UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

Seite 737 von 744
neuester Beitrag: 23.01.22 14:31
eröffnet am: 16.02.16 07:06 von: spgre Anzahl Beiträge: 18579
neuester Beitrag: 23.01.22 14:31 von: Robbi11 Leser gesamt: 2659121
davon Heute: 1666
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 735 | 736 |
| 738 | 739 | ... | 744  Weiter  

5798 Postings, 2213 Tage ElazarDauert aber nicht mehr lange

 
  
    
30.11.21 21:21
Zeitfenster 07/2022(90 Jahre Zyklus) bis 10/2022(30 Jahre Zyklus)

leider habe ich keine Infos wo das Tief vor 45(1977) Jahren entstand.  

1818 Postings, 5556 Tage winsi1977

 
  
    
1
30.11.21 21:54
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
1_png.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
1_png.png

5798 Postings, 2213 Tage ElazarZeitfenster bleibt aktiv

 
  
    
30.11.21 22:20

5798 Postings, 2213 Tage Elazar#18402

 
  
    
30.11.21 22:21
Wie kommst Du an diese Daten?  

5798 Postings, 2213 Tage ElazarDeshalb der Crash?

 
  
    
1
30.11.21 23:50
ariva.de

Das Risiko einer Herzmuskelentzündung nach einer mRNA-Impfung könnte insbesondere bei männlichen Jugendlichen und jungen Männern höher sein als bisher gedacht:

https://www.fr.de/wissen/...ovid-19-news-91045646.html#idAnchComments
 

1818 Postings, 5556 Tage winsiHallo in die Runde

 
  
    
01.12.21 18:08
nein, die Bullen haben nicht angeklopft, die sind gleich mit einer Walze alles platt gemacht (lach).
Dt. Post könnte noch ein Long Kandidat werden.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
unbenannt.png

1818 Postings, 5556 Tage winsi@Elazar

 
  
    
01.12.21 18:12
Ich habe die Daten von Dow ab 26.02.1929 bis heute.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
unbenannt.png

1818 Postings, 5556 Tage winsiund hier

 
  
    
2
01.12.21 18:45
die einzelne Gann'sche Zyklen. Die unterteilt er in "lange" und "kurze" Zyklen, sprich langfristige und kurzfristige
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
unbenannt.png

1818 Postings, 5556 Tage winsiin den letzten

 
  
    
01.12.21 19:08
Jahren kam hin und wieder zu kleineren Abweichungen. Warum? Weil wenige (z.B. EZB oder FED) mit viel Geld eingegriefen haben und dennoch früher oder später haben sich Zyklen wieder durchgesetzt, bis wieder ein Eingriff geschah.
Da FED jetzt schon beginnt diesen Eingriff zu redizieren und ich denke im nächsten Jahr noch viel stärker, wird Zyklusanalyse viel interessanter ;-)
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

1818 Postings, 5556 Tage winsiDt. Telekom

 
  
    
02.12.21 07:56
sind die Aktien auf der Suche nach Boden (Doppelboden)?
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
3.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
3.png

6518 Postings, 2839 Tage Robbi11Ihr lieben,

 
  
    
02.12.21 14:10
Habe gerade mal wieder 1000 km Autobahn hinter mir.
Merkur mit Sonne im Schützen im Quadrat zu Netun implizieren Betrug und komische Nachrichten
Mars folgt dann mit falschen Machenschaften nach( siehe Beginn der Co Krise )
Das alles verursacht unsichere Investments. Näheres später, wenn ich etwas mehr Ruhe habe.  

6518 Postings, 2839 Tage Robbi11Habe so das Gefühl,

 
  
    
02.12.21 19:19
daß die 1000 Punkte ausgereicht haben. Im Dezember steht Venus mehr oder weniger immer in Konjunktion mit Pluto. Eine solche macht sehr verführerisch oder verleitet zu was ( sexy) . Im noch so eben wirkendem Sextil zu Neptun könnte sich das steigern. Dienstag Nacht geht der Mond über diese Stellung. Wahrscheinlich mit steigenden Kursen, das sollte man sich merken,was da passiert .Mittwoch morgen noch schwach, Do hoch .
Fr ?   Komme noch zurück.   In F sind 91% geimpft . Da sollte man einen Sieg eigentlich feiern können.
Die Tatsachen sprechen eine andere Sprache. Das deutsche Verfassungsgericht bestätigt die Möglichkeit von Zwangsimpfung, wenn eine Verhältnismäßigkeit gegeben ist.Da ist ja bereits bei Tetanus und Polio
erfolgreich erprobt. Ein Politiker ist ein Macher und Täter , was soll da verhältnismäßig sein ?
Die Sterberate bei Covid ist wie bei der Grippe 0,15 ,wie ich gelesen habe.  " es geht alles vorüber ,....
.. kölsches Karnevalslied.  

125 Postings, 209 Tage ExperimentiererH4 Dax

 
  
    
03.12.21 12:22
Bereits gezeigt. Wichtig ist nun die Linie mit Pfeil weil es die neue obere Trendlinie sein könnte
 
Angehängte Grafik:
h__den_03.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
h__den_03.gif

17098 Postings, 6263 Tage pfeifenlümmelKaffee

 
  
    
03.12.21 19:43
stellt alles in den Schatten  

5798 Postings, 2213 Tage ElazarJa?

 
  
    
03.12.21 21:05

6518 Postings, 2839 Tage Robbi118.12. Mariä Empfängnis

 
  
    
04.12.21 13:47
steht Mars genau im Quadrat zu Jupiter . Hatte mal geschrieben,daß man diese Stellung für längerfristige Investments abwarten sollte.Am 7. steht Merur im Quadrat zu Neptun und die Sonne am 12.12.  auch das ist nicht ermutigend. Am 7. wandert der Mond nach Mitternacht über Venus und Pluto.
Das könnte gut sein . Pluto steht für die Staatsgewalt ( " der Tod und die Steuer ") . Die dahinter stehenden Politiker wissen,was ein Verhältnis ist , aber wohl nicht unbedingt,was verhältnismäßig ist.
Am 14.12. wandert der Mars in den Schützen fast gleichzeitig mit dem Mondknoten. Hier kann von Mäßigkeit keine Rede sein. Mars ist ein Kriegsgott und im Schützen voller Feuer . Für mich ( hier 12.Haus ) sollte Zurückhaltung vorteilhaft sein.
 

6518 Postings, 2839 Tage Robbi11Was ist wichtig ?

 
  
    
04.12.21 18:46
Eigentlich nichts.   Aber am 2.Advent muss man nicht unbedingt religiös sein,um darüber nach zu denken. Wenn es wie nach der Jahreszeit am dunkelsten ist,werden Lichtfeste gefeiert,um einen Neuanfang mit einer Botschaft voller Hoffnung  in sich wachsen zu lassen.
Auch das Saturn Uranus geht nach der Sonnenwende langsam vorüber, welches schwieriges Wachstum verursacht. Aber wie schon erwähnt, von der Stellung des Uranus her befinden wir uns im  ?
Reich. D.h. Was war vor 84 Jahren  der gleichen Stellung des Uranus? 1934 ?  Nur um Gedanken  vorbeiziehen zu lassen. Aber das ist zur Zeit nicht so einfach.
 

6518 Postings, 2839 Tage Robbi11Der Alterspräsident

 
  
    
05.12.21 08:30
Im Bundestag Schäuble  hat in seiner Antrittsrede denUmgang mit Corona der Regierung Merkel kritisiert, unter anderem vorgeworfen,daß nur ausgewählte Wissenschaftler gehört worden seien.
Die Wahrheit läßt sich aber nicht für immer ausblenden.  Ob das mit dem Eintritt des Mars in den Schützen geschehen wird ?   Mit den Quadraten zu Neptun von Sonne,Merkur und dann Mars ist eher das Gegenteil zu erwarten,weil solche Beziehungen für Fehleinschätzungen ,bzw. manipulierter Lüge stehen.
Natürlich haben solche Dinge mit der wirtschaftlichen Entwicklung zu tun,wie man ja beobachten konnte. Letztens mit Omikron,welches die Börse nach unten reagieren ließ. Meine Meinung,die ja nicht wesentlich ist,ist, daß Impfstoffe zu empfehlen,die keine endgültige Zulassung haben ,auch nur zu empfehlen, ...siehe oben Zyklus von Uranus.  

6518 Postings, 2839 Tage Robbi11Der Versuch,

 
  
    
1
05.12.21 12:07
unser Gehirn auszuschalten, mißlingt meistens. Es ist ein Diktator,der unersättlich ernährt werden will.
Mit Wichtigkeit hat das meist nichts zu tun. " Emotionen gehen vorüber und sind definierbar , aber das tiefe Gefühl  im Herzen gibt Dir Sicherheit "  Dieser Satz weist auch darauf hin, wie das Gehirn nicht nur in Schach gehalten werden  sondern  auch ,wie das Gehirn optimal eingesetzt werden kann.
Also deshalb auch ein Kerzchen anzünden , und heute ja zwei.  

1818 Postings, 5556 Tage winsiWeizen

 
  
    
05.12.21 12:31
Hallo in die Runde,
blättere gerade 48/21 Ausgabe von Euro am Sonntag durch und bin über Weizen gestoßen. Fundamental würden hier viele Punkte (so laut Euro) für weiter steigende Preise sprechen, ist ja auch nachvollziehbar.
Daraufhin habe meine alten Analysen ausgegraben, vor allem Weizenpreis ab 70er Jahren, allerdings alles Mai Kontrakte. Da Tradesignal mir bald nicht mehr zur Verfügung steht muss zunächst mit vorhanden improvisieren.
Nach dem 2008 ATH in Weizen, liegt ½ Gann Linie bei 791,375 US Cent pro Bushel. Im November wurde Hoch bei ca. 874 US Cent gemacht, was schon mal über ½ Gann Linie ist. Allerdings kurz bis mittelfristig schließe ich persönlich die Korrektur nicht aus, da mehrere ABCD Muster zw. 868 und 875 als abgeschlossen gelten.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 22%) vergrößern
1.png

5851 Postings, 1923 Tage Jupiter11Mars sextil Pluto morgen teile1-4

 
  
    
1
05.12.21 12:55
übrigens wird morgen die neue regierung in wien angelobt, unter den gleichen voraussetzungen wie in diesem radix , bei max. 30min differenz, ab 13h  

1818 Postings, 5556 Tage winsiCancom

 
  
    
1
05.12.21 13:38

Nach dem letzten Beitrag, ging Kurs sogar bis ca. 57,48 hoch und erst dort vollzog die Kursmarken aus Butterfly.

Übergeordnet befand sich Kurs im Ross-Umschlag und brach im November aus, erreichte die 1,618 Fibo (Tief Mai - Hoch März) + "negative Divergenz" mit MACD.

Optimal wäre jetzt eine Korrektur bis 0,618 des Aufstieges seit Oktober.

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
1.png

6518 Postings, 2839 Tage Robbi11Zunächst das Wichtigste :

 
  
    
1
05.12.21 17:55
Zitat von oben Astrowolf :" Sorge ist schwarze Magie "      ! !!!!  
Das muß man sich auf,s Kopfkissen schreiben  !   Was tun wir uns doch ständig an   , und anderen.
6.12. Mars Sextil Pluto ist positiv,7.12. Merkur Quadrat Neptun negativ,Täuschung, 8.12. :Mars Quadrat Jupiter negativ !
Die Mondstellungen: Montag 6.12. Mond Trigon Uranus und 21h09 Sextil zu Neptun  positiv
7.22.  2h21 Mond über Venus ,4h56 über Pluto positiv , 5h42 Sextil zu Mars negativ !
8.12. : 4h43 Mond über Saturn hemmend, 8h01 Quadrat zu Uranus eigentlich negativ ,16h56 Sextil zur Sonne leicht positiv .
9.12.: Mond Sextil zu Merkur ,9h53 über Jupiter ,10h59 Quadrat zu Mars dynamisch nach oben ?
15h53 wechselt in den Fisch.
10.12. Mond Sextil Uranus         Zumindest abends schächer.
Vielleicht  Mittwoch noch nach anfänglicher Schäche aufwärts ?    
Merkur Qu Neptun : da an der Börse Betrug und Täuschung vorrangig zu bewerten ist , ist für mich diese Stellung für die Börse undurchsichtig. Vielleicht stückchenweise Call ?   Charttechnik !
 

6518 Postings, 2839 Tage Robbi11Zum 9.12.

 
  
    
06.12.21 08:53
Die Auslegung des Mond Marsquadrates richtig ?   Dynamik in jedem Fall , die Frage ist, ob hiermit das Mars Jupiter Quadrat  sozusagen als Bewegungsende    ausgelöst wird.  In diesem Fall müßte der Markt nach noch stabilem Beginn ?  Mindestens 3% fallen .  Kann die Charttechnik helfen, eine Antwort zu finden ?  Nach meiner Beobachtung hat eine Panik noch nicht statt gefunden .  

4611 Postings, 2771 Tage BrennstoffzellenfanBarrick Gold (GOLD) macht sich ready

 
  
    
06.12.21 16:23

Seite: Zurück 1 | ... | 735 | 736 |
| 738 | 739 | ... | 744  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben