UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 682 von 684
neuester Beitrag: 22.11.20 17:53
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 17088
neuester Beitrag: 22.11.20 17:53 von: halbgottt Leser gesamt: 2230737
davon Heute: 8
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 680 | 681 |
| 683 | 684 Weiter  

2207 Postings, 1281 Tage HamBurchDerby...

 
  
    
1
24.10.20 15:51
aber außer Hummels und Reus werden die jungen Hüpfer mit Derby nicht viel anfangen können...Aber auch ohne Can sollten die Punkte in Dortmund bleiben -  

2448 Postings, 2910 Tage WasserbüffelMeunier steht in der Startelf lt. Kicker

 
  
    
24.10.20 18:05
Bürki - Meunier , Hummels , Akanji , Guerreiro - Dahoud , Delaney , Sancho , Brandt , Reyna - Haaland

Reservebank:
Hitz (Tor), Morey, Passlack, Piszczek, Bellingham, Reinier, Reus, Witsel, T. Hazard

Trainer:
Favre

Vielleicht wäre Passlack besser  

374 Postings, 204 Tage WireGoldWAAAAAA

 
  
    
1
24.10.20 18:09
Meunier ....

unfassbar !
Wie kann man nur das Leistungsprinzip so auser kraft setztn , völlig unabhänig wie er heute spielt !

Favre gehört gefeuert
 

374 Postings, 204 Tage WireGoldDie Aufstellung von Kicker war falsch

 
  
    
1
24.10.20 18:27
Es ist unfassbar es spielt Dahoud , Meunier !
Das sie die beiden FEHLPASS MONSTER BEIM BVB auch brandt hat sich mit NICHT Leistungen in den Vordergrunf gespielt !
und darf im Revierderby einfach mal von anfang an ran

Als würde er Schalke nicht ernst nehmen !
Ich KOTZE !  

1608 Postings, 1244 Tage H. BoschNaja

 
  
    
24.10.20 18:36
Er spricht ihm Vertrauen aus.
Auch das ist wichtig in Meuniers Situation.

Er sollte dies aber auch dann mit einer Leistungssteigerung danken.

Geht heute nur über Kampf.
Arrogantes Ballgeschiebe ist fehl am Platz.

 

2448 Postings, 2910 Tage WasserbüffelDenke, dass wird heute knapp

 
  
    
24.10.20 18:39

4'
Schalke startet giftig und ist bislang gut in den Zweikämpfen. Baum hat sein Team in einem 3-3-2-2 angeordnet.
1'
Die ersten Eindrücke bestätigen die Vermutungen: Dortmund scheint mit einer Viererkette, Schalke mit einer Dreierkette zu starten.
1'
Los geht's, das Revierderby läuft!
 

1608 Postings, 1244 Tage H. BoschUngefährdeter Sieg

 
  
    
24.10.20 20:04
gegen zweitklassig aufspielende Schlacker.
So wie die spielen, ist das Abstiegskandidat Nr. 1.

Heute hat der BVB  etwas Wiedergutmachung betrieben.
Ein Tropfen auf den heißen Stein, denn wie jeder mittlerweile weiß,
ist es immer nur eine Momentaufnahme von Spiel zu Spiel.
Heute erstklassig,  kämpfend, siegend - morgen drittklassig, lustlos, blamierend.
Favre-Fußball!

Mittwoch Zenit. Ich wage überhaupt nicht darüber nachzudenken, wenn
das in die Hose geht. Tiefstehend und kämpfend passt dem BVB nicht.
Ein Unentschieden wäre wohl schon nur noch Platz 3.

Dann Bielefeld. Noch so ein zu unterschätzender Gegner.
Gefolgt von Brügge und dann schon Bayern.

So leicht wie gegen Schlacke wird es wohl nie wieder!

Was will SKY eigentlich mit dieser Torwahrscheinlichkeits-Anzeige???
16% Akanji, 36% Haaland? Wer rechnet diesen Rotz aus?
Die blamieren sich doch damit.  

1608 Postings, 1244 Tage H. BoschMorey kommt endlich mal ins Spiel

 
  
    
24.10.20 20:10
Hoffentlich sehen wir diesen Ausnahmekönner mal von Anfang an.
Er würde jedem Spiel frischen Wind verleihen.  

374 Postings, 204 Tage WireGold@ bosch

 
  
    
3
24.10.20 20:28
100% zustimmungung !

so eicht wird es nicht mehr !

ich bin immer noch sauer das Favre in einem Derby so eine zusammengewürfelte Manschaft bringt !

Schön das sie gewonnen haben ! aber das war absolut gegen einen Gegner der maximal verunischert ist und keine Torchance hatte !


Aber was jetzt schon positiv auffällt in dieser Saison sind die Spiele zu null !
11:2 Tore ( 2 tGegentore ist der Liga bestwert )

ach dennoch ich hab keine Lust mehr auf Favre , denn gegen Bayern wird man 5 bekommen denn gegen den BVB stecken die nicht auf und machen die Borussen PLATT !  

10893 Postings, 1331 Tage SzeneAlternativD hat Millionen Bundesliga-Trainer

 
  
    
1
24.10.20 21:43
Alle wissen es besser und diskutieren heiß am Stammtisch. Eine Profi-Mannschaft haben sie indes noch nie trainiert  

1608 Postings, 1244 Tage H. BoschSzene

 
  
    
25.10.20 07:57
Willkommen im Club du alter Dampfplauderer. ;)

Wo bleibt eigentlich dein turnusmäßiges ?Favre raus? etc.? Damit man dich auch wieder ernst nehmen kann. ;)  

10893 Postings, 1331 Tage SzeneAlternativFavre raus!

 
  
    
2
25.10.20 14:36
Mit dem wird das nix. Blind ist er. Und taub. Und sowieso. Mit dem steigen wir ab!!  

2448 Postings, 2910 Tage WasserbüffelZum Siegen verdammt: BVB schon im zweiten

 
  
    
1
27.10.20 17:06
Gruppenspiel unter Druck

https://www.ariva.de/news/...on-im-zweiten-gruppenspiel-unter-8847188

Zitate aus obiger Quelle :

"DORTMUND (dpa-AFX) - Für Borussia Dortmund (Borussia Dortmund Aktie) wird bereits das zweite Vorrundenspiel in der Champions League zu einem Finale. Nach dem kapitalen Fehlstart vor einer Woche bei Lazio Rom (1:3) steht der eigentlich als Gruppenfavorit eingestufte Bundesliga-Dritte am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) gegen Zenit St. Petersburg gehörig unter Druck. Die schwierige Ausgangslage veranlasste Sportdirektor Michael Zorc zu einer unmissverständlichen Ansage an die Profis: "Wir dürfen uns keinen Ausrutscher mehr erlauben und müssen gewinnen."

"Viel spricht dafür, dass Favre wie schon im Spiel gegen Schalke wieder mit einer Viererkette spielen lässt, die der BVB eigentlich im Februar durch eine Dreierkette ersetzt hatte. Nach Einschätzung von Zorc hatten die im Revierderby erkennbaren Fortschritte im Forechecking jedoch weniger mit dieser Umstellung als vielmehr mit der Einstellung der Profis zu tun.

Ohnehin behagen dem Sportdirektor Fragen zu diesem Thema nicht. Beim BVB werde aus diesem Systemwechsel "ein Staatsakt gemacht", klagte er im "Kicker". "Gegen Schalke haben wir nur sehr wenig zugelassen, weil im Mittelfeldbereich richtig gepresst wurde. Wir hatten viele Ballgewinne dadurch. Das war in Ordnung."

"Ein internationales Schwergewicht ist der Doublesieger aus Russland, der sein erstes Gruppenspiel gegen den FC Brügge nach einem Gegentreffer in der Nachspielzeit mit 1:2 verlor, derzeit wahrlich nicht. Schließlich gewann das Team von Trainer Sergei Semak nur zwei der vergangenen zehn Champions-League-Partien und wartet seit zwölf Europapokal-Auswärtsspielen auf einen Sieg. Allerdings setzten sich die Russen beim bisher letzten Auftritt in Dortmund mit 2:1 durch. Und doch zog der BVB im Königsklassen-Achtelfinale der Saison 2013/14 nach einem 4:2 im Hinspiel in die nächste Runde ein."  

2448 Postings, 2910 Tage WasserbüffelWird der BVB doch noch Gruppenerster wegen Corona?

 
  
    
2
28.10.20 12:41
https://www.fussballtransfers.com/...na-lazio-ohne-vier-gegen-bruegge

Zitat aus obiger Quelle :

"Corona: Lazio ohne vier gegen Brügge

Das Coronavirus hat Lazio Rom fest im Griff. Borussia Dortmunds Gruppengegner muss in der Champions League-Partie am morgigen Mittwoch (21 Uhr) gegen den FC Brügge auf gleich vier infizierte Spieler verzichten.

Neben Toptorjäger Ciro Immobile fehlen die Rechtsaußen Manuel Lazzari und Djavan Anderson sowie die Ballverteiler Luis Alberto und Andreas Pereira im Kader der Römer.

UPDATE 28.10.: Zumindest Andreas Pereira steht Lazio nun doch zur Verfügung. Der 24-Jährige ist zum Spiel in Belgien nachgereist."


 

1608 Postings, 1244 Tage H. BoschBitter für Lazio

 
  
    
28.10.20 15:28
Könnte aber auch zu einem Punkt reichen und wären dann noch erster vor Brügge
und dem BVB.
Gehe davon aus, dass der BVB heute gewinnt. Sicher keine Glanzleistung gegen
tiefstehende Sankt Peter-August-ZenitianischBurger.

Gegen Brügge werden das die entscheidenden Spiele um Platz zwei.
Das ist echt zum Kotzen, wenn du tags zuvor Gladbach 85 Minuten mit 2:0 Führung gegen
Real siehst und dann einen BVB der 85 Minuten gegen Lazio einem Rückstand hinterherrennt oder
gegen Brügge auf Augenhöhe 90 Minuten teils vorgeführt wird.
Hoffe Brügge hat nicht wieder diesen Siegeswillen, wie damals.

Zenit heute Abend kann auch ne heiße Kiste werden, falls die Spieler schlafen.
Hoffen wir das beste.  

27 Postings, 2052 Tage SchlaggiBVB Spiel

 
  
    
1
28.10.20 21:50
Äusserst ideen- und planloses anrennen mit viel zu wenig Bewegung gegen schwache Russen. Die Hoffnung auf Besserung stirbt wieder einmal zuletzt. Weiteres Zittern ist angesagt.  

397 Postings, 714 Tage uno21ich muß ko..en !!..wie gehabt seit einem jahr

 
  
    
3
28.10.20 22:01
dank dem zettelchenschreiber-favre- !!

fummel-fummel- zurück- queer- zurück -queer- meinnnnnnnnnnnn gott, was für ein gewürge !!

kann diesen trainerdeppen denn niemand entsorgen.........?!..was hat der  trottel aus dieser truppe nur gemacht......!!1.....einen harmlosen hühnerhaufen...........uuuuuuuunglaublich  

27 Postings, 2052 Tage SchlaggiBVB Spiel

 
  
    
28.10.20 22:55
Ende gut - alles Gut!? Leider nicht, denn meine Nerven liegen blank. Aber Hauptsache gewonnen, 3 Punkte und "Kohle"!
Gute Nacht an Alle.  

9615 Postings, 4597 Tage KlappmesserWird wohl wieder ne Renaissance der Premier League

 
  
    
28.10.20 23:02
Geld schiesst eben  doch Tore ,noch.
BVB (mit Favre kacken sie spätestens im Viertelfinale ab, ich sehe da kein Feuer) und Leipzig (heute mit blamabler Darbietung, war das grottig) kann man knicken.  Evtl kann BMG was reissen,
Rose ist ein clevere Taktiker.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

9615 Postings, 4597 Tage KlappmesserOhne Haaland wäre der BVB Mittelmaß

 
  
    
1
28.10.20 23:08
Torwart , Abwehr , Mittelfeld, Außen. Alles ne Nr. kleiner als beim FCB , zumindest mit diesem Trainer.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

1608 Postings, 1244 Tage H. BoschMittelmaß mit Favre

 
  
    
29.10.20 08:51
Ohne Favre deutlich besser. Der Trainer drückt das Team ins Mittelmaß, weil Favre
einfach nur ein mittelmäßiger Trainer ist.
Er kitzelt weder die Offensiv-Power heraus, noch lässt er die Abwehr besonders gut agieren.
Das ist einfach ein uneingespielter Hühnerhaufen, in dem Konzept und Ideen völlig abhanden
kommen. Kein Leader und Ballverteiler im MF, der die Mannschaft führt. Can kann das hoffentlich
übernehmen, wenn er denn dort  eingesetzt wird.

Was hat denn Favre aus diesen Typen gemacht. Das wirkt, als würden sie ausgebremst werden
von seinem Gestammel. So spielen sie dann auch, wie ein stammelnder Motor:

Witsel steht doch seit über einem Jahr neben sich. Da fehlt der Biss und die Frische.
Reus auch trotz Genesung, nur auffällig durch Freistöße  und blindes Torwart-Anlaufen.
Hummels häufiger anfällig für Fehler
Akanji bei Standards immer  falsches Stellungsspiel
Meunier bekommt Chance über Chance, Gestern rennt er am Strafraum rum, weiß gar nicht was los ist
Sancho auch nur noch ein Schatten seiner selbst. Bisschen tänzeln vor dem Gegner, dann der Pass zum Gegner. Wirkt lustlos, ideenlos. Kann man ihm aber auch nicht mehr verübeln, nach dem dritten Jahr
unter Favre.
Die anderen  Bellingham, Hazard, Zagadou, Delaney, Dahoud sind eher Ergänzungsspieler, die Löcher stopfen, aber wirklich durchschlagen können sie auch nicht.
Ausnahmen:
Gueirrero noch einer der Antreiber und besseren, genau wie Reyna, die beiden wollen noch, ziehen das
Spiel an sich und suchen den dritten im Bunde - Haaland, der will, bekommt aber kein Ball.

Aus dem zweitteuersten BL Kader formte Favre eine mittelmäßige Truppe, die international nur
mit Lazio, Zenit, Brügge zu vergleichen ist. Wir werden auch in dieser Saison keine großen Spiele sehen
oder über ein 8el Finale hinauskommen.    

1608 Postings, 1244 Tage H. BoschWatzke sollte

 
  
    
29.10.20 10:00
als nächsten Schritt nur noch einen neuen Trainer vorstellen.
Da können sie noch soviele Millionen Euro in den Kader pumpen,
wenn du da einen Favre auf der Trainerbank sitzen hast.

Schreit aufs Spielfeld :?Das ist zu kompliziert.?
Zorc lobt dieses wirre Gestammel anschließend noch.
Favre am Ende: ? Wir hatten einen Job und den haben wir erfüllt.?

Ja leck mich. Wenn das die BVB Devise ist, Spiele zu bestreiten gegen namenlose
zweitklassige russische Teams, dann Gute Nacht BVB!

Wenn das Team nicht macht was der Trainer will, läuft doch was falsch!  

2207 Postings, 1281 Tage HamBurchMarco Rose...

 
  
    
1
29.10.20 10:10
würde zum BVB passen...hat aber noch 2 Jahre Vertrag bei den Fohlen, deshalb wird´s wohl erstmal nix werden...letztendlich ist Favre immernoch 2bester Trainer nach Tuchel...aber seine Performance und fehlende Titel lassen eine Vertragsverlängerung eher  unwahrscheinlich werden...
Nagelsmann wäre auch illusorisch...ansonsten wird´s mit erfahrenen Bundesligatrainern auch schon  eng...und das Watzke das Risiko mit einem No-name-Trainer eingeht, auch eher unwahrscheinlich...
Ach du Schreck...dann gibt´s womöglich doch ein Weiterso, mit dem zweitbesten Trainer nach Tuchel...
Ha, ha...Hauptsache vor Schalke in der Tabelle...der Rest ist Kür....  

27 Postings, 2052 Tage SchlaggiBVB

 
  
    
29.10.20 14:39
Wenn man die Spiele des BVB sieht stellt man sich schon die Frage was im Training tagtäglich trainiert wird. Die Gegner stehen hinten drin und man muss sich überlegen wie man diese Abwehrbollwerke überwinden kann. Dafür gibt es sicher vielfältige Lösungen (Doppelpässe, Bälle prallen lassen, Schussabschluss, hinterlaufen usw.). Beim BVB sieht man jedoch fast immer plan- und ideenloses anlaufen ohne jegliche Kreativität. Zudem sind die Aussen in Punkto Schnelliggkeit und Dribbling (Sancho, wenn er denn will - gut, der Rest nur höchstens Mittelmass) schlecht, vor allem gegenüber Bayern (Extraklasse mit Gnabry, Coman oder Sane). Des weiteren wird bei den Bayern in den Schnittstellen (Neuer, Süle, Boateng, Kimmich, Goretzka, Müller, Gnabry, Lewandowski) deutsch gesprochen, so dass man sich gut motivieren und bei event. Problemen Anweisungen geben kann. Diese Kommunikation scheint mir beim BVB auch ein Problem zu sein. Viele kleine Schwachstellen summieren sich und dann kommt halt kein gutes Spiel dabei heraus. Schlussendlich muss man klar sagen, dass man zumindest an Bayern nicht vorbeikommt. Wahrscheinlich ist die Erwartungshaltung an die Mannschaft von Aussen aber auch innerhalb der Mannschaft und des Vereins zu gross, dass dies doch einige Spieler hemmt. Daher ist Viertelfinale in der Championsleague und Platz 2-4 in der Bundesliga realistisch. Aufgrund der Vergangenheit der letzten 10 Jahre ist man beim BVB nach meiner Meinung etwas verwöhnt und daher etwas zu pessimistisch was die momentanen Ergebnisse und Spielleistungen angeht. Ein Stück weit muss man die Realität auch akzeptieren, da sich die anderen Mannschaften auch gut auf den BVB einstellen, was für ihre Klasse spricht. Ich möchte jedoch auch kritisieren dass die Herren Zorc, Watzke, Sammer und Kehl den Kader besser zusammenstellen hätten müssen. Da wurden die Charaktere der Spieler nicht optimal bewertet. Hoffen wir auf einen Sieg gegen Bielefeld.    

9615 Postings, 4597 Tage KlappmesserFavres Konzept bei Hertha basierte auf Konterspiel

 
  
    
1
29.10.20 14:50
Das kann er
Ich sehe nicht wie dieser Trainer mit einem Offensivkonzept erfolgreich sein könnte. Kein Plan.
Aktuell bestehen die Problem imo allerdings im empatisch motivatorischen Bereich.
Da kommt zu wenig bei den Kickern an. Zudem sehe ich Witsel und Reus als überschätzt.


-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

Seite: Zurück 1 | ... | 680 | 681 |
| 683 | 684 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben