UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.574 -0,7%  MDAX 27.773 -1,4%  Dow 32.706 -0,1%  Nasdaq 13.208 -0,8%  Gold 1.772 -0,2%  TecDAX 3.145 -1,7%  EStoxx50 3.725 -0,8%  Nikkei 28.228 0,2%  Dollar 1,0186 0,0%  Öl 95,2 0,6% 

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 308 von 313
neuester Beitrag: 05.08.22 21:18
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 7815
neuester Beitrag: 05.08.22 21:18 von: nicco_trader Leser gesamt: 1726614
davon Heute: 372
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 306 | 307 |
| 309 | 310 | ... | 313  Weiter  

70 Postings, 2017 Tage dr.tradeDas Allzeithoch

 
  
    
21.06.22 13:29
sehe ich in keinster Weise dieses Jahr. Dies würde ebenso ein ATH bei den Techs bedingen. Erst wenn ein adäquates Zinsniveau der irren FED Politik erreicht ist, kann man wieder zur Tagesordnung kommen. Dass die Kryptos sich abkoppeln vom spekulativen Tech ist extrem unwahrscheinlich  

70 Postings, 2017 Tage dr.trade50-75% up

 
  
    
21.06.22 14:48
sind aber immer drin  

8895 Postings, 4074 Tage ixurt@dr.trade #76, der Bitcoin verhält sich nicht 1:1

 
  
    
21.06.22 16:04
zur Nasdaq. Der US-Dollar-Währungsindex ist zudem ebenfalls relevant, wenn nicht sogar wichtiger..!

Damit will ich natürlich auch nicht sagen, dass der Bitcoin noch in diesem Jahr zwingeng sein bisheriges ATH topt..

bedingt dadurch dass die FED ihre rigide Zinspolitik vermutlich nicht einhalten kann,
ist allerdings die "Wahrscheinlichkeit"
auf ein neues ATH noch in diesem Halving-Zyklus erheblich gestiegen.. ix

https://www.youtube.com/watch?v=YdaeAYNjUJY  

2831 Postings, 2155 Tage 2much4u...

 
  
    
21.06.22 17:10
Ich hab bei ? 3,06 nochmal bei Hive nachgelegt! Ich sehe sehr große Chancen, dass Bitcoin bei $ 20.000,- gedreht hat und man in ein paar Wochen sagen wird, hätte ich da bloß nachgelegt.

Nun liegt mein Durchschnittskurs bei ? 4,81 - ich bin also gar nicht mehr soooooo weit entfernt.  

70 Postings, 2017 Tage dr.tradeDie 19800/20000

 
  
    
22.06.22 12:32
Werden uns noch lange beschäftigen. Sehe eigentlich zumindest die 12000 nochmal.
4,81 Durchschnitt ist natürlich Klasse  

70 Postings, 2017 Tage dr.tradeIX

 
  
    
22.06.22 13:17
Im Halving Modus bis Frühjahr 24 sehe ich das auch. Wäre immerhin ne 3,5 Verfachung jetzt  

134 Postings, 1351 Tage coineroMeine Sorge ist, dass BTC und ETH

 
  
    
23.06.22 12:26
quasi in ein Niedrigzinsumfeld mit billigem Geld "hineingeboren" worden. Jetzt endet diese Phase und eventuell rutscht die Wirtschaft in eine lange Rezession. Mich wundert, dass ihr so sicher seid, dass ein Unternehmen wie HIVE unter diesen Bedingungen langfristig bestehen kann. Ich denke auch, dass wir zumindest Mitte 2023 halvingbedingt mindestens die 60T bei BTC wiedersehen aber bis dahin ist es ein steiniger Weg.  

8895 Postings, 4074 Tage ixurteinerseits teile ich deine Sorge, andererseits ist

 
  
    
23.06.22 17:12
die Korrelation des Bitcoins mit den tradiditionellen Märkte ein Phänomen,
dass zu anfang erstmal nur wenig
und später zunehmend erst seit dem letzten BTC-Halving resp während der Pandemie
beobachtet werden kann.

Denn während der Pandemie verlor der S&P 500 mehr als 100 Punkte und deshalb als Anleger ihr Vermögen wohl in alternative Anlagen umschichteten,
so auch in den vermeintlich sicheren Hafen Bitcoin..
Was ihnen denn auch eine ordentliche Rendite eingefahren haben dürfte,
denn in der Pandemie stürzte der Bitcoin vorrübergehend auf ca 3500 US-Dollar ab um danach auf immerhin ca 68k US-Dollar anzusteigen - Und selbst aus heutiger Sicht kann man sagen, dass sich ein Einstiegskurs von 3,5k US-Dollar vor gerademal zwei Jahren gelohnt hat..!

Das blieb natürlich nicht unbeobachtet,
gerade die spekulations-orientierten Nasdaq-Anleger mit einem technik-afinen Hintergrund strömten ohne viel Hintergrundwissen in den Bitcoin,
viele so befürchte ich,
erst als der Bitcoin sein bisheriges ATH erreichte
und die vermutlich mittlerweile zum größten Teil panikartig das Handtuch geworfen haben dürften..

Das heißt,
dass ich davon ausgehe das jetzt vermutlich "überwiegend"
(nur noch ) der "permanent weiterhin anwachsende" harte Kern im Kryptosektor investiert ist.

Wenn meine Annahme zutrifft,
sollte sich mMn die Bitcoin-Nasdaq-Korrelation (zumindest) vorerst wieder minimieren, was den Bitcoin zumindest vor einem weiteren Absturz nach der zu erwartenden Bärenmarkt-Rallay bewahren sollte.. so zumindest meine Hoffnung..!?

Nachdem was der US-Notenbankchef Powell gestern von sich gegeben hat,
teilt die FED nun auch offiziell die Befürchtung,
dass die USA in eine Rezession stürzen könnte.

Ich würde mir daher wünschen,
dass die Notenbank-Experten ihre geldpolitische Maßnahmen zur Bekämpfung der Inflationseffekte dahin mildern,
indem sie zumindest ihre Bilanzreduzierung wieder etwas runterfahren,
was sich m.E. positiv auf die Aktien- und Kryptowährungspreise auswirken würde,
natürlich nur wenn die Korrelation von Bitcoin und co weiterhin vorhanden bleibt..

Desweiteren hoffe und setze ich verstärkt
auf regulatorische Änderungen und das in der USA
hoffentlich in diesem Jahr
der lang ersehnten BTC-ETF genehmigt wird,
was natürlich die Kryptowährungspreise ebenfalls beeinflussen würde.

Um es mit anderen Worten zu sagen,
die momentane Preiskorrelation von Bitcoin und co die wohl niemand leugnet,
besteht m.E. aber nicht wirklich mit den Aktien der traditionellen Märkte wie dem Nasdaq,
sondern weil Zocker und institutionelle Investoren und Marketmaker versehentlich diese Korrelation herstellen.
Denn sie kennen es (noch) nicht anders und versuchen den Bitcoin natürlich einer Schublade zuzuordnen,
halt genauso wie sie es in den Universitäten gelernt haben.

In Wirklichkeit befinden sich Kryptowährungen noch in einer Preisfindungsphase
mit einer (noch extrem) geringen Marktkapitalisierung  wenn man sie denn mit anderen Bezahlmitteln wie Landeswährungen vergleicht, daher auch die (noch) sehr hohe Volatilität..!

Es liegt in der Natur der Sache, dass erstmal die Manager und Händler eine gewisse Zuordnung wie zur Nasdaq vornehmen, was m.E. Unsinn ist,
denn den Wert von Bezahlmitteln wie den Euro oder den US-Dollar
vergleicht man auch nicht mit Aktienmärkten wie dem Nasdaq..!

Da es m.E. selbst heute immer noch eher wenig Markterfahrung mit digitalen Assets gibt,
wunderts mich nicht dass die Bitcoin-Preise so stark schwanken..

Bin allerdings überzeugt davon,
dass letztendlich nicht die Manager und Marketmaker,
sondern die globalen Gesetzgeber
und
imbesonderen der Markt
bestimmen werden
welche Rolle der Bitcoin und co einnehmen werden..  ix





 

8895 Postings, 4074 Tage ixurtHab schon im Valour-Thread nachgefragt..

 
  
    
25.06.22 23:40
Ich erkenne zZ eine Bitcoin-Abkopplung von der Nasdaq..!?

Denn während der Bitcoin die Talfahrt der Nasdaq vor ca 2 Wochen noch mitgemacht hatte,
indem er von 30k Richtung 20k gefallen war..

so hat er hingegen den Wiederanstieg der Nasdaq
auf ungefähr das gleiche Niveau von vor 2 Wochen nicht mitgemacht,
ansonsten müsste der Bitcoin momenentan nämlich wieder bei 28k stehen..

Was passiert da gerade..?
Vielleicht zieht der Bitcoin ja nach dem Wochenende auch nach..?
Das wäre natürlich erfreulich..    ix  

1032 Postings, 195 Tage nicco_traderBlockchain ETF

 
  
    
26.06.22 12:28
Der ETF BKCH zeigt zurzeit relative Stärke zu Bitcoin. Fällt die Volatilität (VIX), dann sind Aktien aus dem ETF vermutlich interessanter, solange Bitcoin nicht fällt bzw. die Bitcoin Volatilität BVIN nicht steigt.
https://www.theblockcrypto.com/data/...s/bitcoin-volatility-index-bvx  
Angehängte Grafik:
bkch_vergleich.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
bkch_vergleich.jpg

1032 Postings, 195 Tage nicco_traderWochenvergleich

 
  
    
1
26.06.22 13:04
Werte aus den "Top Holdings" des Global X Blockchain ETFs
https://www.globalxetfs.com/funds/bkch/#holdings

Artikel aus dem Bereich Research:

- The Case for Digital Assets in a Portfolio
https://www.globalxetfs.com/...ase-for-digital-assets-in-a-portfolio/

- Behind the Scenes of Bitcoin Mining
https://www.globalxetfs.com/...b-behind-the-scenes-of-bitcoin-mining/



 
Angehängte Grafik:
blockchain_vergleich_20220625.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
blockchain_vergleich_20220625.jpg

8895 Postings, 4074 Tage ixurtJahres-Geschäftsbericht kommt wie immer später

 
  
    
06.07.22 07:55

8895 Postings, 4074 Tage ixurtmerkwürdig alles crasht, nur BTC und Dollar nicht!

 
  
    
06.07.22 12:09
Wie von mir am Anfang des Jahres schon vermutet,
wird die FED ihre restriktive Zinspolitik vermutlich früher zurückfahren
als von ihr ursprünglich geplant.

Denn das die Rohstoffpreise fallen ist auf geringer Nachfrage zurückzuführen,
was zweifelsohne Hinweise auf eine nachlassende US-Inflation ist.

Ergo, dürfte die US-Notenbank die Zügel ihrer Zinspolitik doch nicht so ganz straff führen,
was denn endlich auch dem Bitcoin gut bekommen würde.

Völlig ungewöhlich finde ich jedoch,
dass plötzlich der US-Dollarindex und der Bitcoin im Gleichklang laufen..!?  

5171 Postings, 5218 Tage XL10Auch Bitcoin-Minern droht Zahlungsunfähigkeit

 
  
    
06.07.22 20:12

8895 Postings, 4074 Tage ixurtzur akt. BTC und ETH Situation, schön erklärt

 
  
    
07.07.22 00:19

8895 Postings, 4074 Tage ixurtTeilabschied

 
  
    
1
07.07.22 13:17
Beruhigend,
dass HIVE immerhin Erfahrung im Umgang mit der jüngsten Volatilität hat,
denn
sie haben sowohl Preisschübe
als auch massive Abwärtsbewegungen
und auch
bereits einen "Krypto-Winter" durchlebt.. ...

Gleichwohl ihre Bilanz stark genug ist
um weiterhin ihre Bitcoins zu akkumulieren,
reicht es wohl nicht
um
wie von mir erhofft
auf Einkaufstour zu gehen..
schade, denn ich habe mir eigentlich mehr erhofft..!

Zeit um "meinen Teilabschied" zu nehmen..!

Ich verspreche mir,
bei einem spätestens im Herbst bevorstehenden BTC-Preisanstieg,
bei "Neptune Digital" eine deutlich stärkere Performance.
Zumal NDL auch erheblich breiter aufgestellt ist,
so ist neben ihrem Mining- Staking- und DEFI-Geschäft,
eine geniale Beteiligung von 2 Mio US-Dollar
am satellitenbetriebene Internetdienst in Space X ihr letzte Investition.

Seid fast fünf Jahren war ich dabei,
habe HIVE trotz Angriffen
die auch schonmal unter die Gürtellinie gingen,
stets konstruktiv begleitet.

Dank dem Wachstum von HIVE
hat sich meine Investition in dieser Zeit
um das x-fache vermehrt, dafür danke ich..  

Sehe in HIVE übrigens noch immer einen enorm starken Mining-Wachstumstitel,
nach fünf Jahren will ich nun jedoch meine Hauptkonzentration primär NDL widmen..!

Werde hier nun seltener schreiben.
"So long  ix .."

 

1032 Postings, 195 Tage nicco_traderVielen Dank

 
  
    
07.07.22 14:26

für die guten Analysen und Kommentare

 

131 Postings, 1650 Tage Cocobello243Teilabschied

 
  
    
07.07.22 14:33
Hi Ix,

kurze Nachfrage noch zu deinem Teilabschied?
Bin ebenfalls seit 5 Jahren in Hive.

Woher kommt dein Entschluss, gerade jetzt Teile abzustoßen? Meiner Meinung nach befinden wir uns in einer Akkumulationsphase.
Erwartest du tiefere Kurse? Oder fehlt dir mittlerweile die Fantasie?

Ich habe ebenfalls Teile verkauft, aber eben in Distributionsphasen. Deshalb bin ich etwas verwirrt.

Danke dir.

Gruß Coco  

8895 Postings, 4074 Tage ixurt@Cocobello, wie ich bereits schrieb, habe ich zu

 
  
    
07.07.22 16:08
sehr auf die Onchain-Indikatoren verlassen
und geglaubt bzw. glaube immer noch,
dass das bisherige Zyklus-BTC-ATH noch nicht das endgültige ATH in diesem Zyklus war.
Deshalb habe ich zu lange gewartet.
Meine nunmehr dennoch getroffene Teilverkaufs-Entscheidung
hat nur wenig mit HIVE zu tun..
es könnte hier zwar nochmal etwas vor dem vermutlichen Herbst-Hype runtergehen,
HIVE ist bilanztechnisch und tecno-fundamental aber gut gerüstet..!

Neptune ist übrigens in einem ähnlichen Kurstief wie HIVE,
der Wechsel macht diesbezüglich also nichts.

M.E. sind bei Neptune
die Aussichten
auf eine weit bessere Kurs-Performance aus dem Tief heraus
als bei HIVE gegeben.
Das Unternehmen ist mit einer MK von ca 20 Mio US-Dollar noch klein,
verfügt über 44 Mio. US-Dollar in Vermögenswerten,
hat gerade 2 Mio. in SpaceX investiert
und besitzt noch 19 Mio. US-Dollar in bar
um in diesen miserablen Kurszeiten auf Schnäppchen-Tour zu gehen.

Mein Teilverkauf ist also nicht in HIVE,
sondern Neptune Digital Assets begründet..  

Gruß  ix

 

8895 Postings, 4074 Tage ixurtMir missfällt, dass sich das HIVE-MM bzg dem Merge

 
  
    
10.07.22 01:44
bedeckt verhält..!

Ab wann stellt HIVE ihre GPU-Anlagen vom Ether-Mining auf Cloud um..?

Mit welcher Marge resp Gewinnerwartungen rechnet das MM ab Oktober,  
also ab dem Monat indem voraussichtlich kein ETH-Mining mehr möglich sein wird..?   ix  

1032 Postings, 195 Tage nicco_traderHive / Argo

 
  
    
10.07.22 21:47
@ ixurt, die Zahlen von Argo sind m.E. sehr gut. Ich erwarte eine Korrektur beim Bitcoin-Kurs und werde bei einer Trendwende Argo kaufen.

July Präsentation
https://assets.website-files.com/...0Presentation%20(July%202022).pdf  

1032 Postings, 195 Tage nicco_traderArgo Blockchain

 
  
    
1
10.07.22 22:00
Möglicher Kaufkurs ca. 4 USD, Kursziel Gap bzw. 12,5 USD

Expert Ratings for Argo Blockchain

Auszug
"These 4 analysts have an average price target of $12.5"

https://www.benzinga.com/analyst-ratings/22/07/...for-argo-blockchain  
Angehängte Grafik:
argo_kaufkurs.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
argo_kaufkurs.png

8895 Postings, 4074 Tage ixurt@ nicco_trader.. #7698

 
  
    
11.07.22 11:15
ja nicco..
neben HIVE gibt es natürlich auch noch andere sehr gute BTC-Miner..!

Übrigens,
zwischen "Argo Blockchain" und "HIVE Blockchain" gibt es eine strategische Partnerschaft ..!
 
https://www.finyear.com/...rtnership-with-HIVE-Blockchain_a41064.html

Im Gegensatz zur HIVE Bitcoin-HODL- Strategie
hat ARGO allerdings einen Teil ihrer Bitcoins verkauft
um damit ihre Betriebskosten
und ein Darlehen von Galaxy Digital zu decken.

Bezüglich dem aktuellen Finanzpolster
geht es HIVE fundamental wohl besser..,
denn HIVE hat,
soweit mir bekannt,
keine nennenswerte Schulden
und braucht ihre Bitcoins
zwecks Betriebskostendeckung
zu diesen Ramschpreisen offenbar auch nicht zu verkaufen..!

Gleichwohl beeidruckt ARGO,
denn trotz den temperaturbedingten Ausfällen der Betriebszeiten >50% in Texas
sowie einem Gewinnmargeneinbruch im Juni auf nur noch 50 %,
stiegen die Einnahmen von ARGO dennoch um 10 %.

Zudem gehört ARGO, übrigens wie HIVE auch, zu den von Intel bevorzugten Minern,
welche in Kürze mit den neuen hoch-effizienten Krypto-Mining-Chips beliefert werden.

Ich konzentriere mich dennoch neben HIVE schwerpunktmäßig auf Neptune Digital

Danke für deine Info.. :-)

 

1032 Postings, 195 Tage nicco_traderBitcoin

 
  
    
11.07.22 11:27
Mr. Market entscheidet. Wer stärker ist, wird gekauft.
Bitcon könnte sich jetzt stabilisieren.

 
Angehängte Grafik:
bitcoin_20220711.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
bitcoin_20220711.png

Seite: Zurück 1 | ... | 306 | 307 |
| 309 | 310 | ... | 313  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben