UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 318 von 335
neuester Beitrag: 27.09.21 09:28
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 8354
neuester Beitrag: 27.09.21 09:28 von: pinktrainer Leser gesamt: 2288872
davon Heute: 846
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 316 | 317 |
| 319 | 320 | ... | 335  Weiter  

2297 Postings, 5145 Tage rotsGenau Crunch

 
  
    
08.06.21 20:08
Das wäre auch eine Variante, hatte ich auch so gesehen, aber bin eigentlich schon genug investiert hier, brauche keine niedrigen Kurse mehr, sondern so langsam könnte es mal gen 30 und drüber gehen....,Potenzial ist hier genug, die Mittelfristige Strategie wurde heute nochmal bestätigt.  

1453 Postings, 2073 Tage Werner01Ex-Dividendentag ist der 15. Juni 2021.

 
  
    
09.06.21 08:08
Die Auszahlung der Dividende erfolgt ab 17. Juni 2021 durch Gutschrift bei den depotführenden Kreditinstituten  

29 Postings, 355 Tage Gandalf 58Dividende

 
  
    
09.06.21 08:41
Ex Dividende der 15. ?  Gestern hieß es der 08.06 .....    

63 Postings, 941 Tage Waldschleicher#7928

 
  
    
09.06.21 08:47
Die HV kann man sich nochmal anschauen! Da wird auch das Datum genannt!
Einigen hat die HV wohl nicht so gefallen -siehe Tradegate. Kann ich nachvollziehen.  

2297 Postings, 5145 Tage rotsDoch das W?

 
  
    
09.06.21 10:02
Interessanter Verlauf und Stimmung am Boden. Hoffentlich hast du nicht verkauft Lehna.  

29 Postings, 355 Tage Gandalf 58ARP

 
  
    
09.06.21 10:31
wenigstens ein wenig ARP könnte ja wohl nicht schaden,, man hat nicht den Eindruck als ob versucht würde den Kurs bei 22,50 ? zu stabilisieren..
 

565 Postings, 3767 Tage djkanteARP

 
  
    
2
09.06.21 10:52
Warum sollte SUT wollen dass der Kurs steigt solange das ARP läuft. Wer kaufen will kauft doch lieber zu niedrigen Kursen.  

21215 Postings, 7256 Tage lehna#23 Jep Klei

 
  
    
09.06.21 11:44
Stop hat gestern gegriffen.
Ob das nun ein Fehler war, wird die Zukunft zeigen.
Hab jetz S&T nur noch auf der Watch...  

5093 Postings, 6765 Tage KleiDjkante

 
  
    
2
09.06.21 11:48
Hast du die Hauptversammlung gestern gesehen? Oder hast dir das Video mittlerweile angeguckt? Dies kann man ab sofort auf der Homepage tun!

Es wurde auf der Hauptversammlung erläutert das ab sofort 50% aller Gewinne für Aktionäre bzw den Aktienkurs aufgewendet werden sollen!

Dies entspricht ca 50 Millionen pro Jahr! In diesem Jahr wurden ausnahmsweise 1,5 Dividenden ausgeschüttet und somit 19 Millionen Euro hierfür verwendet! Es bleiben somit ca 30 Millionen für dieses Jahr für ein Rückkaufprogramm!

35000 Aktien die man derzeit wöchentlich zurück kauft und sind in Euro gesprochen ca 800000 ? und somit ca 3 Millionen Euro pro Monat und somit 36 Millionen fürs gesamte Jahr damit hat man tatsächlich auch wenn es nicht immer ärgert mit diesen homöopathischen Preußen bereits die Grenze erreicht! Auch bin ich gespannt für welche weiteren Aktionärs freundlichen oder Kurs pflegerischen Maßnahmen die 50 Millionen (Tendenz steigend) zukünftig verwendet werden.

Wobei ich mich maßlos ärgere ist aber das nachfolgende Bild:

Es waren ca 60 % des gesamten Kapitals auf der Hauptversammlung anwesend. Hiervon ca. 27% bzw 16 Millionen Stimmen durch ennoconn.

Wahlergebnis zum Wahl des neuen weiblichen Aufsichtsrates aus Asien welcher von ennoconn entsandt wurde Betrug:

40 % inklusive ennoconn wollten die Wahl des asiatischen Aufsichtsrates nicht!

75% exklusive ennoconn wollten die Wahl des asiatischen Aufsichtsrates nicht!

Vergleicht man nun und Aktionärs Familie mit einer Familie im täglichen Leben und dies ist durchaus zutreffend da es das Unternehmen ohne uns Aktionäre in dieser Form überhaupt nicht geben würde und wir die Hauptversammlung repräsentieren so muss man sagen dass 75% der Familie gegen diese Entscheidung sind und 75% der Familie möchten den weiblichen Aufsichtsrat nicht!

Über diese Tatsache setzt sich der Vorstand arrogant hinweg und tritt uns Aktionäre mit Springerstiefeln ins Gesicht und platziert gegen den Wunsch der Mehrheit eine Asiatin im Aufsichtsrat die dort wiederum für eine asiatische Mehrheit im Aufsichtsrat sorgt!

Lieber Hannes,
Lieber Richard,

Somit wird das Unternehmen von asiatischer Hand kontrolliert und dies wollen eure Aktionäre nicht!
Es interessiert auch niemanden ob in euren gebildeten Ausschüssen jeweils die asiatische Mehrheit eliminiert ist und somit der Handlungsbedarf verbessert! Juristisch gesehen wird faktisch das Unternehmen von einer Mehrheit im Aufsichtsrat aus asiatischer ennoconn Hand kontrolliert!

Und ihr wundert euch dass niemand eure Aktien kaufen möchte?

Niemand kauft gerne eine Aktie die einer externen Kontrolle oder einer diktatorischen Führung unterliegt!  

21215 Postings, 7256 Tage lehna#25 Hmmm, Crunch

 
  
    
09.06.21 11:57
Ich versteh die Kaufzurückhaltung trotz der guten Daten und ARP nicht und hatte deshalb einen Stop bei 19,70 gesetzt.
Die Big Boys mauern, was mir bei haussierenden Märkten ein Rätsel bleibt.
Unter 19 könnte mir wieder ein Kauf vorstellen, allerdings wegen der mysteriösen Kaufschwäche auch dann wieder mit stop...  

5093 Postings, 6765 Tage Klei@Lehna

 
  
    
2
09.06.21 12:08

465 Postings, 6415 Tage edelmann82wahrscheinlich wird der Kurs dann den Stop

 
  
    
09.06.21 12:12
auslösen..und anschließend auf 30 steigen..so wie immer (zumindest sind das meine Erfahrungen mit Stops)  

155 Postings, 1782 Tage jseyseEnnoconn

 
  
    
09.06.21 12:13
Ich sehe das inzwischen leider auch so, dass die LV nur das eine Problem sind.

Das andere für potenzielle Investoren (vielleicht sogar größere) Problem ist die aus meiner Sicht bestehende faktische Kontrolle durch ENN (mit lächerlichen knapp 27%), die aber gleichzeitig ihre Absichten völlig im Dunkeln  lassen.

Möglicherweise hängen ja beide Probleme auch zusammen?

Gab es nicht mal viele Pläne zur Kooperation mit Foxconn? Gemeinsame Fabrik, gemeinsamer Vertrieb etc. Jedenfalls in den Präsentationen findet man hierzu von den anfänglichen gemeinsamen Plänen nicht nehr viel.

Als Aktionär muss man sich da schon die Frage stellen, ob ENN hinter den Kulissen für oder gegen die übrigen Aktionäre agiert.

Die gestrige Wahl des Aufsichtsratsmitglieds vermittelt jedenfalls den Eindruck, dass sie mit möglichst wenig Geld möglichst große Macht haben wollen. Ob das den Interessen der übrigen Aktionäre entspricht, dürfte sehr zweifelhaft sein, deswegen sich institutionelle Investoren es sicherlich nicht nur zweimal, sondern eher fünfmal überlegen, ob sie in dieser Konstellation investieren wollen.

Was könnte man ansonsten mit einer symbiotischen Kooperation mit Foxconn nicht alles an Fantasie für den Kurs erzielen und hiermit auch die LV deutlich stärker unter Druck bringen. Es macht aber den Eindruck, dass gerade das von ENN nicht gewollt ist und der Vorstand hier eher an der kurzen Leine gehalten ist.  

1453 Postings, 2073 Tage Werner01@Klei

 
  
    
09.06.21 12:27
Deine Rechnung verstehe ich nicht ganz.
50% des Gewinns ja, aber für 2021 wird mit 1?/Aktie geplant. Das wären dann toal 33 Mio nicht 50.
Und aus meiner Sicht kann man das Geld erst für ein ARP 2022 ausgeben.
Jetzt sollte man das Geld das in 2020 verdient wurde verwenden, oder man streckt es vor, da ja ausreichend Cash vorhanden. Die Negativzinsen sind lästig.  

31 Postings, 336 Tage derHoferEnnocon

 
  
    
09.06.21 12:45
Das Thema Ennocon als Kernaktionär ist aus dem Jahr 2016 - siehe Geschäftsbericht von 2016 & 2017.
Was ist die konkrete Kritik denn?
Mit Ennocon/Foxconn gibt es eine ganz taugliche Synergie wie ich finde.
60% der Stimmen gingen für die Wahl des Ersatzmitgliedes und das ist eben das notwendige Quorum.  

9844 Postings, 4408 Tage Raymond_JamesDD Niederhauser

 
  
    
09.06.21 12:52

5093 Postings, 6765 Tage Klei@jseyse

 
  
    
09.06.21 12:53
Wenn ich Hannes richtig verstanden habe, hat Hannes den Umsatz, der durch ennoconn entsteht von 20 mio p.A. auf 88 mio. p.A. gesteigert .... Es war sogar ein "Apple I-pad" Auftrag dabei!

Ich finde, dass ist VIEL VIEL zu wenig, um die Kontrolle im Aufsichtrat zu rechtfertigen!!

Wenn man nun stetig von Jahr zu Jahr eine Verdreifachung annehmen könnte und alleine der Umsatz durch ennoconn, denn S&T generiert würde dann in 2022 von 88 mio auf 270 Mio und in 2023 von 270 mio auf 810 Mio steigen oder man würde dies zumindest mal in Aussicht stellen, dann wäre diese kontrollmäßige Verschmelzung aus Aktionärssicht vielleicht in Ordnung!

Es kommt aber zu wenig bei rum! ... Vor allem zu wenig Phantasie!

@derHofer:

Ja die Mehrheit hat die weitere asiatisch-ennoconn stämmige Dame für Ihre Wahl in den Aufsichtsrat erhslten! Aber inklusive 16 Mio Ennoconn stimmen!

OHNR diese Stimmen wären nur 25% für sie gewesen und 75% dagegen!

Ein solches Ungleichgewicht in der HV mangels Präsenenz (obwohl mit 60% gar nicht soooo schlecht!) und dann die Kontrolle im Aufsichtsrat und der Vorstand läst dies alles zu

GEGEN den Wunsch der Mehrheit der Aktionäre!!!!! (Mehrheit im sinne von 75% exkl. ennoconn Stmimen (welche ja nur 26% des Kapitals halten!)

In jedem Fall ist es ein SIGNAL, dass 75% der Aktionäre die Kontrolle durch die Asiaten im Aufsichtrat

NICHT

WÜNSCHEN

!!!

UND   DIES    WIRD   VOM   VORSTAND   IGNORIERT  !!!!    

277 Postings, 6822 Tage watchmann oh mann

 
  
    
1
09.06.21 13:05
Das Teil steigt mal 3% und alle drehen durch.....aber das es stetig fällt !!  

21215 Postings, 7256 Tage lehna#37 Naja Edelmann

 
  
    
09.06.21 13:26
Ob der ausgelöste Stop Glück oder Pech war, wissen nur Sterndeuter oder Kaffeesatzleser.
Denn mit der freien Kohle kann ja jetz Papiere kaufen, die eventuell besser performen- oder schlechter.
Zudem wurschtelt ja S&T aktuell unter dem 200er rum und somit nach meiner Weltanschauung im Baisse Modus.
Wird auf jeden Fall spannend, ob sich nun genügend Bullen zusammen rotten, um den wieder zu knacken...
ariva.de

 

1453 Postings, 2073 Tage Werner01@Raymond #7941

 
  
    
09.06.21 13:55
Die Finanzen.net Aufstellung stimmt m.E. nicht mit den Einzelmeldungen überein.
Ich denke da sollte man nicht drauf vertrauen.  

1453 Postings, 2073 Tage Werner01HV

 
  
    
7
09.06.21 14:33
Meine takeaways von der Generaldebatte

Chip-Krise dauert wohl bis Mitte 2022 an. S&T wenig betroffen.
Iskratel: für 2021 121 Mio Umsatz geplant
3 Ennoconn AR Mitglieder: trotz Nachfrage keine richtige Begründung.
Ich vermute mal, die bestehen einfach darauf im Hinblick auf potentielle Übernahme.
Ennoconn Zusammenarbeit: läuft gut, Umsatz in China seit 2017 von 23 auf ca 80 Mio gesteigert
Ennoconn definitiv nicht direkt an den aktuellen Leerverkäufen beteiligt, HN hat es persönlich nachgeforscht.
Gesamtübernahme der S&T durch Ennoconn: mehrfach diskutiert, durchaus möglich, wenn strategisch sinnvoll, aber nicht morgen.
Kosten einer virtuellen HV: ca 66000?
Uneinbringliche Forderungen: 1,4 Mio
Aktuell noch 350 Mio Verlustvorträge- sichert noch mehrere Jahre tiefen Steuersatz
Buchwert: 404Mio/66=6,1?/Aktie

Mein Fazit:
Die LVs nerven auch das Management, werden aber durch nachhaltig gute Leistungen/Übererfüllung der Ziele und weiter verbesserte Transparenz angegangen, nicht durch kurzfristige Aktionen.


 

3 Postings, 110 Tage wichtelosaurusSehr salzig hier

 
  
    
09.06.21 15:27
Ufff- so manch einer in dem Forum ist sehr salty geworden über die Jahre.
@Multiculti hast den Account von jemanden hier gehackt und schreibst jetzt in seinem Namen? Der salty negative Ton war früher deine Aufgabe hier.

Wenn die Mehrheit der Aktionäre in einer HV für etwas stimmen dann ist das die Mehrheit- und wenn der Anteil der Chinesen reicht die Mehrheit zu erreichen dann haben sie keinen Grund mehr zu kaufen. Wenn wir die Mehrheit haben wollen und bei S&T was entscheiden wollen müssen wir halt kaufen kaufen kaufen.  

9844 Postings, 4408 Tage Raymond_Jamesdpa-AFX:

 
  
    
09.06.21 16:18

... erwies sich die Nachricht, dass Unternehmenschef Hannes Niederhauser 5000 Aktien zu einem Stückpreis von 20,14 Euro gekauft hat. Zu Handelsbeginn hatten die Titel noch so niedrig wie seit knapp einem Monat nicht mehr notiert."

 

285 Postings, 2120 Tage MedigenialGehört Kapsch eigentlich noch zu S&T ?

 
  
    
1
10.06.21 11:47

4 Postings, 109 Tage Boarder446S&T auf FB in Wallstreeetbets Gruppe besprechen

 
  
    
10.06.21 13:16
Wenn Ihr schnell etwas für den S&T Kurs erreichen wollt, dann ?fördert? ihn doch in Foren wie in der Facebook Gruppe Wallstreetbets Deutsch.
Dort wird ständig nach Aktien mit höheren Shortquoten gesucht. Wäre dort auch mal etwas Abwechslung wenn mal eine seriöse Aktie dort besprochen würde.  

Seite: Zurück 1 | ... | 316 | 317 |
| 319 | 320 | ... | 335  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben