UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Was mir auf den ZEIGER geht! USA,Israel,Iran etc.

Seite 3 von 9
neuester Beitrag: 18.02.20 04:32
eröffnet am: 21.07.06 11:48 von: all time high Anzahl Beiträge: 207
neuester Beitrag: 18.02.20 04:32 von: destbemiti20. Leser gesamt: 28882
davon Heute: 1
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

7813 Postings, 6984 Tage all time highdem gehöhrt der schwanz amputiert

 
  
    
18.09.06 17:50
Sex mit Igel: 35-Jähriger schwer verletzt
Manche mögen es schmerzhaft, aber ein Mann aus Serbien hat es vermutlich übertrieben: Der 35-Jährige musste nach einem Sexualakt mit einem Igel (dem Tier soll nichts passiert sein!) im Spital behandelt werden.Zoran Nikolovic vergießt beim Sex frühzeitig seinen Samen. Da ihm die Schulmedizin nicht weiterhelfen konnte, ging er zu einem als Medizinmann bekannten Mann. Der hatte einen eigenartigen Rat für ihn parat: Er soll es doch mit einem Igel machen, das sei ein todsicheres Mittel.

Nikolovic war bereit, alles zu tun, um seinen vorzeitigen Samenerguss loszuwerden. Er zögerte nicht, den Ratschlag des Medizinmannes zu befolgen ? und musste danach ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Stacheln des Igels hatten seinen Penis förmlich zerfleischt. Ein Sprecher des Krankenhauses: "Es ist uns gelungen, den Penis wieder zusammenzuflicken."
mfg
ath

 

7813 Postings, 6984 Tage all time highPS.

 
  
    
18.09.06 17:55

oder wollte er den igel als verhütungsmittel verwenden? (als kondom)

sch............ist das krank.


mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highPolitik

 
  
    
1
02.10.06 08:32
Das die SPÖ evt. in Österreich, mit den grünen eine koalition bilden könnten.
Das würde bedeuten, dass in österreich bald "deutsche" zustände herrschen würden.....

Tore für ausländer weit offen, sozialschmarotzer schauen in eine rosige zukunft, arbeitnehmer u. Firmen werden noch mehr zur melkkuh!!


mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highDas der ATX fast 2% fällt

 
  
    
02.10.06 12:01

Bin gespannt ob grüne u. rote auch noch so überschwänglich feiern, wenn sie ihre depotauszüge anschauen......

mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highAktionäre sind die verlierer der wahl

 
  
    
02.10.06 15:38
SPÖ-Sieg - Telekom vorab klarer Verlierer - Weitere mögliche Auswirkungen auf Post, OMV, Verbund, AUA
- News: OMV
- Letter: Völlig neue Situation........

mfg
ath
 

7813 Postings, 6984 Tage all time highWenn das kein ansporn ist

 
  
    
1
03.10.06 08:19
Gerade hier, denke ich, sind potentielle anwärte, für einen neuen rekord. ;-)
Ich komme mir dagegen recht "laschi" vor.


Meister-MastubiererAndre Gubilam ist Meister im Onanieren

Arten der Freizeitbeschäftigung gibt es viele: Sport, Heimwerken oder Briefmarkensammeln zum Beispiel. Andre Gubilam geht einem ganz anderem Hobby nach. Seine Utensilien: Viele Kleenex-Tücher, ein kräftiger Unterarm sowie Eis und Gel für die Stunden danach. Gubilam ist Meister im 24-Stunden-Dauer-Onanieren.Für Andre Gubilan ist Masturbation nach eigenen Worten ein "Lebensstil". Nur so ist zu erklären, dass der junge Mann ohne zu schlafen in 24 Stunden auf eine beträchtliche Leistung von 36 Orgasmen kommen konnte. Unterstützung bekam er jedoch nicht nur von seiner Hand, sondern auch von 400 stimulierenden Filmen.

"Ich habe für diesen Tag trainiert seit ich 13 bin - und jetzt bin ich sehr zufrieden mit meiner heutigen Leistung", so der Meister-Onanierer gegenüber dem Onlinedienst "UJ". Nach dem Rubbeln war dann Entspannung für das glühende Gemächt angesagt: Ein Sackerl voller Eis und kühlende Cremes brachten Gubilans Werkzeug auf Normaltemperatur - und sicherlich auch Größe.

mfg
ath


PS. man muss nicht alles haben....

 

7813 Postings, 6984 Tage all time highIst bwin bald hin?

 
  
    
03.10.06 14:11
Bei der folgenden geschichte handelt es sich leider um keinen SCHERZ!!!

Ich habe vor kurzem bei Bwin ein wettkonto eröffnet(sonntag). Nachdem ich zuvor immer persönlich mittels cash gewettet habe, wochende war u. kein wettbüro in meiner nähe war, musste ich auf grund Zeitdruckes ein online konto eröffnen.
Wie gesagt, anlage des wettkontos kein problem u. da cash dotierung nicht möglich war, habe ich über kreditkarte einbezahlt.
Ich wollte 5ooo euro mittels karte überweisen, was jedoch auf grund eines 1000 euro limits, seitens bwin nicht möglich war.

Okay, dass ist zu akzeptieren, deshalb habe ich mit 3 verschiedenen karten einzahlungen getätigt. Als ich nun endlich wetten konnte, stand ich vor dem nächsten problem, mein einsatz wurde nicht akzeptiert u. ich konnte nur 85 EURO !!!!als wette platzieren, da mein einsatz zu hoch war.

Jetzt begann sich bereits meine Halsschlagader beträchtlich zu füllen....
okay, habe nur 85 eur gesetzt u. war verärgert.

Jetzt gehts erst los, meine wette ging verloren, somit hatte ich eigentlich riesenglück, als trotz wollte ich nun den rest "neuveranlagen", was jedoch wieder mit der begründung limit zu hoch abgelehnt wurde.

Nnun hat es mir gereicht u. deshalb wollte ich,  mittels banküberweisung, mein geld retourbuchen.

Nun das erste hindernis, erst jetzt wurde aus sicherheitsgründen meine legitimation verlangt. Eigentlich komisch, hätte ich verloren, würde sich niemand über meine identität interessieren......
Nachdem ich nun ein fax mit allen erfordernissen geschickt hatte, war ich mir sicher, dass der spuk nun wenigstens zu ende sei.

Doch oh wunder, habe heute auf mein wettkonto geschaut u. sah, dass die überweisung nicht durchgeführt wurde.
Habe nun sofort telefonisch angefragt u. mich erkundigt, was der grund der verzögerung sei.
Als antwort habe ich bekommen, dass die interne sicherheitsdirektion, eine überweisung abgelehnt hat, weil ich mein geld so schnell wieder abziehn will??????
Ich könnte mich jedoch schriftlich an diese stelle wenden u. einspruch erheben, bzw. den grund meiner überweisung anführen, dann würde erneut entschieden.

Spinnen die jetzt vollkommen?
Habe jetzt gerade eine e-mail verfasst u. abgeschickt, hoffentlich tut sich nun etwas.

PS. zum glück habe ich meine Bwin aktien bereits seit langem abgestossen, weil irgend etwas ist da faul....

Was ich mir wirklich denke, schreibe ich erst, wenn mein geld auf meinem konto liegt.

mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highLeider bald kein scherz mehr

 
  
    
2
05.10.06 15:09
Es war im Jahre 2020


Die letzten Deutschen !

Ich wurde wach vom Ruf des Muezzins, der über Lautsprecher von der benachbarten Moschee
in mein Ohr drang. Ich hatte mich längst daran gewöhnt.
Früher war sie mal eine Kirche gewesen, aber sie war schon vor vielen Jahren zur Moschee umfunktioniert worden, nachdem es der islamischen Gemeinde in unserem Viertel in ihrer alten Moschee zu eng wurde.

Die wenigen verbliebenen Christen hatten keinen Einspruch gewagt.
Unser türkischer Bürgermeister, Herr Mehmezal meinte, es sei längst an der Zeit,
der einzig wahren Religion mehr Platz zu schaffen.

Die wenigen Deutschen die noch in unserer Gegend wohnen, schicken
ihre Kinder alle in die Koranschule, damit sie es leichter haben sich zu
integrieren. In den Schulen wird in türkisch unterrichtet,
auch in jugoslawisch oder arabisch, je nach der Mehrheit.
Die wenigen deutschen Kinder müssen sich eben anpassen; Kinder
haben ja wenig Mühe mit dem Erlernen von Fremdsprachen.
Alex, unser 10-jähriger, spricht zu Hause meist gebrochen Deutsch, fällt aber immer wieder ins türkische; da wir das nicht können, schämen wir uns.

Alex ist das einzige Kind mit deutschen Eltern in seiner Klasse,
er versucht sich so gut er kann anzupassen.

Ich will die Nachrichten im Radio einschalten, finde aber erst nach
langem Suchen einen deutschsprachigen Sender. Seit die Frequenzen
nach dem Bevölkerungsanteil vergeben werden, müssen wir uns eben umstellen. Der Sprecher sagt, dass auf Druck der fundamentalistischen

Partei des einzig richtigen Weges" im Parlament ein Kopftuchzwang
für alle Frauen eingeführt wird. Meine Frau trägt auch eins, um weniger aufzufallen;
sie wird jetzt nicht mehr sofort als deutsche erkannt und freundlicher behandelt.

Ausserdem soll auf einstimmigen Beschluss ein "Tag der deutschen Schande"
eingeführt werden, der an die Intoleranz der deutschen erinnern soll,
insbesondere an die Ausländerfeindlichkeit.
Ich sehe aus dem Fenster auf die Strasse.
Die Barrikaden sind noch nicht weggeräumt und rauchen noch;
aber die Kehrrichtabfuhr ist schon am Aufräumen. Gestern hatten sich
serbische und kroatische Jugendliche in unserer Strasse eine Schlacht geliefert -
oder waren es türkische und kurdische? Unsere Scheiben sind diesmal heil geblieben.

Meine Frau hat wieder Arbeit gefunden, in einem türkischen
Restaurant, als Aushilfe. Da Ausländer bei der Arbeitsvergabe
vorrangig behandelt werden, ist das ein grosses Glück.
Ich muss nicht mehr zum Arbeitsamt; mein Berater, Herr Hassan Muftluft sagt,
ich sei als deutscher nicht mehr vermittelbar und hat mir einen Sprachkurs in
Aussicht gestellt. Ich habe natürlich zugestimmt, so eine Chance bekommt man
nicht alle Tage.

Mein Vermieter, Herr Ali Yueksel, erwähnte gestern beiläufig, dass er die
Wohnung einem seiner Brüder und dessen Familie versprochen habe
und wir sollten uns schon mal nach etwas anderem umsehen.
Auf meinen schüchternen Einspruch hin meinte er nur, er habe gute Beziehungen
zu den örtlichen Behörden. Nun müssen wir also raus, aber besonders schwer fällt uns der Abschied aus unserer Gemeinde nicht.
Wahrscheinlich werden wir, wie viele unserer alten Bekannten und Nachbarn,
in die anatolische Steppe auswandern. Die türkische Regierung hat dort allen deutschsprachigen grosszügigerweise ein Stück Land angeboten.
Es ist eine Art Reservat für uns, wir wären dort unter uns und könnten unsere Sprache und Kultur pflegen. Diese Idee beschäftigt uns schon lange!

Es lebe DEUTSCHLAND, ......................... noch !

mfg
ath

 

7813 Postings, 6984 Tage all time highwollte nur kurz anmerken

 
  
    
1
06.10.06 09:58


Bwin, hat geld überwiesen.... ( eine saftige e-mail, hat genutzt)

mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highKaum entspannt sich er Ölpreis

 
  
    
11.10.06 14:22

wird wieder an der schraube gedreht....
Und als ob wir "billigöl" hätten, wird täglich wiederhohlt, wie sehr der ölpreis in den letzten wochen VOM HÖCHSTSTAND gefallen ist.

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 12:54 UhrOpec kündigt Drosselung der Öl-Förderung an
Die OPEC hat eine Drosselung der Ölproduktion um eine Million Barrel täglich ab Ende Oktober angekündigt, um damit den zuletzt stark gesunkenen Ölpreis wieder zustabilisieren. Am Mittwoch lag der Preis bei 58,10 Dollar je Fass (159 Liter), nachdem er im Juli noch einen Rekordstand von 78,40 Dollar erreicht hatte. Die Kürzung der Förderquoten war allgemein erwartet worden. Wie die Senkungen auf die einzelnen Mitgliedstaaten der Organisation Erdöl exportierender Staaten (OPEC) verteilt werden, stand nach Worten des OPEC-Präsidenten Edmund Daukor, der auch Ölminister seines Heimatlands Nigeria ist, noch nicht fest.

mfg
ath
 

7813 Postings, 6984 Tage all time highNordkorea / Atomkrieg ?

 
  
    
18.10.06 11:11

Schätze zu silvester, gibt es heuer dass grösste u. teuerste "feuerwerk" der geschichte.....

PS. und bei uns wird über die feinstaubentwicklung diskutiert........

mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highSterilisieren,kastrieren u. abschieben!!

 
  
    
19.10.06 18:02
19.10.2006 16:53
Eltern spielten, Kleinkinder froren im Auto


Unglaubliche Szenen vor Wettcafe in Feldbach. Polizei griff ein, jetzt sind die Behörden gefragt.
Zwei Stunden lang saßen zwei kleine Mädchen - ein viereinhalb Monate altes Baby und seine fünfjährige Schwester - in der Nacht auf Donnerstag allein im einem Pkw vor einem Feldbacher Wettcafe. "Bei minus ein Grad Außentemperatur und stark frierend, denn die Eltern hatten beim Auto auch noch das Gebläse laufen lassen und auf kalt gestellt" schildert ein Beamter der Polizeiinspektion Feldbach die unglaubliche Situation. Denn die Eltern, aus der Mongolei stammende Asylwerber, spielten währenddessen seelenruhig in dem Wettcafe an den Automaten.
Lokal. Weinend und frierend, nach der Mama rufend lief die Fünfjährige nach rund einer Stunde in das Lokal hinterher. Der Pkw war unversperrt abgestellt gewesen. Doch die 29-Jährige packte die Kleine unbarmherzig, steckte sie ins Auto zurück - und spielte weiter. Zum Glück alarmierten zufällig vorbeikommende Passanten, da war es bereits kurz nach zwei Uhr früh, die Polizei. Die Beamten wiesen die Eltern sofort aus dem Spiellokal - und stießen auf völliges Unverständnis. Erst bei der fünften Wegweisung ging der Vater (33) zu seinen Kindern hinaus.

Familie. Die offenbar schwer spielsüchtigen Eltern werden jetzt wegen Verdachts des Quälens und Vernachlässigens von wehrlosen Personen dem Gericht angezeigt. Außerdem wurde der Vorfall der Bezirkshauptmannschaft gemeldet. Eine Sozialarbeiterin besuchte noch gestern die Familie, ihr Urteil soll mitentscheidend sein, ob die Kindern bei ihren Eltern bleiben können. Die Familie lebt übrigens schon seit vielen Jahren in Österreich, zuletzt in Bad Radkersburg - von Geldern aus der Bundesbetreuung.

mfg
ath


Wieder einmal sind natürlich neben den kindern,die das pech haben gezeugt worden zu sein, natürlich die steuerzahler die IDIOTEN!!!
Verstehe absolut nicht, warum diese typen auch noch poppen müssen , wie die kanickel.
Mir steht er zwischendurch vor lauter stress garnicht mehr.....



 

7813 Postings, 6984 Tage all time highGoogle über 500 USD

 
  
    
1
21.11.06 16:09
Was mir auf den zeiger geht......

dass mir google bei 90 USD zu teuer war.

mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highn-Tv

 
  
    
08.12.06 12:46
da berichtet eine reporterin live von der börse u. liest von einer tafel nad. future -1,5%, ohne die miene zu verziehen........,würde sagen, job verfehlt.

mfg
ath
 

7813 Postings, 6984 Tage all time highbin gerade zurück aus dem urlaub

 
  
    
21.12.06 18:16
Und habe über "insider" erfahren, dass ich heuer für keine gehaltserhöhung vorgeschlagen wurde!!!!

PS. wäre nicht so schlimm, wenn ich nicht wie ein irrer meine zeit u. kraft in meine arbeit investiert hätte u. noch dazu der beste in allen bereichen wäre.(und das ist keine selbstverherrlichung)

Was noch schlimmer ist, ein anderer, wurde trotz schlechterer leistungen vorgeschlagen...... dem bin ich es auf keinem fall neidisch, aber es geht ums prinzip.

Würde mich nicht so aufregen, wenn es nur um "peanuts" gehen würde.

mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highschon wieder!!

 
  
    
22.12.06 08:11
Nachdem jetzt bereits, der Direktor,der hausmeister und sogar der hausmeister einen PC bedienen können (u. müssen), habe ich bereits jetzt mengen von e-mails, die mir alles zumüllen......

mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highsorry

 
  
    
22.12.06 08:14
Putztrupp, anstatt 2 x Hausmeister.

PS. obwohl zwei zwei hausmeister haben......

mfg
ath

 

7813 Postings, 6984 Tage all time highspreche als ex pfizer aktionär!

 
  
    
22.12.06 14:38
Pfizer: Scheidender CEO könnte fast 200 Mio. Dollar erhalten  

11:03 22.12.06  

New York (aktiencheck.de AG) - Wie aus einer SEC-Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht, könnte Henry A. McKinnell, der scheidende CEO des US-Pharmakonzerns Pfizer Inc. (ISIN US7170811035/ WKN 852009), eine Gesamtvergütung von fast 200 Mio. Dollar erhalten, wenn er das Unternehmen im Februar verlässt.

Demnach beläuft sich das Abfindungspaket des Top-Managers auf mehr als 180 Mio. Dollar. Es setzt sich zusammen aus geschätzten 82,3 Mio. Dollar an Pensionsansprüchen, 77,9 Mio. Dollar an aufgeschobener Vergütung sowie mehr als 20,7 Mio. Dollar in Form von Barzahlungen und Aktien. Zusätzlich könnte McKinnell noch 18,3 Mio. Dollar im Rahmen eines Stock Award-Programms erhalten, was jedoch von der künftigen Aktienkursentwicklung abhängig ist.

Im Rahmen der Pensionsansprüche wurde McKinnell eine lebenslange Pension in Höhe von 6,6 Mio. Dollar pro Jahr gewährt, hieß es.

McKinnell, der fast 35 Jahre beim weltgrößten Pharmakonzern tätig war, wurde im Juli dieses Jahres angesichts eines niedrigen Aktienkurses überraschend seines Amtes enthoben. Ursprünglich sollte er bis Februar 2008 als CEO fungieren. Zu seinem Nachfolger wurde Jeffrey B. Kindler bestellt.

Die Aktie von Pfizer schloss gestern an der NYSE bei 26,07 Dollar. (22.12.2006/ac/n/a)


 

7813 Postings, 6984 Tage all time highGlückwünsche 2. Teil

 
  
    
29.12.06 08:33
Nach den weihnachtswünschen kommen nun in massen, neujahrswünsche........

Ps. manche kollegen haben anscheinend nichts anderes zu tun, als 2 x im jahr ein bildchen zu suchen u. dieses, mit irgend einen blöden spruch, in umlauf zu bringen....

mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highJa,nein,ja, nein oder doch ja? Nein

 
  
    
19.02.07 08:14
19.02.2007 - 07:54
Iran weist UN-Frist für Urananreicherung zurück      


 
Laut der Nachrichtenagentur Reuters wird der Iran die vom UN-Sicherheitsrat gestellte Frist zur Aussetzung seiner Urananreicherung verstreichen lassen. Dies habe der Außenminister des Landes erklärt. Das Gremium hat Teheran eine Frist bis 21. Februar eingeräumt, um das umstrittene Atomprogramm vorläufig zu stoppen. Im zuge des Atomstreits hat die UN vergangenen Dezember Sanktionen gegen die islamische Republik verhängt. Es erging das Verbot der Lieferung von sensiblen Material und der Übertragung von Fachwissen zur Kernenergie in das Land sowie der Androhung weiterer Sanktionen, falls der Iran die von der UN gestellten Forderungen nicht erfüllt. Der Westen befürchtet, dass der Iran sein Atomprojekt zur Herstellung von Kernwaffen nützt. Der Iran bestreitet dies. Das Atomprogtamm diene ausschließlich zur Herstellung von Kernenergie, so die iranische Regierung.

mfg
ath



 

7813 Postings, 6984 Tage all time highDAX

 
  
    
19.02.07 09:21


da wird jeden tag eine andere DAXbude hervorgezaubert u. massiv hinaufgetrieben.

mfg
ath

Kurssprünge von mehreren prozentpunkten an einem tag u. das bei so grossen werten.....  

7813 Postings, 6984 Tage all time highVerarschung Teil XXY

 
  
    
20.02.07 12:07
Dienstag, 20. Februar 2007, 11:55

UhrAtomstreit: Iran lenkt ein
Der Iran ist zu einem Stopp seines Programms zur Urananreicherung bereit, um Verhandlungen aufzunehmen. Dies erklärte Staatspräsident Mahmud Ahmadinedschad in Teheran


mfg
ath  

7813 Postings, 6984 Tage all time highwo wäre der DAX

 
  
    
20.02.07 14:43

wenn nicht jeden tag ein grosser wert mind. 7% steigen wuerde - heute VW

PS. der Dow wäre schon bei 20000....

mfg
ath

 

7813 Postings, 6984 Tage all time highBush

 
  
    
1
21.02.07 08:44
PS.
Bush stellt das ganze als erfolg hin, man wielange kann der mann uns noch für BLÖD erklären.
"Da stösst es doch dem dummsten ami, sauer hoch", aber anscheinend sind die doch dümmer als vom rest der welt angenommen.




Bush bereits informiert.

Die Hälfte der Soldaten kehrt bis Jahresende in Heimat zurück.Der britische Premierminister Tony Blair will britischen Medienberichten zufolge am Mittwoch einen Zeitplan für einen Teilabzug der rund 7.000 im Irak stationierten britischen Soldaten bekannt geben.

Wie mehrere britische Zeitungen übereinstimmend berichteten, sollen 1.500 Soldaten den Irak bereits in den kommenden Wochen verlassen, bis Weihnachten sollen insgesamt 3.000 Mann wieder in der Heimat sein.


Während sich die Regierung in London zunächst nicht zu den Berichten äußern wollte, wurde der geplante Abzug von der US-Regierung bestätigt. Blair habe US-Präsident George W. Bush über die Abzugspläne informiert, hieß es in Washington.


Bush: Zeichen des Erfolgs
Bush und Blair hätten am Dienstag darüber gesprochen, sagte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates der USA, Gordon Johndroe, am Abend in Washington. Bush sehe in dem Abzug ein Zeichen des Erfolges. Er zeige, was für die USA möglich sei, wenn man die Iraker beim Vorgehen gegen die Gewalt in Bagdad unterstütze.


Bush hatte erst kürzlich die Entsendung weiterer 21.500 US-Truppen in den Irak angekündigt, um die Sicherheitslage vor allem in der Hauptstadt Bagdad in den Griff zu bekommen. Blairs überraschender Schritt dürfte aber auch den Druck vor allem des Kongresses auf Bush erhöhen.


Bush dankt Briten
Bush habe den britschen Truppen für ihre Unterstützung in der Vergangenheit und Zukunft gedankt, so Johndroe. "Wir sind zufrieden, dass sich die Bedingungen in Basra beträchtlich verbessert haben und dass damit die Übertragung von mehr Kontrolle auf die Iraker möglich ist."


Ein Regierungssprecher in London wollte die Medienberichte in der Nacht weder bestätigen noch dementieren. Es sei aber richtig, "dass der Premierminister zunächst das Parlament informieren sollte", hieß es in der Downing Street.


Kehrtwende des Premiers
Blair vollzieht mit seiner Entscheidung eine Kehrtwende. Noch Ende Jänner hatte er Rufe der Opposition nach einem Abzug als "unverantwortlich" zurückgewiesen und gemeint, das würde das "desaströseste Signal für jene Leute sein, die wir bekämpfen".


Für Blair geht es nicht zuletzt mit Blick auf den für September angekündigten Rückzug von der Macht darum, seine außenpolitische Bilanz nach einer Dekade an der Regierungsspitze zu retten. Der Irak-Krieg hat seinen Ruf im eigenen Land schwer beschädigt.


Termin Ende April
Wie die Zeitung "The Sun" berichtete, soll der Abzug der ersten 1.500 Soldaten bis Ende April erfolgen. Die Soldaten würden den Irak planmäßig verlassen, aber nicht mehr durch andere Truppen ersetzt. Darauf habe sich Blair mit Verteidigungsminister Desmond Browne verständigt.


Der genaue Zeitplan für den weiteren Abzug werde von der Sicherheitslage abhängen. Nach Informationen der BBC beinhaltet der Abzugsplan jedoch kein Datum für einen endgültigen Abzug der britischen Soldaten. Andere Medien hatten berichtet, dass die Irak-Mission bis Ende 2008 abgeschlossen werden soll.


Operation "Sindbad" erfolgreich
In der vergangenen Woche hatte Blair den Erfolg der Operation "Sindbad" zur Sicherung der südirakischen Stadt Basra verkündet, womit der Weg zu einer Übergabe der Verantwortung an die irakischen Sicherheitskräfte geebnet worden sei.


Am Dienstag war das Kommando über eine in Basra stationierte Division der irakischen Armee von den internationalen Kolationstruppen an die irakische Militärführung in Bagdad übergeben worden.


Wichtigster US-Alliierter
Großbritannien ist seit Beginn des Irak-Krieges im März 2003 der wichtigste Verbündete der USA. Die etwa 7.200 britischen Truppen sind vor allem in der südirakischen Stadt Basra stationiert. 132 Soldaten kamen bisher im Irak ums Leben. Im Vergleich zu den übrigen Landesteilen ist die Sicherheitslage im Einsatzgebiet der britischen Truppen erheblich ruhiger.


Auf die US-Operationen wird der Abzug daher kaum einen Einfluss haben. Allerdings ist fraglich, ob es den irakischen Truppen gelingen wird, die relative Ruhe und Ordnung, die im Südirak herrscht, aufrechtzuerhalten.


Links:
href="/forum/http://www.pm.gov.uk/
 

7813 Postings, 6984 Tage all time highANALysten

 
  
    
23.02.07 17:09
Bei MSFT sieht man, wie analysten, die auf riesigen aktienpaketen sitzen, eine MEGASTRAFE einfach so heruntereden u. alles als halb so schlimm hinstellen.

PS. am liebsten würden sie das urteil auch noch als positiv hinstellen.......

23.02.2007 - 16:42
Microsoft: Patentstrafe kein Problem - sagt Goldman Sachs      


 
Die Aktionäre von Microsoft, gesten noch wegen der drastischen Patentstrafe geschockt, bekommen heute Trost. Gestern wurde gemeldet, dass Microsoft von einem US-Gericht dazu verurteilt wurde, 1,52 Milliarden Dollar an den französisch-amerikanischen Technologiekonzern Alcatel-Lucent zu zahlen. Angeblich hat Microsoft ein Patent von Lucent, die von Alcatel inzwischen übernommen wurde, verletzt, das sich auf die MP3-Technologie bezieht.

Heute spendet Analyst Rick Sherlund von Goldman Sachs Trost. Die Strafe sei geringer als die von Alcatel geforderten 4,5 Milliarden Dollar.

Der Betrag entspräche außerdem lediglich den Einnahmen, die Microsoft innerhalb von 6 Wochen erzielt. Je Aktie mache das eine Gewinn-Minderung von 15 Cent aus.

Sherlund gert davon aus, dass der Konsens den Microsoft-Gewinn jetzt auf pro-forma Basis berechnet. Damit bliebe das KGV des Software-Titels unberührt.

Goldman Sachs hält an seiner Kaufempfehlung fest. Der Software-Titel fällt derzeit trotzdem um 1% auf 29,09 Dollar.


 

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben