UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Der USA Bären-Thread

Seite 5997 von 6051
neuester Beitrag: 26.11.20 18:23
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 151275
neuester Beitrag: 26.11.20 18:23 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 17611599
davon Heute: 953
bewertet mit 460 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5995 | 5996 |
| 5998 | 5999 | ... | 6051  Weiter  

3855 Postings, 937 Tage walter.eucken#901

 
  
    
2
26.10.20 11:52

"Dem Bonner Virologen zufolge liegt die Sterblichkeitsrate höchstens bei 0,37 Prozent.....Streeck plädiert für ein Ende des Krisen- und Panikmodus."

..das sind prozentzahlen, wie sie auch bei schweren grippewellen vorkommen. tragisch, keine frage. aber rechtfertigt das wirklich den aktuellen panikmodus von politik und medien?


 

100576 Postings, 7563 Tage KatjuschaVon Panik kann keine Rede sein, aber Ja

 
  
    
2
26.10.20 12:38
man muss Corona natürlich trotzdem ernst nehmen.

Es ist ja toll für die Medien so eine Story über zwei angeblich konkurrierende Virologen zu haben, aber im wesentlichen stimmen sie ja überein, nur eben nicht in der Konsequenz der politischen Handhabung, die im übrigen letztlich eh die Politiker entscheiden. Aber auch Drosten bezweifelt ja nicht die relativ geringe Sterblichkeit.

Die Frage ist, wie das Gesundheitswesen aussieht wenn Grippe und Corona zusammen fallen. Viele Krankenhäuser in Europa sind jetzt bereits wieder überlastet. Und wenn die Infiziertenzahlen weiter expotentiell steigen (ja, ich weiss, das liegt auch am häufigeren Testen),  dann  wird es auch in Deutschland absehbar in ein paar Wochen völlig überlastete Krankenhäuser geben und Patienten, die gar nicht mehr zum Arzt gehen und zuhause erkranken oder gar sterben.

Es geht nicht darum, dass die Ansteckunsgefahr in Schulen gering ist und Kinder sowieso selten dran sterben, sondern darum dass wir differenziert aber auch ernsthaft an die Sache gehen. Da hilft eine Maskenpflicht schon viel weiter, um es wenigstens halbwegs beherrschbar zu machen. Das hat ja nix mit Panikmache zu tun, wenn man die Infiziertenzahlen begrenzen möchte und damit eben auch proportional gleichmäßig die Zahl der schwer erkrankten.
-----------
the harder we fight the higher the wall

5050 Postings, 3775 Tage Murmeltierchen@walter

 
  
    
26.10.20 12:41
Antwort ist ja...weil es nicht um  die Gesundheit geht sondern um wirtschaftliche und politische ziel.
Stichwort: event 201, WEF cov 19 reset agenda...  

64714 Postings, 7701 Tage KickySchuhe, Hüteund Regenschirme werden 20% teurer bei

 
  
    
26.10.20 12:52
Scheiterung der Brexitverhandlungen für Grossbritannien so Euler hermes
Bis zu 15 Prozent der britischen Ausfuhren in die EU gerieten in Gefahr, wodurch Einbußen von fast 14 Milliarden Euro drohten, heißt es in der Untersuchung des Kreditversicherers Euler Hermes, die der Nachrichtenagentur Reuters am Montag vorlag. ?Ein harter Ausstieg zusätzlich zur Covid-19-Pandemie und der sowieso schon schwierigen wirtschaftlichen Lage würde vor allem Großbritannien selbst sehr hart treffen?, sagte die Leiterin Makroökonomie bei der Euler Hermes Gruppe, Ana Boata.

Bei einem harten Ausstieg rechnet sie in Großbritannien im kommenden Jahr mit einer erneuten Rezession, in der das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um fünf Prozent einbrechen dürfte. Die Teuerungsrate dürfte über der Marke fünf Prozent liegen, vor allem bedingt durch die mit 15 Prozent stark steigenden Preisen von Importen sowie einer Abwertung des britischen Pfunds von zehn Prozent zum Euro..... Auch Textilwaren, Speisen und Getränke, Alkohol, Tabak oder Essig dürften deutlich mehr kosten...."
https://de.reuters.com/article/brexit-konjunktur-idDEKBN27B0ME  

5050 Postings, 3775 Tage Murmeltierchenüberlastung der krankenhäuser

 
  
    
2
26.10.20 13:17
...das war schon das totschlagargument im frühling und jetzt wieder...

der anteil der cov 19 patienten auf den intensiv`s liegt bei ca. 5 % der gesamten intensivpatienten...  

5050 Postings, 3775 Tage Murmeltierchenmasken

 
  
    
2
26.10.20 13:22
in nFR gibt es stimmen die von 100tsd. infektionen (pcr positive) pro tag ausgehen. dort gilt maskenpflicht wie bei uns seit monaten.  was hat das gebracht ??

in schweden gibt es keine maskenpflicht, auch nicht für kinder und schüler....die schweden scheinen andere gene zu haben...  

65044 Postings, 6049 Tage Anti Lemming# 898 "sei eine robuste Immunreaktion entstanden"

 
  
    
1
26.10.20 13:31
 
Angehängte Grafik:
hc_3483.jpg
hc_3483.jpg

65044 Postings, 6049 Tage Anti Lemming# 899 Ist es wirklich das Virus - und nicht

 
  
    
1
26.10.20 13:38
Trumps ständige hirnrissige Ansagen zur Epidemie?


(Tagesanzeiger)

Wie etwa am Samstag, als der Präsident die Pandemie auf einer Wahlveranstaltung in North Carolina kurz und klein redete. «Uns geht es prima, wir sind aus der Talsohle heraus, unsere Zahlen sind unglaublich», prahlte er. Tags zuvor hatte die Nation eine Rekordzahl von über 80?000 Neuansteckungen verzeichnet. Und an jenem Tag, da Trump seine Fans in North Carolina belog, infizierten sich neuerlich über 80?000 Amerikaner.

-------------------------

A.L.: Was soll man mit einem Präsidenten, der für Jeden erkennbar (und zu fast jedem Thema) das Blaue vom Himmel herunterlügt? So etwas erheitert vielleicht als unfreiwillige Satire im Kabarett oder in Realty-TV-Soaps. Aber auf der Bühne der Weltpolitik ist es übel und gefährlich. Trump muss weg!
 

65044 Postings, 6049 Tage Anti Lemming# 902

 
  
    
2
26.10.20 13:40
Streecks Zahlen sind nachweislich falsch. Er macht Propaganda damit. Das ist eines echten Arztes unwürdig!  

3397 Postings, 1200 Tage CoshaUnsinn

 
  
    
5
26.10.20 13:49
bei weiter rasant ansteigenden Zahlen sind die Intensivbetten schneller belegt als manche Klugscheißer, die noch nie eine Intensivstation von innen gesehen haben es wahrhaben wollen.
Dazu blendet man auch noch aus, dass die bereits seit Jahren zu dünne Personaldecke ganz schnell weiter ausgedünnt wird, wenn sich beim tiefen Eindringen des Virus in die Gesellschaft medizinisches Fachpersonal ebenfalls infiziert.
Die immer wieder angeführten dollen Kapazitäten an Intensivbetten und Beatmungsplätzen sind dann nur noch theoretische Größen.

Maske tragen wäre so einfach und eigentlich auch eine Selbstverständlichkeit an Rücksichtnahme gegenüber Anderen, die steigenden Zahlen belegen nicht die Unwirksamkeit des Schutzcharakters von Masken, sondern den Mangel an Kultur & Disziplin.
In Asien schüttelt man nur den Kopf über soviel Ignoranz und Dummheit.

Schweden.
Kann man auch wiederholen bis zum Nimmerleinstag, wird nicht besser.
Vielleicht mal Urlaub da machen, man lernt Land und Leute kennen.
Ich habe dort noch nicht ein einziges mal eine Verkehrskontrolle der Polizei erlebt oder heimtückische Radaranlagen wahrgenommen, die Schweden halten sich dennoch strikt ans Tempolimit.
Die schmeißen auch keinen Dreck in die Landschaft wie hierzulande, die verhalten sich aus Überzeugung so, brauchen keine Strafandrohung.
Klingt verrückt, aber in Schweden sind die so.

Und Corona ?
80% der Schweden geben auf Nachfrage an, dass sie wegen Corona ihr persönliches Verhalten geändert haben.
Die Abneigung gegen die Mund-Nasenmaske ist mir auch ein Rätsel, aber mal sehen was die Zukunft bringt. Der Sommer in einem so dünn besiedelten Land läßt eine Maskenpflicht eher unnötig erscheinen. Doch der Sommer ist vorbei und die Fallzahlen steigen auch in Schweden. Der oberste Hygieniker dort, hat bereits zu Beginn des Monats angesichts der Zahlen gewarnt das es etwas in die falsche Richtung laufe.

Ich mag Schweden sehr und bin immer gerne dort, ein Punkt spricht für mich persönlich allerdings ganz klar gegen Schweden als Altersruhesitz und das ist sein Gesundheitssystem und die Kliniken.
Da schneiden sie im Vergleich zu Deutschland richtig schlecht ab, die Schweden.
 

5050 Postings, 3775 Tage MurmeltierchenA.L.

 
  
    
26.10.20 14:31
...Streecks Zahlen sind nachweislich falsch - dann präsentiere doch mal die nachweislich korrekten zahlen

(aber keine propaganda von spiegel oder n-tv)  

5050 Postings, 3775 Tage Murmeltierchencosha

 
  
    
2
26.10.20 14:40
bei einer heftigen influenza 2017/18 starben in 3 monaten ca. 25tsd menschen in D. viele mussten auch auf intensiv und beatmet werden. es ist ja nicht das virus an sich waron die menschen kaputt gehen sondern oft bakterielle infektionen die dann in enzündungen enden und zum tot führen.
auch hier sind es vorhandene latente krankheiten die außer kontrolle geraten und das virus ist nur der sargnagel.
die meisten von denen die sich als AHA freaks outen haben sicherlich 2017/18 keine maske getragen und sind trotzdem ins fussballstadion oder auf den weihnachtsmarkt gegeangen.
das gesundheitssystem vieler länder kommt immer wieder an seine grenzen in solchen zeiten. in D zugegebener maßen kaum aber in anderen ländern wie GB, USA, FR ist das nicht unnormal.  

3397 Postings, 1200 Tage CoshaCorona ist keine Grippe

 
  
    
26.10.20 15:22
und der Vergleich mit den Zahlen von 2018 ist grober Unfug, verstehe nicht was Leute davon haben diesen Quatsch weiterhin zu wiederholen.

Und wenn man Influenza als gefährlich einschätzt, macht es doch noch mehr Sinn eine Maske zu tragen und Ansteckungen zu vermeiden, wenn jetzt die normale Erkälungs- und Grippe Saison beginnt.

In dem Zusammenhang auch erneut der Aufruf zur Grippeschutzimpfung.

 

5050 Postings, 3775 Tage Murmeltierchengrippe

 
  
    
2
26.10.20 15:53
ist kein corona...

wenn du von grippe redest hast du bestimmt keine syptome wie über 40 fieber, muskelkrämpfe, atemnot, ängste, panikattacken, kreislaufprobleme im sinn sonst würdest du nicht so locker über grippe reden.
wer grippe hat ist wirklich krank - wer corona hat kann krank werden , kann aber auch nix passieren ausser husten o.ä.

wer masken aufsetzen will soll es machen - aber keine pflicht , erst recht nicht für kinder !  

2704 Postings, 384 Tage Aktiensammler12Nun ja Cosha,

 
  
    
2
26.10.20 15:55
dies ist eben Einstellungssache..

Klar, wenn ich Angst habe dass ich wegen  Influenza sterbe, sollte ICH eine Maske tragen und die Hände ständig desinfizieren. Wieso aber der Rest der Bevölkerung?

Ich hatte selbst schon Influenza, welche ich als sehr, sehr heftig einordne. Deswegen jedoch ständig mit irgendwelche Sachen rum zu laufen kommt mir nicht in den Sinn.
Leben bedeutet für mich Risiko. Wenn's nach dem geht, dürfte ich weder tauchen noch Mountainbiken oder Motorrad fahren... Es kann immer was passieren.  

5050 Postings, 3775 Tage Murmeltierchendas grippe virus

 
  
    
1
26.10.20 15:55
ist jedes jahr anders - mal ist es sanfter und die impfung funktioniert auch, mal wütet es brutalst und die impfung ist für die tonne...

ähnlich ist es auch mit den mutationen der corona viren.  

3397 Postings, 1200 Tage CoshaNicht ich rede locker über Grippe

 
  
    
26.10.20 16:09
sondern du redest locker und blöde über Corona.
Man sollte sich und eben auch die Mitmenschen so gut es geht vor beidem schützen.  

1 Posting, 189 Tage HispoThema "Corona"

 
  
    
4
26.10.20 16:11
Als jahrelangem stillen Leser fällt mir auf, dass das Corona-Thema eine zunehmende Bedeutung erlangt (hat). Das ist in Ordnung, solange dies sachlich erfolgt und mit den entsprechenden Belegen (wie z.B. bei Kicky) versehen ist. Weniger hilfreich (im Sinne einer faktenbasierten Argumentation) sind dagegen Wertungen wie "grober Unfug" oder "Quatsch" wie in 149914.
Wer einen nachvollziehbaren Beitrag leisten und nicht die Dialogpartner diskreditieren möchte, sollte hierauf verzichten und stattdessern quellenbasiert argumentieren. Sonst sehe ich die Gefahr, dass dieser qualitativ hochwertige Thread Schaden nimmt, was wir doch alle nicht wollen können.  

14884 Postings, 2835 Tage NikeJoeTrump hat doch das Killervirus besiegt

 
  
    
2
26.10.20 16:14
... oder nicht?
Trotzdem er zur Risikogruppe gehört.

SAP Chart: Sieht heute nicht so gut aus, oder?
-22% aktuell.
Ist das der nächste Skandal bei einem DAX Unternehmen oder ist es nur ein Anzeichen der möglichen kommenden Wirtschaftskrise?
 
Angehängte Grafik:
20201026-sap.gif (verkleinert auf 76%) vergrößern
20201026-sap.gif

64714 Postings, 7701 Tage KickyWallfahrten helfen auch

 
  
    
3
26.10.20 16:14
Ein Leser hat dem Landratsamt Berchtesgaden vorgeschlagen, "Wallfahrten schnellstmöglich bundesweit einzuführen":
https://www.corodok.de/helfen-wallfahrten-corona/#more-6057
»Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe mir einmal die Mühe gemacht, die Corona-Zahlen im südöstlichsten Zipfel Deutschlands anzuschauen. Das Berchtesgadener Land war ja in den letzten Tagen in den Schlagzeilen.
Die Zahlen stammen vom RKI am 26.10.

Der Landkreis Altötting ist umgeben von den Landkreisen Rottal-Inn, Mühldorf am Inn, Rosenheim Traunstein und der Landesgrenze zu Österreich.
Bemerkenswert ist Altöttings aussergewöhnlich niedrige Fallrate von 44,8 im Vergleich zu den umgebenden Regionen.
Meine Erklärung dafür kann nur sein, dass die derzeit wieder stattfindende Altöttinger Wallfahrt den ganzen Landkreis vor dem Schlimmsten bewahrt hat.
Ich schlage deshalb vor, Wallfahrten schnellstmöglich bundesweit einzuführen und nach überstandener Pandemie in jeder größeren Stadt als Dank wie im Mittelalter üblich sogenannte Pestsäulen aufzustellen, natürlich jetzt Corona-Säulen genannt.
Vielen Dank für Ihr Verständnis«
Das Wallfahrtsprogramm informiert:  

4625 Postings, 1471 Tage dome89@nikejoe

 
  
    
2
26.10.20 16:19
der einzige skandal bei sap war die dermaßen hohe Bewertung. Welche jetzt halt deutlich abgebaut wird. Der Laden dürfte so um 76-86 Euro Wert sein. Jedoch wirklich Innovativ ist er auch nicht im Vergleich zu Salesforce und Co.  

232 Postings, 92 Tage Coronaajeder der in ein Krankenhaus eingeliefert wird,

 
  
    
3
26.10.20 16:25
wird auf Corona getestet. Gut möglich das er am Herzinfarkt sowieso gestorben wäre, aber er ist mit Corona gestorben.
Da starben doch neulich 5 Menschen in einem Pflegeheim an Corona. Drei davon waren auf der Palliativstation.  

Das alles steht niemals in den Schlagzeilen, Klick, Klick, Klick.

Das Klick,Klick,Klick ist der Virus der den Menschen nachhaltig krank macht.  

64714 Postings, 7701 Tage Kickyalles abwärts wg Kudlows Bemerkung zu Pelosis Plan

 
  
    
26.10.20 16:29
https://www.zerohedge.com/markets/...pen-after-ugly-overnight-session
obwohl das antürlich längst bekannt war
WH Economic Advisor Larry Kudlow - normally full of market-buffering optimism - admitted that there "remains a number of areas in Pelosi's cornonavirus plan that Trump cannot accept" - something we all knew for weeks, but this has taken the shine off Nasdaq's renaissance and sent the rest of the market legging lower once again...  

5050 Postings, 3775 Tage Murmeltierchen#918

 
  
    
2
26.10.20 16:32
so gut es geht vor beiden schützen....

ich bin sicher das niemand anderen eine krankheit an den hals wünscht und ebenso niemand hat interesse an irgendwas zu erkranken...egal ob corona oder sonstwas

dazu bedarf es keinem dauerpanikterror unserer politiker und medien die sich in ihren headlines ala "neuer rekordwert" übertrumpfen und die "sorge" am köcheln halten

angst macht krank ! so wie es bei heilung den placebo effekt gibt so auch bei erkrankung !  

232 Postings, 92 Tage CoronaaMurmel,

 
  
    
2
26.10.20 16:33
der CDU hat es bisher sehr geholfen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 5995 | 5996 |
| 5998 | 5999 | ... | 6051  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben