UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.657 0,2%  Nasdaq 15.348 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1640 0,1%  Öl 85,6 1,0% 

Bilfinger-Berger

Seite 127 von 129
neuester Beitrag: 05.05.21 18:44
eröffnet am: 23.11.05 00:04 von: ER2DE2 Anzahl Beiträge: 3208
neuester Beitrag: 05.05.21 18:44 von: AnlageX Leser gesamt: 860374
davon Heute: 152
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 125 | 126 |
| 128 | 129 Weiter  

2956 Postings, 1375 Tage __Dagobert1,89% BR

 
  
    
17.12.20 15:13
ab wann dürfen die Interessenten zukaufen - wohl erst wenn BR seine short Posi gedeckt hat.  

3247 Postings, 7939 Tage fws#3151: Die Verkäufer der Aktie lassen ...

 
  
    
1
21.12.20 16:06
... leider Blackrock die Bilfinger-Aktie viel zu günstig zurückkaufen! Denn der Leerverkäufer Blackrock freut sich derzeit offensichtlich über jede Aktie, die er wieder zurückbekommen kann.  

2956 Postings, 1375 Tage __Dagobert1,66 % BR

 
  
    
2
22.12.20 15:40
short-Posi weiter stark verringert.  

1936 Postings, 3550 Tage jensosKurs

 
  
    
23.12.20 15:30
Könnte mir gut vorstellen, dass hier bald wieder nen Satz nach oben gemacht wird...gute Seitwärtsbewegung die letzten Wochen...Ziel weit über 30 in 2-3Monaten...m.M. nach  

3247 Postings, 7939 Tage fwsDZ-Bank: Kursziel für Bilfinger hoch auf 36?

 
  
    
12.01.21 23:45

473 Postings, 550 Tage dat wedig nich ist .Warum die Panik...

 
  
    
20.01.21 12:12
...So schlecht sind die Nachrichten doch nicht. Siehe hier bei Finanzen.net. Dort heißt es auch: (...."Der Wunsch des Managers, seinen Vertrag nicht über den 30. Juni 2021 hinaus zu verlängern, erfolge aus persönlichen Gründen und vor dem Hintergrund des Erreichens seines 65. Lebensjahres."...). Nun, was ist daran ungewöhnlich? Oder alle Lügen...deswegen allerdings die Papiere rausschmei?en?.....Neeee!  

95 Postings, 2874 Tage AnlageXMit sofortiger Wirkung.....

 
  
    
20.01.21 13:47
... das ist schon sehr ungewöhnlich. Entweder gibt es sehr gewichtige private Gründe "sofort" aufzuhören zu müssen, oder die Gründe liegen in neuen Erkenntnissen über Vorkommnisse bei der Ausübung des Amtes. Ich will hier nicht spekulieren, aber man denke mal etwas zurück über die Gerüchteküche einer Übernahme !! Jedenfalls ist der Überraschungseffekt enorm. Normal wäre bei gewünschtem und vertraglich geregeltem Auslaufen eines Vertrages eine ordentlich Übergabe.
Nein ...... normal ist dieser Vorgang nicht!!  

196 Postings, 2718 Tage TillBVermutlich

 
  
    
20.01.21 13:57
hängt es mit den angegrohten Sanktionen zusammen. Bilfinger hat sich ja gestern bei Gazprom zurück gezogen. Wird wohl Blades persönlich betreffen...
 

473 Postings, 550 Tage dat wedig nich ist .@TillB...

 
  
    
20.01.21 14:46
...ich denke doch mal dass dieser Rückzug schon längst eingepreist ist.  

749 Postings, 2842 Tage WesHardin@AnlageX

 
  
    
1
20.01.21 21:10
Der sofortige Rücktritt bei einer Nichtverlängerung des Vertrages ist ein ganz und gar nicht unüblicher Vorgang!  Insbesondere natürlich dann nicht, wenn es von der Gesellschaft ausgeht.
Herr Blades wird sicher mit dem AR einen lukrativen Abschied ausgehandelt haben!  

95 Postings, 2874 Tage AnlageX@WESHARDIN

 
  
    
21.01.21 09:43
Sehr interessant formuliert – Ihre Bewertung: „… ist ein ganz und gar nicht unüblicher Vorgang!  Insbesondere natürlich dann nicht, wenn es von der Gesellschaft ausgeht.“

Erstaunlich dann, die in den Medien veröffentlichte Abschieds- Dankes- Botschaft: „… Das Gremium dankte Blades für "seine herausragende Leistung als Vorstandsvorsitzender". Er habe das Unternehmen erfolgreich strategisch neu ausgerichtet“.
„Wenn es von der Gesellschaft ausgeht ? Warum?
 

196 Postings, 2718 Tage TillBSo stabil

 
  
    
21.01.21 10:31
wie der Kurs steht, werden die sich hinter den Kullissen schon bezüglich der Übernahme
geeinigt haben. Der Tom Blades macht nun einfach den Platz frei...  

2956 Postings, 1375 Tage __Dagobert@TillB

 
  
    
21.01.21 13:51
Sehe ich auch so. Dazu passt die neuerliche Reduktion der Leerverkaufsposition von BR auf 1,56 % stattgefunden - gestern.  

749 Postings, 2842 Tage WesHardin@AnlageX

 
  
    
21.01.21 14:43
Ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Gemeint hatte ich, dass wenn der Aufsichtsrat den Vertrag mit dem CEO nicht verlängert, selbiger eigentlich immer sein Amt aufgibt, sobald das bekannt wird. Im anderen Fall, so wie bei Blades, machen einige noch weiter bis zur nächsten HV.

Aber das ist auch eher die Ausnahme, da der CEO mit einem bevorstehenden Abschied zu einer "lame duck" wird. Möglicherweise anstehende weitreichende Entscheidungen sollten dann möglichst von demjenigen getroffen werden, der dafür gerade stehen muss: Der neue CEO.  

118 Postings, 405 Tage die26Für mich nun erst recht ein Kauf

 
  
    
21.01.21 16:16
Habe bei Bilfinger nochmal nachgekauft und zwar mit Call-Optionen. Für mich macht das Ausscheiden eine Übernahme nun noch wahrscheinlicher. Vielleicht gibt er daher den Kampf auf.
Kann mich natürlich irren, wir werden in den nächsten Wochen aber sicherlich noch interessante Nachrichten hören.  

749 Postings, 2842 Tage WesHardin@die26

 
  
    
21.01.21 21:12
Warum sollte Blades denn gegen eine Übernahme sein? Immer voraus gesetzt, die Konditionen sind für dir Aktionäre gut genug. Falls nicht stimmen die eh dagegen auf der dann fälligen aoHV.

Bei einer Übernahme werden sämtliche Aktienoptionen der Mitarbeiter/Directors aus den Inzentivprogrammen immer sofort fällig. Plus vielleicht sogar noch ein Extrabonus für die erfolgreichen Verhandlungen. Hat nicht der damalige CEO von Mannesmann für die Übernahme durch O2(?) 120 Mio. DM kassiert? Also sehr verlockend, so eine Übernahme und alles andere als ein Grund, vorher das Handtuch zu werfen.

Und: Ein neuer CEO wird nicht als erstes hergehen und den Laden verkaufen kaum das er im Amt ist!!! Vor daher sind nach meiner Meinung die Chancen auf eine Übernahme eher gesunken als gestiegen.  

118 Postings, 405 Tage die26@WesHardin

 
  
    
25.01.21 06:15
Mit Kampf meinte ich auch nicht nur das Sperren gegen eine Übernahme sondern vielleicht dann schon eher das Ringen um die Konditionen.
Wobei Presseberichten zufolge Blades nicht unbedingt als Pusher einer Übernahme dargestellt wurde.

Dazu das Handelsblatt am 21.01.
?...Ein Interesse an einer Übernahme wird dabei vor allem dem US-Fonds Clayton, Dubilier & Rice nachgesagt. Die Möglichkeit eines Verkaufs wollte Vorstandschef Blades bis zuletzt allerdings nicht bestätigen. Noch im November hatte der Manager klargestellt, dass Bilfinger zwar Gespräche mit Interessenten führe ? aber gleichzeitig auch betont, dass sich der SDax-Konzern nicht zum Verkauf stelle.
Ob diese Ansicht auch die Großinvestoren von Bilfinger teilen, ist allerdings fraglich. Zuletzt hatte der Londoner Investmentfonds Ena Capital seine Beteiligung deutlich auf zwölf Prozent aufgestockt ? und war im Vorfeld nicht zimperlich mit Blades umgegangen. So hatte der aktivistische Investor unter anderem gefordert, die kriselnde Technologie-Sparte des Konzerns ebenfalls zu verkaufen ? während Blades den Konzern nach einer jahrelangen Restrukturierung eigentlich wieder auf den Wachstumspfad führen wollte...?

In der jetzigen Nachrichtenlage ist die Einordnung zugegeben nicht ganz einfach, aber es scheint ja etwas hinter den Kulissen zu passieren.
Aber klar sind das natürlich alles Mutmaßungen und Dinge liegen vielleicht auch ganz anders.  

11 Postings, 277 Tage Steph19Rücktritt Blades

 
  
    
25.01.21 19:14
Es heißt das Blades nicht mit der Kündigung des Pipeline Deals mit Gasprom einverstanden war. Da war aber dann wohl der Einfluss aus Amerika größer.  

749 Postings, 2842 Tage WesHardin@Steph19

 
  
    
31.01.21 15:28
Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. 15 Millionen Umsatz stehen gegen ca. 700 Millionen. Da gibt es nichts zu überlegen für einen CEO. Mag gut sein, dass Blades die Entscheidung mit der geballten Faust in der Tasche getroffen hat. Aber ein Rücktrittsgrund ist das niemals!

"Konkret sei es um Prozessleit- und Sicherheitssysteme mit einem Auftragsvolumen von 15 Millionen Euro gegangen sowie um eine Wärmeerzeugungsanlage beim Anlandepunkt der Leitung in Lubmin. Für den Industriedienstleister Bilfinger sind die Vereinigten Staaten mit einem Umsatzanteil von 18 Prozent im Jahr 2019 ein wichtiger Markt. Der Konzern wollte sich zu dem Zeitungsbericht nicht äußern."
 

92 Postings, 486 Tage StarInvestor111Event driven Opportunität

 
  
    
1
09.02.21 10:30
Cevian muss hier nach 9 Jahren raus. ENA Capital seit 2020 bei ca. 20 Euro rein, die treiben auch einen Verkauf. CEO Rücktritt und Übergabe an CFO ist typisch für eine Situation, in der das Unternehmen verkauft werden soll. Ich tippe daher auf anstehenden Deal. Scheinbar mindestens 2 Bieter im Markt, gute Ausgangslage für ?35+ Deal.  

7550 Postings, 5768 Tage 2teSpitzePasst nicht!

 
  
    
09.02.21 15:27

92 Postings, 486 Tage StarInvestor111Echte M&A Experten diese Analysten

 
  
    
09.02.21 17:38
Falls es zu einem Angebot kommt (kann natürlich immer noch scheitern), wird der Preis mind. 30% über dem 3-Monats VWAP liegen. Geäugelt liegt der bei ?25-26 Euro, ergibt also ca. ?33 Euro. Den momentanen Kurs muss man als Bieter auch im Auge haben, daher komme ich auf ?35+. Wenn es noch ein paar Wochen dauert, steigt der VWAP.

Größtes Risiko ist, dass es NICHT zu einem Angebot kommt. Das spiegelt der Kurs auch wieder. Ist eben (wie so oft) eine Wette. Aus meiner Sicht gutes Rendite/Risikoverhältnis, aufgrund der Dynamik, die ich oben beschrieben habe.

Full disclosure: Ich halte die Aktien mit EK ?30.
 

196 Postings, 2718 Tage TillBJaja, die UBS wieder

 
  
    
09.02.21 18:11
deren Analysen haben doch immer nur einen bestimmten Zweck.
Ob Übernahme oder nicht, die Aussichten sind gut, die Bewertung günstig und demnächst fliesen
bis zu 470 Millionen Euro aus dem Verkauf von Ampleona in die Kasse. Warum also verkaufen?
 

118 Postings, 405 Tage die26Am Donnerstag gibt es Zahlen

 
  
    
10.02.21 08:55
Trade seit einigen Wochen mit Bilfinger Call-Optionen. Gewinn ist ganz ansehnlich bisher.
Dieses lancieren von (ohnehin bekannten) Übernahmegerüchten kurz vor den Zahlen macht mich aber schon wieder misstrauisch.
Wäre nicht das erste mal, dass nochmal der Kurs für Verkäufe gepusht wird, bevor schlechte Zahlen Einbruch auslösen.
Ist halt eine spannende Wette.
Bin noch unentschlossen für heute. Vielleicht bleibe ich mit der Hälfte investiert und kaufe morgen nach, falls es runtergeht.  

Seite: Zurück 1 | ... | 125 | 126 |
| 128 | 129 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: silverfreaky