Wer ist bei Facebook eingestiegen !

Seite 66 von 69
neuester Beitrag: 05.06.22 18:27
eröffnet am: 20.12.14 20:15 von: Martin.Cr. Anzahl Beiträge: 1714
neuester Beitrag: 05.06.22 18:27 von: Schmidti68 Leser gesamt: 625247
davon Heute: 92
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68 | 69 Weiter  

27953 Postings, 3386 Tage Max84Meta Platforms wird mit 15/15 bewertet!

 
  
    
03.02.22 12:26
Bei jetzigem Kurs vielleicht sogar 20/15!  
Angehängte Grafik:
unbenaddsnnt.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
unbenaddsnnt.jpg

1342 Postings, 5277 Tage S2RS2Tja

 
  
    
1
03.02.22 12:28
Viele scheinen vergessen zu haben, wie Facebook / Meta sein Geld verdient: zu 97% aus Werbeeinnahmen.
Anscheinend haben hier viele noch keine steife Brise mitgemacht, dass Unternehmen ihre Marketingbudgets zurückfahren.
Wieso auch Geld für Werbung oder Rabatte ausgeben, wenn auch ohne die Produkte gekauft werden, bzw. die globalen Lieferketten es überhaupt nicht erlauben die Nachfrage so zu bedienen wie man es gerne würde...

Hinzu kommt die Abflachung des DAUs - mit Whatsapp verdient Meta in Europa meines Wissens kein Geld da keine Werbung geschaltet wird. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich daran bald ja was. Weiß dazu jemand mehr?  

5316 Postings, 2100 Tage dome89Major Support

 
  
    
1
03.02.22 12:29
253 Dollar und 231 Dollar.  Das man das krasse Wachstum von vorigem Jahr  Über 35 Prozent und Free Caswh FLow um 65 Prozent nicht halten kann war doch logisch. Wenn wir jetzt für die nächsten 5 Jahre im Free  Cash Flow weiter um 15 Prozent wachsen können ist der Fair Value bei ca 380 Dollar. KGV ist hier nicht so gut und EPS, da man ziemlich viel in Metaverse investiert, daher eignet sich hier der Free Cashflow am besten der war 40 Billion Dollar dieses Jahr. Man hat überigens fast 50 Billion an Cash rumliegen und keine Schulden.  

447 Postings, 1698 Tage amokaMeta

 
  
    
1
03.02.22 12:38
die Reaktion auf die Zahlen haben gezeigt, wo die Reise hingehen könnte.

Marc wird wohl in Zukunft darum kämpfen, dass seine Plattformen nicht zerschlagen werden. Dann wären viele Synergieeffekte weg!

Auch die Investition in das Metaverse ist mit viel Risiko behaftet. Zum Einen gibt es mehrere Anbieter und zum Anderen ist noch gar nicht klar, wieviel Zustimmung die Verschmelzung der echten Welt mit der realen Welt überhaupt findet.

Facebook und Insta verlieren massiv Nutzer an TikTok und Whatsapp an Telegramm.

Es bleibt spannend!  

5409 Postings, 4180 Tage AktienflüsterinCharttechnisch könnte die 244$

 
  
    
03.02.22 12:39
heute noch einmal angestoßen werden. War Gestern Abend Nachbörslich aus das Low und stellt eine sehr massive Unterstützung im Chart dar. Danach könnten wir eine leichte Erholung im Intraday auf jeden Fall sehen. Dow und Dax auch leicht im Minus und die Tech-Werte eh alle unter Druck. Wird sehr Interessant heute.  
Angehängte Grafik:
fb.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
fb.jpg

1342 Postings, 5277 Tage S2RS2Es ist manchmal

 
  
    
03.02.22 12:54
gar nicht so clever an einem Auslaufmodell festzuhalten.
Es ist absolut wichtig, dass sich FB weiterentwickelt, aber bitte mit Sinn und Verstand.
Libra / Diem war ein Flop, und jetzt pumpt man Milliarden ins Metaverse. Klar, vielleicht machen jetzt Zukäufe im Social Media Bereich Sinn nachdem viele Werte wie Pinterest oder Snap wieder deutlicher zurückgekommen sind. Aber TikTok müsste man bspw. außerhalb der Börse akquirieren.  

1650 Postings, 3611 Tage Mexico ManS2RS2

 
  
    
2
03.02.22 12:58
Mach dir um die Werbung keine Sorgen.
Oder glaubst Du ernsthaft dass jetzt alle Firmen aufhören, Geld für Werbung auszugeben?
Da wird es immer genug geben, damit Meta voll versorgt mit Werbekunden ist.

Zur Verdeutlichung: nenne mir mal einen Zeitpunkt in der Geschichte, zu dem die damals gängigen Medien nicht mehr genug Werbekunden bekommen haben.
Alles war immer voll bis oben hin mit Werbung, selbst in den tiefsten Krisen.

Also das ist wirklich das aller kleinste Problem.  

2833 Postings, 1025 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
1
03.02.22 14:32
stimmt Werbung wird immer geschaltet ABER zu welchen Preisen?  

1004 Postings, 1175 Tage thetom200Heut morgen nachgekauft.

 
  
    
03.02.22 15:37
Das war wohl zu früh. Der Kurs ist ja in freiem fall.

Nachher wird der Handel noch ausgesetzt.....

Sieht fast so aus als wäre Facebook insovent :-)

Ich verkauf jetzt immer vor den Zahlen.  

538 Postings, 1813 Tage Fehler lernt Mann@the tom

 
  
    
03.02.22 15:49
Immer vor den Zahlen verkaufen?  

5409 Postings, 4180 Tage AktienflüsterinTotal Überzogen diese Reaktion

 
  
    
3
03.02.22 16:10
Ich denke im Lauf des Tages könnten wir in einer ersten Gegenbewegung evt. die 279$ wiedersehen.
Die Reaktion ist klar überzogen und die meisten Analysten haben zwar ihre Kursziele reduziert, aber die stehen immer noch in Höhe von +-350$
Langfristig aber lasse ich die Finger weg, der Sektor ist mir gerade zu angespannt und zu volatil.
Gut zum traden aber long , durch die Vielzahl an Angeboten, nicht gerade ein ruhiger Hafen.
Aber das Monster Gap und die Übertreibung dürften einen sich lohnenden Rebound ergeben.
Heute schon oder die Tage wird die Aktie sicherlich um einiges wieder nach Oben laufen.
Wir reden hier schließlich von FB und nicht von irgendeiner Pommes-Bude. Und nur weil die Zahlen den hochtrabenden Erwartungen der Analysten nach ewiger Steigerung nicht ganz entsprochen haben, so hat FB trotzdem über 20% zugelegt und die übrigen Zahlen lassen immer noch auf ein sehr lohnendes Geschäft hindeuten.  

538 Postings, 1813 Tage Fehler lernt Mann@Aktienflüsterin

 
  
    
03.02.22 16:14
Hochmut kommt vor dem Fall! Wir reden hier von Facebook! Blick auf die Börsenzeit!  

6301 Postings, 4773 Tage tagschlaeferes hat eigentlich niemand verkauft, die fb-aktie

 
  
    
1
03.02.22 16:22
sondern bankster haben den kurs einfach um 25% tiefer gestellt, das wars schon.
das können bankster deshalb, weil sie sehr wohl wissen, dass niemand bis zu 25% falltiefe verkauft, sofern die aktie substanziell iO ist. weil eigentlich niemand 25%+ kapitalertragssteuer auslösen will, wegen börsenvolatilität. sprich, je höher die kapitalertragssteuer, desto größer auch solche 'kursaussetzer' in beiden richtungen, btw. wäre die kapitalertragssteuer deutlich geringer, wäre der spielraum zum 'kurstrimmen' entsprechend geringer, btw.
ps: leider verpasst, einen call/putt straddle einzutüten für klienes geld... wären mind 5000% profit gewesen, trotz totalverlusts der calls, btw.
(siehe ähnliches bei wirecard, wo der absturz schneller ging als man gucken konnte...)
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

424 Postings, 5377 Tage SeraphinDann

 
  
    
1
03.02.22 17:36
erzähl mir mal als Bankster wie man den Kurs einfach tiefer stellt. Da bin ich schon schwer gespannt.  

1650 Postings, 3611 Tage Mexico ManJe wilder die Kursausschläge

 
  
    
2
03.02.22 17:43
einer Aktie, desto lustiger die Gäste im Thread ;)  

3515 Postings, 1035 Tage RonsommaWie der bankster das macht

 
  
    
03.02.22 17:44
Aktien leihen- diese verkaufen... und wenn auf der Gegenseite eh wenig Käufer sind (denn es hat sich ja rumgesprochen das Tech in der Krise sei) fällt der Kurs mit rasanten Tempo....

Geht alles.

Und verdienen tut man notfalls an put Optionen.  

545 Postings, 233 Tage Hunter50danke für den Einkaufspreis

 
  
    
1
03.02.22 17:44
:-) auf das hatte ich schon mal gewartet.So ab jetzt bitte aufwärts Richtung 300$  

3515 Postings, 1035 Tage RonsommaUnd so könnte eine Profi aussehen

 
  
    
03.02.22 17:47
Citadel Securities is a leading market maker to the world’s institutions and broker-dealer firms. Our automated equities platform trades over 25% of U.S. equities volume1 across more than 11,000 U.S.-listed securities and trades over 16,000 OTC securities. We execute approximately 35% of all U.S.-listed retail volume, making us the industry’s top wholesale market maker2.

https://www.citadelsecurities.com/products/equities-and-options/

So macht man Preise.  

14 Postings, 4024 Tage coltfinger.

 
  
    
1
03.02.22 18:15
Wenn man sich die alten Kommentare aus den anderen Threads von August September 2012 so durchliest dann sieht man dass die Masse einfach falsch liegt, damals haben alle geschrieben Facebook geht unter 10 Facebook ist eine Luftnummer usw. Derweil wäre locker eine netto verzehnfachung in den letzten 10 Jahren drin gewesen, was lernt man da draus? Keine Ahnung vielleicht immer das Gegenteil davon zu tun was der Konsens ist, man muss vielleicht versuchen dass meistgehasste, das größte Außenseiterdepot zu haben für außergewöhnlichen Erfolg. Gut wahrscheinlich liegts auch am Zucc, der Typ ist einfach sehr fähig und hat einen sehr langen Atem, und das wird wahrscheinlich auch die nächsten Jahrzehnte so bleiben nur ist die Aktie trotz minus immer noch sehr nahe am Allzeithoch weiß nicht ob das bereits so ein guter Deal ist für die Zukunft oder ob das noch besser werden kann für einen künftigen Käufer.  
 

2016 Postings, 1531 Tage gdchsSlides der Earnings Presentation von Meta

 
  
    
1
03.02.22 19:19
siehe :
https://s21.q4cdn.com/399680738/files/...nings-Presentation-Final.pdf

Was dabei auffällt, der Umsatz  hat sich *GUT* entwickelt.
Von  28 Mrd im Q4/2021 (und 29 Mrd im Q3/2021)  auf  33,7 Mrd Dollar  (im Q4 2021).
Also ~ 20 % beim Umsatz drauf  im Vergleich zum Vorjahresquartal.   (siehe slide 4)
Auch die "monthly active users"  sind deutlich gestiegen  (side slide 11).

Was halt etwas aus dem Ruder lief waren die Kosten, aber das sollte sich in den kommenden Quartalen wohl  wieder reparieren lassen.  Wenn man die Kosten mal genauer anschaut, dann geht viel davon auf "reality labs", das ist natürlich in gewisser Weise eine Wette auf die Zukunft und eine Investition .
 

98 Postings, 897 Tage LebakasJoeGestern ...

 
  
    
03.02.22 19:48
das Disaster bei Paypal, dachte es gäbe dann mal ne Gegenreaktion aber ne, es fällt noch weiter.

Heute nun das gleiche bei Meta, auch hier bisher keinerlei Gegenreaktion. Was kommt morgen?

Da bleibt ich lieber bei PlugPower, da ist die Luft schon raus und der Boden gebildet denk ich.

 

98 Postings, 897 Tage LebakasJoeÜberlege grad,

 
  
    
1
03.02.22 19:58
ob es Disaster oder Desaster heisst?  

2016 Postings, 1531 Tage gdchs@Lebakas disaster auf Englisch

 
  
    
03.02.22 20:45
Desaster Deutsch -da liegst du also immer irgendwie richtig !
und zu

> Was kommt morgen?

Amazon (bzw. heute "after hours" in den USA).  Die sollten mal besser gut abliefern, sonst reissen sie auch die anderen vermutlich noch etwas mit runter.  

3592 Postings, 4863 Tage KeyKeyDie Gegenbewegung kommt bestimmt !! :-)

 
  
    
03.02.22 20:50
Nur eine Frage der Zeit.
Bereits das zweite mal seit gestern Nacht nachgelegt.
Bin aber trotzdem vorsichtig und halte noch etwas freies Geld zurück.
Der Markt spielt verrückt und wie man an dem Beispiel sieht muss man immer mit allem rechnen.
Denn sooooooooo übel waren die Zahlen ja wohl nicht :-))))
 

1352 Postings, 2110 Tage Nudossi73stimmt

 
  
    
1
03.02.22 21:32
die Zahlen waren ok....aber der Zenit ist einfach erreicht bei Meta.
Ob es noch Wachstum geben wird liegt daran ob Mark es schafft neues zu erfinden.
Ich bin skeptisch. Für viele Investoren ist demzufolge Meta totes Kapital. Realistisches Kursziel wird wohl um die 200 Dollar sein.
Die einzigen Techwerte die nach wie vor Mega sind sind Alphabet und Microsoft alle anderen werden wohl kaum noch Wachstum die die nächsten 5 Jahre haben...vielleicht noch ne Apple ...aber das war es dann.  

Seite: Zurück 1 | ... | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68 | 69 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben