UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Borussia Dortmund: Talk Thread für alle

Seite 406 von 410
neuester Beitrag: 31.01.18 12:08
eröffnet am: 24.02.15 23:14 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 10249
neuester Beitrag: 31.01.18 12:08 von: seitzmann Leser gesamt: 1374478
davon Heute: 54
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 404 | 405 |
| 407 | 408 | ... | 410  Weiter  

155 Postings, 1864 Tage WechselrichterSammer

 
  
    
24.11.17 11:19
wäre auch meine erste Wahl, der einzige der Feuer reinbringen könnte und ein hohes Standing sowohl bei Spielern als auch bei allen anderen Vereinsleuten besitzt. Vielleicht geht es gesundheitlich ja bis Saisonende...  

183 Postings, 1361 Tage FreggaeTrainerdiskussion

 
  
    
24.11.17 12:43
Macht es eurer Meinung nach wirklich Sinn den Trainer noch vor der Winterpause zu tauschen?

Zwischen Schalke und Leverkusen ist spielfrei, danach gibt‘s nur noch englische Wochen. Um Automatismen in der Defensive einzustudieren braucht es aber Zeit. Und die hat man vor Leverkusen und Real meiner Meinung nach wohl nicht ausreichend. Von daher könnte der Impuls mit einem neuen Trainer bei zwei klaren Niederlagen gegen Leverkusen und Real auch schnell wieder verpuffen.

Bei Bayern hat der Trainerwechsel gut funktioniert, weil viele Spieler Jupp’s System noch bestens kannten. Martinez wusste was von ihm auf der 6 erwartet wird. Zudem standen mit Freiburg und Celtic dankbarere Gegner an, als Leverkusen und Real es sind. Ich finde es daher richtig Bosz erst einmal offiziell den Rücken zu stärken, auch wenn seine Art ein 433 umzusetzen grausam finde. Das System an sich finde ich gut.

Ich hoffe, dass Markus Weinzierl den BVB in der Winterpause übernimmt. Der Mannschaft fehlen Kampfgeist, Selbstvertrauen und defensive Stabilität. Und genau das vermittelt Weinzierl. Und Augsburgs Strategie besteht auch darin junge Talente zu entwickeln und teurer weiter zu verkaufen. Siehe Baba, der für 2,5M aus Fürth kam und dann für 20M zu Chelsea ging.
 

8906 Postings, 3590 Tage halbgotttBlackRock

 
  
    
24.11.17 13:15

3915 Postings, 4080 Tage Thyron24@halbgottt..

 
  
    
24.11.17 13:46
... Ich bin jetzt mal gespannt, ob die nach dem Absturz unter 6 € gekauft haben. Alles andere als "Sechsstellig" wäre nicht viel bei 1,4 Mio gehandelten Aktien nur über Xetra.  

100607 Postings, 7565 Tage KatjuschaFreggae, deshalb kommt ein Trainertausch

 
  
    
1
24.11.17 14:56
eigentlich nur direkt nach dem Schalke-Spiel in Frage, eben weil dann noch zumindest eine Woche Zeit ist. Mitten in den englischen Wochen dann noch zu tauschen, falls man gegen Leverkusen, Bayern, Real und Bremen nicht gewinnt, macht dann keinen Sinn mehr.

Wobei es ja selbst laut Bosz eine rein mentale Frage ist. Insofern braucht auch ein neuer Trainer nicht allzu viel taktisch, systematisch zu verändern. Ein bißchen was defensivtaktisch in 3-4 Trainingseinheiten und vor allem psychologisch arbeiten. Manchmal reicht das schon. Manchmal reichen da sogar Kleinigkeiten. Ich glaub beispielsweise nicht, dass Heynckes bei den Bayern sehr viel ändern musste. Es reicht da oft scon die reine Präsenz eines neuen Trainers, der eine andere Stimmung reinbringt, ohne groß was dafür zu tun. Dazu an 1-2 Stellschrauben beim Kader drehen, wie es Heynckes gemacht hat und ein BVB Trainer auch tun könnte, und schon kann mit einem Erfolgserlebnis alles wieder in die richtige Richtung laufen. Das muss daher auch gar nicht alles Boszs schuld sein, ebenso wenig wie damals bei Klopps letztem Jahr alles seine Schuld war. Es gibt halt manchmal eine Negativspirale, aus der man schwer rausfindet.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

183 Postings, 1361 Tage FreggaeKatjuscha

 
  
    
24.11.17 15:51
Ich sehe das auch so, dass vieles im mentalen Bereich liegt. Aber welcher Trainer hätte deiner Meinung nach diese psychologischen Fähigkeiten?
Welcher ist auf dem Markt und traut sich diese Herausforderung in so kurzer Zeit zu?

Eine Rückkehr Tuchel's schließe ich mal aus, da sowohl Tuchel als auch Watzke nicht über ihre Schatten springen werden. Die finanziell beste Lösung wäre es definitiv.

Und der nächste Trainer, den Watzke und Zorc aus dem Hut zaubern, sollte mal wieder funktionerien, sonst werden irgendwann die Personalkosten für alle freigestellten Trainer und deren Coaching Staff zu hoch. Oder haben Tuchel und sein Trainerteam eine Abfindung bekommen?

Aktuell sind Bürki, Sokratis und Pulisic angeschlagen und für's Derby fraglich. Bosz hätte also sogar eine Ausrede falls er nicht gegen Schalke gewinnt.

 

100607 Postings, 7565 Tage KatjuschaSokratis und Pulisic nicht für mich auch zwei der

 
  
    
24.11.17 16:09
ganz wenigen, denen ich mentale Stärke auch in Krisenzeiten zubillige. Der Ausfall schmerzt wirklich, weil beide Kämpfernaturen sind.

Insofern geh ich fast sicher davon aus, dass man zumindest nicht gewinnt. Schalke wird wieder diszipliniert stehen und vorne halt versuchen von den wenigen Chancen, die sie herausarbeiten 1-2 zu nutzen, was leider gegen den BVB derzeit nicht sonderlich unrealistisch ist. Daher wäre ich mit einem 1:1 schon relativ zufrieden, auch wenn der BVB eigentlich gewinnen muss.
-----------
the harder we fight the higher the wall

279 Postings, 2256 Tage rockafellaKlatsche gg. Schlacke 05

 
  
    
24.11.17 16:32
Nach der Pleite gegen Schalke 04 wird Watzke am Montag auf der HV Peter Neururer als neues Gesicht des BVB vorstellen. Kann mir nicht vorstellen, dass Bosz weiter im Amt bleiben kann, wenn es eine deutliche Derby-Niederlage gibt. Peter Neururer wird diese Saison den Klassenerhalt sichern und als Feuerwehrmann agieren. Für die neue Saison muss man sich dann neu aufstellen und Nagelsmann, Hitzfeld oder Doll engagieren. Kurs Montag nach Niederlage: 5,90; nach Sieg: 6,30.  

100607 Postings, 7565 Tage Katjuschamanche Leute kiffen eindeutig zu viel :)

 
  
    
2
24.11.17 16:48
-----------
the harder we fight the higher the wall

5390 Postings, 3923 Tage letsplaynowich tippe

 
  
    
1
24.11.17 17:08
auf ein 2:1 für den BVB

Torchancen/Torschüsse 18:5

BVB nimmt das Heft in die Hand, S04 steht tief...  

3915 Postings, 4080 Tage Thyron24Ein Sieg...

 
  
    
24.11.17 17:46
.. wäre schön aber eine Niederlage mit Trainerentlassung ist auch nicht sooo schlecht. Eine Leistung wie gegen Bayern ohne Fehler müsste locker für ein Sieg reichen.  

279 Postings, 2256 Tage rockafellaWie wäre es denn, ...

 
  
    
24.11.17 17:50
wenn es eine Niederlage gegen Schalke gibt, aber der Trainer trotzdem nicht entlassen wird? Kurs: 5,70.  

3891 Postings, 4104 Tage velmacrot@Kat

 
  
    
1
24.11.17 19:26
Du hast echt Magath, Neururer?? und Effenberg als mögliche Kandidaten beim BVB genannt? Auch wenn Magath sehr entfernt irgendwie ne Option sein könnte, aber der BVB ist immer noch der BVB und damit immer noch der zweitstärkste Verein der BuLi und da einen Neururer und auch Effenberg zu nennen kann nur ein Witz gewesen sein.

Wenn Bayern für eine befristete Zeit und für den Co-Trainer Posten einen erfolgreichen 3. Liga-Trainer mit Hermann für sich gewinnen kann, dann sollte es für Dortmund möglich sein, einen brauchbaren Trainer irgendwie freizubekommen. Und da meine ich keine Reaktivierung eines arbeits- und erfolglosen Trainers, bei dessen Misserfolg es Watzke so richtig an den Kragen ginge. Dann doch besser ein Guus Hiddink oder sowas bis Ende Saison holen.

Hitzfeld hat übrigens auch schon bei der Bayern-Suche schon verlauten lassen, dass seine Trainer-Pensionierung bei ihm definitiv gewesen sei, sonst hätte er für die Schweiz noch weiter gemacht.

Für mich wie erwähnt Priorisierung für neuen Trainer wie folgt: Sammer, Wagner, Wolf, Weinzierl. Je nachdem sehnen sich die Ex-Dortmunder Wagner und Wolf schon nach einer Rückkehr und haben einen allgemein guten Draht zu Watzke/Zorc. Dann liesse sich auch was mit Huddersfield und Stuttgart mache, wobei ich bei Wolf eher das Gefühl habe, dass er in Stuttgart sehr gut aufgehoben ist im Moment.

Und von Weinzierl habe ich in Augsburg sehr viel gehalten. Trotz des Schalke-Kapitels traue ich ihm vieles zu. Und er ist frei.

 

279 Postings, 2256 Tage rockafellaNeururer war ein Scherz.

 
  
    
24.11.17 19:32
Thomas Doll muss es machen. Der hat schwarz-gelbes Blut und den 1. FC BVB 08 schon einmal in das Finale des DFB-Pokals geführt (größter Erfolg der Vereinsgeschichte).  

100607 Postings, 7565 Tage Katjuschavelmacrot, wie kommst du darauf?

 
  
    
24.11.17 20:13
Ich hab klar gesagt, dass ich mir diese drei Trainer NICHT vorstellen kann.

Wobei ich jetzt Effe nicht so schlecht sehe wie du. Ist aber noch gar nicht wirklich zu sagen, da er ja kaum Trainererfahrung hat.
-----------
the harder we fight the higher the wall

3891 Postings, 4104 Tage velmacrotja, dann

 
  
    
24.11.17 20:30
hab ich dein Posting wohl ein wenig missverstanden. Effenberg hat für mich schon in Paderborn so völlig versagt, dass er sich erst richtig beweisen muss in 1-2 weiteren Stationen bei kleinen Vereinen. Das wird glaube ich auch eher so ne Trainer-Karriere wie bei Loddar. Als Typ einfach keiner, der es als Trainer einfach haben wird bei der neuen Generation von Fussballern.

Bin heute leider nicht dazu gekommen zuzukaufen. Denke nämlich schon auch, dass die letzten beiden Tage ein wenig ein Auskotzen des Kurses war. Wenn ich Glück hab, dann gibt's ne Niederlage und am Montagmorgen geht's nochmal kurz unter 5.90 ?. Das auch nur, wenn Bosz am Sonntag dann noch nicht entlassen wäre. Mal schauen...  

3915 Postings, 4080 Tage Thyron24Nur über Xetra...

 
  
    
24.11.17 20:39
... Über 2,4 Millionen Aktien gehandelt. Wird echt interessant die nächsten Tage. Vielleicht wissen die Bigplayer ja mehr... Bin auch gespannt, ob Watzke bei dem Kursabsturz noch einmal den Markt aufmerksam machen wird, dass der Bvb über 1 Milliarde wert sei. Eher nicht.

Eins wird garantiert von ihm erwähnt, dass die Aktionäre aufgrund des Dembélé Deals sehr gute Gewinne gemacht haben. LoL  

3915 Postings, 4080 Tage Thyron24Die Aktien natürlich an...

 
  
    
24.11.17 20:40
... Den letzten 2 Tagen gehandelt.  

279 Postings, 2256 Tage rockafellaDa sieht man, ...

 
  
    
3
24.11.17 22:39
wie lächerlich halbgotts Wasserstandsmeldungen bzgl. Aktienkäufen durch BlackRock sind, wenn an einem Handelstag mehr gehandelt wird, als was über die gesamte Sommer-bis-HV-Periode gekauft wird. Für den weltweit größten Vermögensverwalter BlackRock sind das Peanuts und auch für den Free Float beim BVB sind das Peanuts. Das sieht man auch daran, dass nach deutschem Recht keinerlei Pflichtmitteilungen erfolgen über Meldeschwellenüberschreitungen. Nur wenn der Insider Geske kauft, gibt es eine Mitteilung. Und auch die Käufe von Geske müssen nichts heißen, wie man am letzten Kauf bei ca. 8,2 sehen kann. Geske hat andere Motive, als Kursgewinne zu erzielen.  

10919 Postings, 1336 Tage SzeneAlternativLol

 
  
    
25.11.17 07:15
Klar, Geske ist ja auch der typische Insider-Fanboy, der die Scheinchen als Lieberhaber-Stücke ansieht und nur deshalb kauft.
Wieviele Millionen hat er aktuell in den vielen Jahren angehäuft?
Alles nur echte Liebe. Rendite egal.
Hahaha. Post des Monats.
 

334 Postings, 1775 Tage David YuanSzeneAlternat.: Lol #10145

 
  
    
1
25.11.17 08:25

Geske kann man sehr wohl als "typischen Insider-Fanboy" bezeichnen, um deine Worte zu benutzen. Zumindest sagt Geske über sich selbst:

"Als Borussia Dortmund an die Börse gegangen ist, war ich hellauf begeistert. Dortmund ist mein Verein, ich bin seit Anfang der 90er-Jahre Fan, verpasse so gut wie kein Spiel. Ich bin nicht so sehr der Typ Anleger, dem es um Spekulationen geht. Ich komme aus einem Familienunternehmen und sehe mein Engagement beim BVB weniger als Wertanlage, mehr als eine Art unternehmerische Beteiligung. Es ist ein Ausdruck meines klaren Bekenntnisses zum Verein. Der Fußball steht dabei im Vordergrund. Ich bin gebürtiger Kölner, lebender Düsseldorfer und bekennender Dortmunder".

Diese Aussage stammt aus dem Jahre 2010. Das ganze Interview "Zehn Jahre BVB-Aktie  Großaktionär Geske: "Ich bin kein Spekulant" von RP Online kann man  HIER nachlesen.

 

100607 Postings, 7565 Tage KatjuschaAlso Geske ist der Kurs wirklich egal

 
  
    
1
25.11.17 11:54
Das hat man ja bei jedem seinen Käufe gesehen. Der auft immer dann wenn er mal wieder Geld flüssig hat, selbst dann wenn der Kurs schon stark gestiegen ist. Nicht umsonst kommt der Kurs oft nach seinen Käufen wieder stark zurück. Ist ihm aber völlig egal, weil er langfristig denkt. Insofern ist ihm der Kurs dann natürlich doch wieder nicht egal, aber letztlich kauft er sie, weil er BVB-Fan ist und nicht weil er damit wahnsinnig Rendite machen will.
-----------
the harder we fight the higher the wall

100607 Postings, 7565 Tage Katjuschaund was Blackrock angeht

 
  
    
25.11.17 11:58
Die kaufen sicherlich immer weiter zu, aber auch da eher weil sie ähnlich wie der norwegische Staatsfonds oder die Chinesen sehr breitflächig und automatisiert in die Märkte einsteigen. Deshalb beeinflussen die den Kurs auch nicht wirklich.
Man siehts ja aktuell. Es steigen sicgerlich die Instis derzeit eher aus. Dass das bei den Volumina alles Kleinanleger sind, ist Quatsch, zumal halbgotts wikifolio-Indikator seit zwei Wochen eher zeigt, dass die Kleinanleger wieder kaufen. Selbst einige w:o Basher haben nun gekauft. Es dürften also auch Instis gezwungenermaßen derzeit verkaufen.

Ich bin aber ohnehin der Meinung, dass es keinen Zusammenhang gibt, wonach Instis inteligenter wären als Privatanleger. Im Gegenteil, nachdem 2-3 große Instis raus sind, ist meist der Kurs nach oben frei. Im Oktober hat ja ein größerer Fonds hier fast 800T Stück verkauft, was zum Einbruch führte. Die sportlich schlechte Lage kam dann erst noh dazu.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2209 Postings, 1286 Tage HamBurchWenn Bosz schon keinen Plan B hat...

 
  
    
2
25.11.17 20:16
hat ihn hoffentlich Watzke....und zwar ganz oben in der Schublade...

Bei einem 4:0 bis zur 60min muß bei der Qualität des Kaders ein glasklarer Sieg rausspringen
und kein Gaga-Unentschieden...
 

56056 Postings, 4881 Tage heavymax._cooltrad.ja das darf einfach nicht passieren..

 
  
    
1
25.11.17 20:18
bzw. ist praktisch nahezu unmöglich.. aber
LOL
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

Seite: Zurück 1 | ... | 404 | 405 |
| 407 | 408 | ... | 410  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben