UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 257 von 296
neuester Beitrag: 20.01.21 17:14
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 7397
neuester Beitrag: 20.01.21 17:14 von: McFarlane Leser gesamt: 1922232
davon Heute: 1745
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 255 | 256 |
| 258 | 259 | ... | 296  Weiter  

1344 Postings, 1823 Tage Werner01Da wurde aber nicht viel gekauft...

 
  
    
28.10.19 13:39
Das Rückkaufvolumen dieser Woche ist extrem schwach! Selbst bei 17,55 nur 1000 Stück?
Frage mich wer über das tägliche Volumen entscheidet.
Ich kann nur hoffen, dass da keine Berechnung dahinter steckt und man das Pulver für noch tiefere Kurse trocken hält........  

482 Postings, 4509 Tage pinktrainerSpannende Phase in der Charttechnik.

 
  
    
28.10.19 14:31
Wenn der Gesamtmarkt mitspielt, könnte heute der Ausbruch aus dem Dreieck gelingen. Und dann, Short Squeeze?  

163 Postings, 1359 Tage gpphjs@Werner01 Charttechnik

 
  
    
28.10.19 16:08
Das Problem ist, dass aus der Charttechnik nur Wahrscheinlichkeiten abzuleiten sind, es gibt keine sicheren Aussagen. In den Foren gibt es dazu unterschiedliche Meinungen. @Capricorno hat das als Antwort auf meinen Beitrag auf den Punkt gebracht. Ich persönlich achte schon sehr darauf. Allerdings habe ich S&T schon am 2.10. für 17,45 gekauft, weil ich
1. von S&T überzeugt bin und
2. ein Gape bei  23,50-24? vom Mai existiert.
Das Limit habe ich aus der Chartechnik (Boden). Jetzt könnte die grüne Linie durchbrochen werden, der Ansatz war ja am 22.10. schon da, aber weil @Capricorno nicht dran geglaubt hat (kleiner Scherz), war das nichts und heute fehlen bisher die Umsätze. Aber auch, wenn die grüne Linie nach oben durchbrochen wird, bedeutet das nicht viel, sie dient dann als Unterstützung (der Kurs wird ?wahrscheinlich? nicht mehr nach unten durchbrechen). Aber was hilft das für die Prognose? Die grüne Linie ist stark fallend. Dann wird die schwarze Linie getestet (Ergebnis offen).
@paniktrainer ? ich glaube nicht an Short Squeeze, eher am Test der roten Linie. Ich lese im ?Kaffeesatz? der Charttechnik nur, dass ich z.Z. Gut schlafen kann.  

1344 Postings, 1823 Tage Werner01@gpphjs

 
  
    
28.10.19 17:11
Danke für Deinen post. Bin absolut Deiner Meinung, es geht nur um Wahrscheinlichkeiten. Aber keiner der Charttechnik-Experten verwendet hier Zahlen. Maximal präferieren die Godmode Experten das Eine oder das andere Szenario. Dabei ist des vollkommen logisch, dass es diese Wahrscheinlichkeiten gibt, nur macht sich niemand die Mühe das zu Quantifizieren.

Das aktuelle Dreieck bei S&T ist, vermute ich mal, schon ein starker Signalgeber, so wie ich 200 Tage- Linien, Doppeltopps und Doppelböden, Umsatzsprünge u.a. recht interessant finde, im Vergleich zu einer kurzfristigen Trendlinie.
Nur hätte ich gerne von den Experten eine statisch belastbare Zahl, ansonsten ist es doch viel Glückssache wenn man nach der Charttechnik eine Handlungsweise ableiten möchte.

Es ist bei S&T heute noch 20 min Handel. Mit 15,52 ist das Dreieck wohl nach oben durchbrochen. Wenn wir also davon ausgehen, dass es bis Tagesende so bleibt, wie Hoch ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass es weiter hochgeht in den nächsten Tagen. Das wäre die wirklich interessante Zahl. Liegt ziemlich sicher über 50% sonst hätten sich so ein Muster ja nicht als wichtig bei den Charttechnikern durchgesetzt, aber konkret sind es 60 oder 70 oder 80% oder gar 90% Wahrscheinlichkeit, dass die nächst höhere charttechnisch Marke als nächstes Ziel anvisiert wird, immer vorausgesetzt es kommen keine übergeordneten Meldungen und der Gesamtmarkt bekommt keine externen Schocks.
 

1086 Postings, 1987 Tage matze91Embeddedd Computing Kontron

 
  
    
2
29.10.19 12:30

Embeddedd Computing Kontron kündigt Motherboards »Designed by Fujitsu« an

https://www.elektroniknet.de/design-elektronik/...itsu-an-170561.html

29.10.2019 Joachim Kroll
© J. Kroll | WEKA Fachmedien

Das scheint ja wieder eine interessante Erweiterung und ein weiterer Fortschritt bei Leistungs- und Anwendungsmöglichkeiten zu sein.
Es bleibt spannend.  

1086 Postings, 1987 Tage matze91Zukunft S&T

 
  
    
1
29.10.19 16:50

Neues aus Kulmbach

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/..._stimmt_Aktienanalyse-10510688

"….Der Markt für IT-Dienstleistungen wachse dynamisch. Bei der Umsetzung von Digitalisierungskonzepten oder der Einführung von neuen Technologien würden Unternehmen aus allen Branchen auf die Hilfe von Profis zurückgreifen. Zu den gefragten Profis gehöre auch S&T. Passend dazu wechsele die Aktie wieder auf die Überholspur.
Bei S&T mache sich die frühe Ausrichtung auf Megatrends wie Internet der Dinge und Industrie 4.0 bezahlt. ….."
 

1086 Postings, 1987 Tage matze91S&T Zertifizierung als "excellent"

 
  
    
30.10.19 14:59

"Zertifizierung als SAP-Hosting-Provider der höchsten Kategorie


Mit der Zertifizierung als SAP-Hosting-Provider der höchsten Kategorie "excellent" darf sich das Systemhaus S&T AG neuerlich zu den österreichweit führenden Anbietern von SAP-Dienstleistungen zählen. Das Leistungsportfolio von S&T erstreckt sich dabei von Consulting über Implementierung bis hin zum Betrieb von SAP-Lösungen, sowohl in der Cloud als auch on premises.

Zudem wurde die S&T AG als bisher einziges österreichisches Unternehmen für "HANA Operations" zertifiziert."

https://www.snt.at/news/...sting_und_HANA_Operations_zertifiz.de.html

 

1708 Postings, 3275 Tage jensosNachkauf

 
  
    
1
30.10.19 17:19
Hab hier nochmal aufgestockt...klingt alles sehr gut.
 

648 Postings, 1653 Tage GaaryS&T

 
  
    
1
31.10.19 10:33
Hab ich nur so das Gefühl oder läuft die S&T wahnsinnig gut alle relevanten Chartmarken an?

Bodenbildung knapp über 17 (Trend vom 15.8. hat gehalten.). Dann war zunächst beim GD200 Schluss. Diesen Monat 4 mal zunächst genau am GD38 nach unten geprallt um dann erneut bis ziemlich genau zum GD200 hochzulaufen. Jetzt nochmal GAP vom 28.10.? geschlossen. Sprungbrett auf dem GD38 nutzen und GD200 nach oben durchbrechen!? Machbares Szenario oder?

Bin kein Charttechnik Experte noch überhaupt ein Fan, aber irgendwie fällt mir das hier gefühlt sehr auf. Vielleicht hat jemand Lust das hier mal zu analysieren, was über meine Laienhaftigkeit hinaus geht ;-)  

1344 Postings, 1823 Tage Werner01Morgan Stanley

 
  
    
31.10.19 18:08
Veröffentlichung gem. § 40 Abs. 1 WpHG Linz (pta034/31.10.2019/16:10) - Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung Stimmrechtsmitteilung 1. Angaben zum Emittenten Name: S&T AG Legal Entity Identifier
 

22 Postings, 765 Tage PekaWas bedeutet das ? letzter Beitrag ?

 
  
    
31.10.19 22:35
Viele schreiben jetzt endlich geht es hoch. Kaufsignal usw usw, und seid 2 Tagen trotz einigermassen stabilen Tec Dax wieder Verluste ohne Ende.
Nicht mehr zu erklären oder wie seht ihr das.  

1344 Postings, 1823 Tage Werner01Für mich sieht es so aus als zockt MS

 
  
    
01.11.19 11:37
einfach wie wild rum.....
Vielleicht interpretiert jemand das ja anders aber erst >100´000 Aktien verkauft, dann wieder gekauft...
Das ist schon ca 30-50% eines  Xetra Tagesumsatzes. Wenn ich mir den Chart anschaue ist das alles wenig verständlich. Somit ist vermutlich jede Interpretation bei so schwachen Tagesumsätzen unter 300´000 Stück vermutlich reine Spekulation.

29.10.2019§     4,14%    Kauf Kurs steigt, was man vielleicht erwarten würde
28.10.2019§     3,98%    Verkauf - Kurs steigt???
10.10.2019§     4,12%
Veröffentlichung gem. § 40 Abs. 1 WpHG Linz (pta001/01.11.2019/10:00) - Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung Stimmrechtsmitteilung 1. Angaben zum Emittenten Name: S&T AG Legal Entity Identifier
 
Angehängte Grafik:
29.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
29.jpg

4846 Postings, 6515 Tage Klei@Werner

 
  
    
1
01.11.19 12:28
Wild rumzocken glaube ich nicht!

Mein Bauch sagt, da steckt ein "Auftrag" dahinter, da S&T kurz vor einer signifikanten Übernahme steht und wohl teilweise in Aktien zahlen wird, darf der S&T Kurs (weil Zahlungsmittel) nicht zu hoch werden, damit man nicht zu günstig an das begehrte "Gut" kommt bzw. der andere sich möglichst teuer verkauft!

Ich halte das GANZE für eine einzige Schlacht und hoffe, dass diese ENDLICH GEWONNEN wird!  

1344 Postings, 1823 Tage Werner01Hallo Klei

 
  
    
02.11.19 11:59
Kommt immer darauf an, von welcher Seite man das sieht. Wenn S&T mit Aktien etwas bezahlen möchte sollten sie grundsätzlich daran interessiert sein, dass die Aktie so hoch wie möglich steht.

Auf der anderen Seite hat der Verkäufer, der S&T Aktien für seine ?Ware? bekommt natürlich das Interesse möglichst viel davon mit möglichst großem Wertsteigerungspotential zu bekommen.

Also gegenläufige Interessen, die unter einen Hut gebracht werden müsse, wenn prinzipiell beide Seiten daran interessiert sind den deal zu machen.

Wo ich keine Erfahrung habe ist, wer mit welchen tools wann versucht seine Interessen zu beeinflussen. Der Käufer kann grundsätzlich erst aktiv werden, wenn der deal unterschrieben ist, sonst läuft er Gefahr sich zu blamieren, wenn der deal nicht zustande kommt. Der Verkäufer kann schon im Vorfeld agieren?
Insofern könnte Deine Vermutung schon passen, aber läuft es in der Realität so ab?
Und wenn?. außer zuschauen können wir ja nichts machen.

Es läuft letztendlich immer nur darauf hinaus, ob eine Firma ein fähiges Management hat, das in der Lage ist Mehrwert zu schaffen und dann noch in der Lage ist diesem Mehrwert realistisch zu prognostizieren. Daran gibt es hier keinen Hinweis, dass man ins Zweifeln kommen muss.

Bei S&T ist der Fahrplan sehr klar kommuniziert. Er geht bis 2023 mit den gegebenen Zielen. Das ist nun das Minimum was der Markt erwartet. Und von Zeit zu Zeit will der Markt eine Bestätigung, dass der Plan noch immer realistisch ist. Das geschieht üblicherweise zu den Quartalszahlen, weshalb dann auch immer eine gewisse Anspannung entsteht und je nach Gesamtmarktstimmung sich auch teilweise Unsicherheit= Verkäufe mischt. Und exakt diese Anspannung nutzen einige spezielle Marktteilnehmer um ihren Profit zu generieren.
So ist die heutige Börse. Reines buy&hold ist in Zeiten von Trump renditetechnisch im Hintertreffen.
 

1395 Postings, 3093 Tage Armer Student86Löschung

 
  
    
02.11.19 14:51

Moderation
Zeitpunkt: 05.11.19 18:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Kehren Sie bitte zum Thema zurück.

 

 

8576 Postings, 4352 Tage Dicki1Wann kauft S&t, Konux

 
  
    
03.11.19 20:32
Wann kauft S&t, Konux

Nach dem S&t diese Übernahme getätigt hat, schreit es doch förmlich nach einer Übernahme von Konux.
Siehe.
https://www.trend.at/wirtschaft/...iercom-publictransportcom-10800288

https://www.konux.com/de/  

1344 Postings, 1823 Tage Werner01kein Aktienrückkauf mehr letzte Woche?

 
  
    
04.11.19 11:32
In der letzten Zeit kamen die Meldungen um 11:00.
Bislang noch keine Meldung. Da im UI Forum diskutiert wurde ARP vor den Q-Zahlen ausgesetzt werden muss, könnte es hier auch der Fall sein. Dann hätten wir zumindest das gelernt.  

1344 Postings, 1823 Tage Werner01Oha wir haben einen neuen Freund an Bord

 
  
    
04.11.19 14:34
Fosse Capital Partners LLP S&T AG AT0000A0E9W5 0,77 % 2019-11-01  

52 Postings, 1007 Tage Max40 0Morgan Stanley erhöht seine Stimmrechte

 
  
    
04.11.19 17:13

1344 Postings, 1823 Tage Werner01Morgan Stanley

 
  
    
04.11.19 17:24
sehe ich das richtig? so massive Erhöhung?

30.10.2019     9,19%
29.10.2019     4,14% 
28.10.2019     3,98% 
10.10.2019     4,12% 
           §
 

1086 Postings, 1987 Tage matze91Aktienkauf MS

 
  
    
04.11.19 19:05
Lt. der letzten Meldung haben MS von den 9,11 % der Aktien auch den Großteil verliehen!

"...Rückforderungsanspruch at any time at any time 4.563.020 6,90 % aus Wertpapierleihe..."

 

4846 Postings, 6515 Tage KleiNa super....

 
  
    
04.11.19 20:36
Das ist definitiv nicht normal da steckt was dahinter....

Im gleichen Konstrukt steckt ebenfalls das gehäufte Auftreten der Leerverkäufer dahinter!!

Kurs manipulation!!!  

4846 Postings, 6515 Tage KleiS&T - Kurz vor Vollendung!

 
  
    
05.11.19 03:11
Morgan Stanley hält 9,19% und davon ca. 4,5% verliehen.....

Fosse Capital hat zudem Verbindungen zu Morgan Stanley (siehe Google), so dass man mehrfach präsentiert bekommt, dass sich die Leerverkäufe alle samt um "Fake News" handeln, die lediglich im Gerangel zwischen S&T - Ennoconn - Foxconn entstehen.

So wird eine Übernahme vorbereitet!

Zudem ist S&T die EINZIGE Deutsche Aktie, die Fosse Capital shortet .... wie unrealistisch alleine dies ist muss man niemandem sagen!

Man kann in jedem Fall EXTREM beruhigt sein, wenn man voll auf S&T als Investment setzt, da KEIN Investmentfond wie Mogran Stanley 9,19 % halten würde und zudem 4,5% verleihen, wenn man nicht bereits VIEL MEHR wüsste!

Immerhin hält man doch einen positiven Aktiensaldo von 4,5% und würde von den 9% NIE die Hälfte verleihen zum shorten, wenn man nicht quasi WÜSSTE, dass es signifikant psotive News geben wird.

Da die Hedge Fonds den Bestand von Morgan Stanley ebenfalls KENNEN, müssen sie insturmentalisiert sein, weil sie eigentlich KEINE rationellen Gründe im klassischen Sinne für die Aktivität einer Short Attacke in S&T aufweisen können!

H&A war schon immer dicht am Unternehmen und den Geschehnissen und hat in den letzten Tagen MEHRFACH das Kursziel ? 30,-- bestätigt.  Diese dürften wir sicherlich bald sehen.

Ich rechne mit baldiger Auflösung des gordischen Knotens!  

1086 Postings, 1987 Tage matze91Aktienleihe bei MS

 
  
    
05.11.19 09:38
Hallo Klei, ich geh davon aus, dass du die Meldedaten aus der gleichen Quelle bezogen hast (Meldung 30.10.2019, ist eine etwas unübersichtliche Darstellung):

Danach sind aber nicht 4,5% (= 4.563.020 Stück) sondern 6,9% der 9,19 % Aktien verliehen! Weitere Instrument siehe unten.

Hier noch mals die kompletten Daten (% von mir eingefügt):

Datum der Schwellenberührung 30.10.2019

6. Gesamtstimmrechtsanteile
Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl Stimmrechte in Instrumente in in % (Summe Stimmrechte des % (Summe 7.a.) % (Summe 7.a. + 7.b.) Emittenten 7.b.1.+ 7.b.2.)

neu      0,08  9,11   9,19 66.096.103
letzte   0 4,14 4,14 Mitteilung

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen

a. Stimmrechte die zu Aktien gehören
ISIN der Aktien Absolut direkt Absolut Direkt in % (§ Indirekt in % (§ (§ 130 BörseG indirekt (§ 133 130 BörseG 133 BörseG 2018) 2018) BörseG 2018) 2018) AT0000A0E9W5 0 52.201 0,00 0,08 Summe: 52.201 0,08 %

b.1. Finanzinstrumente / Sonstige Instrumente gem. § 131 Abs 1 Z 1 BörseG 2018
Art des Instruments Verfalldatum Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrechte / Laufzeit absolut in % Rückforderungsanspruch at any time at any time 4.563.020 6,90 % aus Wertpapierleihe Summe: 4.563.020 6,9 %

b.2. Finanzinstrumente / Sonstige Instrumente gem. § 131 Abs 1 Z 2 BörseG 2018
Art des Verfalldatum Ausübungszeitraum Physisches Stimmrechte Stimmrechte in Instrum / Laufzeit oder Cash absolut % ents Settlement Equity From at any time Cash 1.459.365 2,21 % Swap 07.01.2020 to 21.10.2021 Retail From at any time Cash 50 0,00 Struktu 19.06.2067 riertes to Produkt 24.09.2068 Summe: 1.459.415 2,21 %

 

Seite: Zurück 1 | ... | 255 | 256 |
| 258 | 259 | ... | 296  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben