UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 33.213 1,8%  Nasdaq 12.681 3,3%  Gold 1.854 0,0%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0737 0,0%  Öl 118,8 1,0% 

KGV 3,6 - Lang&Schwarz ab heute handelbar

Seite 347 von 365
neuester Beitrag: 24.05.22 20:46
eröffnet am: 28.09.06 09:38 von: Triade Anzahl Beiträge: 9101
neuester Beitrag: 24.05.22 20:46 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 2210794
davon Heute: 770
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 345 | 346 |
| 348 | 349 | ... | 365  Weiter  

665 Postings, 771 Tage gofranAber das ist ja wesentlich weniger. Kurs steigt.

 
  
    
17.11.21 17:34
Welche Jahre wurden gleich nochmals insgesamt beanstandet?  

5423 Postings, 1747 Tage CoshaHmmh

 
  
    
17.11.21 17:38
Kurs steigt, mal sehen, ob das nachbörslich so bleibt.
Dann würde der Markt diesen ersten Bescheid für 2 Jahre wohl positiv werten. Man kann allerdings wohl kaum die Jahre 1:1 hochrechnen, sonst wäre es natürlich eher viel weniger als befürchtet.
Zumal sich die Prüfungszeiträume von 2007 - 2009 nach Meinung von L&S wesentlich von 2010 und 2011 unterscheiden.  

4913 Postings, 4525 Tage JulietteGofran, es geht es um die Jahre 2007 bis 2011

 
  
    
1
17.11.21 17:40

10262 Postings, 7087 Tage big lebowskyAuch wenn noch

 
  
    
17.11.21 17:46
nicht alles abgefackelt ist, kann die FA Forderung gut verarbeitet werden. Und zu den Zinsen gibt es doch auch eine Entscheidung des BVerfG. Da könnte noch etwas positives liegen. Aber L und S legt ja Einspruch ein?
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

4913 Postings, 4525 Tage JulietteHab auch mal ne blöde Frage

 
  
    
17.11.21 17:49
Zählt die Dividendenberechtigung heute mit Käufen bis Xetraschluss oder jetzt auch noch?  

263 Postings, 955 Tage DerGepardAlso

 
  
    
17.11.21 17:49
Eins muss man den Jungs aus Düsseldorf echt lassen: langweilig wirds nicht  

5423 Postings, 1747 Tage CoshaDer Spruch

 
  
    
1
17.11.21 17:49
des Bundesverfassungsgerichts zur Verfassungswidrigkeit des Zinssatz von 0,5% betrifft in der konkreten Praxis nur Steuerrückzahlungsforderungen ab 2019.  

5423 Postings, 1747 Tage CoshaDie Formulierung

 
  
    
2
17.11.21 17:54
lautet, das man die Aktie am "Tag der Hauptversammlung" im Depot haben muss, das bedeutet nach meinem Verständnis bis 24 Uhr, nicht bis Xetra Schluss.  

4913 Postings, 4525 Tage JulietteDenke auch. Danke, Cosha

 
  
    
17.11.21 17:56

596 Postings, 4646 Tage urlauber26Aufzusplitten

 
  
    
3
17.11.21 18:02
ist der Betrag von 45 Mio. angabegemäß in 27 Mio. Steuern und 18 Mio. Zinsen.
Davon sind für 2008 und 2009 nun 9,6 Mio. Steuern und (nur) 4,4 Zinsen "weg", obwohl 2008 und 2009 ja eher die älteren Jahre waren.

Also...entweder LuS hat die Zinsen anders - zu konservativ - als das FA gerechnet (was gut wäre, weil damit ein RSt-Sicherheitspuffer bestünde, den LuS sicherlich zum 31.12.2021 nicht auflösen wird) oder die Hauptlast des potenziellen Nachzahlungsbetrags müsste in 2007 liegen, damit sich in Summe die restlichen 13,6 Mio. Zinsen ergeben, was ich nicht für wahrscheinlich halte.

Eigentlich müsste man die IR daher gleich mal fragen, ob mit den Bescheiden die Steuerlast und die Zinsberechnung des FA für 2008 und 2009
(wie erwartet oder) günstiger als selbst berechnet ausgefallen ist.
 
Das wäre m.E. auch keine "inhaltliche" Frage, zu der man keine Stellung mehr nehmen will.  

166 Postings, 197 Tage DerWeltenbummlerFrage an IR

 
  
    
17.11.21 18:05
Fragst du gleich nach, Urlauber?  

1648 Postings, 4440 Tage Thebat-FanHmm

 
  
    
17.11.21 18:51

Warum fragst du nicht selber nach? Internet kaputt?
 

166 Postings, 197 Tage DerWeltenbummlerInternet

 
  
    
17.11.21 18:56
Ja, geht gerade leider nicht...muss mir morgen erst wieder neues Internet bestellen....mal schauen ob es klappt!  

596 Postings, 4646 Tage urlauber26Habe nachgefragt

 
  
    
1
17.11.21 18:59
mal schauen, ob und wie eine Antwort kommt.  

569 Postings, 4817 Tage Langoantwort IR

 
  
    
17.11.21 19:02
ich fürchte, da werden wir erst nach Abschluss der ganzen Sache etwas hören, wenn die Rückstellung aufgelöst wird.

sonst müsste L&S ja sagen, intern haben wir noch mehr fragwürdige Geschäfte identifiziert  

179 Postings, 701 Tage DeRoje2K45Mio-14Mio = +31Mio übrig :-)

 
  
    
17.11.21 19:16

4913 Postings, 4525 Tage Juliette...für die Jahre 2007, 2010 und 2011

 
  
    
17.11.21 19:28

157 Postings, 1079 Tage HaZweiDejo

 
  
    
17.11.21 19:29
Du vermischt glaub ich cum ex mit der heute gemeldeten Steuersache. Das sind sachlich zwei völlig unterschiedliche Themen.  

95 Postings, 4644 Tage alice11Bescheid

 
  
    
17.11.21 19:30
Warum erhält man einen Bescheid für 2008/2009 bevor man 2007 abgeschlossen hat?
 

4884 Postings, 7870 Tage Nobody IIWeil die Jahre vielleicht klar sind.

 
  
    
17.11.21 19:44
Zumindest aus Sichr des FA. Verjährung drängelt ja auch.  
-----------
Gruß
Nobody II

4913 Postings, 4525 Tage Juliette@alice

 
  
    
17.11.21 19:47
Einfach die L&S-Meldung vom 24. August lesen. Da wird das kurz erläutert. Die habe ich oben verlingr. Ansonsten auf der L&S Investor Relations Seite gucken  

319 Postings, 2160 Tage dyandi@urlauber26

 
  
    
17.11.21 19:54
"""Hauptlast des potenziellen Nachzahlungsbetrags müsste in 2007 liegen, damit sich in Summe die restlichen 13,6 Mio. Zinsen ergeben, was ich nicht für wahrscheinlich halte."""
Warum? In 2007 war Altana. Und LuS hatte ordentlich Aktienbestand (Leerkäufer?) und sich damals mit der Eurex verspekuliert (gut, das war ja auch bescheuert). Gab massive Ergebnisbelastung,  wodurch das Geschäft negativ war.  Natürlich - wie bekannt - nicht kommuniziert. Muss man sich zusammendenken:-)

Warum soll ich als Finanzamt mit einem Jahr beginnen, wo man bspw. Cum-Ex macht, aber keinen Gewinn daraus erzielt, weil das Absicherungsgeschäft schief geht?  (oder denke ich falsch)  

596 Postings, 4646 Tage urlauber26@Dyandi

 
  
    
17.11.21 21:40
Vom Altana-(Verlust)Geschäft in 2007 wusste ich nichts.
Erklär bitte noch mal.

"Warum soll ich als Finanzamt mit einem Jahr beginnen, wo man bspw. Cum-Ex macht, aber keinen Gewinn daraus erzielt, weil das Absicherungsgeschäft schief geht?  (oder denke ich falsch)"

Ja, ich glaube Du denkst das nicht zu Ende:
Wenn aus dem Geschäft ein KESt-Anrechnungsguthaben entstanden sein sollte, kann - unabhängig davon, ob das Geschäft ein Gewinn- oder Verlustbringer an sich war - das FA die KESt-Anrechnung streichen (die KESt-Anrechnung ist ein Extraposten im Rahmen der Festsetzung einer Steuer im Bescheid), wenn es denn davon ausgeht, dass es im Zusammenhang mit schädlichen CumEx-Geschäften stand. Dann würde (wie jetzt für 2008/2009) die ausgezahlte KESt zurückgefordert - unabhängig davon, dass die "normale" Steuerfestsetzung 0 EUR war, weil es einen Verlust gab.
   
Im GB 2007 und 2008 steht, dass in 2007 (zumindest zum 31.12) ein KESt-Anrechnungsguthaben von 6.191 bzw. in 2008 von 3.070 TEUR bestand. In 2009 kann ich diese Angaben leider nicht finden.  

5895 Postings, 5444 Tage ObeliskMögliche Dividende

 
  
    
1
17.11.21 22:05
nächstes Jahr: man könnte nach meiner Einschätzung noch ein Ergebnis von ca. ? 10 für 2021 schaffen, wenn dieses Jahr keine weiteren Rückstellungen gebildet werden. Davon sollen lt. HV noch ca. 5 Mio dieses Jahr in den Bankenfonds eingestellt werden. Dann könnte man immer noch ca. ? 4 wieder ausschütten ( 50% des Überschusses).  

640 Postings, 2390 Tage schrmp1978cum-ex

 
  
    
1
17.11.21 22:28
Gab es auf der HV Aussagen ob für die Jahre 2012ff noch Nachzahlungen drohen ??  

Seite: Zurück 1 | ... | 345 | 346 |
| 348 | 349 | ... | 365  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben