UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

STEINHOFF International an die Tickers

Seite 321 von 883
neuester Beitrag: 15.01.21 14:26
eröffnet am: 24.02.19 12:42 von: unserUnnaMa. Anzahl Beiträge: 22064
neuester Beitrag: 15.01.21 14:26 von: ralf2012 Leser gesamt: 1998216
davon Heute: 631
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 319 | 320 |
| 322 | 323 | ... | 883  Weiter  

2851 Postings, 1130 Tage AlexisMachineVersteh es nicht...

 
  
    
1
22.03.19 09:37
...wieso bekomm ich schwarze Sterne für meine Aussage dass wir unter 11 Cent fallen werden?
Es war doch völlig klar, weil da keinerlei Widerstand mehr ist. Der wurde schon gestern abgearbeitet.

Und ja, ich denke wir werden wieder einstellig werden.  

17905 Postings, 4692 Tage Trash#8000

 
  
    
1
22.03.19 09:39
Warum sollten sie ? Ernsthafte Frage vor dem aktuellen Hintergrund, da völlig absurd.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

2851 Postings, 1130 Tage AlexisMachine@Trash:

 
  
    
22.03.19 09:42
Wenn die Gläubiger einer weiteren Verzögerung nicht mehr zustimmen sollten.
Weitere Verzögerungen kosten Nerven und Geld, und wenn einer der "großen" Gläubiger genug hat dann war es das. Und Hedgefonds sind nicht gerade für ihre Geduld bekannt.
 

501 Postings, 1549 Tage SwityAlexis wo von träumst du nachts,oder war deine

 
  
    
1
22.03.19 09:42
Kindheit doch so schlimm, du Rallye und Co,ihr könnt ein wirklich leid tun.  

17905 Postings, 4692 Tage Trash#8003

 
  
    
3
22.03.19 09:46
Die warten elend lange 15 Monate , nur um kurz vor den Bilanzen ,also quasi er ersten symbolischen Ziellinie wegen möglicher (!) Verzögerungen plötzlich die Segel zu streichen ? Und am Ende massiv schlechter dastehen ?

Möge da jeder selbst abwägen wie wahrscheinlich das ist.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

2851 Postings, 1130 Tage AlexisMachine@Trash

 
  
    
22.03.19 09:47
Vielleicht kennen sie die Bilanzen ja schon, und werfen gerade deshalb das Handtuch?  

17905 Postings, 4692 Tage Trash#8006

 
  
    
1
22.03.19 09:48
Du bist doch Profi...passt das zum Volumen ?  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

17905 Postings, 4692 Tage TrashWürde auch so keinen

 
  
    
3
22.03.19 09:50
Sinn machen...würde  es darauf ankommen, erst die 'Bilanzen sehen zu wollen, hätte man gleich fällig gestellt und kein langwieriges CVA mit PIK-Interest-Vereinbarung aufgesetzt.

Ne sorry, hast mich nicht überzeugt.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

2854 Postings, 1069 Tage rallezockttrash

 
  
    
2
22.03.19 09:50
wann rafft ihr eigentlich, dass man mit schwarzen sternen nicht gegen den massiven kursverfall und wertverlust bei steinhoff ankommt...

warum ist der kurs da wo er ist??
die testierten bilanzen machen den bilanzskandal amtlich und den weg frei für die klagen..
das werden wieder absolute horrornews..

tut mir leid aber euer zug fährt gerade bergab und weiter hinten ist die brücke marode...also zieht lieber die notbremse bevor der zug höchstwahrscheinlich in die schlucht fällt...

die uhr tickt unzwar gegen steinhoff...  

2851 Postings, 1130 Tage AlexisMachineSqueeze Out

 
  
    
3
22.03.19 09:53
"Bei einem Squeeze-out handelt es sich um den zwangsweisen Ausschluss von Minderheitsaktionären aus einer Aktiengesellschaft durch den Mehrheitsaktionär."

https://de.wikipedia.org/wiki/Squeeze-out

Dieser Aktionär müsste 95% halten. Wie sowas ginge? Es geht weiter runter, Richtung 5 Cent. Wiese bekommt recht, und Steinhoff soll ihm Milliarden zahlen, die sie nicht haben.
Dann kommt Christo Wiese, und bietet 10 Cent pro Aktie.
Ich wage mal zu behaupten, dass er so locker 95% der Aktien bekommen würde, weil die Alternative eine Insolvenz und gar nichts wäre.
Und die erbitterten "long and strong"? Die werden dann quasi zwangsenteignet, mit großzügigen 10 Cent pro Aktie oder weniger.
Ein Alptraum? Ja, aber einer der schon öfters vorkam...  

2854 Postings, 1069 Tage rallezockttrash

 
  
    
1
22.03.19 09:54
schon mal an insolvenz in eigenverwaltumg gedacht..

sieht für mich ganz danach aus...denke die kläger und aktionäre stehen hinten an,,,die gläubiger zerschlachten den laden damit sie einen teil ihres geldes wieder sehen...  

2851 Postings, 1130 Tage AlexisMachineSqueeze Out

 
  
    
2
22.03.19 10:02
Ich habe mal einen Squeeze Out hautnah miterlebt, bei einer östereichischen Fluglinie.
Da gab es auch ein Forum voller "long and strong, meine Aktien bekommen die nicht!" Anleger.

Well...News Flash! Sie BEKAMEN ihre Aktien, jede einzelne. Und zwar zu einem lächerlichen Spottpreis.

https://www.austrianairlines.ag/Press/...Release-2009-177.aspx?sc_l_2

Das gab ein Geschrei damals, und viele Tränen. Einer der Anleger nahm sich kurze Zeit später sogar das Leben. Und damals hätte auch nie im Leben jemand damit gerechnet.

Ich hoffe inständig für euch dass euch das nicht ebenfalls blüht. Ich denke einige würden daran zerbrechen, noch mehr als bei einer Insolvenz.  

663 Postings, 962 Tage Balu81Ähmmm.....

 
  
    
1
22.03.19 10:22
"wann rafft ihr eigentlich­, dass man mit schwarzen sternen nicht gegen den massiven kursverfal­l und wertverlus­t bei steinhoff ankommt...­"

Wann rafft ihr, das "uns" das egal ist... ;)


AgT

Ps: Marktmanipulation von der LdR wird unterstellt (Squezze Out Beispiel!)  

17905 Postings, 4692 Tage Trash#8009 #8011

 
  
    
2
22.03.19 10:26
"schon mal an insolvenz in eigenverwaltumg gedacht..

sieht für mich ganz danach aus...denke die kläger und aktionäre stehen hinten an,,,die gläubiger zerschlachten den laden damit sie einen teil ihres geldes wieder sehen... "

Weisst du denn , was das ist ? Erklär mal. auf dem Weg finden wir dann zusammen raus, ob dieses Szenario hier passt.

"tut mir leid aber euer zug fährt gerade bergab und weiter hinten ist die brücke marode...also zieht lieber die notbremse bevor der zug höchstwahrscheinlich in die schlucht fällt..."

Es tut dir leid, wie niedlich :D Ganz im Ernst, tut es nicht, da du die Aktie nur anhand des Kursverlaufes bewertest und auf deinen eigenen einstiegspunkt fixiert bist. Das ist sehr durchschaubar , gerade bei dir und Talisman.

Und Handelsempfehlungen nehme ich nicht entgegen. Das ist eher deine Metier und wie du damit bei letzten mal gefahren bist, wissen wir ja.

Bei mir wird's erst an 5 Cent ungemütlich, also gebt euch mal Mühe.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

2851 Postings, 1130 Tage AlexisMachine@Balu81:

 
  
    
2
22.03.19 10:36
Das ist keine versuchte Marktmanipulation, sondern ein mögliches Szenario mit konkretem Beispiel aus der jüngeren Geschichte.
Natürlich will so etwas kein langfristig Investierter hören, das wollte auch damals bei den Austrian Airlines (und den diversen anderen Squeeze Out Opfern) niemand hören.
Aber sich die Finger in die Ohren zu stecken, laut "LALALALA" zu schreien und fest die Augen zumachen...das bringt halt im Fall der Fälle nichts. Den Schaden hat man am Ende trotzdem.  

663 Postings, 962 Tage Balu81AM

 
  
    
22.03.19 10:45
Ein andere Aktie heranzuziehen - die mit Steinhoff was gemein hat?

Das suggerieren von Ereignissen und noch zu betonen: "Ich hoffe inständig für euch dass euch das nicht ebenfalls blüht. Ich denke einige würden daran zerbrechen­, noch mehr als bei einer Insolvenz.­" - ist ganz klar, eine Marktmanipulation.


Sollte Mal gemeldet werden, bin mit Handy unterwegs, kann ich derzeit nicht.


AgT

Ps: Hab nix gegen normale basherei - sehe gerne Leute, die sich zum "Affen" machen, mit Eigenzitaten, aber jetzt mit anderen Aktien zu kommen und das gleichzusetzen ist schon sehr "armselig".

 

2854 Postings, 1069 Tage rallezockttrash

 
  
    
2
22.03.19 10:53
sorry,,ich meinte ein ausschlachten in eigenverwaltung daher die gläubiger haben die zügel in der hand..

wenn es steinhoff im laufenden geschäft nicht schafft die schulden zu bezahlen dann wollen die gläubiger ihr geld und das geschieht dann über veräußerung von unternehmensanteilen..

und steinhoff macht anscheinend verluste.,,wie soll dann schulden, zinsen geschweige denn klagen bezahlt oder rücklagen gebildet werden...

quelle:https://www.euwid-holz.de/news/moebel/...599-mio-EUR-verzeichnet.html  

2851 Postings, 1130 Tage AlexisMachine@Balu81:

 
  
    
2
22.03.19 10:55
Was die beiden Aktien gemeinsam haben? Sie sind beide Aktien, werden an der Börse gehandelt, und können einen Mehrheitseigentümer bekommen, der dann die restlichen Aktionäre per Squeeze Out entsorgen kann.

Nebenan werden laufend schwachsinnige Verschwörungstheorien ala "Die wollen unsere Aktien günstig haben!" gesponnen. Wenn es da wirklich leute gibt die zusammenarbeiten (anders würde es nicht funktionieren) um an eure lächerliche Zahl von Aktien zu kommen, dann wäre ein Squeeze Out die etwa 4.000 mal bessere Lösung.
Ausreichend Aktien einsammeln, ein Strohmann stellt ein Kaufangebot, dem werden die Aktien verkauft, und voila! Man kann die restlichen Aktien der "lästigen Kleinanleger" ganz bequem und günstig einsammeln. Nur um die Anteile dann etwas später wieder an die entsprechenden Beteiligten zu verkaufen.

Klingt völlig abwegig? Nicht abwegiger als die Theorie der "künstlichen Kursdrücker" und "Deckler", weil die "Aktie nicht steigen darf".    

4903 Postings, 1034 Tage SuissereMorgen!

 
  
    
4
22.03.19 11:16
Dank des Foristen Rafimax hat sich heute ein unglaublicher Verdacht erhartet, nämlich, dass IM Reichenforum wohl eine ganze Menge von Steinhoff bezahlter Puscher unterwegs sein könnte. Verdachtsmomente sind; übertrieben positive Posts, vor allemauch vor dem Hintergrund schlechter Kursentwicklung und Problemen wie Bilanzmanipulation etc. Da ist es schon auffällig. Weitere Verdachtsmomente sind Namen wie Steinhoff, SNH Fan und ahnliche! Wie seht ihr das?  

17905 Postings, 4692 Tage Trash#8017

 
  
    
1
22.03.19 11:19
Ein Ausschlachten in Eigenverwaltung ? Du meinst jetzt aber tatsächlich einen Konzern und Willi Wurst vom Metzger gegenüber ,oder ? :D

Spass beiseite. Dass Assets und Töchter verkauft werden müssen, die nicht performen , liegt ja auf der Hand. Wie wir jetzt wissen, wurden einige ja erheblich "gefördert". Den Umfang sehen wir erst mit den Bilanzen.

WAs den Periodenverlust angeht : Natürlich kann man die 599 Mio. da nicht wegreden , da geht's auch gar nicht drum .Wichtig ist , dass man sie richtig deutet. Denn dafür fehlt einem die Information ,die man nur im Report HJ von Steinhoff selbst findet. Nimm mal lieber sowas anstatt irgendwelche Links , deren quelle du kaum kennst.

http://www.steinhoffinternational.com/downloads/...0report%202018.pdf

Da mal auf Seite 18 nachblättern, lesen und verstehen. Das gibt ein etwas differenziertes Bild bezüglich des Verlustes ....falls du das überhaupt willst, ein differenziertes Bild.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

2851 Postings, 1130 Tage AlexisMachine@Suissere:

 
  
    
1
22.03.19 11:21
Hm...ich würde es zumindest nicht zu 10% ausschließen, aber die Frage lautet: Könnte sich Steinhoff diese Pusher überhaupt leisten?

Ich denke die Antwort ist viel banaler: Es sind Leute die sich so richtig verzockt haben und den Absprung verpasst haben. Und jetzt versuchen sie halt alles um aus dieser Nummer noch irgendwie rauszukommen. Was halt am effektivsten geht, wenn man anderen arglosen Anlegern seine Verluste umhängen kann.  

2854 Postings, 1069 Tage rallezocktsuissere

 
  
    
2
22.03.19 11:22
den verdacht habe ich schon lange wollte ihn nur nicht äußern,,,

auffällig  ist, dass sie uns als bezahlte schreiberlinge deklarieren jedoch selbst jeden tag dutzende pusherposts mit falschaussagen absetzen...

die LdR wird sicher damit näher beschäftigen und eine liste mutmaßlich bezahlter pusher in naher zukunft veröffentlichen..

LdR(liga der realisten)  

2851 Postings, 1130 Tage AlexisMachine@Trash

 
  
    
22.03.19 11:26
"The trading environment was influenced in the various geographies by low economic growth rates, increased competition and overtrading, the impact of online retailers and customer indebtedness."

Jepp...und genau da liegt der Hund begraben. Ich hab es ja bei mir selbst gesehen.
Ich bin zu Kika/Leiner gegangen und habe dort einen netten Badezimmerschrank gesehen.
Also hab ich noch vor Ort das Handy gezückt, und ihn bei Amazon bestellt.
Die ganzen Kosten hatte also quasi Steinhoff, und den Gewinn dann Amazon.

Und genau darauf läuft es hinaus: Kann Steinhoff diesen Trend entgegenwirken? Ich persönlich glaube nicht.    

2048 Postings, 1546 Tage ChaeckaDass ich ...

 
  
    
4
22.03.19 11:37
… noch einmal mit Rallezockt einig bin hätte ich ja nicht gedacht :-)


Mit etwas Realitätssinn muss man doch erkennen, dass Möbelhäuser es schon ohne Skandale schwer genug gegen die Internetkonkurrenz haben. Es gibt Beispiele von ähnlichen Unternehmen (ja ich weiss, ist nicht 100%ig dasselbe, wie immer), die sogar leicht wachsen, seit Jahren Gewinne abliefern und wo der Kurs trotzdem von 70 auf 10 gefallen ist (z.B. Bed Bath and Beyond).

Und dann vergleicht mal so ein Unternehmen mit der Katastrophe Steinhoff International. Zu den ganzen Problemen der Branche kommen hier noch die unberechenbaren Gläubiger, Prozessrisiken in unbekannter Höhe, das komplizierte Unternehmensgeflecht, durch das keiner blickt und die Bilanzfälschungen hinzu.

Da bleibt echt nicht viel Hoffnung. Vielleicht haben die Optimisten nicht im Blick, wie es fundamental in der Branche aussieht.
Völliger Realitätsverlust.  

3881 Postings, 2567 Tage Bezahlter Schreiber.Ralle

 
  
    
4
22.03.19 11:50
Ich halte die Dauerpusher für Überzeugungstäter, die sich ihre Argumentation so lange selbst eingeredet haben und sich alle gegenseitig in ihrer vorgefassten Meinung bestätigen, dass sie auch selbst dran glauben. Stichwort kognitive Dissonanz. Man kann sich nicht einfach nur geirrt haben, da müssen Sündenböcke her. Und überhaupt wird alles gut ausgehen, man muss nur genug Geduld haben. Usw. usw.


Was anderes sind die Opportunisten die ja nach Trade abwechselnd pushen oder bashen. Nimm z.B. H7, Tate oder AF (die hier zwar noch nicht gewendet hat, aber eine Historie dafür hat).  

Seite: Zurück 1 | ... | 319 | 320 |
| 322 | 323 | ... | 883  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben