UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 97 von 102
neuester Beitrag: 27.11.20 14:53
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 2545
neuester Beitrag: 27.11.20 14:53 von: juche Leser gesamt: 514611
davon Heute: 224
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 102  Weiter  

33 Postings, 324 Tage MaladozEAS Gmbh / Monbat group

 
  
    
17.09.20 16:51
Ich habe gerade mich das angesehen. In der Tat interessante „Batterie „ Gruppe und die Tochtergesellschaft EAS GmbH scheint die High tec Sparte zu sein, besteht seit 20 Jahren, unter Anderen mit Satellit Hersteller Kunden.
Ich finde keine finanzielle Daten / Informationen über die Monbat Gruppe bzw über EAS, hat Jemand eine Idee ?
Anscheinend wächst die Monbat Gruppe seit Jahrzehnten(zuletzt mit dem Kauf von EAS und Gaia , 2017)
Vielleicht Umsatz um die 150-200 Mio Euro ?  

8939 Postings, 5846 Tage juche@Maladoz

 
  
    
17.09.20 21:13
Die Monbat Group, zu der EAS Batterie GmbH, gehört, machte 2019 ca. 170 Mio. Euro Umsatz

https://www.finanzen.net/bilanz_guv/monbat_ad

#2375: hast von "deinen französischen Landsmännern" noch was erfahren zum Termin vom Börsegang von FOX Automotive ?  

8939 Postings, 5846 Tage juchehier noch die Meldung,

 
  
    
18.09.20 09:14
dass Amazon 10 E-LKW bei Lion Electric bestellt hat. Da könnte noch einiges nachkommen, bei den Mengen, die Amazon schon E-Autos bestellt hat:

https://translate.google.com/...electric/&prev=search&pto=aue  

33 Postings, 324 Tage MaladozLion Electric Bestellungen Amazon und Transdev

 
  
    
18.09.20 10:33
Lion Electric holt eine Bestellung nach der Anderen ... Und zwar von den Großen.
Amazon muss man nicht vorstellen.
Die Französisch/ deutsche Transport Gruppe Transdev ist die Referenz schlecht hin im Bereich ÖVP, Busflotte betreiben und zwar weltweit.
Die Pechsträhne der Jahren 2018-2019 mit den finanziellen schwachen Kunden wie Kreisel(Marevo) und Fox Automotive (Mia) scheint hinter uns zu sein.  

8939 Postings, 5846 Tage jucheJetzt hat Lion die letzten Erfolge

 
  
    
20.09.20 08:10
in Bezug auf die EASy Batterie und den Amazon-Bestellungen von E-LKW´s bei Lion Electric zumindest auf Twitter veröffentlicht, auf der Homepage ist weiterhin nichts davon zu lesen...

https://twitter.com/LIONEMobility  

427 Postings, 1115 Tage TiktakMal eine Übersicht Badderinvestmentconference

 
  
    
22.09.20 12:57

8939 Postings, 5846 Tage juche@Tiktak

 
  
    
23.09.20 08:18
danke fürs reinstellen des Link´s.
Jetzt kommt es noch darauf an, was Hr. Hetmann am Freitag noch zwischen den Zeilen an Infos gibt...  

33 Postings, 324 Tage MaladozLithium cells der Zukunft

 
  
    
23.09.20 15:43
Die gestrige Tesla Batterie Präsentation zeigt den Weg, für die Autoindustrie und die Bergbauindustrie.
Es wird sehr herausfordernd für die anderen OEMs wenn das Tesla Vorhaben stattfindet und diese alle Verbesserungen erfolgreich durchgeführt werden können.

Gut zu sehen, dass Tesla die Zukunft weiterhin bei den kleinen zylindrischen Zellen sieht, sowie Lion.
Nur mit einem größeren Diameter  (40x83mm statt aktuell 21x70mm).
Wahrscheinlich wird der Markt (Panasonic, LG und Co ) den künftigen neuen „Tesla Standard„ auch in 5-6 Jahren am Markt anbieten können ?
Die Light Batterie könnte dann angepasst werden. „LIGHTbattery 40“ ?  

8939 Postings, 5846 Tage jucheLION electric plant größere Fabrik in den USA

 
  
    
24.09.20 08:31
obwohl sie in der derzeitigen Fabrik in Kanada 2.500 E-LKW´s im Jahr herstellen können.

https://translate.google.com/...029614345&prev=search&pto=aue

Ich gehe davon aus, dass nach Serienreife der LIGHT-Battery dann diese in den LKW´s und Bussen von LION electric verbaut wird (soll ja auch billiger, besser und sicherer sein)  

33 Postings, 324 Tage MaladozLion Electric und Batterie packs

 
  
    
24.09.20 10:59
Juche , wieso nicht den Erfolg bei diesem „BMW pack Integrator“ Geschäft erstmals genießen ?
Es bringt Sales,  Liquiditäten, neue Märkte, neue Kunden...
Ich sehe sowieso nicht wieso Lion Electric eine neue und teurere Hochleistungs Batterie wie die LIGHTbattery für ihre Schulbussen brauchen würde... wenn sowieso genug Bauraum zur Verfügung steht.

Lion Electric und deren Kunden sind anscheinend mit dem BMW I3 Pack zufrieden.
Meine Meinung: mit dem Pack haben sie eine 10 Jahren erprobte und sichere Technologie, die preiswert ist und die Lieferung, Qualität, After Sales wird indirekt von der großen BMW Gruppe abgesichert... wieso soll ein kleiner Bus Hersteller diese sehr komfortable Lage ändern wollen .... ?  

8939 Postings, 5846 Tage juche@Maladoz

 
  
    
24.09.20 11:19
stimmt, erstmals den Erfolg genießen.

Aber die Technologien verändern sich - und wenn die LIGHT-Battery serienreif und tatsächlich leistungsstärker, sicherer und günstiger als die BMW-Batterie ist, wäre es durchaus eine Option, die LIGHT-Battery in den LKW´s und Bussen von Lion Electric zu verbauen.  

24 Postings, 4743 Tage tsgadlerLöschung

 
  
    
1
24.09.20 15:53

Moderation
Zeitpunkt: 25.09.20 11:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - Quellenangabe fehlt

 

 

427 Postings, 1115 Tage TiktakLöschung

 
  
    
24.09.20 15:54

Moderation
Zeitpunkt: 25.09.20 11:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - Quellenangabe fehlt

 

 

8939 Postings, 5846 Tage jucheBaader Bank - zumindest mal

 
  
    
24.09.20 16:24
ein Anfang und 70 % Potential bis zum Kursziel von 4,84 Euro

2,85 Euro  

427 Postings, 1115 Tage TiktakHeute um 14.00 Uhr

 
  
    
25.09.20 06:08
? Thomas Hetmann, CFO der LION E-Mobility AG und Managing Director der LION Smart GmbH, wird im Rahmen der Baader Investment Conference am morgigen Freitag, 24.09.2020 (14 Uhr) einen Vortrag halten.?
https://www.baaderinvestmentconference.com/Home-579

 

8939 Postings, 5846 Tage jucheinteressanter Artikel zur Amazon-Bestellung

 
  
    
25.09.20 16:50
...Amazon plans to use the trucks for middle-mile operations as part of its Climate Pledge initiative. While a small order, it represents a potential windfall for Lion if Amazon decides to adopt the trucks on a massive scale....

https://www.freightwaves.com/news/...delivers-first-trucks-next-month

Bei den E-Kastenwagen hat Amazon im Vorjahr gleich 100.000 Stück bestellt und hat sich vorher noch am Unternehmen beteiligt. Amazon will "Elektro-Gigant" werden....

https://efahrer.chip.de/news/...ei-dieser-amerikanischen-firma_101301  

8939 Postings, 5846 Tage jucheHomepage von LION Smart derzeit nicht erreichbar,

 
  
    
28.09.20 07:53
dürfte überarbeitet werden.

Der Report der Baader Bank ist noch nicht für die Öffentlichkeit frei gegeben, deshalb wurden die obigen Beiträge gelöscht.
Die Freigabe wurde lt. LION schon beantragt.

PS: würde mich nicht wundern, wenn sich Amazon am neuen Werk von Lion electric in den USA beteiligen wird...

 

33 Postings, 324 Tage MaladozLion Electric und LMI integrierte BMW Batterie

 
  
    
28.09.20 08:18
Danke für den Link zum Lion Electric CEO Interview.
Ohne mich selbst zu loben... steht genau das was ich meinte. Lion Electric und deren Kunden sind sehr zufrieden mit dem von Lion integriertem BWW Pack.
Sie wollen bei dieser erprobte Technologie sowie bei der sicheren Lieferkette (mit BMW) für eine Weile bleiben. Top für LMI !

„Lion’s decision to use the same type of lithium battery technology that powers more than 300 of its school buses also appears to be paying off. It’s something all the more notable in a week that saw Executive Chairman Trevor Milton resign from Nikola Corp. amid allegations that he misled investors about its hydrogen-electric vehicles in development.
“We’re not selling dreams,” Patrick Gervais, a Lion Electric vice president, told FreightWaves.“  

8939 Postings, 5846 Tage jucheLöschung

 
  
    
28.09.20 08:41

Moderation
Zeitpunkt: 28.09.20 15:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

86 Postings, 400 Tage EtaflySuper News

 
  
    
28.09.20 14:55
Jetzt hoffen wir mal, dass Amazon eine richtige Großbestellung tätigt. Das würde sich selbst bei der kleinen Handelsmarge deutlich im Ergebnis bemerkbar machen.
 

8939 Postings, 5846 Tage jucheOh, hab gerade gesehen,

 
  
    
28.09.20 21:59
dass mein Beitrag gelöscht wurde wegen fehlender Quellenangebe.

Wie soll ich den bei einer persönlichen Meinung eine Quellenangabe haben ?

Schon sehr komisch, scheint was dran zu sein an meiner Vermutung...  

213 Postings, 1335 Tage DA-TraderWebsite

 
  
    
29.09.20 09:41
Lion smart Website ist online. Also funktioniert.  

8906 Postings, 3590 Tage halbgotttAnalyse der Baader Bank

 
  
    
29.09.20 14:03
ist ne schöne Sache, wenn ihr die Analyse der Baader Bank vorliegen habt. Nur darf man das hier nicht veröffentlichen, so eine Analyse kostet Geld und ist eben nicht für alle einsehbar, sondern nur für die institutionellen Anleger, bzw. für diejenigen, die direkt bei der Baader Bank dafür zahlen.

Falls Lion dafür zahlt, daß sie die Analyse bei sich veröffentlichen dürfen, kann man problemlos daraus zitieren, aber eben nur dann.

Völlig unabhängig von diesem Gedöns können wir problemlos auch selbstständig so eine Analyse erstellen. Denn die ganzen Infos sind quasi jedem zugänglich. Aussagen zur 30% Joint Venture TÜV SÜD Beteiligung sind teilweise weiterhin spekulativ, das ist bei offiziellen Analysen aber ebenso der Fall.

Meine Kernaussage, daß man so oder so 18-20 Mio Gesamtumsatz für 2020 (Gesamtumsatz 2019: 1,6 Mio) in irgendeiner Form bewerten muss, steht weiterhin. Voreinem Dreivierteljahr wurde noch 8,5 Mio genannt, dann 10 Mio und 20 Mio in 2021 und jetzt nach der nächsten extrem kräftigen Prognoseerhöhung sind es bereits in 2020 18-20 Mio.

Eine Bewertung, die dem zweifachem Umsatz entspräche, würde alle erdenklichen Risiken berücksichtigen, natürlich auch, daß die derzeitigen Umsätze nicht der absolute Renditebringer sind. Wären 18 Mio Umsatz renditeträchtig, hätte man ein Vielfaches bei der Bewertung. Und obendrauf kommt zu diesem zweifachem Umsatz noch das 30% Joint Venture TÜV SÜD. Wenn jmd eine Bewertung davon wg fehlender Transparenz schwierig findet, dann setzt man halt einen niedrigeren Wert an, ist aber klar, daß der Wert nie bei 0 liegen kann.

TÜV SÜD hatte ein Gewinnplus von +96%. Obwohl der Gewinn so extrem kräftig gestiegen ist und kräftige Investitionen für weiteres Wachstum vonnöten waren, ist der Gewinn weiter gestiegen!!!

Von den Bashern ZuercherGnom, maltzatov, maladez undundund wurde in Abrede gestellt, daß es beim TÜV SÜD überhaupt Wachstum geben würde, weil die Autofirmen alles selbst testen würden (ein gequirrlter Unsinn, meine Güte), bzw. daß TÜV SÜD überhaupt nicht an Gewinn interessiert wäre (der nächste totale Unsinn), bzw. daß man falls es überhaupt noch zu Wachstum käme, dies nur mit hohen Investitionen zu wuppen wäre, was zu Gewinneinbußen führen würde müssen, was alles höchst eindrucksvoll total widerlegt werden konnte.

Das 30% Joint Venture TÜV SÜD hat einen sehr hohen Wert, weil es über ein skalierbares Geschäftsmodell verfügt. Es ist vollkommen unabhängig von einzelnen Entwicklungen, sondern partizipiert an der gesamten Branche, die notwendigen Investitionen gewährleisten ein riesiges Wachstum und dieses Wachstum ist gleich zu Beginn mit schönen Gewinnen gesegnet. Besser geht es nicht.

Meine spekulative Bewertung von TÜV SÜD berücksichtigt ein spekulatives Wachstum der Branche bis zum Jahr 2030. Da wird eine Verdreißigfachung der E-Auto Branche genannt. Selbst wenn das nur halb so toll werden sollte, kann man problemlos das TÜV SÜD Batterie Testing mit 75 Mio bewerten, da würde gar nicht die totale Zukunft in 2030 gehandelt, sondern lediglich die Aussichten. Ist ja klar, daß die Umsatz und Gewinn Multiple aber andere sein müssen, als beim zweifachen Umsatz von Lion E-Mobility.

Folgt man diesen Annahmen, dann wäre das 30% Joint Venture ca. 25 Mio wert. Und die faire Bewertung für Lion E-Mobility läge bei

36 Mio (zweifacher Umsatz von 18 Mio für 2020) + 25 Mio Tüv Süd = 61 Mio (davon müsste man die geringen Schulden abziehen).

Irgendwelche tollen Umsatzerwartungen durch Serienreife oder was auch immer, wären da 0,00 abgebildet und das ist auch gut so. Denn es ist allemal sinnvoller bei Lion E-Mobiltiy das Hier und Jetzt zu bewerten und bei TÜV SÜD auch die einfache und ziemlich unspekulative Zukunft zu bewerten.

Wenn man steigende Schulden annähme, dann hätte man z.B. 6 Mio Schulden und die erweiterte Rechnung ginge so: faire Bewertung 61 Mio minus Schulden 6 Mio = 55 Mio Börsenkapitalisierung.

Fairer Aktienkurs bei 9,24 Mio Aktien läge dann folglich bei 5,95 und diese Berechnung ist wirklich ziemlich konservativ. Aber wer das alles noch viel konservativer haben will, bitte gerne. Man kommt aber bei allem wenn und aber nie im Leben auf einen Aktienkurs von 2,90. Eine gesamte Börsenkapitalisierung von derzeit 26,80 Mio ist vollkommen unterbewertet.

Man sollte hier nicht pushen, Serienreife, Mia von fox Automotive undundund. Sondern einfach nur das faktische Hier und Jetzt bewerten und auch wer meint, TÜV SÜD wäre nur einen Bruchteil so viel wert wie von mir angegeben, käme auch auf eine klare Unterbewertung.

Die Analyse von Baader Bank wird nichts anderes feststellen können. Indem das erst mal nur inst. Anleger lesen sollen, sollen diese also erst mal in aller Ruhe einsteigen dürfen, während ahnungslose Kleinanleger sich dann bei 4 oder 5 Euro begeistern dürfen, LOL

Ich selber sehe das Ganze trotz der immer eindeutigeren Lage weiterhin als spekulatives Investment. Aber nur allein deswegen, weil es eine so kleine Aktie ist. Aber weil sich hier rein faktisch und grundlegend eine ganze Menge geändert hat, liegt meine grundsätzliche Gewichtung jetzt nicht mehr bei 5% sondern bei über 10%. Getradet wird weiterhin fleissig, nur wird dieser Sockel von 10% nie mehr unterschritten, so lange die Aktie so klar unterbewertet ist.


 

86 Postings, 400 Tage EtaflyTop Analyse

 
  
    
29.09.20 20:43
Sehe ich in weiten Teilen auch so oder ganz ähnlich. Wenn man ansieht das in immer mehr Märkten ab 2035 keine Verbrenner mehr verkauft werden dürfen, dann wird auch immer weniger in diesem Bereich entwickelt, getestet etc. Anders bei den Batterien, dort wird die Entwicklung und das Testgeschäft schon vorher boomen, da man die Entwicklung sehr viel früher starten muss, damit dann rechtzeitig die richtigen Produkte hat.

Ich denke gegen Ende der 20er Jahre werden wir sehen, wie mehr oder weniger nur noch elektrifizierte Fahrzeuge entwickelt werden. Bis dahin werden wir extrem starkes Wachstum sehen  

33 Postings, 324 Tage MaladozLMI Wert Analye

 
  
    
01.10.20 17:19
Danke,
sehe ich zum größten Teil wie du.
20-30 Mio Euro Markt Cap ist sehr fair und daher kaufe ich immer wieder und seit 2018 Top habe ich nichts verkauft ...
Ja heute ist der Wert umso fairer, dass LMI grosse Schritten hinter sich hat. Mir gefällt speziell jetzt, sowie in der Zeit 2013-2017, dass die Firma wieder nicht mehr so viel Cash verbraucht im Vergleich zum Wert was kreiert wird.
Da sind gute Sachen in der Hinsicht passiert (Das bestätigte TÜV Süd Batterie testing Erfolg, das versprechende Umsatz des Integrator Geschäftes in 20 oder mehr Mio Euros und immer wieder lukrative Studien ).  
Und für den aktuellen Preis bekommt man umsonst die LIGHTbattery „Option“ und vielleicht mehr. (BMS?)  

Seite: Zurück 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 102  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben