechs verschiedenen Herstellern im Produktportfolio.

Über die Phoenix Solar AG Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international führendes Photovoltaik-Systemhaus. Bis Juni 2007 firmierte das 1999 gegründete Unternehmen als Phönix SonnenStrom AG. Mit Gesamtumsatzerlösen von 260 Millionen Euro erzielte der Konzern im Geschäftsjahr 2007 ein EBIT von 22,3 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2008 erwartet der Phoenix Solar Konzern im In- und Ausland einen Umsatz von über 370 Millionen Euro. Phoenix Solar entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken und ist Fachgroßhändler für Sonnenstrom Komplettanlagen, Solarmodule und Zubehör. Führend ist der Konzern in der Photovoltaik-Systemtechnik. Dabei liegt der Fokus auf der konsequenten Senkung der Systemkosten. Mit einem deutschlandweiten Vertrieb und Tochtergesellschaften in Spanien, Italien, Griechenland, Singapur und Australien hat der Konzern derzeit über 200 Beschäftigte. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Am 25. März 2008 wurden die Aktien des Unternehmens in den Technologieindex TecDAX der Deutschen Börse AG aufgenommen.

Über Solyndra Inc. Solyndra entwickelt und stellt Photovoltaiksysteme her, die aus einem Solarmodul und Halterung bestehen und für Flachdächer konzipiert sind. Solyndra's Herstellungsprozess basiert auf ausgereiften Technologien und Prozessen, um den Anforderungen des globalen Solarmarktes Rechnung zu tragen. Die Gesellschaft verfolgt mit zylindrischen Solarmodulen auf Dünnschichtbasis das Ziel, die niedrigsten Kosten für ein installiertes System und den höchsten Energieertrag für typische Flachdächer zu erzielen. Am Hauptsitz in Freemont, Kalifornien, USA, betreibt Solyndra eine vollautomatische Fertigungsproduktion mit derzeit rund 28.000 Quadratmetern Fläche. Weitere Informationen unter www.solyndra.com.

Kontakt: Phoenix Solar AG Anka Leiner Investor Relations Hirschbergstraße 8 D-85254 Sulzemoos

Tel. +49 (0) 8135 938-315 Fax: +49 (0) 8135 938-399 a.leiner@phoenixsolar.de www.phoenixsolar.de

Amtsgericht München HRB 129117 Ust-ID Nr. DE 812868419

07.10.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Phoenix Solar Aktiengesellschaft Hirschbergstraße 8 85254 Sulzemoos Deutschland Telefon: +49 (0)8135-938-000 Fax: +49 (0)8135-938-099 E-Mail: kontakt@phoenixsolar.de Internet: http://www.phoenixsolar.de ISIN: DE000A0BVU93 WKN: A0BVU9 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, Hamburg, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- -------

ISIN DE000A0BVU93

AXC0178 2008-10-07/17:30  

1140 Postings, 4705 Tage Mic68PHOENIX SOLAR Vorstandschef ist optimistisch

 
  
    
15.10.08 10:47
PHOENIX SOLAR
Vorstandschef ist optimistisch
[09:15, 15.10.08]

Von Franz Netter


Phoenix-Solar-Vorstandschef Andreas Hänel blickt optimistisch auf die künftige Geschäftsentwicklung, obwohl die Refinanzierung von Projekten schwieriger werden dürfte.

PHOENIX SOLAR AG...
 
WKNA0BVU9
Börsenwert209,02 Mio ?
KGV 09e10,42Aktueller Kurs31,35 ?
Veränd. z. Vortag0,26 %

Das sagt Hänel in einem aktuellen Interview mit dem Anlegermagazin Börse Online? (Ausgabe 43/2008, erscheint am 16. Oktober). Vom absehbaren Überangebot an Solarmodulen profitiere der Projektentwickler, ?weil wir uns dann die besten Module aussuchen könnten.? Bei einem deutlichen Preisverfall würde auch die Gewinnmarge anziehen.  Um die Nachfrage nach Solarparks macht sich Hänel keine Sorgen: ?Größere Projekte erwirtschaften sechs Prozent nach Steuern ? und das für 20 Jahre garantiert.? Die Umsatzund Gewinnprognose für 2008 werde der Vorstand überprüfen, sobald die Neun-Monats- Zahlen vorliegen. ?Wenn die Guidance angepasst wird, dann nur nach oben?, versichert Hänel gegenüber Börse Online?. ?Zu konservativ ist aber unser Umsatzziel für 2010 von 500 Millionen Euro.? Dort scheint eine Anpassung nach oben wahrscheinlich.  

34438 Postings, 7447 Tage Robintelly

 
  
    
16.10.08 11:05
wer geht denn imernoch short bei Phoenix? Die wollen die Aktie nicht hoch lassen. Geht aber heute noch.  

21335 Postings, 5405 Tage JorgosAktivitäten in Australien !

 
  
    
20.10.08 17:16
20.10.2008 14:39
Phoenix Solar errichtet Photovoltaikanlage auf Deutscher Schule in Sydney
Sulzemoos (aktiencheck.de AG) - Die Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93 (News/Aktienkurs)/ WKN A0BVU9) hat ein Solardach auf der Deutschen Internationalen Schule im australischen Sydney errichtet.

Wie der im TecDAX notierte Konzern am Montag erklärte, wurde die Solardachanlage heute von Dr. Murray Cameron, Vorstand Operatives Geschäft der Phoenix Solar AG, und Nicole Schneider von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) gemeinsam mit Andrea Gaffney (Australian National Government Relations Manager), Joachim Stickel (stellvertretender Direktor der Deutschen Internationalen Schule Sydney) und weiteren geladenen Gästen eingeweiht.

Das von der australischen Tochtergesellschaft der Phoenix Solar realisierte Projekt entstand im Rahmen des dena-Solardachprogramms, das deutsche Solarunternehmen bei der Erschließung von Auslandsmärkten unterstützt. Die Dachanlage mit einer Spitzenleistung von 10 Kilowatt wird jährlich ca. 12.600 Kilowattstunden Solarstrom erzeugen. Zusätzlich wird jährlich der Ausstoß von rund 10.700 Kilogramm klimaschädlichem Kohlendioxid vermieden.

Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Die Aktie von Phoenix Solar notiert aktuell mit einem Minus von 5,12 Prozent bei 26,85 Euro. (20.10.2008/ac/n/t)


 

927 Postings, 4501 Tage trebuhGoldman Sachs stuft Phoenix Solar hoch auf 27 Euro

 
  
    
27.10.08 13:32
Goldman Sachs stuft Phoenix Solar hoch

Die Analysten von Goldman Sachs haben die Aktien von Phoenix Solar (News/Aktienkurs) von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft.
Das Kursziel wurde mit 27 Euro bestätigt.

Phoenix Solar Umsatzziel für 2008 bis 400 Mio. EBIT bis 29 Mio. möglich ?
Zu konservativ ist das Umsatzziel für 2010 von 500 Mio. Euro.? Dort scheint eine Anpassung auf 625 Millionen Euro nach oben wahrscheinlich.

 

4930 Postings, 5882 Tage RöckefällerSchön, interessiert aber keine Sau ...

 
  
    
27.10.08 13:33
und Phönix wird auch einstellig!
-----------
Cu
Röckefäller

927 Postings, 4501 Tage trebuhan Röckefäller

 
  
    
27.10.08 13:42
Richtig: Sauen würden nicht nur schorten !  

11942 Postings, 5046 Tage rightwingoh jeeee ...

 
  
    
27.10.08 14:12
... die habe ich mal bei 22 eu mit 25% gewinn verkauft ... danach gings dann ab. schande, schande.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 136  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben