HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 338 von 344
neuester Beitrag: 24.01.23 14:54
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 8596
neuester Beitrag: 24.01.23 14:54 von: El Primero Leser gesamt: 2198487
davon Heute: 266
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 336 | 337 |
| 339 | 340 | ... | 344  Weiter  

76769 Postings, 8492 Tage KickyJP Morgan Neutral K 27

 
  
    
2
02.12.22 13:15

2173 Postings, 1984 Tage Kursverlauf_Hier die Kurse der unterenTrendgeraden bis Freitag

 
  
    
06.12.22 20:57
Mittwoch: 23,38
Donnerstag: 23,53
Freitag: genau 23,68  

856 Postings, 3216 Tage SchlauenDie Zahlen

 
  
    
10.12.22 15:04
sehen wir kommende Woche wieder.  

632 Postings, 1166 Tage mlopinteressantes

 
  
    
10.12.22 17:25
aus dem video vom freitag abend. wenn es zu rezession kommt, fährt man mit hf evtl. doch nicht so schlecht wie einige immer behaupten.

rot umkreist von mir: "packaged food"

quelle: youtube, finanzmarktwelt.de  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-12-10_um_17.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-12-10_um_17.jpg

856 Postings, 3216 Tage SchlauenUnd schon passiert

 
  
    
12.12.22 12:01
DIE ZAHLEN
sehen wir kommende Woche wieder.  

2173 Postings, 1984 Tage Kursverlauf_Was ist los?

 
  
    
12.12.22 13:33
Wahrscheinlich wirkt die Anziehungskraft des unteren Bollingerbandes (22,75)
Schaun wir mal..  

766 Postings, 2390 Tage GaaryHelloFresh

 
  
    
1
12.12.22 16:16
Circus Kitchen raised 11 Millionen Euro. https://www.eu-startups.com/2022/12/...ra-for-food-delivery-services/

Für mich persönlich ist spannend, ob und wie sich der Preisdruck in den kommenden Monaten in der Branche verhält. Nicht, dass ein solcher Anbieter HelloFresh auch nur annähernd gefährlich werden kann, aber Konkurrenz insbesondere beim Preis schlägt sich in Krisenzeiten und Rezession nun mal gut.

Ganz klar: HelloFresh hat als Marktführer und planbaren Abo Modell die Zügel in der Hand, aber es gibt in jeder Krise die Möglichkeit für neue Anbieter schnell vorzustoßen. Bin bei HF sehr auf die nächsten KPIs gespannt und sollte man auch dank der guten Transparenz bei HF genau im Auge behalten.  

916 Postings, 2522 Tage El PrimeroNoch

 
  
    
12.12.22 16:27
hält die 23 .  

9 Postings, 190 Tage mad_mattHF top 5 bei den Shorts

 
  
    
2
13.12.22 13:22

https://shortsell.nl/universes/Duitsland aber ich muss mich auch korrigieren sind "nur" 7,3% aktuell. Vm Verhältnis mal gesehen Zalando 3,56% und DH 3,26%. Sprich HF wird alleine mehr geshortet als die deutschen "Top"-Peer-unternehmen zusammen.  

1988 Postings, 627 Tage unbiassedSehr schön

 
  
    
13.12.22 13:54

1580 Postings, 617 Tage maurer0229Krass, wie die Märkte auf die Inflationsdaten

 
  
    
13.12.22 14:43
regaieren.
https://finanzmarktwelt.de/inflation-us-verbraucherpreise-255600/
Dann braucht ja nur noch die EZB und Powel ein bisschen mitspielen...  

12198 Postings, 4379 Tage halbgotttInflation

 
  
    
14.12.22 10:44
die Märkte hatten verhalten positiv auf die Inflationsdaten reagiert? Ist ja klar, die Inflation schwächt sich ab. Aber was hat das mit Hellofresh zu tun? Nichts. Denn die Lebensmittelpreise steigen entgegen dem allgemeinem Trend immer weiter, +21,1% ggü dem Vorjahresmonat.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/...e-sinken-101.html

Hellofresh hatte kommuniziert, mit welcher maximalen Inflationsrate sie gut umgehen würden können: 10%.

Zu dem Zeitpunkt lag die Inflationsrate für Lebensmittel noch niedriger. Aber jetzt sind es 21,1%! Das muss für ein Anbieter von Kochboxen Horror sein. Hellofresh wird diese extrem stark steigenden Preise niemals an die Kunden weitergeben können, folglich wird die Marge erheblich belastet.  

2173 Postings, 1984 Tage Kursverlauf_Mist

 
  
    
14.12.22 10:58
jetzt hab ich grade für 23 gekauft und dann les ich sowas. HG, Deine Prognosen sind ja niederschmetternd
oh halbgott oh Halbgott oh Halbgott  

1275 Postings, 2761 Tage lordslowhand"Hellofresh hatte kommuniziert, mit welcher ....

 
  
    
14.12.22 11:59

...maximalen Inflationsrate sie gut umgehen würden können: 10%."  Hier würde mich die Quelle interessieren.

Richter hatte im August behauptet, von den steigenden Lebensmittelpreisen  eher zu profitieren.

https://www.gruender.de/finanzen/hellofresh-gewinner-der-inflation/ 

Im übrigen seien in den USA die Erzeugerpreise schon im Spätsommer teilweise um 20% gestiegen. Leider habe ich aber auch hierzu keine Quelle.

Da aber nicht nur der Einkauf, sondern auch die gesamte weitere Logistik mit Lager- und Transportkosten zu betrachten ist, und zwar für ALLE Lebensmittelhändler, kann ich nicht nachvollziehen, warum das nur für HF "Horror" sein sollte.

Horror wird es nur dann, wenn Richter zwecks Expansion die Kostensteigerung nicht an die KundInnen weitergibt. UND wenn der Cashflow dadurch zu lange und stark negativ wird.

Diese Kombination kann ich nicht erkennen!

 

1988 Postings, 627 Tage unbiassedWarum die Märkte allgemein nach dem Run wieder

 
  
    
1
14.12.22 12:56
abverkauft worden liegt daran:

Der Rückgang der US-Inflation ist vor allem auf Energie (-1,6?% im Monatsvergleich) zurückzuführen. Die Kosten für Lebensmittel (+0,5?%), und Unterkunft (+0,6?%) zogen deutlich an, während gebrauchte Autos (-2,9?%) deutlich an Wert verloren. Die Service-Inflation blieb stabil bei plus 7,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Es zeigt eben das die Zweitrundeneffekte durchschlagen. Lebensmittel sind auf 12 Monate also bei aktuell 6%. Wunderbar für HF und dem Amerika Geschäft. Dami

Was Halbgott verlinkt hat betrifft Deutschland und ist sowas von uninteressant, da es Währungseffekte und Energie stark beinhaltet, welche absehbar schon wieder deutlich abflachen.  

12198 Postings, 4379 Tage halbgotttLebensmittelpreise in den USA

 
  
    
14.12.22 13:22
@unbiassed, Du hast Deine Quelle völlig falsch interpretiert. Die Lebensmittelpreise in den USA steigen gegen den rückläufigen Trend. Diese Preissteigerungen sind zweistellig, nämlich 10,6% höher als vor einem Jahr.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/...rt/28864582.html

6% liegt die Kerninflation OHNE Lebensmittel und OHNE Energiepreise

Die Inflation bei Lebensmitteln liegt also über 50% höher als die übrige Inflation, es sind weltweit die höchsten Inflationsraten für Lebensmittel seit der kompletten Nachkriegszeit.

Wenn die Inflation in den USA insgesamt niedriger ausfällt als in Europa, würde das dort geringere Zinssteigerungen bedeuten, was wiederum Auswirkungen auf den Wechselkurs hat.

Die Brutto-Marge hatte sich bei Hellofresh zuletzt um lediglich 2% verbessern können, aber ohne den Einmaleffekt Währungsschwankung zugunsten von Hellofresh, wären diese sehr niedrigen Wachstumsraten klar schlechter ausgefallen.

Bei den Lebensmittelpreisen ist zudem zu beachten, daß diese nachhaltig steigen. Kein Mensch geht davon aus, daß die Lebensmittelpreise wieder Vor-Kriegsniveau erreichen könnten.

Es ist definitiv eine denkbar ungünstige Konstellation für Hellofresh. Kann mir nicht vorstellen, daß diese Aktie im kommendem Kalenderjahr direkt wieder zur Trendaktie mutiert.  

12198 Postings, 4379 Tage halbgottt@lordslowhand

 
  
    
14.12.22 13:25
die 10% könnte ich Dir raussuchen, es wurde ausdrücklich bei einem Call gesagt. Die Suche würde aber zu lange dauern und steht in keinem Verhältnis. Ich glaube nicht, daß uns zu große Detailkenntnis helfen würde. Mir geht es darum, die Reaktion der Märkte zu verstehen.

Hellofresh performt die letzten Wochen klar schlechter als andere E-Commerce Aktien. Das kann ich mir nur mit der speziellen Nachrichtenlage rund um die Lebensmittelpreise erklären.  

73 Postings, 1364 Tage klaus2005Währungseffekte in der Bruttomarge??

 
  
    
14.12.22 13:30
Was haben Währungseffekte mit der Bruttomarge zu tun? Ich geh schon davon aus, dass HF die Lebensmittel die sie in den USA verkaufen, auch dort einkaufen?
 

1988 Postings, 627 Tage unbiassedDer Jahresvergleich ist nicht interessant und

 
  
    
14.12.22 13:30
bestätigt ja aber die 10% Regel, welche du mit deinen 20% torpedieren wolltest. Die Zahlen die ich nannte waren die Monat auf Monat Vergleiche mit der man möglichst nahe an die nächsten 12 Monate rankommt. Das andere ist doch vergossene Milch  

12198 Postings, 4379 Tage halbgottt@unbiassed

 
  
    
14.12.22 13:36
wenn Du das uninteressant findest, dann erkläre mir den Kursverlauf? Hellofresh ist bei 4 Mrd Marktkapitalisierung eine riesige Aktie, die wird nicht durch irgendwelche Foren beeinflusst, zudem betrifft es die komplette Kochbox Branche, alle deren Aktien performen klar schlechter als der Markt an sich.  

1988 Postings, 627 Tage unbiassedWenn der Leitzins sich vervielfacht

 
  
    
14.12.22 13:50
ist es auch klar das Wachstumswerte leiden. Zudem wird die FED aufgrund der Zweitrundeneffekte eventuell auch auf dem höheren Niveau bleiben. Das zum Jahresende die HF keiner mehr in seinen Jahresbericht stehen haben will bei einem Kursverlauf von 70? zu 20? YTD ist auch nachvollziehbar. Dennoch, selbst wenn die FED noch ca. 1% drauf packt und erst dann pausiert, werden sich Wachstumswerte erholen.  

2445 Postings, 3788 Tage ellshareKochboxen Anbieter...

 
  
    
1
14.12.22 14:04
Wen gibt es denn da großartig?

https://www.gesund-und-guenstig.com/kochboxen-vergleich-top-5-test
Im Test hat HelloFresh uns auch geschmacklich am meisten überzeugt. Das Besondere der Gerichte ist tatsächlich, dass sie schmecken wie im Sterne-Restaurant ? und trotzdem unglaublich einfach nachzukochen sind.

 

856 Postings, 3216 Tage SchlauenJetzt wollen wir

 
  
    
15.12.22 13:24
mal hoffen, das die 22 bis zum nächsten Aufstieg hält.  

17123 Postings, 3757 Tage H731400Frage ?

 
  
    
15.12.22 14:18
Wieviel Cash haben die ?  

1580 Postings, 617 Tage maurer0229Genug!

 
  
    
15.12.22 14:25

Seite: Zurück 1 | ... | 336 | 337 |
| 339 | 340 | ... | 344  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben