UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 3158 von 3164
neuester Beitrag: 23.09.21 13:29
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 79099
neuester Beitrag: 23.09.21 13:29 von: börsianer1 Leser gesamt: 10801781
davon Heute: 1945
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3156 | 3157 |
| 3159 | 3160 | ... | 3164  Weiter  

842 Postings, 792 Tage MaxlfUliTs

 
  
    
1
23.06.21 00:36
Da muss ich dir Recht geben! Diese Bezeichnung ist überzogen und eindeutig falsch!
Ich werde mich um passendere Bezeichnungen bemühen.  

5869 Postings, 4538 Tage UliTsTesla mit dem nächsten Clou?

 
  
    
23.06.21 12:21
So fragt sich der Aktionär in seinem Beitrag. Nur: ich habe nichts im Artikel gefunden, was auch einen nächsten Clou hindeuten könnte...
Tesla fährt zwar mittlerweile vergleichsweise beständig Gewinne ein - doch wie nachhaltig das Geschäftsmodell des Elektroautoherstellers, bleibt weiter fraglich. 22.06.2021
 

135 Postings, 244 Tage SMGY@UliTs

 
  
    
23.06.21 13:46
""Man kann fast den Eindruck bekommen, dass Tesla zwei Standbeine hat: Den Emissionsrechte-Verkauf und den Bitcoin-Handel", resümierte NordLB-Analyst Frank Schwope nach den Quartalszahlen"

Wenn ich sowas lese fällt es mir schwer, derartige Artikel noch ernst zu nehmen. Die Aussage ist nicht wirklich falsch, lässt aber den Leser bezüglich Tesla's Potential im Dunkeln.

"JPMorgan-Analyst Ryan Brinkman gehört zu den Skeptikern: Die hohe Bewertung von Tesla dürfte mit neuen Elektromodellen der Rivalen auf den Prüfstand kommen, weil diese nicht nur um Verkäufe und Marktanteile konkurrierten, sondern auch den Bedarf an Abgaszertifikaten bei der Konkurrenz senkten."

Zählt dazu auch die Konkurrenz?: https://www.n-tv.de/wirtschaft/...start-in-China-article22636986.html

""Die Verkäufe liegen bisher hinter unseren Erwartungen zurück. Wir mussten die Produktionspläne für den ID.4 immer wieder herunterschrauben", erzählt einer der Insider. "Das ist nicht gesund, aber im Moment kommen die Kunden nicht, um sie zu kaufen." "

Und mal was für die Rennbegeisterten - UP tritt mit einem Model S Plaid am Pikes Peak an: https://youtu.be/dpzkSKFcx50  

1150 Postings, 468 Tage Micha01Ah Tesla heute wieder ein paar MRD Up!

 
  
    
2
23.06.21 16:25
ich liebe diese Aktie - fern aller Bewertungen/Nachrichten ein paar MRD hoch und runter:).

Die Amis fetzen:)  

3420 Postings, 1276 Tage neymarTesla-Mitarbeiter

 
  
    
23.06.21 16:29
Tesla-Mitarbeiter enthüllen, was das Verrückteste an ihrer Arbeit bei dem E-Auto-Konzern ist

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...ckte-arbeit-mit-musk-r4/  

5869 Postings, 4538 Tage UliTsUnd?

 
  
    
23.06.21 22:17
Was ist das Verrückteste?

Auf jeden Fall haben wir die 555? heute nicht gesehen. Klar, ist ja auch mein nächster VK-Kurs?  

5869 Postings, 4538 Tage UliTsTesla und die

 
  
    
23.06.21 22:26
Seidenstraße. Ein relativ sachlicher Artikel im Spiegel
Für lange Strecken gelten Elektroautos als eher ungeeignet ? noch: Tesla will Schnellladesäulen nun entlang der Seidenstraße aufstellen. Innerhalb Chinas können E-Autos schon jetzt weit fahren.
 

5869 Postings, 4538 Tage UliTs@UliTs #78932

 
  
    
23.06.21 23:06
Ups...
Mein VK Limit ist bei 560? bei Gettex und nicht 555?. Nur noch 17? fehlen. Wer hätte vor kurzem gedacht, dass das Limit wirklich erreicht werden kann.  

135 Postings, 244 Tage SMGY@UliTs

 
  
    
24.06.21 10:58
Und ? Verabschiedest du dich von Tesla oder hast du die Order nochmal storniert. Gut möglich das es wieder ein bisschen runter geht, dann lohnen sich die Gewinnmitnahmen.

Glaube,  unter 600$ muss Elon FSD schon auf nächstes Jahr verschieben, oder es kommen signifikante Probleme und Verzögerungen bei Giga Berlin. Ansonsten dürfte Tesla auf Kurs bleiben.  

5869 Postings, 4538 Tage UliTs@smgy, #78935

 
  
    
3
24.06.21 11:10

Nein, ich verabschiede mich nicht von Tesla. Warum auch?laugthing

Aber mein VK Limit hat heute morgen ausgelöst und ich habe für 560,40? verkauftcool. Nächtes VK Limit ist jetzt bei 638,00?. Und das nächste Kauf Limit wird bei 515,00? sein. Ich spiele auf diese Weise mit meinen restlichen Tesla-Aktien und hoffe so etwas von den Kursschwankungen profitieren zu können ohne das Risiko und die hohen Kosten von Optionsscheinen zu haben.

 

1150 Postings, 468 Tage Micha01@SMGY

 
  
    
3
24.06.21 12:11
Teslas Kursanstieg hat eher was mit der Umschichtung der Großen zu tun.
Die haben Anfang des Jahres aufgrund Zinsangst von Tech zu Value geschichtet und nun wieder zurück, da die Notenbanken keine anstalten machen kurzfristig an der Zinsschraube zu drehen.

Da waren viele falsch positioniert. Denke mal das läuft bis Herbst - wenn die Inflationsdaten mehr Sorge machen, könnte es wieder in die andere Richtung gehen.

Irgendwelche Absatzdaten oder so haben zur Kursbewertung eh keinen Zusammenhang.
Kein Unternehmen war jemals so "teuer" (im Bezug auf Fundamental/Wachstumsdaten) wie Tesla... keine Amazon, FB, Apple etc...

Aber nehme gerne ein Gegenbsp.!  

3425 Postings, 4534 Tage KeyKeyJa Jaaaa ..

 
  
    
24.06.21 18:24
Wie war das im Video von H. Bernecker betreffend Sell-in-May ?
"Wir sehen den Kurs von Tesla bei 300 Euro".
Danke dafür, dass ich ca. 25% meiner Tesla-Aktien unter Wert verkauft habe :-(
 

3425 Postings, 4534 Tage KeyKey@UliTs: Handel mit restlichen Tesla's

 
  
    
24.06.21 18:52
Mit ca. 485 Euro habe ich aufgrund eines gewissen H.Bereckers leider ziemlich ungünstig verkauft.
Mit wieviel % Deines ursprünglichen Bestands handelst Du denn noch ?
Für mich wäre es wohl besser gewesen alle liegen zu lassen.
Regt mich schon ein wenig auf, dass ich weniger habe als damals.
Da kann man sich an den steigenden Kursen gar nicht mehr so richtig dran erfreuen.
Aber jetzt mit über 100 Euro Wertsteigerung zurückzukaufen, dafür ist mir das Risiko auch zu groß :-)
Bin am überlegen stattdessen in gute Dividenden-Aktien zu investieren, nur die Frage welche ..  

5869 Postings, 4538 Tage UliTsPanasonic

 
  
    
1
25.06.21 11:52
hat alle Aktien von Tesla schon letztes Jahr verkauft. Ich wußte gar nicht, dass Panasonic Aktien gehalten hat.
https://www.it-times.de/news/...tterie-partner-tesla-verkauft-139155/  

5869 Postings, 4538 Tage UliTs@KeyKey #78939

 
  
    
1
25.06.21 11:54

"Mit ca. 485 Euro habe ich aufgrund eines gewissen H.Bereckers leider ziemlich ungünstig verkauft.
Mit wieviel % Deines ursprünglichen Bestands handelst Du denn noch ?"

Ich besitze noch etwas 5% meiner ursprünglichen Aktienanzahl. Aber diese sind mehr als 7x soviel Wert wie ich 2012 für 100% bezahlt habe cool.

 

3425 Postings, 4534 Tage KeyKey@UliTs: Nur 5% verbliebene Restbestände ??

 
  
    
1
25.06.21 23:33
Wow! Mit so wenig könnte ich schlecht schlafen :-)
Meine früh gekaufte Position ist nach wie vor unangetastet.
Und meine Nachkaufpositionen sind eigentlich auch zu Longpositionen geworden, obwohl sie ursprünglich eigentlich nur zum Traden gedacht waren. Jetzt ist die Hälfte der ursprünglich gedachten Tradingposition eben weg. Nachdem ich jetzt soooooo lange auf günstigere Wiederkaufkurse gewartet habe gebe ich es nun auf .. Versuche mein Glück stattdessen besser mit Nachlegen bei Apple, Blackrock, KKR und Realty Income. Da kommt dafür dann auch Dividende rein .. wenngleich man auch nicht ausschließen kann dass die Tesla bald mal ihre 1000 US$ erreicht. Spannend  

5869 Postings, 4538 Tage UliTs@KeyKey #78942

 
  
    
1
26.06.21 00:00

"Wow! Mit so wenig könnte ich schlecht schlafen :-)"

Bei mir ist es genau umgekehrt gewesen. Die regelmäßigen Gewinnmitnahmen haben mich gut schlafen lassen. Das Einzige, was mich stört, ist dass ich meine ursprüngliche Taktik nicht durchgehalten habe: bei jeder Verdoppelung 1/4 des Bestands verkaufen.

Aber was solls. Meine neue seit einigen Jahren angewandte Taktik ist auch nicht ganz schlecht. Nur auch da schaffe ich es nicht immer stur nach Plan zu handeln.

 

3425 Postings, 4534 Tage KeyKey@UliTs: Auch ein gute Idee mit der Verdoppelung

 
  
    
26.06.21 00:24
Bis sich meine nachgekauften Tradingpositionen verdoppelt haben dauert es wol noch und nach der Wartezeit hat man sich wahrscheinlich wieder zu sehr verliebt, so dass man keine mehr hergeben möchte :-) Aber so eine klare Grenze zu ziehen finde ich gut. Gleich einen Verkaufsorder auf das doppelte platzieren .. und entweder es geht darüber oder es bleibt darunter. Ich hab mir bisher immer irgendwelche Werte zum Verkaufen ausgedacht oder vielleicht mal welche aus dem Bollinger Band entnommen, aber das klappt auch nicht immer ..

Jetzt bin ich mal gespannt wie sich mein weiterer Zukauf der KKR macht .. ob ich gerade die Spitze erwischt habe ? :-) Aber egal .. wenn man sich den Chart anschaut müsste es auch da (zumindest langfristig) weiter nach oben gehen, neben der zusätzlichen Dividende .. Die wissen wo Geld zu finden ist :-). Vielleicht weniger Risiko bei trotzdem guten Ertrag.

Ob Tesla irgendwann mal eine Dividende zahlen wird ?
Jetzt bleibt zu hoffen auf das Autonome Fahren und die Trucks.
Mittlerweile bin ich wieder für steigende Kurse, nachdem das Zurückkaufen der verkauften Teslas nicht mehr geklappt hat :-)
 

5869 Postings, 4538 Tage UliTs@KeyKey #78944

 
  
    
27.06.21 13:55

"Ob Tesla irgendwann mal eine Dividende zahlen wird?"

Ich glaube, dass wird noch länger dauern. Solange Tesla das gesamte Kapital für die Finanzierung der Expansion benötigt, wird dies vermutlich nicht passieren.


 

1150 Postings, 468 Tage Micha01Tesla und Dividende

 
  
    
1
28.06.21 14:43
eh so eine Sache - die neueren US Unternehmen stehen nicht wirklich drauf. Erst konnte man keine auszahlen da Wachstum und später nicht, weil man es einfach nicht macht:)?

Facebook,  Amazon etc. oder so Minikleine wie z.B. Apple... die Amerikanischen Aktionäre legen aber gefühlt auch insgesamt wert auf Dividende (so meine Meinung) - eher auf Wachstum und Story, führt dann oft auch zu Übertreibungen und entsprechender Volatilität.  

5869 Postings, 4538 Tage UliTsGestern

 
  
    
29.06.21 09:39
war anläßlich des 50. Geburtstags von Elon Musk in den Aachener Nachrichten als Hauptartikel auf der Titelseite darüber ein großer Bericht "Zwischen Genie und Wahnsinn". Ich finde, dass trifft es ganz gut.  

1150 Postings, 468 Tage Micha01Ob Tesla wirklich je eigene Batterien herstellt?

 
  
    
1
29.06.21 11:24
wieder nen neues Agreement mit CATL https://cleantechnica.com/2021/06/28/...to-tesla-until-december-2025/

finde ich ja eigentlich richtig, nur wozu diverse langfristigen Abnahmeverträge mit CATL, Panasonic etc. wenn man selbst Batterien bauen möchte... Glaube eher man hat erkannt, dass die ggf. doch recht günstig in entsprechendem Volumen günstig herstellen und Forschen können.  

3891 Postings, 2133 Tage Winti Elite BMicha01 Wir werden viel zu wenig Batterien haben.

 
  
    
29.06.21 15:07
Tesla kauft was das Zeug hält.
Tesla wird bald einer der grössten Batterien Produzenten sein.
Hätte Tesla genügend Batterien würde der SEMI und der Cypertruck schon lange Produziert.
Wir werden noch lange viel zu wenig Batterien haben auch wenn Tesla alles zusammen kauft.
Alle unterschätzen die extreme nachfrage nach Batterien ausser Tesla.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !

Micha01 das ist nur Wunschdenken von Dir das Tesla keine Batterien produzieren .

https://www.lr-online.de/nachrichten/brandenburg/...ren-57541153.html  

3891 Postings, 2133 Tage Winti Elite BMicha01 Tesla will 20 Mio Autos produzieren.

 
  
    
1
29.06.21 15:11
Da braucht es noch ein paar Akkus.  

1150 Postings, 468 Tage Micha01@winti

 
  
    
29.06.21 15:29
Ja genau...
Stand jetzt produziert Tesla NULL Batterien, aber wird sicher bald der größte Produzent sein...
Was in Berlin kommt weiß keiner, ggf. auch nur Zusammenschrauben von Lieferanten Zellen.

"Currently, we rely on suppliers such as Panasonic for these cells."
"In the long term, we intend to supplement cells from our suppliers with cells manufactured by us, which we believe will be more efficient, manufacturable at greater volumes and cost-effective than currently available cells. However, our efforts to develop and manufacture such battery cells have required and may require significant investments, and there can be no assurance that we will be able to achieve these targets in the timeframes that we have planned or at all"
https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1318605/...a-10k_20201231.htm S. 17

Die anderen unterschätzen nicht die Nachfrage nach Batterien, daher werden in EU bereits zusätzliche Produktionskapazitäten z.B. von Northvolt etc. gebaut. Langfristige Verträge mit den klassischen Herstellern haben die auch...  

Seite: Zurück 1 | ... | 3156 | 3157 |
| 3159 | 3160 | ... | 3164  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben