UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 4811 von 4998
neuester Beitrag: 25.01.21 20:16
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 124934
neuester Beitrag: 25.01.21 20:16 von: Kicky Leser gesamt: 15541894
davon Heute: 6071
bewertet mit 104 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4809 | 4810 |
| 4812 | 4813 | ... | 4998  Weiter  

6046 Postings, 2837 Tage gnomonKapitalistenknechte

 
  
    
25.11.20 14:58
sind wir doch alle, weil "ohne moos nix los."  

moos ist kapital, ob monetär, ideell, oder intellektuell ... ausnahmslos jeder rennt ihm nach.
ob einer mehr hat als er braucht, oder mehr braucht als er hat, es geht ihnen immer nur um moos.

kapitalismus  ist ein verstaubter systembegriff, der von neidern die mehr brauchen als sie haben, bzw mehr wollen als sie können, zu einem schimpfwort gegenüber den zufriedenen zweckentfremdet wurde.
die zufriedenen sind die erfolgreichen kapitalisten, weil sie alles  haben was sie brauchen,  

6046 Postings, 2837 Tage gnomon#248

 
  
    
25.11.20 15:08

1997 Postings, 6223 Tage sue.viApplied Insurance Research

 
  
    
25.11.20 15:13

AIR Worldwide
ist ein amerikanisches Unternehmen für Risikomodellierung und Datenanalyse mit Hauptsitz in Boston, Massachusetts

https://www.bloomberg.com/profile/company/4993701Z:US
https://www.air-worldwide.com/  

1997 Postings, 6223 Tage sue.viohne moos nix los

 
  
    
25.11.20 15:20
und   -      jeder ist sich selbst der Nächste
 

6046 Postings, 2837 Tage gnomon#234

 
  
    
25.11.20 15:26
"Und was daran besser sein soll wenn Sozialisten Behinderte umbringen als wenn es Nazis tun ist mir schleierhaft."

mir auch, vor allem weil sie ja alle sozialisten waren, manche halt nur ein wenig nationaler.

man verteile die schmach auf die ganze welt, so wird die suppe der nazis dünner. nur bei einem wird es schwierig  ihnen das copy right  abzusprechen:  wie den engländern die industrialisierung von arbeit, so den deutschen die industrialisierung von massenmord.  

6046 Postings, 2837 Tage gnomonim archiv

 
  
    
1
25.11.20 15:59
finden sich übrigens kommentare zur  überbevölkerung als mutter allen übels auf unserem planeten.
was allerdings fehlt, sind vorschläge zur problemlösung.  dachte da vielleicht jemand an vorhandene erfahrungen mit zwangssterilisation gepaart mit industrieller massenvernichtung? liegt in der perversion solcher gedanken etwa auch ein wenig wahrheit? schließlich verbliebe für die überlebenden mehr zur verteilung übrig, worüber hier ja grundsätzlich zu diskutieren wäre, hatte es sinngemäß geheissen.
tja,  soweit sind wir mittlerweile schon gekommen mit dem tabu meinungsfreiheit.  

1997 Postings, 6223 Tage sue.viRhetorik

 
  
    
1
25.11.20 16:49
" Im Gegensatz zu einem Demagogen versucht die gewöhnliche Rhetorik eines Staatsmannes,
"eher zu beruhigen als zu erregen, eher zu versöhnen als zu teilen"  "   ...
  "  Demagogen ernennen Menschen aufgrund ihrer persönlichen Loyalität  "...
https://en.wikipedia.org/wiki/Demagogue


POLIZEI UND RASSISMUS    Unter Verdacht
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...olizei-17062454-p3.html
 

51304 Postings, 4615 Tage Fillorkillsind wir doch alle, weil "ohne moos nix los."

 
  
    
3
25.11.20 17:14
Ich verwende 'Kapitalismus' eigentlich nicht als moralische Kategorie. Ich wollte auf das knechtische und untertanenhafte der Anti-Merkel Schafe abstellen: 'Bitte liebe Oberaufsichtsbehörde, man wird doch jetzt nicht den Umlauf und das Wachstum des Geldes punktuell ins Stocken bringen sowie unser Menschenrecht, genau dafür unsere Haut zu Markte tragen zu dürfen aushebeln wollen, nur weil eine weitestgehend unproduktive Minderheit von wenigen Millionen nicht anders geschützt werden kann.  Ganz genauso hat es 33 auch angefangen. Und das alles wegen einer Pandemie, die es laut Oberarzt Sucharit Bakhti gar nicht gibt. Der Schoss ist fruchtbar noch ! Gez . Sophie Scholl aus Kassel'.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

1997 Postings, 6223 Tage sue.vi.

 
  
    
25.11.20 17:36
" Anti-Merkel "    Schafe  ..  

3282 Postings, 2318 Tage ibriAnetta Kahane:

 
  
    
1
25.11.20 17:37
"Verschwörungsideologien haben immer ein antisemitisches Betriebssystem"

Am Montag gaben Felix Klein, der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Anetta Kahane, die Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung, und Kevin Kühnert als Stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD eine Pressekonferenz. Thema war die "wachsende Radikalisierung und Gefahr durch Antisemitismus und die Corona-Leugner-Szene".
Die gemeinsame Botschaft: Antisemitismus und Corona-Kritik habe denselben Kern. Insbesondere Kahane betonte dies und formulierte es bereits in ihrer Eingangserklärung so:

Verschwörungsideologien haben immer ? immer ? ein antisemitisches Betriebssystem. Weil der Antisemitismus selbst die älteste Verschwörungstheorie überhaupt ist. (?) Das heißt, der Antisemitismus selbst ist die Idee vom bösen Juden, den man beschuldigen kann für alles, was schiefläuft. Und deswegen sind Verschwörungsideologien immer auch antisemitisch. Selbst, wenn sie sich mit Leuten wie Bill Gates beschäftigen, sind sie in ihrer Form und ihrer Struktur genuin antisemitisch. Und das muss man wissen, wenn man sich mit den Corona-Protesten beschäftigt.
...

https://deutsch.rt.com/inland/...verschworungsideologien-haben-immer/


Anetta Kahane - hat sich 12.6.1974 handschriftlich als Informantin verpflichtet: ?Hiermit erkläre ich mich bereit, auf freiwilliger Basis mit dem Ministerium für Staatssicherheit zusammenzuarbeiten. Ich verpflichte mich, mit niemandem über diese Verbindung zu sprechen. Aus Sicherheitsgründen wähle ich mir den Decknamen Victoria.?
Sie hat 8 Jahre in diesem "Job" erfolgreich gearbeitet...

Als am 18. November 2020 einige von der AfD eingeladene Besucher des Bundestages Abgeordnete störten und eine von ihnen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Fahrstuhl beschimpfte, sahen das zahlreiche Politiker und Medien als ungeheueren und präzedenzlosen Eingriff in die Arbeit des Parlaments.
SPD-Chefin Saskia Esken regte an, über ein Parteiverbot der AfD nachzudenken. Der SPD-Abgeordnete Helge Lindh erklärt: ?Blanker Terror! Die AfD gehört verboten!?
@
Am 3. Juli 2020 klettern Greenpeace-Aktivisten auf das Reichstagsgebäude und enthüllen vor dem Portal ein Transparent gegen Kohlekraft.

-Am 2. Juli 2020 werfen Aktivisten der extremistischen Klimabewegung Extinction Rebellion und der Generationen Stiftung im Bundestag während der laufenden Abstimmung über den Nachtragshaushalt Angela Merkel Flugblätter hinterher. Wer sie ins Haus gelassen hatte, blieb unklar.

-Am 29. Januar 2020 bewerfen Anhänger der linksextremistischen Liebig-34-Hausbesetzer von der Besuchertribüne Parlamentarier im Plenarsaal des Berliner Abgeordnetenhauses mit Papierschnipseln und stören die Sitzung durch lautes Schreien. Sie bedrohen auch den Abgeordneten Marcel Luthe verbal. Auf Anfragen Luthes nach rechtlichen Konsequenzen erhielt der Abgeordnete lange keine Antwort.  Am 24. November schließlich teilte die Senatsverwaltung für Inneres mit, dass Verfahren eingeleitet wurden wegen ?Verdacht auf Störung der Tätigkeit eines Gesetzgebungsorgans??, ...

-Am 10. November 2014 folgen zwei radikale Israel-Gegner, die mithilfe von Abgeordneten der Linkspartei ins Bundestagsgebäude gelangten, den Linke-Abgeordneten Gregor Gysi bis auf die Toilette ? und filmen ihn dabei.

In keinem der Fälle forderte jemand ein Parteienverbot für die Unterstützer der Störer, kein Medium sprach von einer Bedrohung der Demokratie.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...pelten-massstaebe/  

6766 Postings, 4975 Tage relaxed#120260

 
  
    
1
25.11.20 17:46
"... die älteste Verschwörungstheorie überhaupt ..." ist die Vertreibung aus dem Paradies: Adam und Eva lassen sich auf die Schlange ein, naschen den Apfel vom Baum der Erkenntnis und werden für diese Sünde aus dem Paradies vertrieben.  
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

1997 Postings, 6223 Tage sue.viBaum der Erkenntnis

 
  
    
25.11.20 18:03
Bioethik Am 8. März 2005 wurde eine unverbindliche Deklaration erarbeitet, die das reproduktive Klonen verbietet, den Streit über das therapeutische Klonen jedoch in der Schwebe lässt.  

51304 Postings, 4615 Tage Fillorkill" Anti-Merkel " Schafe ..

 
  
    
25.11.20 18:35
Ja, Schafe. Revoltierende Schafe. Die laufen nun nicht mehr schicksalsergeben den Offiziellen hinterher, sondern den Wahrsagern aus dem Internet - und bleiben dabei immer schön im Schwarm. An ihrer Schafsnatur selbst mussten sie dafür kein Jota ändern.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

3282 Postings, 2318 Tage ibriLiebes Politbüro:

 
  
    
25.11.20 18:47
seid einfach ehrlich und gesteht es ein: bis frühestens April - es sei denn es gibt Aufstände, was ich mir bei diesem Volk kaum vorstellen kann - wird es keinerlei Lockerungen geben.
Ich für meinen Teil nehme das Politbüro nicht mehr ernst und schaue selbst wie ich klarkomme.
Ihr könnt beschliessen was ihr wollt.
Wer ständig neue Maßnahmen beschließt, die, außer daß sie einen immensen wirtschaftlichen Schaden verursachen,  offensichtlich alle umsonst sind, verliert massiv an Glaubwürdigkeit....
Die BR ist in der Tat beratungsresistent und nimmt fundierte Kritik seitens namhaften Virologen und Experten nicht wahr, lediglich Drosten und Lauterbach sind angesagt.
Euch ist aber auch klar wen meinereins wählen werden, solltet ihr die Wahlen nicht abschaffen?
Die gebeutelten Menschen werden es auch mehrfach überlegen wen sie wählen, würde den Umfragen nicht zu viel gewicht beimessen.
Leider reicht das Erinnerungsvermögen der deutschen Wähler nicht bis nächstes Jahr September oder, falls die Wahlen verschoben werden, länger?!

PS
1 Kunde/25 qm Fläche, das heißt Schlangestehen draußen, im Nassen und in der Kälte,  schränkt das Infektionsgeschehen bestimmt ein. 25 qm  eine Zahl, die die ganze Weltfremdheit derer bloßlegt, die diesen Un-Sinn ernsthaft vorschlagen!
Schon jetzt reicht ein Radius von 1,50  bis 2 Meter um uns herum doch aus. Mensch, Frau BK, nehm´se den doch einfach als Maßstab - dann sind doch selbst die jetzigen 10 qm schon üppig ausgelegt.

 

5175 Postings, 3834 Tage Murmeltierchenfür den hammel fill

 
  
    
25.11.20 18:51
nachblöken was vorgeblökt wird...
https://youtu.be/Nlsf4eDVg1o

wer frei ist von schuld, werfe den ersten stein....
du pseudotoleranterempath  

5175 Postings, 3834 Tage Murmeltierchenich hätte

 
  
    
25.11.20 19:15
auch sagen können du MAAS Schaf  

66462 Postings, 6108 Tage Anti LemmingKonsens herrscht,

 
  
    
25.11.20 19:28
wenn alle Hammel in etwa dasselbe blöken.  

5175 Postings, 3834 Tage Murmeltierchendas stimmt

 
  
    
25.11.20 20:02
geht bei hammeln super - die haben immer konsens -  blök ...BLÖÖK  

1997 Postings, 6223 Tage sue.viThai protesters

 
  
    
25.11.20 20:10
Thai protesters demand share of monarch's wealth
ft.com  

5175 Postings, 3834 Tage MurmeltierchenNicht tief genug begraben

 
  
    
1
25.11.20 21:45
Gekeulte Nerze tauchen wieder auf
https://www.n-tv.de/panorama/...uchen-wieder-auf-article22193046.html

Mittlerweile sind mutierte Coronaviren auch auf Nerzfarmen in anderen Ländern festgestellt worden. So sind am Dienstag in der polnischen Wojwodschaft Pommern acht Tiere mit dem Virus identifiziert worden. Am Sonntag wurden Fälle in einem Betrieb rund 100 Kilometer von Paris entfernt bekannt.

wieviele von den tier KZ gibt es in europa ?? alleine dänemark 17mill.

viren und seuchen signalisieren es - MENSCH du bist kein Mensch mehr  

51304 Postings, 4615 Tage Fillorkilldie krux mit dem immunssystem

 
  
    
1
25.11.20 22:03
Hab's für Lumpi aufgeschrieben, ist aber vielleicht auch hier von Interesse:

Das Immunsystem neutralisiert das invadierende Virus entweder rasch nach dem Körpereintritt im Rahmen einer unspezifischen Abwehrreaktion (symptomlose oder leichte Verläufe), was die Einleitung eines Adaptionsvorganges zur Ausbildung spezifischer Abwehr von vorherein verhindert. Oder aber die unspezifische Abwehr versagt, der Lernvorgang setzt ein, spezifische Immunzellen werden bereit gestellt und diese attackieren nun jene Körperzellen, in die sich das Virus hat einnisten können. Zu diesem Zeitpunkt werden bereits sehr viele Zellen betroffen sein, denn das Virus konnte sich bis dahin ungehindert ausbreiten. Das eigentlich erwünschte adaptive fundiert so jene Autoimmunreaktion, die für schwere und letale Verläufe verantwortlich zeichnet. Überlebt man die, verfügt man zwar über spezifische Abwehr, die jedoch bereits bei der nächsten Mutation des Virus obsolet geworden sein kann. Das ist hier die Krux.
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

51304 Postings, 4615 Tage Fillorkillwas der Impfstoff leisten muss,

 
  
    
1
25.11.20 22:28
ist damit auch klar. Er muss das Virus vor seiner finalen Ausbreitungsphase stoppen, um die fatale Autoimmunreaktion verhindern zu können. Die Anzahl der infizierten Körperzellen scheinen hier das massgebliche Kriterium zu sein.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

1931 Postings, 1567 Tage KatzenpiratGnomon: "Faschistische Vergangenheit - wieso F?"

 
  
    
2
26.11.20 01:15
Ich bezog mich auf das Vichy-Regime. Frankreich begann erst Ende 90er (halbherzig) mit der Aufarbeitung seiner Geschichte.
Unser Nachbarland brauchte lange, bis es sich seiner Kollaborationsvergangenheit mit dem nationalsozialistischen Deutschland stellte....
 

1931 Postings, 1567 Tage KatzenpiratFill: "2 Unterstellungen und 1 Internalisierung"

 
  
    
5
26.11.20 03:11
1. ?Die erste Unterstellung lautet: Es gibt gar keinen pandemischen Notstand.?

Ich bestreite den pandemischen Notstand nicht. Die Frage lautet: Wie weit soll der Staat gehen dürfen um siche gesellschaftlichen Missständen entgegenzustellen? In der Regel in Anwendung von Notrecht.

Annahme: In einem Stadtteil von München herrscht hohe Kriminalität. Ausländische Banden kontrollieren den nächtlichen Drogenhandel. Es gibt Gewalt gegen Menschen und Gütern. Die Bevölkerung ist verunsichert. Es gibt einen Notstand! ? Die Lösung: Eine nächtliche Ausgangssperre in diesem Stadtteil würde ihn deutlich eindämmen. Somit wäre diese ?Massnahme daraus sachlich ableitbar und somit sowohl legal wie legitim?. Wäre das in diesem Fall auch deine Haltung?? - Wenn nicht deine, dann käme sicher rasch ein anderer (z. B. Malko), der die Idee gut fände?

2. ?Durch die Maske wird gar nichts in Frage gestellt?

Wer spricht von Masken? In vielen Staaten herrschen Ausgangssperren. Wenn es nach Söder ginge auch in Deutschland. In Frankreich darf man nur mit Selbstdeklaration vor die Türe, zum Einkauf, zur Arbeit oder zum Behördengang. Eine ältere franz. Bekannte wurde im Niemandsland des franz. Zentralmassivs von der CRS (Police Nationale) schikaniert und mit 1?000 Euro gebüsst, weil sie mit ihrem Hund weiter als 200 m von ihrem Haus spazierte. In Italien sind seit Monaten die Schulen zu (welche eine Ungerechtigkeit für arme Familien!). Vielen Menschen in prekären Verhältnissen wird durch die Massnahmen die (informelle) Erwerbs- und somit die Existenzgrundlage entzogen. Die Mafia und faschistische Ultras verteilen Essenspakete für die Leute auf der Strasse. In Wien verkündet der Kurze theatralisch seine Massnahmen, die Grünen winken unkritisch alles ab. In Frankreich werden Kinder während Monaten eingesperrt, in den 1-2 Zimmer Wohnungen der Banlieues, bis sie Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Und so weiter...
(Bei dem allen haben wir noch gar nicht über die Wirksamkeit einzelner Massnahmen gesprochen.)

Stossend finde ich, dass die Politikerinnen, Chef-Beamten und Virologen, die diese Massnahmen beschliessen, ihre 200?000 Euro im Jahr auf sicher haben, in grossen Wohnungen und grossen Häusern mit Garten wohnen, ihre Musterfamilien um sich haben, und sich dabei kaum in die Lage des Prekariats herein denken wollen und können. Wenn sie schon von ?Solidarität? sprechen und diese den Bürgern abverlangen, sollen sie in diesen Tagen 30 % von ihrem Einkommen freiwillig abgeben, für die Menschen, die ihre Existenz verlieren. Künstlern zum Beispiel.

Ich arbeite mit psychisch kranken Menschen. Ich sehe, wie sie in Einsamkeit und Isolation gedrängt werden, weil Hilfsangebote eingestellt werden, weil sie keine Familie haben oder weil sie Freunde nicht besuchen können. Und das schon bei den moderaten Massnahmen bei uns. Wie sieht das erst in anderen Ländern aus? Die Gesundheit misst sich nicht nur an den freien Spitalbetten. Es gibt auch die seelische Gesundheit der Bevölkerung.

3. Ich bin der Letzte, der die Gesundheit der Menschen dem Kapital opfern will. Aber ich bin erstaunt wie wenig kontrovers die linken Kräfte, besonders aber das (gutsituierte) linke Bildungsbürgertum, die massiven Einschränkungen der Freiheitsrechte diskutiert. Dass selbst von deiner Seite keine Bedenken vorhanden sind, kann ich nicht verstehen.

Ich war froh zu sehen, dass wenigestens die LINKE im Bundestag dem Gesetz gegenüber kritisch auftrat, und somit die verunsicherten, überforderten oder kritischen Menschen in dieser Krise nicht nur rechts gehört werden.  

9783 Postings, 4416 Tage EidgenosseUm das Virus zu bekämpfen

 
  
    
1
26.11.20 07:14
müsste man auch Antizyklisch agieren. Das heisst bei starken Fallzahlen anfangen zu lockern und umgekehrt. Aber wieso soll das die Politik schaffen wenn es die meisten auch an der Börse nicht hinkriegen?  
Angehängte Grafik:
typisch.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
typisch.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 4809 | 4810 |
| 4812 | 4813 | ... | 4998  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben