UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.910 0,7%  MDAX 28.108 0,7%  Dow 34.152 0,7%  Nasdaq 13.635 -0,2%  Gold 1.776 -0,2%  TecDAX 3.177 -0,3%  EStoxx50 3.805 0,4%  Nikkei 28.869 0,0%  Dollar 1,0168 0,0%  Öl 92,8 -0,8% 

SHS Viveon schafft den Turnaround

Seite 30 von 41
neuester Beitrag: 30.07.21 15:07
eröffnet am: 10.11.09 15:49 von: gvz1 Anzahl Beiträge: 1006
neuester Beitrag: 30.07.21 15:07 von: woroda Leser gesamt: 264862
davon Heute: 23
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 41  Weiter  

106234 Postings, 8191 Tage Katjuschanein, nicht wirklich, da du mir nach wie vor nicht

 
  
    
15.12.16 18:56
sagst was du mit Substanz meinst.

Ich hab schon verstanden, dass sich die Substanz nicht verändert, wenn man ein Nullergebnis erzielt. ABER WIE HOCH IST DENN DIE SUBSTANZ? Also nach deinen Berechnungen.

Du kannst ja nur dann sagen, das Unternehmen wird unter Wert bzw. unter Substanz gehandelt und behält die Substanz bei einem Nullergebnis bei, wenn du weißt wie hoch diese Substanz ist.

Wo liegt dieser Substanzwert? Bei 10 Mio? Bei 12 Mio? Bei 15 Mio? Und wie berechnest du ihn? Welche Bilanzdaten verwendest du?

Du schreibst immer von einer geringen Marktkapitalisierung. Woer weißt du denn, dass sie gering ist?
-----------
the harder we fight the higher the wall

6005 Postings, 5525 Tage ObeliskWarum soll sich Gilmozzi

 
  
    
15.12.16 23:20
anstrengen? Der ist Vorstand seit Ende 2009 und der Laden dümpelt eben so vor sich hin. Vermutlich kriegt er 200 - 300.000 pro Jahr. Dazu Optionen, die ihm jetzt insgesamt ca.  144.000 Aktien gebracht haben. Dazu noch eine Dividende von ? 0,10 pro Aktie als Zubrot.
Davon kann man sehr gut leben. Auch Geld unterliegt dem Gossenschen Gesetz über den abnehmenden Grenznutzen.
Vielleicht hat er auch eine soziale Ader und bezahlt lieber seine Mitarbeiter ordentlich, anstatt Aktionären Gewinne zu bescheren.
Ich kenne auch die Marktsituation nicht. Vielleicht müssen die Preiszugeständnisse machen, um wichtige Kunden zu halten?
Wie dem auch sei, bei dieser langen Phase des Mißerfolges sehe ich hier beim aktuellen Kurs noch kein Investment.
 

6099 Postings, 5243 Tage simplifyKatjuscha

 
  
    
1
16.12.16 00:11
Ich weiß schon wie du das meinst.  Katjuscha du bist ein Zahlenmensch und da werde ich nicht liefern können und wollen, da dies nicht meine Herangehensweise ist. Du willst es mathematisch berechnet haben. Dann mach mal du eine Berechnung selbst. Du sagst ja die Aussage wäre falsch, dass die Aktie unterbewertet ist. Also warum ist sie falsch? Bitte wo liegt denn dann deiner Meinung nach der Substanzwert?. Mach du die Berechnung. Ich versuche sie dann nanchzuvollziehen und sage dann auf dieser Grundlage warum ich es anders sehe. Wird aber auch nicht mehr dabei rüberkommen, als ich schon erläutert habe. Die Basis solcher mathematischen Berechnungen sind ja auch nur die Zahlen der Vergangenheit. Interessant sind ja die zukünftigen Zahlen und soll ich da dann einfach was zu Grunde legen. Das überzeugt dich dann doch auch nicht. Ja ich bin so frei von Unterbewertung zu sprechen ohne eine konkrete Zahl zu nennen. Wir agieren hier immer ein Stück weit im Nebel. Das tun diese Modelle aber auch.

Da du hier investiert hast  überzeugt mich dein Standpunkt eh nicht. Klar ist diese Investition spekulativ und von der Größe überschaubar. Das müssen wir ja nicht diskutieren. Dennoch positioniert man sich auch nur dann, wenn man die Aktie unter Wert sieht. Man investiert immer nur, wenn man die Aktie unter Wert sieht. Mal mit mehr oder weniger Risiken behaftet. Da du investiert hast, teilst du meinen Standpunkt. So einfach ist das. Mich überzeugt da mehr dein Handeln als deine Worte. Und wie man was bezeichnet ist  Stück weit Wortglauberei.

Ehrlich gesagt halte ich da deine Herangehensweise für nicht zielführend.Ich habe meinen Standpunkt dargelegt. Wenn der dir zu schwammig ist, dann ist das eben so.

Die Antwort, ob die Aktie unterbewertet ist liegt in den zukünftigen Erträgen, die SHS Viveon erzielen kann. Eine Glaskugel hat niemand. Es sind subjektive Einschätzungen. Ich glaube halt, dass das Potential da ist, dass SHS Viveon ordentliche Gewinne erzielen kann. Warum, dazu habe ich alles gesagt.

Eine Marktkapitalisierung von unter 10 Millionen halte ich für gering. Du begrenzt dich selber, wenn du da immer nur die aktuellen Erträge heranziehst. Komisch nur, dass du dann diese Aktie kaufst und hälst. Zu sagen ja das ist ja nur eine spekulative Position lasse ich da nicht gelten. Auch da will man gewinne machen. Und die macht man nur dann wenn man der Aktie zukünftig einen höheren Wert beimisst, als aktuell der Markt.  2014 ist beispielsweise bei Viveon gut gelaufen und das ist noch nicht allzu lange her. Da ist man mit wenig teuren Freelancern ausgekommen. In diese Richtung muss es aus meiner Sicht gehen und kann es auch gehen. Kann ja nicht sein , dass man als Arbeitnehmer nur Leute hat, die nichts können.

Welche Unternehmen kennst du denn noch mit so einer geringen Marktkapitalisierung, die Geld verdienen können.? Ich habe ja geschrieben im Zweifel unter einem anderen Dach oder einem neuen Vorstand.

Im übrigen verstehe ich nicht, dass Leute die Aktie halten, die alles hier als hoffnungslos ansehen. Also müssen die Aktienhalter mit mir doch die Ansicht der Unterbewertung teilen. Ich bin auch kein träumer und kein Schönredner. Wüsste nicht was ich hier groß schön geredet habe. Ich habe nur dargelegt warum ich die Aktie noch halte.

Wenn du und Wolfblum anderer Ansicht seid dann verstehe ich nicht, dass ihr nicht verkauft.

Entweder sieht man die Unterbewertung dann bleibt man in der Aktie oder man sieht sie nicht, dann verkauft man.  


 

216 Postings, 3241 Tage Biotech4u@ SHS und der Unternehmenswert

 
  
    
16.12.16 15:24
Interessante Diskussion, was SHS wert sein sollte.

Normalerweise geht man ja so vor, dass man sich das EBITDA oder EBIT anschaut und den mit einer Zahl multipliziert, der für die Branche üblich ist.

Ich habe das Ganze ja mal durchgerechnet für das EBITDA und mit anderen Unternehmen verglichen.

Umsatz 2015: 26,58 Mio Euro
EBITDA 2015: -0,23 Mio Euro

Damit macht die Rechnung kein Sinn...

Der Unternehmenswert ergibt sich für eine Branche meist aus einem EBITDA-Multiplikator, d.h. der Unternehmenswert hängt allein von der Profitabilität ab (solange keine /geringe Schulden da sind) .

Man kann Multiplikatoren des EBITDAs oder EBIT nehmen, oder auch das klassische KGV, KBU oder Kurs-Gewinn-Wachstums-Verhältnis.

ABER um da Berechnungen anfangen zu können und SHS besser einordnen zu können, müssen schwarze Zahlen geschrieben werden, denn  - im Unterschied zu einem Biotechwert - ist das Potential begrenzt, wenn das Unternehmen schon jahrelang aktiv ist, trotzdem kaum wächst, und nicht sehr profitabel ist.

Mögliche Gründe:
- keine lukrative Produktnische, zu viel Konkurrenz
- aufwendige Unternehmensorganisation

In Summe bleibt es ein Managementproblem und a wir mehr seit Jahren den gleichen SEO haben muss man schon die Frage stellen, ob er und sein Team den Turn-around schaffen.

Die Erwartungen / Hoffnungen an das Unternehmen vor 3-4 Jahren waren sehr groß; davon übrig geblieben ist nicht mehr viel.

Gelingt jedoch mit den eingeleiteten Maßnahmen eine deutliche und nachhaltige Steigerung der Profitabilität, werden die SHS Investoren noch ihre Freunde an der Aktien haben.

Ich bleibe Optimist, weil die Zahlen aus 2016 deutlich besser sind und der Vorstand / das Management mit Sicherheit auch gerne ganz andere Kurse bei SHS sehen möchten.  






 

 

6099 Postings, 5243 Tage simplifyJetzt müssen einfach mal positive news her

 
  
    
1
21.12.16 08:52
Noch tiefer wollte die Aktie anscheinend nicht.  

216 Postings, 3241 Tage Biotech4uAb 4,50 Euro wurde gekauft...

 
  
    
30.12.16 18:02
Ich bin gespannt wie Q4 gelaufen ist für SHS Viveon und ob weiter das EBITDA verbessert wurde.

Für viele andere IT-Unternehmen war 2016 ein tolles Jahr:
Adesso, DataGroup, SNP Schneider, Secunet Security, KPS...ein paar echte High-Flyer.

Wäre schön, wenn SHS da auch mal mitmischt!!  

5245 Postings, 3980 Tage Der_Heldna mal schauen, ob die Gurke dieses Jahr

 
  
    
03.01.17 11:47
...die Kurve bekommt. Die roten 20% machen sich optisch schlecht im Depot! ^^  

255 Postings, 5230 Tage wolfblumrot auf grün

 
  
    
03.01.17 23:48
sieht ja vielversprechend aus für die kommenden Handelstage :) heute ab 17:00 Uhr wurde einiges eingesteckt. Ach Held, rote 20 ist bedauerlich! Bei mir seit 2006 sind rote 80% und ich bin trotz allem guter Dinge :)  

216 Postings, 3241 Tage Biotech4uSHS Viveon

 
  
    
04.01.17 14:19
Zumindest hat sich der Kurs stabilisiert und es gibt auch ganz gute Käufe.

Vielleicht eifert SHS in 2017 ja mal der Adesso AG oder KPS aus 2016 nach:

Adesso hat sich mehr verdoppelt von 23 auf 48 Euro
KPS AG hat sich fast verdreifacht von 5.7 auf jetzt 16 Euro...

Wenn SHS 2017 nicht die Kurve kriegt stiege ich lieber bei einem IT'ler ein, der Gewinn macht..:-))




 

6099 Postings, 5243 Tage simplifyHupfer

 
  
    
05.01.17 11:24
Jetzt legt sie aber zu.  

216 Postings, 3241 Tage Biotech4uSHS Viveon - da kann noch mehr kommen

 
  
    
05.01.17 11:42
Endlich wieder über 5 Euro möchte man sagen.

Die IT-Branche boomt und das kann auch an SHS Viveon unmöglich vorbei gehen...
Adesso, KPS, DataGroup, All-For-One Steeb, GK Software, Secunet Security laufen alle wie geschmiert.

Ich bin wirklich gespannt auf das 4.Quarrtal bei SHS Viveon. Sollte sich dort die EBITDA-Marge weiter verbessern, arbeitet das Management an den richtigen Stellschrauben zur Verbesserung der Profitabilität.

Wenn das gelingt kann der Wert auch schnell wieder bei 10 Euro stehen..:-))

 

6099 Postings, 5243 Tage simplifyKurs zieht an

 
  
    
07.01.17 15:30
Hier gehen doch einige davon aus, dass wir 2017 bessere Zeiten erleben werden und nutzen den ausgebombten Kurs zu Käufen. Zumal viele andere Aktien bereits deutlich angezogen haben.  

6099 Postings, 5243 Tage simplifyGute Analyse von Kleiner Chef

 
  
    
08.01.17 18:35

216 Postings, 3241 Tage Biotech4uStimmt - im Prinzip alles, was wir

 
  
    
09.01.17 13:23
schon mal hier zusammengetragen haben.  

Ich sehe allerdings das Potential deutlich höher als 100 % hier, sobald die EBITDA-Marge Richtung 7-10 % geht. Auch der Umsatz ist nicht so entscheidend, wichtig ist und bleibt es profitabel zu werden.

Wenn dann der Umsatz auch noch steigt, wäre das toll. Auch deshalb wird Q4 /2016 spannend und vielleicht gibt es dann schon einen Ausblick in 2017.





 

5245 Postings, 3980 Tage Der_Heldhoffentlich kein Fehler

 
  
    
13.01.17 09:22
mir hat's gestern und heute auch noch mal paar ins Depot gespült. will hier kein Rot mehr sehen, macht mal hinne! ^^  

106234 Postings, 8191 Tage Katjuschatechnisch siehts mit dem Überwinden der 4,85-5,00

 
  
    
13.01.17 09:27
zuminest wieder viel besser aus. Fundamental ist die Aktie weiter spekulativ. Es bedarf jetzt noch 2-3 Quartalsergebnisse wie zuletzt Q3, dann hätte man viel Potenzial. Letztlich fehlt das Umsatzwachstum. Das ist das alles entscheidene. Wenn es kommt, hätte SHS enorme Hebel. Wenn niht dümpelt man weiter in den jetzigen Kursregionen oder (wenn die Leute die Schanuze voll haben) gehts nochmal bis 4,2-4,4 ?.
-----------
the harder we fight the higher the wall

5245 Postings, 3980 Tage Der_Heldgehts runter, weil du gekauft hast

 
  
    
13.01.17 14:54
@Katjuscha? Was hast du denn für Follower!? Die von KC sind irgendwie "loyaler" ! ^^

 

106234 Postings, 8191 Tage Katjuschalol - hast heut wohl nen Kasper gefrückstückt

 
  
    
13.01.17 15:10
Inwiefern sollte mir bei SHS jemand folgen, wenn ich die Aktie garnicht grundsätzlich bullish sehe? Im Gegensatz zu KC übrigens. Insofern passt deine Aussage eh nicht, denn sie folgen ihm bei SHS nicht.

Ich schreib hingegen ständig hier oder auch im KC Forum, dass SHS für mich kein echtes Investment ist, weil das Umsatzwachstum fehlt. Es ist lediglich eine spekulative Beimischung, falls Q3 sich wiederholen sollte und damit sich operativ ein Boden findet. Das liefe dann auf 1,0-1,5 Mio Ebitda in 2017 hinaus, worauf sich aufbauen ließe, wenn man sich den EV von 10 Mio anschaut.
Wenn ich irgendwo einsteige und die Aktie ausnahmslos positiv finde, dann merkt man das auch. Dann schreib ich neben den halt geringen Risiken vor allem natürlich den Grund für die guten Kurschancen. Bei mir kommt es immer auf ein gutes CRV an.

SHS sieht charttechnisch jetzt ganz gut aus, und fundamental kann man auch einen Boden spekulieren. Die Gründe dafür hat KC ja ausfhrlich genannt. Für ein umfangreiches Langfristinvestment ist es aber sicher noch zu früh.
-----------
the harder we fight the higher the wall

5245 Postings, 3980 Tage Der_Heldja, bin heut gut drauf! :-)

 
  
    
2
13.01.17 15:31
Wen, bitteschön, interessieren heutzutage denn noch fundamentale Daten? Allein die Story ist wichtig (Pantaleon...). ^^ Und ja, hast schon (leider) Recht ... hier sind KC nur wenige gefolgt. Ist halt auch kein (extrem enger) Microcap (a la Navigator, UET...) wo es dann so "schöne" schnelle Kursgewinne regnet. Für mich verkommt der KC-Thread leider immer mehr zum Zockerforum ... fast schon zu "salzig" die Suppe. ;-)  

6099 Postings, 5243 Tage simplifyQ 3 Zahlen

 
  
    
13.01.17 18:05
Die zwischendurch lesen, das beruhigt. Selbst über Kosteneinsparungen erreicht man viel. Und etwas ist der Umsatz ja auch gestiegen. Und die Ecommercebranche schreitet weiter mit mächtigen Schritten voraus. Da wird also mit der Zeit auch etwas mehr abfallen für Viveon.  

255 Postings, 5230 Tage wolfblumSchon gelesen?

 
  
    
1
02.02.17 20:12
SHS VIVEON VON MICROSOFT ALS INNOVATIVSTER NEUER DYNAMICS PARTNER 2016 AUSGEZEICHNET

30.01.2017
Text auf der Homepage von SHS-Viveon  

6099 Postings, 5243 Tage simplifyMicrosoft

 
  
    
04.02.17 13:09
Dies zeigt, dass bei SHS Viveon das Potential vorhanden ist. Genau das was ich hier schon immer sage. Nur die Gewinne haben bisher zu wünschen übrig gelassen. Daran arbeitet man intensiv. Das Potential, dass sich auch auf der Gewinnseite Erfolge einstellen ist da. Darauf warte ich und dann sehen wir hier ein Kursfeuerwerk, das für vieles entschädigt.  

216 Postings, 3241 Tage Biotech4uIn jedem Fall ist eine Partnerschaft

 
  
    
06.02.17 17:37
mit Microsoft immer gut und die Auszeichnung ebenfalls.

Bin sehr gespannt auf den Jahresabschluss und wie Q4 gelaufen ist.
SHS muss einfach dranbleiben; einige andere IT Micro-Caps sind 2016 um 100 % gestiegen (Adesso, DataGroup, KPS oder Securnet).

IT wird an jeder Ecke gebraucht, damit muss SHS doch Geld verdienen können!!

Ich denke, SHS wird 2017/18 die Kurve kratzen und dann wird es schnell nach oben gehen.

   

106234 Postings, 8191 Tage KatjuschaWelcher Leasinganbieter ist hier gemeint?

 
  
    
09.02.17 14:54
Weiß das jemand?

"Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender von SHS VIVEON, kommentiert: ?Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit Microsoft. Die Partnerschaft im Bereich Microsoft Dynamics CRM hat für unser Unternehmen einen hohen strategischen Stellenwert. Umso mehr freut es uns, dass diese Zusammenarbeit erst jüngst erfolgreich war und wir einen großen deutschen Leasinganbieter als gemeinsamen Kunden gewinnen konnten.?"
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 41  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben