UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Allianz

Seite 1 von 103
neuester Beitrag: 30.10.20 22:49
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2565
neuester Beitrag: 30.10.20 22:49 von: OGfox Leser gesamt: 854806
davon Heute: 616
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  

6858 Postings, 5705 Tage nuessaAllianz

 
  
    
20
24.12.05 11:58
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  
2539 Postings ausgeblendet.

1604 Postings, 6053 Tage Cadillac149,42 am 28.10.2020

 
  
    
28.10.20 09:47
das ist ein freier Fall, wie ich den zuletzt bei Wirecard sah.
15 ? Abfall in 2 Handelstagen.  

212 Postings, 233 Tage Loonija@Mindblog

 
  
    
28.10.20 09:51
Natürlich immer in Tranchen kaufen.
Cadiallac. Der Vergleich ist trotzdem nicht richtig  

1207 Postings, 3051 Tage MindblogAllerdings

 
  
    
28.10.20 10:06
ist erst einmal die Chance dahin, für Kurse unter 150 Euro Anteile zu bekommen,  

1591 Postings, 2435 Tage Mister86abwarten

 
  
    
28.10.20 10:27

Ist alles nicht so toll, stimmt schon. Aber ich glaube trotzdem, dass ein gutes Maß an Panik jetzt einfach schon eingepreist ist.

Ich glaube außerdem, dass die Leute sich neue Zwangsmaßnahmen nicht einfach so bieten lassen werden. Die Geduld in der Bevölkerung wird irgendwann auch erschöpft sein. Unterhaltet euch mal mit Gaststättenbesitzern und Gewerbetreibenden, und fragt sie was sie von solchen Leuten wie Lauterbach oder Drosten halten

 

422 Postings, 519 Tage thetom200Ist ja im Freien Fall

 
  
    
28.10.20 12:34
Nicht mehr weit zum Coronatief.
Wenns nen Lockdown gibt stürzt der Kram unter 100.

So eine Fehlinvestition!  

540 Postings, 325 Tage thesuprimerspannende kurse

 
  
    
28.10.20 13:31
Sehr spannende Kurse hier zur Zeit
Vlt bau ich mal wieder eine Position auf,,, Dividendenrendite sieht gut aus  

19996 Postings, 2525 Tage Galearisunter 100 schau ich mir die an

 
  
    
1
28.10.20 13:37

1936 Postings, 1193 Tage LupinIch kaufe bei 80

 
  
    
28.10.20 13:41
Davor aber auch bei 140,120 und 100.... Bei 20 Euro gebe ich auf, verkaufe alles mit Verlust und lege das Geld in Alkohol an.  

19996 Postings, 2525 Tage Galearisso kann man es auch machen Kapitulation in spe

 
  
    
28.10.20 13:43
Achtung: Niemend ist gezwungen überhaupt etwas zu kaufen , anzulegen, oder zu verkaufen.
Kein Rat.  

58 Postings, 4918 Tage MindTheGapFreut euch doch...

 
  
    
28.10.20 13:57
...das operative Geschäft der Allianz wird's wenig kümmern, egal was jetzt beschlossen wird oder auch nicht. Solange es nicht zum Weltuntergang kommt, wird's die Allianz auch noch in 100 Jahren geben und das reicht mir als Anlagehorizont. Insofern ist das mE eine gute Kaufgelegenheit. Ich verstehe auch die ganze Lockdown-Panik nicht. Im Ergebnis werden jetzt Unternehmungen für ein paar Wochen dichtgemacht, die für den Bestand der Dt. Volkswirtschaft nicht strukturell relevant sind. Es hat ja keiner vor, Volkswagen o.ä. zu schließen, insofern ist das ganz was anderes als im März/April. Ok, für LH/Reisebranche etc. ist das wirklich bitter und dafür sollte es auch Unterstützung geben wie auch für die Gastro. Aber jetzt den Weltuntergang herbeizubeschwören ist mE echt übertrieben.

Weiterhin fröhliches investieren allerseits...  

1207 Postings, 3051 Tage MindblogAllianz

 
  
    
28.10.20 14:00
Gekauft wird die Aktie bei ca. 150,- Euro.
Scheint so, dass es dort eine Unterstützung gibt.  

1591 Postings, 2435 Tage Mister86keine Panik

 
  
    
28.10.20 14:03
Geld verliert man an der Börse meistens durch Panik.

Anders gesagt: Wenn man nicht weiß was man tun soll, dann tut man (zumindest an der Börse) am besten garnichts.

Wenn ihr drin seid, bleibt drin. Irgendwann wird die Aktie auch wieder zulegen.

Wenn man genug Zeit mitbringt, dann sind 150 Euro langfristig  ein guter Kurs. Und das gilt auch, falls die Aktie trotzdem nochmal weiter runter geht.

 

1207 Postings, 3051 Tage MindblogUnd

 
  
    
28.10.20 14:04
vielleicht ist alles zur Zeit ein wenig übertrieben:
mal in die eine, mal in die andere Richtung.
Zur Zeit erleben wir "Depression", aber die "Manie" wird irgendwann zurückkommen.  

1591 Postings, 2435 Tage Mister86@Mindblog

 
  
    
28.10.20 14:45
Ich erinnere mich noch gut, wie im Frühjahr alle gesagt haben "Hä, wieso steigen die Börsen denn wieder? Ich dachte es wäre Panedmie??"

Dax und Co. waren nach nem sehr anständigen  Anstieg erstmal wieder reif für ne Abkühlung. Ist blöd wenn es einen dann so auf dem absteigenden Ast erwischt und man auf den ersten Blick ins Klo greift mit seinem Aktieninvestment. Aber Geduld hat sich bislang fast immer ausgezahlt im DAX.  

1207 Postings, 3051 Tage MindblogMister86

 
  
    
28.10.20 15:43
Ich hatte auf ne Jahresendrally spekuliert, als ich vor ein paar Wochen
sah, wie die Kurse immer weiter stiegen.
Da war ich bei meinem Investment wohl zu schnell gewesen, hätte
damals nicht mit der Entwicklung gerechnet, wie wir sie heute haben.
Nun habe ich also meine Allianz-Aktien viel zu teuer erworben.
Ich werde sie behalten, da ich sie langfristig halten will.  

1254 Postings, 2901 Tage katzenbeissserLöschung

 
  
    
1
28.10.20 17:18

Moderation
Zeitpunkt: 29.10.20 11:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

1137 Postings, 2403 Tage OGfoxzeit

 
  
    
30.10.20 12:58

sollte man nicht nur bei der Allianz sondern bei jeder Aktie mitbringen.

Aber zusätzlich ist es auch nie verkehrt, dass man die summe die man investieren will in drei Portionen verteilt und hintereinander einsteigt.

Ich bin mit Allianz, Münchener Rü und Hannover Rü schon zu stark in Versicherungen gerichtet, sonst hätte ich nochmal bei der Allianz zugegriffen. Da eine gesunde Depogewichtung die letzte Regel ist die man bei der Aktienauswahl beachten sollte verbietet sich zur Zeit ein Aufstocken.

Daher muss erst Geld in andere Sektoren fließen oder die Allianz Richtung 130 fallen, damit ich hier nochmal zugreife.

Wobei ich eher an das erste glaube, als das eine Allianz wirklich nochmal auf 130 rutscht
-----------
Mein ganzes Dividendendepot.

 

26104 Postings, 3987 Tage WeltenbummlerIn jedem Forum liegen wir gold richtig.

 
  
    
30.10.20 13:31

26104 Postings, 3987 Tage Weltenbummlerab 110-115 ? denken wir über kaufen nach und werde

 
  
    
1
30.10.20 13:32
unsere Leerverkäufe eindecken um Kasse zu machen.  

2109 Postings, 2872 Tage Kasa.dammHadere mit dem Kauf von Allianz versus Axa

 
  
    
30.10.20 14:57
eine Frage an das Forum. Axa hat stärker nachgegeben als Allianz und befindet sich nahe dem Corona-Tief vom März. Die Div. wurde in diesem Jahr zur Hälfte ausgeschüttet. Im kommenden Jahr ist eine Div. von etwa 1,40 ?  geplant. Die Ausschüttung der Div. unterliegt dem deutschen Steuerrecht, ausschließlich für Nicht-Franzosen, also ganz normale Besteuerung sofern eine Befreiung der Depotführenden Bank vorliegt.
Wie ist eure Meinung?  

25 Postings, 389 Tage RMV_XDanke

 
  
    
30.10.20 15:04
Weltenbummler, für die Fundamentalanalyse. Macht Sinn, insbesondere deine Ausführungen zum Marktumfeld und Anlagealternativen. Kann ich so absolut nachvollziehen. Ich fange dann schon mal an, Geld beiseite zu legen, zum Nachlegen.  

1936 Postings, 1193 Tage LupinIn jedem Forum goldrichtig?

 
  
    
1
30.10.20 15:10
https://www.ariva.de/forum/...ft-infineon-323310?page=132#jumppos3319

Jahresende ist in Sicht, Einstelligkeit bei Infineon noch nicht ganz. WB sorgt hier zuverlässig für niveaulosigkeit.  

25 Postings, 389 Tage RMV_XAllianz vs. axa

 
  
    
30.10.20 15:16
Kasa.damm... wegen AXA, soweit ich weiß bekommt man von der AXA Dividende einen nicht geringen Teil pauschal abgezogen und muss sich dann mühsam und mit Gebühren das Geld mit zeitlichem Nachlauf zurückholen, da hätte ich keine Lust drauf. Ich verstehe auch nicht dieses Steuerrecht, wozu dann EU wenn Ausländer steuerlich als Franzosen behandelt werden. Aber vielleicht hast du ja wirklich einen Freibetrag,  Ich bleibe da lieber bei Allianz. Einmal wegen ihrer Größe und finanziellen Stärke und dann habe ich keinen Hickhack mit der Divi Auszahlung, zumal sie da m. E. sicherer ist als woanders im Versicherungssektor, MR ausgenommen. Nur meine Meinung, keine Handelsempfehlung.  

2109 Postings, 2872 Tage Kasa.dammDanke RMV_X

 
  
    
30.10.20 16:19

1137 Postings, 2403 Tage OGfoxKasa.dam

 
  
    
30.10.20 22:49
In Deutschland bietet bis jetzt nur die dkb Bank eine automatische steuerverrechnungen. Wenn du dort axa Aktien im Depot hast und die Verrechnung Für französische Aktien beantragt hast. Ist die Steuerbelastung so hoch als ob du eine deutsche Aktie hast. Bei allen anderen hast du da 40% Steuerabzug und rennst 2-3 Jahre hinter der Erstattung her bzw. wartest auf sie.

Der Service kostet bei der dkb ca 30 € jährlich. Die 13 % steuern die du dir nicht zurückholen musst sollten also höher als 30 € sein

Rein von der Billanz und der weltweiten Stellung sehe ich die Allianz aber deutlich vor der axa also warum kompliziert ins Ausland gehen sich Steuerprobleme holen wenn es hier eine gleichwertiges Unternehmen gibt.

Bei Nahrungsmittelkonzern verstehe ich das man Nestlé nimmt weil es Deutschland kaum was gibt  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben