UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Amani Gold - quo vadis?

Seite 50 von 60
neuester Beitrag: 25.11.20 13:16
eröffnet am: 17.05.18 15:53 von: Valdeloro Anzahl Beiträge: 1488
neuester Beitrag: 25.11.20 13:16 von: Valdeloro Leser gesamt: 212213
davon Heute: 236
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 | ... | 60  Weiter  

1 Posting, 1693 Tage Oberste IntelligenzHöret seine Worte und erfreut euch ihrer ...

 
  
    
1
29.05.20 12:10
Erst die schlechte Nachricht:
Manchmal fühlt man sich auf dem absoluten Tiefpunkt.
Jetzt die gute Nachricht:
Jeder Friedhofsbesuch beweist, dass diese Lage-Einschätzung voreilig ist.
© KarlHeinz Karius (*1935)  

1179 Postings, 502 Tage LupenRainer_HättRi.Gedankt sei Dir, o Oberste Intelligenz!

 
  
    
29.05.20 13:10
Du gabest zu elektronischem Papiere Deine ersten Worte nach langer Wartenszeit (1513 Tagen).
O dank sei Dir, dass wir die seligen Hörer Deiner Offenbarung sei durften.
Möge Deine Weissagung der Auferstehung der toten Amani-Shares auf fruchtbaren Boden fallen!  

7 Postings, 358 Tage steffano@Valdeloro,

 
  
    
29.05.20 15:49
wo kann man diese Daten einsehen?  

1918 Postings, 1454 Tage Valdeloro@steffano

 
  
    
30.05.20 10:40
https://stocknessmonster.com/quotes/anl.asx/

Wenn du die Seite aufgerufen hast, findest du am rechten Rand die Quick Tools, dort kannst du z. B. "Trades" auswählen und siehst dann die einzelnen Trades und die Anzahl der für die Ausführung der Order benötigten Verkäufer.  

6548 Postings, 1769 Tage aktienpowerHallo zusammen....

 
  
    
31.05.20 11:25


Also dieses Volumen in den letzten 2 Tagen ....mein lieber man...


Könnte es sein, dass bald was verkündet wird???  

262 Postings, 477 Tage Wayup1@

 
  
    
31.05.20 11:51
Meistens wenn keine News draussen ist und so ein Volumen im Hintergrund generiert wird, ist es ein positives Zeichen, denn dann steht eine News an :) hoffen wir, dass es mal eine News ist die uns den Weg zeigt wohin die Reise gehen wird und nicht wieder, es wird das Xste Bohrprogramm gestartet, natürlich auch okay aber jetzt müssten bald mal andere Nachrichten her, die uns weiterbringen und der Kurs mal auf 0,003 - 0,004 geht, damit wieder mal einbisschen Bewegung in den Kurs von Amani kommt.  

7 Postings, 358 Tage steffano@Valdeloro,

 
  
    
31.05.20 13:11
Vielen Dank!  

1179 Postings, 502 Tage LupenRainer_HättRi.wow, was nen Informationsfluss bei ANL

 
  
    
02.06.20 20:32
es kommt nichts.. einfach gar nix.
Weder ueber den Einfluss von Corona auf ANL, noch wie es aussieht mit Gada, noch sonst irgend ne Info, ob und wie es mit ANL weitergeht.
Es ist denen wohl sch...egal, dass Kleinanleger ihr Geld hier drin haben.
Geduld, Geduld,... ja ja..  ich weiss. Was bleibt hier auch anderes uebrig.  

262 Postings, 477 Tage Wayup1@LupenR.

 
  
    
1
02.06.20 21:23
Ich finde es auch sch.... vom Management, dass man nicht mal irgend etwas mehr sagt, wie es weitergeht, aber unser Geld wollens schon. Ich würde ja gern mal hin und wieder einige News lesen, damit ich weiß was los ist, doch wenn nichts kommt dann will ich nicht weiter in Amani investieren. Der Klaus und das Management machen es uns echt nicht leicht weil Paar Mio Stks würde ich mir schon gerne noch kaufen aber wenn nichts vom Management kommt bin ich echt verunsichert :(  

152 Postings, 1294 Tage antiasSokimo

 
  
    
2
02.06.20 23:14
Gibt schon die eine oder andere Info in der Presse. Zwar keine unmittelbar und direkt zu Amani, aber zumindest hat die Problematik vermutlich auch Einfluss auf Amani.
Ich fasse mal zusammen mit einigen Zitaten und Quellen:

Sokimo, von denen Amani gerne die Lizenzen für das Gada-Projekt hätte, ist derzeit etwas unter Beschuss. Unter anderem liegt ein Korruptionsvorwurf in der Luft. Ob hier nun Verantwortliche bei Sokimo neu besetzt werden, wird man sehen, die Möglichkeit besteht aber. Eckhof hat gute Kontakte zu Sokimo. Ist eben unsicher, ob die danach auch noch bestehen:
"Anfang des Jahres sorgten die Nachrichten für Schlagzeilen. Einheiten der Kilo Moto Mining Company (Sokimo) könnten an ein ausländisches Unternehmen, AJN Resources, verkauft werden, das im Bergbausektor unbekannt ist und keine finanzielle Erfahrung hat. Seitdem bedroht das Damoklesschwert Sokimo und es werden Stimmen erhoben, um die Annullierung dieser Transaktion zu fordern, die für den kongolesischen Staat nicht vorteilhaft sein wird. [...]
Am 18. Januar 2020 unterzeichnete SOKIMO mit AJN Resources Inc. ein Memorandum of Understanding, durch das SOKIMO vorschlug, seine Anteile an sechs Bergbauprojekten an AJN zu übertragen. Letztere werden 60% der Anteile an AJN Resources Inc. repräsentieren. Bis heute erwartet AJN, SOKIMO-Wertpapiere durch Mittelbeschaffung an der Börse zu bewerten. [...]
Diese Situation ist auf mehreren Ebenen beispiellos: Erstens widerspricht sie den kongolesischen Gesetzen in dieser Angelegenheit (Bergbaugesetz und Gesetz über den Rückzug des Staates von staatlichen Unternehmen) in Bezug auf die Transaktion (SOKIMO, AJN und das Ministerium) des Portfolios).
Dann gibt es widersprüchliche Informationen über den Inhalt dieser Transaktion (für AJN ist die Entlastung bereits vom Staat gegeben, für SOKIMO ist noch nichts entschieden und für das Ministerium des Portfolios ist es eine einfache Absichtserklärung ), die die Analysen desorientieren.  
Schließlich wird die Partnerschaft in dem Sinne unausgewogen sein, dass SOKIMO, der Mehrheitsaktionär, nur 2 von 5 Mitgliedern im Verwaltungsrat hat, was sein Kontrollrecht erheblich einschränkt und es sogar der Verwässerung seiner Aktien aussetzt, wenn AJN eintrifft andere Aktien ausgeben. [...]
Bisher ist der rechtliche Charakter von SOKIMO problematisch. Einerseits ist es ein staatliches Unternehmen, weil es zu 100% in Staatsbesitz ist. Zum anderen wurde es seit 2009 in ein Handelsunternehmen umgewandelt. Der Staat sollte sich lösen. Bisher wurde dieser Prozess nie abgeschlossen. Somit würde diese Transaktion ihr Kapital effektiv in die Hände eines ausländischen Unternehmens geben, leider ohne technische und finanzielle Kapazität.  [...]
Seit Jahrzehnten werden diese Praktiken trotz des Schadens, den sie der kongolesischen Nation zufügen, toleriert. Das Land hat Episoden beispielloser Straflosigkeit erlebt. Was wir heute erleben, ist nur eine Erweiterung dieser Praktiken. Einzelpersonen sind zu Institutionen geworden, um über die natürlichen Ressourcen des Landes zu entscheiden. Der gnadenlose Kampf gegen die Korruption, wie er vom Präsidenten der Republik befürwortet und initiiert wird, indem jegliche Unabhängigkeit gegenüber der Justiz garantiert wird, bleibt der einzige Weg, um diesen fast institutionalisierten Praktiken ein Ende zu setzen.   [...]
Wir fordern den kongolesischen Staat auf, seine Verantwortung zu übernehmen, indem er die Gesetze des Landes und die internationalen Standards, an die er sich hielt, respektiert und die Zusammenarbeit mit Unternehmen ohne Identität, ohne technische und finanzielle Kapazitäten, Unternehmen und Persönlichkeiten, die dazu beigetragen haben, einstellt zum Ruin der Demokratischen Republik Kongo durch korrupte Aktionen, Erschütterungen, Bestechung ... um ihr Image wiederherzustellen, das durch die sehr schwache Regierungsführung ihres Sektors der natürlichen Ressourcen ausreichend getrübt ist. Die Demokratische Republik Kongo hat sich der Transparenzinitiative für Rohstoffindustrien angeschlossen und zu diesem Zweck ein nationales Komitee unter dem Vorsitz des Planungsministeriums eingerichtet, in dem alle politischen Institutionen des Landes vertreten sind (EITI). Es handelt dann als Folge seiner Charta, die seine Verpflichtungen einhält."
Quelle: https://actualite.cd/2020/05/26/...as-vendre-tire-la-sonnette-dalarme
----------------------------------------
AJN, die mit Sokimo mehrere Deals abschließen wollten (ua wie erwähnt auch Amani betreffend), werden als "neues unerfahrenes" (ausländisches) Unternehmen nicht gewünscht. Hier wird man eben abwarten müssen, inwiefern der Staat eingreift. Es wurde erst vorige Woche appelliert, diese Causa am Freitag zu behandeln, aber wurde dann nicht in das Tagesprogramm aufgenommen.
"In einer Pressemitteilung vom Mittwoch, dem 27. Mai 2020, hatte die Koalition "All for the DR-Congo" den Ministerrat vom 29. Mai aufgefordert, sich mit den dokumentierten Anzeigen zu befassen, die von den gewählten Vertretern des Landes und den NGOs zum Bergbau von Bakwanga (MIBA) gemacht wurden ) und die Kilo-Moto Gold Mining Company (SOKIMO). "
Quelle: https://www.politico.cd/encontinu/2020/05/30/...ministres.html/62136/

Die Absichtserklärung wurde behördlich genehmigt, aber ist eben kein verbindlicher Vertrag.
--------------------------------------------------
Klaus Eckhof ist Barrick derzeit auch ein Dorn im Auge.  Vermutlich sind sie etwas beleidigt wegen dem Versuch die 10 Prozent Kibali hinter deren Rücken zu bekommen. Das Vorhaben wurde ja mittlerweile gestoppt. Der Ärger ist wohl noch da:
"Die Ankündigung des Verkaufs von Sokimos Anteilen an South Kibali erregte Barricks Zorn. In einer Pressemitteilung, die am 20. Februar in Kinshasa veröffentlicht wurde, verurteilte der Bergbaugigant unter der Führung des Südafrikaners Mark Bristow die Nichteinhaltung des Verfahrens bei der Unterzeichnung dieses Memorandum of Understanding zwischen Sokimo und AJN Ressource."
Quelle: https://www.jeuneafrique.com/905106/economie/...bali-cree-lagitation/
"Im Februar hat die in der Demokratischen Republik Kongo ansässige SOMIKO (Societe Miniere de Kilo-Moto) Pläne ausgearbeitet, ihren 10% -Anteil an Kibali an ein in Toronto gelistetes Gold-Junior-Bergbauunternehmen, AJN Resources, zu verkaufen, dessen langjähriger Kongo-Geschäftsmann Klaus Eckhof ist CEO.
Am Ende drohten Barrick Gold und sein zu 45% gleichberechtigter Partner AngloGold Ashanti AJN Resources mit rechtlichen Schritten. Barrick argumentierte, die Partner der Mine hätten Vorkaufsrechte an SOKIMOs Anteil. Die Mine wurde 2014 von Investec mit 2,1 Mrd. USD bewertet, als der Goldpreis zwischen 1.220 USD und 1.340 USD / Unze lag, verglichen mit einem aktuellen Preis von etwa 1.685 USD / Unze.
Bristow verdammte Eckhofs Rolle bei dem Transaktionsversuch. ?Es war eine komplette Abzocke von Klaus Eckhof. Er ist keine Person, die wir ermutigen sollten, in dieser Branche zu spielen ?, sagte Bristow in einem Telefoninterview mit Miningmx.
"Wir haben uns mit SOKIMO darauf geeinigt, vorzeitige Dividenden zu arrangieren, wie wir es in Mali getan haben, obwohl die Vorschriften dies nicht vorsehen", sagte Bristow über eine ähnliche Situation, die er als CEO von Randgold Resources ausgehandelt hatte.
"Wir sind der festen Überzeugung, dass die kongolesische Regierung Beschwerden über sein [Eckhofs] Verhalten eingereicht hat", sagte Bristow. "Er hat den Übergang [der Regierung] ausgenutzt, während wir jetzt ein echtes Kabinett in der Demokratischen Republik Kongo haben, also hat alles aufgehört."
Quelle: https://www.miningmx.com/news/gold/41721-41721/
--------------------------------------------------
Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, solange diese Probleme mit Sokimo nicht gelöst sind, können wir vielleicht noch ein paar Löcher auf den bekannten Gebieten bohren, aber ob der Gada-Deal sich bald abschließen lässt, ist schwer einzuschätzen. Jedenfalls könnte dies mit Grund sein, warum grad irgendwie Stillstand herrscht. Dazu kommt eben die Coronakrise, die Südafrika auch erreicht hat. Scheint aber wieder bergauf zu gehen:
"Die nationale Sperrung Südafrikas wurde in diesem Monat auf die Beschränkungen der Stufe vier verschoben, sodass die Tagebau-Minen mit einer Kapazität von 100% und der Untertagebetrieb mit einer Kapazität von 50% wieder aufgenommen werden konnten."
Quelle: https://www.miningmagazine.com/covid-19/news/...id-19-cases-confirmed
--------------------------------------------------
Geduld ist gefragt, wir sind ja auch schon geübt darin...bin aber auch der Meinung, dass man sich zumindest mit einem Statement zur derzeitigen Situation äußern könnte.

Ich hoffe das war nicht zu wirr oder zu viel. Ich verfolge die Angelegenheit schon länger und hoffe auf einen Abschluss mit Sokimo hinsichtlich Gada. Und sollte AJN sich mit Amani vernetzen, ist das wohl auch kein Fehler, wenn bei AJN Sokimo zu 60 Prozent beteiligt wäre. Hope so!  

1918 Postings, 1454 Tage Valdeloro@antias

 
  
    
03.06.20 13:55
Vielen Dank für deine ausführliche Darstellung, die, meiner Meinung nach, die aktuell schwierige Situation sehr gut darstellt.
Als kleine Ergänzung erlaube ich mir beizufgen, dass bis vorgestern Neogold noch immer nicht an ANL überwiesen hat und man nun offenbar auf der Suche nach anderen Kapitalgebern ist.  

1179 Postings, 502 Tage LupenRainer_HättRi.Neuer Ebola-Ausbruch

 
  
    
03.06.20 14:27

6548 Postings, 1769 Tage aktienpowerHallo zusammen....

 
  
    
10.06.20 16:22

Bei Tradegate über 1 million Aktien gehandelt und der Kurs bewegt sich garnicht???

Mmh  

1179 Postings, 502 Tage LupenRainer_HättRi.nee, die hat einer für 0,001 eingesackt

 
  
    
10.06.20 16:43

6548 Postings, 1769 Tage aktienpower........

 
  
    
10.06.20 19:21

152 Postings, 1294 Tage antiasNun ist es offiziell...Neo Gold zahlt nicht

 
  
    
1
11.06.20 02:10
""Am 29. Januar 2020 gab Amani Gold Limited (ASX: ANL, "Amani" oder "das Unternehmen") bekannt, dass es eine Zusage von der in Hongkong ansässigen Investmentgesellschaft Neo Gold Limited ("Neo Gold") erhalten hat, 3,0 Millionen US-Dollar durch die Ausgabe von 1 Milliarde voll eingezahlten Stammaktien (Platzierungsaktien) zu einem Ausgabepreis von 0,003 US-Dollar pro Aktie (Platzierung) zu beschaffen (siehe ASX-Ankündigung vom 29. Januar 2020).      
Der Abschluss der Platzierung wurde auf einer Hauptversammlung der Aktionäre am 25. März 2020 ordnungsgemäß genehmigt (siehe ASX-Ankündigung vom 25. März 2020).        
Neo Gold hat die Platzierung nicht abgeschlossen und es versäumt, die 3,0 Mio. $ zu zahlen, was einen Verstoß gegen seine vertraglichen Verpflichtungen darstellt.    
Das Unternehmen erwägt seine Position einschließlich der Möglichkeit rechtlicher Schritte gegen Neo Gold.    
Infolgedessen wird sich Amani Gold unverzüglich um eine alternative Finanzierung bemühen."

https://hotcopper.com.au/threads/...wing-neo-gold-withdrawal.5440611/

Vielleicht mal außerhalb Asiens suchen...
 

671 Postings, 1405 Tage Fire72Servus....

 
  
    
11.06.20 09:08
....tjoa, evtl. müssen wir auch der Tatsache ins Auge sehen, das, egal wie sehr KE versucht, die  Braut aufzuhübschen, sie einfach unattraktiv bleibt und man lieber gewillt ist, eine Strafe zu zahlen. Vielleicht will man aber auch von Seiten Neo Amani in Schwierigkeiten bringen, um dann ggf. die Scherben aufzulesen. Vielleicht hat Neo selber Probleme durch Corona? Wer weiß das schon, außer evtl. KE, aber der schweigt sich ja lieber aus. Ne glatte 6- für mich und sobald  hoffentlich noch ein bisschen Grün um die Ecke kommt, sofern keine signifikanten positiven Neuigkeiten bekannt gegeben werden, bin ich hier weg.  

1179 Postings, 502 Tage LupenRainer_HättRi.Ist schon ein starkes Stück

 
  
    
11.06.20 13:49
Da versucht man in der Vergangenheit den EK runter zu kriegen.. und ANL rutscht einfach weiter ab  

631 Postings, 1597 Tage FrauPapstKann man damit rechnen,

 
  
    
11.06.20 17:06
dass diese (K)aktie bald vom Kurszettel verschwindet? Also weg und nix, gelöscht, insolvent, abgemeldet...? Firma weg und neuer Name, neues Spiel, neue Abzocke?  

1918 Postings, 1454 Tage Valdeloro@FrauPapst

 
  
    
11.06.20 21:10
Nein, das scheint mir wenig wahrscheinlich.
Warum?
Allein LW hat in ANL 15,6 Millionen, Maosen Zhong etwa 10 Millionen, eine Menge anderer aus den TOP 20 ebenfalls ne Menge Kohle. Dagegen sind wir alle hier Krümel.
Irgendwas wird schon passieren.
 

631 Postings, 1597 Tage FrauPapst@Val, ja,

 
  
    
12.06.20 11:44
irgend etwas wird passieren, da bin ich auch sicher. Allerdings vermute ich, dass es nichts Gutes ist. :(  

1179 Postings, 502 Tage LupenRainer_HättRi.trading halt

 
  
    
17.06.20 05:28
https://www.asx.com.au/asxpdf/20200617/pdf/44jqbhcx6fwfg7.pdf

Markt-Ankündigung

17. Juni 202017 Juni 2020

Amani Gold Limited(ASX: ANL)-Handelsstopp (2+2)
Beschreibung
Die Wertpapiere von Amani Gold Limited ("ANL") werden auf Antrag von ANL in einen Handelsstopp versetzt, bis diese eine Ankündigung bezüglich einer Kapitalbeschaffung veröffentlicht. Sofern die ASX nicht anders entscheidet, bleiben die Wertpapiere bis zum Beginn des normalen Handels am Dienstag, 23. Juni 2020 oder bis zur Veröffentlichung der Ankündigung auf dem Markt im Handelsstopp, je nachdem, was früher eintritt.  

1179 Postings, 502 Tage LupenRainer_HättRi.Hoffentlich ein kleiner Befreiungsschlag

 
  
    
17.06.20 05:47
mit neuem capital raising und der Aquisition von Gada..
Abwarten.  

411 Postings, 972 Tage The_ManTrading Halt

 
  
    
17.06.20 10:06
dauert wohl doch paar Tage. In der Vergangenheit hat der Trading Halt nie etwas bewirkt.

An Tag I war eigentlich alles gleich und das Volumen war auch nicht verändert.

Vermutlich wird ein Kapitalgeber vorgegeben oder einer verlässt das Managementboard. Solange keine Kapitulationserklärung herausgeben wird, kann man sich ja evtl. positiv überraschen lassen.

Immerhin gibt es eine Mitteilung.

Wie immer bei Amani - ABWARTEN!  

1918 Postings, 1454 Tage ValdeloroMoin zusammen ...

 
  
    
1
17.06.20 10:12
Am ursprünglichen Plan, Gada und später Tendao zu aquirieren hat sich nichts geändert.
Bisher fehlte allerdings das dazu nötige Kapital.

Mit der Begründung zum TH aus der letzten Nacht wissen wir nun, in Bezug auf die Kapitalbeschaffung hat sich offenbar einiges getan.  

Seite: Zurück 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 | ... | 60  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben