UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Richter schlagen Alarm!

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 14.03.09 13:01
eröffnet am: 03.12.07 10:02 von: hedera Anzahl Beiträge: 76
neuester Beitrag: 14.03.09 13:01 von: BigSpender Leser gesamt: 8803
davon Heute: 1
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 Weiter  

3124 Postings, 4923 Tage hederaRichter schlagen Alarm!

 
  
    
58
03.12.07 10:02
Deutschenfeindlichkeit nimmt rapide zu!

Vor einer neuen Dimension der Jugendgewalt warnen die Richter Kirsten Heisig und Günter Räcke. Es geschieht selten, dass sich Richter an die Öffentlichkeit wenden:

"RÄCKE: Scheiß-Christ, Schweinefleisch- Fresser ? das sind Begriffe, die richtig in Mode sind. Neulich ist uns von einer Schule berichtet worden, wo ein Eingang von den Schülern inoffiziell nur für Türken und Araber reserviert wurde. Da durften deutsche Schüler nicht durch. Als ein Kind gegen eine der Regeln verstieß, wurde das Mädchen mit Kopulationsbewegungen an die Wand gedrückt und es wurde ihm gedroht: 'Du darfst deinen Blick nicht heben. Eine deutsche Schlampe darf mich nicht angucken.'"

"Es sind vor allem die türkisch- und arabischstämmigen Jugendlichen, die vermehrt Gewaltdelikte begehen. Diese Straftäter vergiften die Atmosphäre in ihrem Kiez, auch zum Nachteil der der angepasst lebenden ausländischen Familien. Die jugendlichen Opfer, überwiegend Deutsche, haben inzwischen schon so eine Art Resignation entwickelt und sagen: 'Dagegen können wir nichts machen. Die Gewalt gehört zu unserem Alltag dazu.' Das ist eine Dimension, die wir bislang nicht hatten. Und in den letzten zwei Jahren hat sich die Situation weiter verschärft."

"HEISIG: Wir stellen bei den Gewalttätern seit einiger Zeit eine unverblümte Deutschenfeindlichkeit fest. Da werden Mädchen beleidigt, angefasst, getreten und in den Akten liest man dann auch immer: 'Deutsche Schlampe!' So etwas ist mir früher überhaupt nicht untergekommen, außer im Zusammenhang mit deutschen Tätern und Ausländerhass."

Quelle:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/ar...06/2915719.asp

Wo bleibt der Aufschrei der Antifa, der Protest grüner Gutmenschen, der Aufstand der Anständigen?

Wo sind die Aktionsprogramme gegen Deutschfeindlichkeit, gegen Rassismus gegen Einheimische, gegen unverblümten germanophoben Hass?

Wann werden endlich die Verantwortlichen für diese Entwicklungen an den Pranger gestellt?

Muss es erst dazu kommen, dass sich die Deutschen radikalisieren und demokratischen Parteien nicht mehr eine Lösung zutrauen?

Wollen wir die Jugend in unseren Städten verlieren, die am meisten unter diesen unfassbaren Schieflagen leiden muss?

Werden tatsächlich noch Politiker in den Vordergrund rücken, die die deutschen Interessen nicht nur am Hindukusch, sondern auch hier, im eigenen Land verteidigen und endlich gegen die skandalösen Zustände in Deutschland vorgehen?

Oder sind Deutsche mittlerweile ganz einfach Menschen 2. Klasse?

********************************************
Autobahn geht halt nicht, finde ich.(Kerner)
********************************************  

58960 Postings, 6496 Tage Kalli2003Du bist intolerant

 
  
    
16
03.12.07 10:12

sind vielleicht gute Bräuche und Traditionen, die hier nicht verstanden werden aber wegen den Integrationsbemühungen toleriert werden müssen.

Kalli  
--------------------------------------------------
ich sehe was, was Du nicht siehst - und das ist rot ...

 

61594 Postings, 6253 Tage lassmichreinSchick das mal per Mail an Claudia Roth...

 
  
    
8
03.12.07 10:12
Ihre Antwort würd mich doch mal interessieren....

 

2584 Postings, 4856 Tage KartenhaiGanz einfach:

 
  
    
7
03.12.07 10:14
Du bekommst keine Antwort.  

2584 Postings, 4856 Tage KartenhaiDas Thema in #1

 
  
    
9
03.12.07 10:18
ist bekannt, jedenfalls in Ballungsgebieten mit hohem Ausländeranteil. Ich kenne den (originellen) Fall einer Berliner Schule, an der eine arabische Minderheit die türkische Mehrheit terrorisiert. Deutsche sind da kaum noch, die schwimmen unauffällig mit.    

1025 Postings, 6952 Tage J.R. EwingDeutschenfeindlichkeit

 
  
    
21
03.12.07 10:27
ist genauso eine Form des Rassismus wie Ausländerhass. Beides muß gesellschaflich geächtet und auch juristisch geahndet werden. Die Politik darf hier nicht länger wegsehen.

J.R.  

14875 Postings, 5098 Tage minesfanWir sind im Ausland

 
  
    
7
03.12.07 10:34
schließlich auch Ausländer. Deswegen geht uns das alle was an!!

Man hat das Gefühl je mehr Multi-Kulti auf der Welt ihre Präsenz findet, desto mehr steigt die Ausländerfeindlichkeit, das betrifft alle Länder und alle Rassen.

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

3124 Postings, 4923 Tage hederaSolche Artikel......

 
  
    
18
03.12.07 10:38
......muss man lokal speichern und für die Nachwelt sichern, damit man in einigen Jahrzehnten nachweisen kann, wie es damals war und was die Ursachen für das Ereignis war, das aus heutiger Sicht noch kommen wird.

Tja, und dann werden uns unsere Kinder mit Recht fragen, warum wir da ruhig zugesehen haben, anstatt was dagegen zu tun.



********************************************
Autobahn geht halt nicht, finde ich.(Kerner)
********************************************  

3429 Postings, 5614 Tage gifmemoreselbst schuld....

 
  
    
21
03.12.07 10:46
wenn die deutsche gesellschaft ein solches verhalten auch noch toleriert, dann muss man sich auch nicht wundern.

wer kennt keinen, der nicht schonmal als rassist oder nazi beschimpft worden ist, nur weil diese(r) sich mal nicht nach den "wünschen" der zugewanderten gerichtet hat.
davon können die beschäftigten im öffentlichen dienst sicherlich ein lied singen!

eine tolerante gesellschaft - in der die größte bevölkerungsgruppe den jeweils anderen die größtmögliche freiheit bei ihrem tun läßt, kann nicht funktionieren.

klare verhaltensregeln und eindeutige normen und wertevorstellungen fehlen anscheinend - wenn meiner tochter soetwas passieren würde, dann muss man handeln - sowas kann und darf doch nicht zur normalität werden.

ich für meinen teil - bin eben ein nazi - wenn ich mich gegen solches verhalten ausspreche .. .damit habe ich dann kein problem. oftmals wissen diese menschen, die solche beschimpfungen aussprechen eh nicht, was diese bedeuten ...

in einer solch toleranten gesellschaft wie der deutschen als nazi beschimpt zu werden - das ist eh ein absoluter oberwitz!!

und wenn ich soetwas lese wie: "Du darfst deinen Blick nicht heben. Eine deutsche Schlampe darf mich nicht angucken" und dann den satz "dagegen können wir nichts machen. Die Gewalt gehört zu unserem Alltag dazu" dann ist das für mich unbegreiflich.

damit wird die toleranz ab absurdum geführt und die ausgrenzung dieser menschen sogar unabdingbar.


 

2584 Postings, 4856 Tage Kartenhaiich schätze mal, mit diesem Posting

 
  
    
4
03.12.07 10:50
hast du es auf die Liste der "Boardnazis" geschafft. ;)

 

25551 Postings, 7140 Tage Depothalbierertja, andere länder andere sitten.

 
  
    
1
03.12.07 16:09
da wird sich die nächsten jahre noch einiges regeln.

stichwort: lds.  

3216 Postings, 5078 Tage Börsenfreak89Ich geh

 
  
    
8
03.12.07 21:36
davon aus, das dies alles von Nazis inszeniert worden ist!



Kampf der braunen Lügenpropaganda! *augenverdreh*

-----------------------------------------------
?Deutsche Helden müßte die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.?

Fischer, Joseph (?Joschka?),





 

69017 Postings, 6238 Tage BarCodeWieso?

 
  
    
3
03.12.07 21:43
Die Richter haben doch Recht. Keiner dürfte das bestreiten. Ich kenne auch niemand, der dafür ist, das abngesprochene Verhalten der Jugendlichen zu tolerieren. Das ist Dummschwätz.

Der Unterschied liegt nicht in der Wahrnehmung des Problems, sondern dort, wo es darum geht: Wie geht man damit um. Und wen macht man´für diese Entwicklung verantwortlich (jenseits der unabstreitbaren Eigenverantwortung des jeweiligen Täters für jede einzelne Tat).

Ich glaube kaum, dass da jemand wie Börsenfreak auf die gleichen Ergebnisse kommt wie die Richter...  

 

Gruß BarCode

 

3216 Postings, 5078 Tage Börsenfreak89Ahaha

 
  
    
5
03.12.07 21:47
"niemand, der dafür ist, das abngesprochene Verhalten der Jugendlichen zu tolerieren"

Aha, aha also ein Intoleranter.
Das reicht, ab auf die Nazi Liste, aber zack zack!

Hallo, gehts noch?
Die Migranten sollen sich doch wohlfühlen in Deutschland, das gehört ebend zu deren Kultur. Das müssen wir tolerieren. Es wird uns doch schon in der Schule gelehrt, das wir Deutschen ganz ganz böse Menschen sind, cih würde es auch als beleidigung betrachten, wenn mir als Ausländer ein Deutscher in die Augen schauen würde.
ich denke, wir wollen Scheuklappen an alle Deutschen verteilen, damit sich kein Ausländer von unserer Anwesenheit belästigt fühlt. Ich denke Ecki unterstützt mich da voll und ganz, als Grüner. Alle anderen sind Nazis, könnt irh mir erzählen was ihr wollt!

-----------------------------------------------
?Deutsche Helden müßte die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.?

Fischer, Joseph (?Joschka?),





 

69017 Postings, 6238 Tage BarCodeHaaaallooo! Freak!

 
  
    
2
03.12.07 21:51
Du hast das erste Gebot für börsenfreaks missachtet: Versuche nie witzig zu sein!
Das ist so, als ob du als Mann schwanger werden willst. Das geht nicht.

 

Gruß BarCode

 

10873 Postings, 7492 Tage DeathBulljetzt sei mal nicht so hart, Barcode

 
  
    
7
03.12.07 21:57
saß er zum witzigsein zu blöd ist weiß er selber, aber das mit ddem schwangerwerden
musst du ihm nicht auch noch ausreden, Sozialaktionär wäre der leidtragende dabei :-)

                       x Es gibt Freuden im Leben, die sich mit nichts anderem vergleichen lassen. Momente, in denen man spürt, daß es eine höhere Macht geben muß. Wenn die Zeit in der Unendlichkeit stehen zu bleiben scheint und man aus der Ferne die lieblichen Engelschöre zu vernehmen meint. DIe allerhöchste dieser Freuden ist die Perfektion. Beizuwohnen, wie ein Handwerker seine ganze Geschicklichkeit einsetzt um sein Werk zu vollbringen ist für mich die gesegnetste dieser Freuden. Die Lichtstrahlen eines Schweißbrenners vermögen meine Äuglein zum leuchten zu bringen wie kein noch so erlesener Wein dieser Erde. Ist das Werk des Schaffenden vollendet, spüre ich die ganze Wärme, die von dem Geleisteten ausgeht. Völlig vom Glück durchsetzt kann ich mich dann abends zur Ruhe legen und meine innere Stimmt sagt mir, daß es gut war, was ich erbracht habe.

 

25551 Postings, 7140 Tage Depothalbierertja barcode zu #13 ich würde mir nur wünschen, daß

 
  
    
7
04.12.07 11:03
o.g. genausoviel beachtung in den medien finden würde, wie 4 verprügelte afrikaner in magdeburg.

 

25551 Postings, 7140 Tage Depothalbierermal sehen, vielleicht kommen die richter

 
  
    
1
04.12.07 13:31
heute mal in der tagesschau zu wort.  

25551 Postings, 7140 Tage Depothalbierergestern auch nicht, schade.

 
  
    
1
18.12.07 11:40
es geht doch nix über unsere freien medien...  

3124 Postings, 4923 Tage hedera "Medienmacher" betrifft es nicht und ihre Kinder!

 
  
    
6
18.12.07 11:53
Edle Gutmenschen schicken ihre Kinder in Waldorfschulen, deren Ideologie, die Anthropsophie, den gleichen Quellen entstammt wie Hitlers Ariosophie, nämlich der Theosophie mit ihren Rassenlehren, die sich heute noch in in den Waldorf Schulbüchern finden.

http://www.hagalil.com/antisemitismu.../steiner-7.htm



P.S.: Und bevor jetzt ein gutmenschlicher Aufschrei kommen sollte:

Die Theosophin Helena Blavatskaya war eine Schülerin von Max Theon und der war mit seiner Cosmologie was? Wenn man mal davon absieht, daß er Zeitgenosse und Mit-Paris-Exilant von Moses Hess war...

Tja, Ausländer gibt es an der Waldorfschule nicht, nicht einmal Schwarze sind zugelassen: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhal...5313-5,00.html

Mit den so gehätschelten Moslem-Rabauken an öffentlichen Schulen haben linksliberale Gutmenschen dann natürlich kein Problem, denn es ist ja nicht der eigene Nachwuchs, der unter ihnen leidet, sondern nur irgendwelche deutschen Jugendlichen aus weniger betuchten Elternhäusern, die sich nicht wehren können, und auf deren Kosten man dann seine Multi-Kulti-Träume ausleben kann.

Wir leben jetzt in der Zeit der Entscheidung: Entweder, die ganze Welt wird Orient oder die ganze Welt wird Okzident, entweder die ganze Welt wird Morgenland oder die ganze Welt wird Abendland. Orient und Okzident wird es nicht mehr geben.  
-----------
Der Klügere gibt nach... dann wird allerdings nur getan was der Dümmere will... ob das so erstrebenswert ist?

25551 Postings, 7140 Tage Depothalbiererweder noch, nachdem etliche milliarden in diversen

 
  
    
1
18.12.07 12:00
kriegen verpulvert wurden und eventuelle die ersten mini-nukes irgendwo hochgehen, werden sich alle wieder beruhigen und die amis und europäer werden akzeptieren , daß der orient arabern und persern gehört und die arabver müssen lernen, daß europa den europäern gehört.

das wird schon...

 

6506 Postings, 7053 Tage BankerslastSteiner, Waldorfschule, linksliberale Gutmenschen

 
  
    
4
18.12.07 12:05
= schizoide Gesellschaft.

Oder seh ich da was falsch. Steiner? Mehr als fragwürdig.
-----------
ein Hummer, macht doch keinen Kummer, meint der Kommunist,
nur das Volk darf es nicht wissen, die sollen mir die Füße küssen,
darauf der Wagen zum Knecht, lösch mir dieses Bildchen recht.

69017 Postings, 6238 Tage BarCodeDu siehst was falsch...

 
  
    
18.12.07 12:08
Aber was heißt schon "was"... eigentlich alles.  

6506 Postings, 7053 Tage Bankerslastglaub ich nicht BarCode

 
  
    
4
18.12.07 12:12
mir sind etliche Familien bekannt, die ihre Kinder in die Waldorfschule schicken. Danke mir reichts.

N.B. wobei dies nicht pauschalisiert gemeint ist.
-----------
ein Hummer, macht doch keinen Kummer, meint der Kommunist,
nur das Volk darf es nicht wissen, die sollen mir die Füße küssen,
darauf der Wagen zum Knecht, lösch mir dieses Bildchen recht.

1623 Postings, 5759 Tage KrautNachkommen!

 
  
    
13
18.12.07 12:41
Irgendwann, wenn es nur noch eine Hand voll Deutsche geben wird, können sich unsere Kinder bei Leuten wie Barcode, Lumpensammler, Talisker, Derindermitte uvm. bedanken!

Das sind die Leute, die Ihre Augen vor der Realität verschließen...

Es haben nur einige Wenige (wie. Hedera, Euroh., BF, BL, usw.) versucht, die Verblendeten auf den rechten Weg zu weisen und Ihnen die Augen zu öffnen.

 

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben