Daldrup & Söhne

Seite 63 von 65
neuester Beitrag: 26.09.22 10:08
eröffnet am: 28.11.07 12:05 von: DAXii Anzahl Beiträge: 1615
neuester Beitrag: 26.09.22 10:08 von: woerthlich Leser gesamt: 370856
davon Heute: 43
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 59 | 60 | 61 | 62 |
| 64 | 65 Weiter  

3 Postings, 277 Tage CooldocCharttechnik

 
  
    
02.03.22 17:18
Die letzten 3 Jahre haben wir eine klassische Untertassenformation mit Henkel zu verzeichnen!
Selten so gut ausgeprägt zu sehen und mit enormem Potential nach einem Ausbruch nach oben!
Alles natürlich mit üblicher Geduld erst zu ertragen.............  

561 Postings, 8367 Tage der inderSie wird heute wach geküsst!

 
  
    
08.03.22 13:42

761 Postings, 4827 Tage fidelity1Ja

 
  
    
08.03.22 16:42
Aber nicht ohne Neuigkeiten. Eigentlich müsste doch bald mal was positives kommen. Die Bayern wollen doch auf Erdwärme setzen.  

1946 Postings, 2367 Tage KorrektorDas war zu erwarten

 
  
    
08.03.22 17:02
angesichts der politischen Lage.

Gerechtfertigt ist es angesichts der bisherigen operativen Performance des Unternehmens allerdings keineswegs. Man hat in all den Jahren doch nie einen merklichen Gewinn erzielt und unter dem Strich ganz erheblich Aktionärskapital vernichtet. Obwohl die Ausgangslage auf dem Markt ja nicht schlecht ist und Erdwärme eine anerkannte, genutzte und nachgefragte Energieform ist.

Angesichts der zusammengeschmolzenen Kapitaldecke dürften die Kapazitätsmöglichkeiten der Firma zudem arg begrenzt sein. Die Aktie ist vor diesem Hintergrund stark überbewertet und kein Kauf.  

561 Postings, 8367 Tage der inderFörderprogramme werden explodieren!

 
  
    
08.03.22 18:19
Kredite werden angeboten um die Abhängigkeit von Gas zu senken.
Die Kapitaldecke interessiert nicht, es interessiert Know-how. Daldrup hat ohne Ende Wissen und Know-how.

Vertraue mir, Geld spielt in der Geothermie keine Rolle mehr sondern nur Ausbau der Unabhängigkeit  

761 Postings, 4827 Tage fidelity1Ich

 
  
    
08.03.22 18:31
gebe euch recht. Bin seit dem Börsengang investiert. Wenn es jetzt nicht klappt mit dem Geld verdienen  und dem Aktienkurs, dann nie wieder. Werde mir das noch ein paar Monate ansehen. Wenn dann nichts passiert bin ich raus. Kredite waren schon lange billig. Gute Aussichten alleine reichen nur für kurzfristige Bewegungen.  

561 Postings, 8367 Tage der inder"Es ist genug Wärme da, um ganz München zu heizen"

 
  
    
10.03.22 15:31
"Es ist genug Wärme da, um den ganzen Großraum München zu heizen."

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/...nachfrage-gestiegen-1.5543795  

761 Postings, 4827 Tage fidelity1Das ist alles

 
  
    
10.03.22 19:52
ewig bekannt. Jetzt muss halt was draus gemacht werden  

561 Postings, 8367 Tage der inder... soll künftig aber gefördert werden.

 
  
    
25.03.22 15:16
https://www.3sat.de/wissen/nano/220324-sendung-nano-100.html

Warum diese Verzögerungen mit den Fördergeldern? Kann ich mir nicht erklären. Eigentlich müsste Herr Habeck scon längst ein Paket über 10 Milliarden Euro bereit gestellt haben für den Geothermieausbau in ganz Deutschland (wo es möglich ist). Wenn die Bohrungen einmal erfolgreich waren, ist eine ganze Stadt unabhängig von Gas und Kohle für immer, da sind doch dann die Millarden Fördergelder perfekt angelegt.  

761 Postings, 4827 Tage fidelity1Jetzt

 
  
    
06.04.22 11:44
bin ich seit der Zeichnung das zweite mal im positiven Bereich. Hoffentlich bleibt es so. Wird nur leider ein Strohfeuer sein, wenn keine News kommen. Vor allem werden sie bestimmt auch ein Kostenproblem bekommen. Keine Fachkräfte. Rohstoffkosten usw. Hoffentlich kommen bald mal Nachrichten aus München. Das wäre perfekt für eine Langfristige Entwicklung  

3 Postings, 277 Tage CooldocStrategie

 
  
    
08.04.22 18:56
Ich aquiriere seit fast 3 Jahren systematisch und strategisch auch diesen Wert und sehe, dass er langsam reif wird. Jetzt passt der Rahmen für die Firma natürlich ideal, hätte sonst vielleicht noch 1-2 Jahre mehr gebraucht. Ich bin immerhin um 60% im Plus bei nahmhaftem Wert.-
Ich gebe nichts ab, meine Investments sind Langläufer mit Zielrenditen von 1000 und mehr Prozent bei sehr seltenen Verlusten. Dafür sind Zeithorizonte von 10 Jahren aufwärts sinnvoll.
Schaun wir mal, da es in manchen Bereichen der Wirtschaft sehr ungemütlich werden kann in nächster Zeit. Auch dahingehend erscheint mir Daldrup besonders interessant.  

561 Postings, 8367 Tage der inderOhne Geothermie ist die Energiewende kaum zu ....

 
  
    
11.04.22 16:03
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...nde-heizen-mieter-1.5564926

"Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) will dabei vor allem auf Wind und Sonne setzen, wie das gerade vorgelegte "Osterpaket" zeigt. Eine wichtige nachhaltige Quelle scheint Habeck in seinem Planspiel vergessen zu haben: Tiefenwärme aus dem Erdinneren.

Geothermie ist die wohl am meisten unterschätzte Energiequelle in Deutschland: CO?-frei, Tag und Nacht verfügbar und im Vergleich zu Windrädern und Solaranlagen schonend für das Landschaftsbild. Prognosen zufolge könnte sie fast ein Viertel des Heizenergiebedarfs in Deutschland decken - und das zuverlässig für mehrere Jahrzehnte. Dies setzt allerdings voraus, dass entsprechend gefördert und investiert wird. Doch genau daran hapert es".

Warum die Grünen nicht mit den Milliarden Euro bei der Tiefengeothermie herumwerfen wie bei der Solarenergie erschließt sich nicht für mich. Man kann damit für Jahrzehnte heizen CO2 neutral (25% von Deutschland), da sollte man die Bürokratie doch hinten anstellen.  

561 Postings, 8367 Tage der inderDie Amis brechen wieder nach vorne!

 
  
    
25.04.22 12:18
https://finance.yahoo.com/news/...te-gold-rush-lithium-140400829.html

Geothermie in Verbindung mit Lithium Abbau ist nicht neu wird aber bald kommen. Warren Buffet scheint auch sehr interessiert. Die Verbindung Geothermie und Lithium könnte zu einer Neubewertung von allen Geothermie Anbietern führen.  

383 Postings, 2642 Tage deutlichLöschung

 
  
    
26.04.22 08:02

Moderation
Zeitpunkt: 28.04.22 14:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

561 Postings, 8367 Tage der inder"deutlich" hier ist noch ein schöner Beitrag!

 
  
    
26.04.22 16:57
"In München kostet Fernwärme für einen Drei-Personen-Haushalt aktuell gut 2.200 Euro pro Jahr. In den Umlandgemeinden gibt es dieselbe Leistung teilweise zum halben Preis. Der Grund: Die kleineren Nachbargemeinden setzen schon länger auf Geothermie, die mittlerweile deutlich günstiger ist als fossile Energieträger".

HALBER PREIS!!!!!! und zwar für Jahrzehnte!!!!

https://www.br.de/nachrichten/bayern/...fernwaerme-explodiert,T423Cog  

561 Postings, 8367 Tage der inderPlötzlich stehen alle hinter dem Geothermie-Ausbau

 
  
    
28.04.22 11:48
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/...hermie-energiewende-1.5574134

Ich verstehe das, das plötzlich alle hinter der Geothermie stehen. Unser Wirtschaftsminister Harbeck sollte langsam mal nicht nur von Solar und Wind sprechen sondern auch von Erdwärme.  

375 Postings, 3771 Tage woerthlichStudie Leibniz Institut zur Geothermie

 
  
    
29.04.22 14:13

761 Postings, 4827 Tage fidelity1Fast

 
  
    
09.05.22 20:15
Das erste Halbjahr rum. Nicht eine einzige positive Nachricht. Das kann doch echt nicht sein. Wann soll es denn hier mal los gehen , wenn nicht jetzt?  

578 Postings, 5675 Tage loghoMorgen sollen Zahlen und Berichte kommen...

 
  
    
30.05.22 12:37
wie ist hier die Erwartungshaltung?
Kommen wir wieder in Richtung der Jahreshöchstkurse von knapp 7 Euro...?
Geothermie scheint auch für die Politik im Rahmen der Energiewende wichtig zu sein...
 

561 Postings, 8367 Tage der inderWichtiger ist ...

 
  
    
30.05.22 16:35
.... der Ausblick und der Auftragsbestand. Eigentlich sollten gerade die zukünftigen Aufträge explodiert sein. Da bin ich jedenfalls richtig gespannt. Ich finde Daldrup sollte auch über einen strategischen Partner nachdenken aus der Bohrindustrie oder Energieindustrie um mehr Bohranlagen kaufen zu können.  

761 Postings, 4827 Tage fidelity1Die

 
  
    
30.05.22 17:56
Auftragsbestände können nicht explodiert sein. Sonst hätten wir wenigstens von ein paar Aufträgen was mitbekommen. Wenn ich es richtig sehe, gab es dieses Jahr noch keinen einzigen Neuen Auftrag. Sie bekommen es scheinbar einfach nicht hin.  

383 Postings, 2642 Tage deutlichLöschung

 
  
    
2
31.05.22 06:11

Moderation
Zeitpunkt: 02.06.22 10:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

761 Postings, 4827 Tage fidelity1wieso

 
  
    
31.05.22 19:32
Kommt denn heute nix ?  

761 Postings, 4827 Tage fidelity1Haut

 
  
    
01.06.22 11:21
mich nicht vom Hocker, aber wenigstens besser als erwartet  

561 Postings, 8367 Tage der inderSehr gutes Jahr 2021

 
  
    
01.06.22 11:21
Das Jahr 2022 wird noch besser.

Ich empfehle dem Vorstand von Daldrup und Söhne einen strategischen Partner zu suchen um viel mehr schwere Bohrgeräte anschaffen zu können. Die Aufträge werden explodieren.

KZ über 20 Euro im diesem Jahr  

Seite: Zurück 1 | ... | 59 | 60 | 61 | 62 |
| 64 | 65 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben