UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Telegate: 100 Millionen Euro in Reichweite - Divid

Seite 7 von 105
neuester Beitrag: 13.05.20 22:51
eröffnet am: 11.10.10 17:48 von: 011178E Anzahl Beiträge: 2601
neuester Beitrag: 13.05.20 22:51 von: UpUpandAw. Leser gesamt: 395648
davon Heute: 20
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 105  Weiter  

26291 Postings, 4770 Tage brunnetaMorgen geht die Sonne auf

 
  
    
01.03.11 21:13
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !
Angehängte Grafik:
rohgold.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
rohgold.jpg

571 Postings, 3643 Tage inflaKurs am Dienstag

 
  
    
1
01.03.11 21:16
sind zauberhafte 8,145 Euronen .... und das bei einem sehr schwierigen Umfeld.

Also ich fände eine 100%-Dividendenrendite auch nicht schlecht ... *lol*

Freundliche Grüße

infla  

26291 Postings, 4770 Tage brunnetaThe Kauntdaun läuft ..

 
  
    
02.03.11 08:01
http://ca.myspace.com/video/dendemann/feinel-kauntdaun/106692683
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !

479 Postings, 3672 Tage pea-nutsscheinen ja alle sehr gelassen zu sein :-)

 
  
    
02.03.11 13:58
money money hat gerade eben mal wieder was veröffentlicht, wo man sich echt fragt ob die auch überhaupt wissen, dass heute mündlicher Verhandlungstag ist. Die raten bei 7 Euro etwa einzusteigen. da fehlen mir echt die Worte, und das obwohl noch nichts durchgesickert ist über den heutigen Verlauf. Man man man

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Lassen wir doch erst mal die ersten News rauskommen




Nur meine Meinung und keine Empfehlung  

26291 Postings, 4770 Tage brunnetaWann kann man diesen Aktientipp kaufen?

 
  
    
02.03.11 17:00
http://www.moneymoney.de/201103024113/moneymoney/...ntipp-kaufen.html
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !

26291 Postings, 4770 Tage brunnetaBGH erlässt Hinweisbeschluss

 
  
    
02.03.11 17:05
http://www.telegate.com/htm/de/Investor_Relations/...eldungen_902.htm

-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !

2226 Postings, 7068 Tage 011178Enun ja , es

 
  
    
02.03.11 17:20
geht voran...  

2226 Postings, 7068 Tage 011178Ebald sind wir bei 13 eur!?

 
  
    
02.03.11 17:25

62 Postings, 4021 Tage sonnenwolf@brunneta Diese BGH-Meldung ist doch uralt

 
  
    
1
02.03.11 20:56
Diese Meldung stammt vom 12.03.2009 und hat nichts mit dem heutigen Termin zu tun. Bitte verifiziert eure Quellen, bevor ihr hier Mist einstellt.

Schau mer mal, wie es tatsächlich aussieht...  

26291 Postings, 4770 Tage brunneta@ sonnenwolf: ups.. kann passieren,

 
  
    
03.03.11 07:25
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !

4101 Postings, 4170 Tage Versucher1... noch nichts durchgesickert?

 
  
    
04.03.11 12:07

Und .... hat noch keiner Infos zur 'mündlichen Verhandlung' vom 02. März ? Ist noch nichts durchgesickert?

Wenn es denn so ist .... stehe ich an der Seitenlinie.     

 

738 Postings, 3819 Tage leftwing91sorry

 
  
    
04.03.11 13:07

auch noch nix neues erfahren ,find einfach nix im www

 

4101 Postings, 4170 Tage Versucher1auf der Homepage ...:

 
  
    
04.03.11 13:32

Gelesen auf der Homepage von Telegate:

Datenkostenrück-forderungsklagen gegen die Deutsche Telekom

Am 02. März 2011 fand vor dem Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf die mündliche Verhandlung in den vom BGH zurück verwiesenen Datenkostenverfahren der telegate AG gegen die Deutsche Telekom AG statt. Im Anschluss der Verhandlung hat das OLG Düsseldorf einen Termin zur Verkündung einer Entscheidung auf den 13. April 2011 festgelegt. Die telegate AG sieht nach dem gestrigen Verhandlungstag dem Ausgang des Verfahrens im Sinne ihrer Rechtsposition unverändert optimistisch entgegen.

 

2226 Postings, 7068 Tage 011178Eda kann ja nichts mehr schief gehen!

 
  
    
04.03.11 16:12
meine meinung: strong buy  

479 Postings, 3672 Tage pea-nutsNö !!

 
  
    
05.03.11 09:11
na dann machen wir die Socken Scharf !!  
Angehängte Grafik:
profichart_05032011_0905.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
profichart_05032011_0905.jpg

738 Postings, 3819 Tage leftwing91kursverlauf 7.3

 
  
    
07.03.11 11:47

steiler abstieg und dann sofort wieder rauf . ich deute das mal positiv

 

983 Postings, 5825 Tage dupideischnell noch ein paar stop loss gefischt, nun geht

 
  
    
07.03.11 14:16
es nach oben.  

479 Postings, 3672 Tage pea-nutsimmer das gleiche....

 
  
    
07.03.11 17:33
da werden noch einige lästige eben abgeschüttelt und verängstigt bevor es im hohen Bogen weiter geht. :-) das beobachte ich immer wieder bei einigen Werten. Also die Achterbahn heute war insofern ein "Schüttel-Programm" nach dem Motto "nur die harten kommen in den Garten" Schön dass wir noch dabei sind allen an Bord weiterhin schöne Kurse. Dürfte ja dann auch bald losgehen

peanuts



Dies ist meine Meinung und keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

738 Postings, 3819 Tage leftwing91bin leider

 
  
    
07.03.11 17:42

auch mal opfer davon geworden ,aber diesmal hab ich nicht die fugge bekommen und jetzt hoffe ma mal das ma die 8 bald wieder sehn  :)

 

26291 Postings, 4770 Tage brunneta2010: Jahres-Ertragsprognose erfüllt

 
  
    
08.03.11 08:04
Vorläufige Zahlen telegate AG für das Geschäftsjahr 2010: Jahres-Ertragsprognose erfüllt

Fortschritte bei der Transformation: Geschäftsbereich Media mit Umsatzwachstum von 27 Prozent, Umsatzanteil Q4/2010 von 28 Prozent am Konzernumsatz - Ertragsziel erreicht: EBITDA vor Einmaleffekten von 23,2 Mio. Euro - Solide Finanzkraft: Nettoliquidität zum 31.12.2010 bei 48,8 Mio. Euro.

http://www.finanznachrichten.de/...s-ertragsprognose-erfuellt-016.htm
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !

429 Postings, 3610 Tage kaufladenErgebnis okay

 
  
    
08.03.11 12:39
Ich denke die vorläufigen Zahlen sind okay. Je Aktie lag das EBITA bei 1.09 EUR, das KGV ist derzeit ziemlich niedrig. Die Liquidität ist ausgesprochen gut und die Umstrukturierung kommt gut voran. Sicher, die Erträge werden allerdings noch ein Weilchen fallen, aber die Kasse ist gut gefüllt und wie man bereits an den Ergenbissen der letzen Jahre absehen kann, wird der Konzernumbau erfolgreich vorangetrieben ohne es dabei zu überstürzen. Dabei ist die gute Liquidität sehr hilfreich und sollte auch nicht für überhöhte Dividendenaugegeben werden (60 ct fänd ich gut und angemessen). Selbst wenn telegate kein Geld von der Telekom erhielte (was ja eher unwahrscheinlich ist) fnde ich den gegenwärtigen Kurs bei weitem nicht überbewertet. Lässt man die Schadenersatzspekulation außen vor, so schätze ich Telegate eher als für ein langfristiges Invest interssant ein. Die Schadenersatzgeschichte macht das ganze aber *hoffenlich* auch kurzfristiger interessant.
Ich habe heute noch ein wenig nachgekauft.  

479 Postings, 3672 Tage pea-nutsback in business

 
  
    
09.03.11 11:32
Die 8 er Marke könnte vielleicht heute schon zurückerobert werden. Sieht gut aus und sollte sich hoffentlich auch weiterhin gut entwickeln.




Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !  

479 Postings, 3672 Tage pea-nutsShow must go on !!

 
  
    
1
09.03.11 11:51
schöner Bericht Börse Online:

EMPFEHLUNGEN DEUTSCHLAND & EUROPA
GERICHTSENTSCHEIDUNG
Bei Telegate rückt der entscheidende Tag näher
[14:20, 08.03.11]


Der Münchner Auskunftsdienstleister Telegate ? unsere Empfehlung in BO Research 18/2010 ? hat 2010 wie erwartet abgeschnitten: Umsatz und Gewinn sind gesunken. Das Zahlenwerk ist weiterhin vom Transformationsprozess von einem Telefonauskunftsanbieter zu einem Lokale Suche-Spezialisten geprägt.

Nach vorläufigen Zahlen hat Telegate 2010 einen Umsatz von 124,6 Mio. Euro erzielt, ein Minus von 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der laufende Transformationsprozess ist deutlich zu erkennen: Während die Erlöse im klassischen Auskunftsgeschäft um rund 14 Prozent auf 93,6 Mio. Euro nachgaben, stiegen die Umsätze mit Werbeangeboten für kleine und mittelständische Unternehmen im Geschäftsbereich Media um 27 Prozent auf 31,0 Mio. Euro. Damit ist der Anteil des wachstumsstarken Geschäftsfelds Media am Konzernumsatz von 18 Prozent im vorvergangenen Jahr auf 25 Prozent in 2010 gestiegen. Im vierten Quartal betrug der Umsatzanteil bereits 28 Prozent.
Ergebnisseitig hat Telegate die eigenen Ziele knapp erreicht: Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) und vor Einmaleffekten sank von 33,0 auf 23,2 Mio. Euro. Die Münchner hatten zuletzt ein EBITDA zwischen 23 und 27 Mio. Euro in Aussicht gestellt. ?Die Ertragsentwicklung war geprägt von einem rückläufigen Ergebnisbeitrag des margenstarken Auskunftsgeschäfts, welcher durch das wachsende, jedoch noch margenschwächere Media-Geschäft noch nicht kompensiert werden konnte?, teilte Telegate mit.
Zur Dividende machte die Gesellschaft noch keine Angaben. In den vergangenen drei Jahren schüttete Telegate jeweils 0,70 Euro je Aktie aus. Gemessen an der komfortablen Liquiditätssituation ? per Ende 2010 verfügte das Unternehmen über 48,8 Mio. Euro Cash ? könnte der Konzern die Dividende durchaus wiederholen. Selbst eine Kürzung auf 0,50 Euro je Aktie, was angesichts der rückläufigen Gewinnentwicklung durchaus angemessen ist, wäre kein Beinbruch. Auf dieser Basis würde die Aktie immer noch mit einer stolzen Rendite von 6,4 Prozent notieren. Eine Dividende von weniger als 0,50 Euro je Anteil wäre allerdings als Enttäuschung zu werten.
Knackt Telegate den Jackpot ?
Viel wichtiger ist: In das laufende Datenkostenrückforderungsverfahren gegen die  Deutsche Telekom kommt endlich Bewegung. Nach der Anhörung vor dem Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf am 2. März sieht sich der Telegate-Konzern in seiner Rechtsauffassung bestätigt. Zur Erinnerung: In dem Verfahren geht es um bis zu 105 Mio. Euro, welche an Telegate fließen könnten. Das OLG hat nun einen neuen Termin bestimmt: Am 13. April wird das Gericht voraussichtlich über die Höhe der Rückzahlung entscheiden. Wir rechnen damit, dass Telegate den Maximalbetrag zugesprochen bekommt.
Im Erfolgsfall blieben abzüglich einer durch die Telekom bereits geleisteten Vorauszahlung nach Steuern schätzungsweise 60 Mio. Euro übrig. Der Telegate-Vorstand hat bereits angekündigt, das Geld in Form von Sonderausschüttungen oder Aktienrückkaufprogrammen den Anteilseignern größtenteils zugutekommen lassen zu wollen. Insofern können sich Anleger im Vorfeld des Gerichtstermins weiterhin bei unserer Empfehlung in BO Research 18/2010 positionieren. Entscheidet das OLG zugunsten von Telegate, ist ein Sprung der Aktie in Richtung 10,00 Euro oder sogar darüber möglich. Auf der Risikoseite stehen eine unerwartet starke Dividendenkürzung oder ein verhaltener Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Jedoch sollten solche negativen Überraschungsmomente konsequent zum Neueinstieg oder Nachkauf genutzt werden.  

429 Postings, 3610 Tage kaufladenDie Einschätzung von Börse online

 
  
    
1
09.03.11 17:40
deckt sich ja ziemlich mit dem, was ich ein wenig weiter oben geschrieben habe. Ich nehme an, dass der Kurs mit derzeit 8 EUR *ohne* die Telekomklage den unteren Bereich des fair value darstellt (obere Grenze derzeit 10.5 EUR). Im Moment sieht es von den Kennzahlen zwar noch so aus, als könnte die Aktie deutlich mehr wert sein, aber der mittelfristige Ausblick ist nunmal zunächst weiter schrumpfend. So etwas wird natürlich nicht so wahnsinnig gern gesehen und dämpft Kursphantasien. Äußert positiv jedoch für Telegate: Die Konzernumgestaltung läuft bereits seit einiger Zeit und zwar nach Plan und erfolgreich. Will heißen, es erwarten uns wahrscheinlich wenig böse Überraschungen, das Management geht umsichtig vor, die Kasse ist gut gefüllt. Gern darf telegate die Dividende erstmal auf 0.60 EUR kürzen um mehr Bares zu behalten Langfristig bin ich daher sehr positiv gestimmt für Telegate. In ein paar Jahren können dann auch deutlich höhere, sustanzielle Kurse drin sein.

Naja, und dann haben wir natürlich noch dieses kurzfristige Bonbon. Die Schadenersatzklage dürfte sich primär als satte Sonderdividene (pi Daumen knapp 3 EUR) niederschlagen. Wenn telegate alles von der Telekom kassieren kann. Aber die Aussichten hierfür sind ja nun wirklich gut. Das sollte bis zur Ausschüttung kurzfristig einiges an Kursphantasie bringen.

Okay, noch ist der Bär - oder, da Börsenkontext, lieber Bulle - nicht erlegt. Aber wenn es an das Verteilen des Fells ginge, wäre ich für eine bare Ausschüttung und ein Rückkaufprogramm im Verhältns 2A:1R. Einen Rückkauf Ex Sonderdividende über 10,5 EUR würde ich jedoch lieber aussetzen. Ex Sonderdividende halte ich Kurse über 10.5 EUR für derzeit nicht gerechtfertigt.

Also im Idealfall stellt Telegate eine gute Investition für lanfristige Kursentwicklung mit guter Dividendenrendite dar, gepaart mit dem Ausblick auf eine kurzfristige bare satte Sonderzahlung.  

429 Postings, 3610 Tage kaufladenKorrektur zu Post #171

 
  
    
10.03.11 02:23
Das EBITA/Aktie lag für 2010 nicht beo 1,09 EUR sondern bei 1,20 EUR. Ich ging fälschlicherweise von 21.2 Mio umlaufenden Aktien aus, es sind aber nach dem Rückkaufprogramm nur noch 19.1 Mio Aktien. Macht das Ergebnis/Aktie natürlich noch einmal deutlich besser (10% der Aktien wurden eingezogen). Die rückgekauften Aktien sind weder stimm- noch dividendenberechtigt.
Auch bei einer erfolgreichen Schadenersatzklage springt natürlich dementsprechend mehr pro Aktie raus. Das gefällt!  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 105  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben