UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard 2014 - 2025

Seite 2549 von 7063
neuester Beitrag: 25.11.20 21:18
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 176564
neuester Beitrag: 25.11.20 21:18 von: butschi Leser gesamt: 30178362
davon Heute: 5053
bewertet mit 185 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2547 | 2548 |
| 2550 | 2551 | ... | 7063  Weiter  

25 Postings, 401 Tage NamenlosGeldlosARP

 
  
    
22.10.19 13:55
Hat jemand eine Vorahnung wann das ARP tatsächlich starten wird.

Aktuell scheint es ja beinahe angebracht zu sein noch ein wenig zu warten, leider.  

430 Postings, 545 Tage thetom200@EDWies

 
  
    
2
22.10.19 13:55
Wenn Du mich schon zitierst dann bitte richtig.
Is ja wie bei FT hier.....
Ich hab nicht 8000? verlohren!!!!
Sondern stehe 8000? im Minus!  

30 Postings, 406 Tage JMS92noch eine kleine ergänzung...

 
  
    
1
22.10.19 13:57
...zu meinem letzten Beitrag.
Für uns alle wäre es natürlich besser, dass hier einfach die LV versuchen ihr Geld zu machen und die FT als ein Mittel dafür verwenden die Kurse stärker zu drücken.
Sollte jemand "mächtiges" tatsächlich mit aller Macht versuchen systematisch das Unternehmen WDI an seinem Wachstum zu hindern dann wäre das ein deutlich größeres Problem.
 

774 Postings, 1567 Tage StrohimKoppNegative Berichterstattung

 
  
    
22.10.19 13:57
Das erste Opfer im Krieg ist die Wahrheit.

Wenn man sich manche Berichte der Finanzpresse ansieht - FT, Finanz-Szene - , dann kann man schon glauben, dass wir uns in einer Art Krieg mit den Medien bzw. der Leerverkäufer-Bande befinden.

Und Krieg bedeutet, dass man sich auf nichts verlassen kann. Das sollte jedem Investor, ob long oder short, klar sein.

Das endet normalerweise nicht friedlich, sondern eher in der Kapitulation einer der beiden Parteien.

Ich habe Zweifel, ob die Leerverkäufer so sang- und klanglos kurzfristig das Feld räumen werden.

 

230 Postings, 581 Tage ascimZur Aufmunterung

 
  
    
5
22.10.19 14:01
Ich bin gerade dabei alle meine alten Trades/Investitionen anzuschauen. Und was ich direkt gemerkt habe ist, dass die meisten Aktien heute dick im Plus sind, die ich damals aufgrund fallender Kurse im Minus abgestoßen habe.

Ich, für meinen Teil, verkaufe sicher nicht bei den Kursen.  

176 Postings, 538 Tage lifeofphilTagestief

 
  
    
1
22.10.19 14:02
was meint ihr .. wann ist heute das Tagestief erreicht?  

1780 Postings, 526 Tage effortlessLöschung

 
  
    
22.10.19 14:05

Moderation
Zeitpunkt: 22.10.19 18:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

5461 Postings, 5638 Tage thefan1Macht euch nicht so

 
  
    
22.10.19 14:06
verrückt wegen des ARP ! Das heißt nicht, dass die hier hunderttausende Kauforders reinstellen.
Das wird behutsam und auf lange Sicht gemacht und dient dem Zweck, um das Ergebnis je Aktie zu steigern. Klar wird damit auch bisschen was am Markt aufgefangen, aber wenn die LV ihr Programm anschmeißen und in Minuten hunderttausende von Aktien fliegen, dann nutzt das gar nichts.
Außerdem wird meist in einer tagesaktuellen Range gekauft. Heißt, nicht höher als ca. 5% vom Vortag. Kommt auf die Regelung drauf an. Warten wir mal auf die Infos.
Ich habe heute so darüber nachgedacht was bei WDI in der Fürhrungsetage los sein muss, wenn man schon dem Druck der Sonderprüfung nachgibt. Da wird das Telefon und der Email-Briefkasten gerade nicht still stehen. Ich finde es ja gut das man hier jetzt wirklich so um die Aufklärung bemüht ist, obwohl man es sicherlich nicht tun müsst, da alles rechtens geprüft und testiert ist.
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

75 Postings, 1626 Tage Kirchikurs

 
  
    
1
22.10.19 14:06
das beste für den chart wär ess das offene gap heute zu schließen und dann mit zarten schritten wieder zu alten Höhen zu finden  

708 Postings, 1366 Tage willy71Da muß ich Lachen

 
  
    
1
22.10.19 14:09
das meisst und best geprüfte Unternehmen in Deutschland.
Das Schiff kann nicht untergehen es ist aus Eisen geschaffen.  

2209 Postings, 1283 Tage HamBurchHSBC: Kursziel 190 ?

 
  
    
22.10.19 14:09
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Wirecard auf "Buy" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. Die geplante Sonderprüfung der Geschäftsbücher sei ein positiver Schritt, um verlorenes Anlegervertrauen zurückzugewinnen, schrieb Analyst Antonin Baudry in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Dies müsse allerdings von einer höheren Transparenz hinsichtlich der Geldflüsse des Zahlungsabwicklers flankiert werden./edh/gl
 

1632 Postings, 754 Tage el.mo.effortless..

 
  
    
22.10.19 14:11
sag mal liest du dir eigentlich deine eigenen Beiträge auch mal durch?
Starte die Qualitätsinitiative mal zu aller erst bei dir selbst, dann können wir weiter "reden".  

2209 Postings, 1283 Tage HamBurchDie geforderte höhere Transparenz...

 
  
    
22.10.19 14:12
ist natürlich für die Mitbewerber wünschenswert, aber geschäftsschädigend...es muß natürlich alles im Rahmen bleiben und Betriebsgeheimnisse sollen auch im Unternehmen bleiben...  

371 Postings, 1828 Tage EdWise@thetom200

 
  
    
22.10.19 14:18
Da hast du natürlich Recht und ich entschuldige mich für die persönliche Komponente in meinem Beitrag. War ein bißchen aus der "Genervtheit über die Genervtheit" heraus, die auch nicht viel besser ist, als das, was ich kritisiere.  

25 Postings, 636 Tage inthejungleInteressanter Bericht aus einem anderen Forum

 
  
    
4
22.10.19 14:20
aus dem Wallstreet Forum. Wie ich finde, eine super Recherche

Hallo allerseits, im Anschluss an meine Analyse der Excel Files und der Kritik der FT in Bezug auf das propagierte Gewinnübergewicht des Partners Al Alam habe ich diese Punkte und weitere mit der Hilfe der Investor Relations Abteilung abklären können.

Zunächst ein kurzes Vorwort zur Arbeit des Wirecard Investor Relations Teams. Nach aller Kritik an der Kommunikationspolitik von Wirecard, die hier im Forum immer wieder dargelegt wurde, muss ich jedoch sagen, dass ich insbesondere nach den Gesprächen mit Personen aus Investor Relations völlig anderer Meinung bin. Ich kann nur jeden ermuntern, sich selbst ein Bild zu machen. Alle meine Fragen wurden ausnahmslos, kompetent und freundlich beantwortet und zwar in mehr Detail und offener als bei vielen anderen Unternehmen, mit denen ich in meiner Investorenlaufbahn bereits Kontakt hatte. Die von vielen Medien kritisierte Verschlossenheit des Unternehmens in Bezug auf die Offenlegung von Geschäftsdetails bzw. der begrenzte Detailgrad von Stellungnahmen seitens Wirecards hat Hintergründe, die für Externe nicht offensichtlich sind, aber dennoch ihre Bewandtnis haben insbesondere im Hinblick auf die Wettbewerbssituation und die Nichtveröffentlichung von Geschäftsgeheimnissen, von denen Konkurrenten profitieren könnten.

Nun zu Al Alam. Die FT behauptete, dass aus der Geschäftsbeziehung mit Al Alam im Jahr 2016 über 50% der weltweiten Gewinne von Wirecard erzielt wurden. Diese Behauptung fußt auf einem der Excel Sheets, welches aller Wahrscheinlichkeit nach durch das Hacken eines Wirecard Email Accounts (kein Wistleblower!) in die Öffentlichkeit gelangt ist. Alle diese Excelfiles und anderen Dokumente, die von der FT veröffentlicht wurden, sind zunächst mal interne Arbeitspapiere, die nicht die Grundlage externer Prüfungen durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind. Die FT stellt in ihrem Artikel das Bild eines dieser Files dar, es handelt sich dabei um das Excel File ?Übersicht Dritt-Acquirer 2017-06-03 Stand 20-07-2017 V1.xlsx?, Tab: ?Stand 20.07.2017?. Aus den Daten der Spalten E und F, überschrieben mit ?WD UK & Ireland?, darunter ?Al Alam? und ?Card Systems FZ LLC? darunter ?Al Alam?, Zeile 87 schließt Mccrum auf einen EBITDA Effekt von 173.507.227 EUR für Al Alam, was einem Anteil von 56% des Gesamtkonzerns-EBITDA im Jahr 2016 entsprechend würde. Diese Schlussfolgerung ist falsch! Man bestätigte mir, dass diese beiden Spalten nicht die Werte von Al Alam repräsentieren. Die Überschriften ?Al Alam? sind lediglich ein Marker für den Controller, dass es eine Verbindung der Gesellschaften mit dem Knotenpunkt von Al Alam gibt, aber es handelt sich nicht um die Werte von Al Alam. Außerdem sind die enthaltenen Daten ebenfalls nicht korrekt. Wie man an dem Dateinamen sehen kann, ist es ein, wie man mir sagte, mit falschen Daten gefüllte Vorversion einer Analyse.

Also, weder die Überschriften sind repräsentativ, noch handelt es sich um aus dem System korrekt gezogene und aussagefähige Werte. Was dem tatsächlichen Anteil von Al Alam am Gesamtgeschäft nahe kommt, sind die Werte im File ?Q4 2017 Monitoring CR_intern??, bei deren Auswertung ich einen 5%igen Umsatzanteil von Al Alam für 2017 errechnet hatte. Man bestätigte mir zwar nicht diese konkrete Zahl von 5%, jedoch dass Al Alm einen Umsatz- bzw. Gewinnanteil in den Jahren 2016 bis 2018 im niedrigen einstelligen % Bereich hatte. Diese errechneten 5% passen also ebenfalls in diese Bandbreite. Wir haben also konkrete Daten auf Detailebene, die dies bestätigen. Wie im Statement von Wirecard steht, hat der größte Partner im Jahr 2018 einen Anteil von 12%, d.h. Al Alam ist nicht der größte Partner, sondern nur einer von vielen. Al Alam ist zwar ein kleines Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern, verfügt jedoch über ein Netzwerk zu vielen Banken, die wiederum über Lizenzen verfügen. Ein anderer größerer Drittacquirer beispielsweise die 5th Third Bank in den USA.
Fazit: Die Aussage der FT zu Al Alam ist eine falsche Interpretation interner und nicht repräsentativer Daten, die wahrscheinlich durch einen Hack an die Öffentlichkeit gelangt sind. Diese Fakten wurden mir durch die Investor Relations Abteilung bestätigt.

Jeder kann sich nun anhand dieser Erläuterungen und der Daten in den Dateien selbst eine Meinung bilden, wie aussagekräftig das oben beschriebene im Vergleich zur Darlegung in der FT ist. Macht selbst mal die Files auf und schaut es euch an. Ich hoffe sehr, dass möglichst viele Leute hier im Forum sich dies durchlesen und verstehen, dass es keinen Grund gibt der FT Glauben zu schenken, sondern dass man sich besser auf die bereits vielfach durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften geprüften und mit den gesetzlichen Regulierungen für in Einklang befundenen Abschlüsse verlässt. Das tun wir bei anderen Unternehmen doch auch.  

264 Postings, 650 Tage FaktenTakten12Aus meiner Sicht sind eher die Geldflüsse der

 
  
    
1
22.10.19 14:22
Leerverkäufer und Ihres Märchenprinzen sowie deren Verstärker zu prüfen um das Anlegervertrauen in einen nicht illegal manipulierten Kapitalmarkt wiederherzustellen.

Nun gut, BaFin und Staatsanwaltschaft arbeiten daran.  

25 Postings, 401 Tage NamenlosGeldlosEisenschiff

 
  
    
22.10.19 14:25
"das meisst und best geprüfte Unternehmen in Deutschland."

Das erinnert doch stark an den Radsport ;)

Ich bin auch noch guter Dinge, aber ich wundere mich schon darüber, dass einige ihre Hand für Braun und Co. ins Feuer legen würden.  

752 Postings, 657 Tage heizschnukkeMarshall Wace LLP

 
  
    
7
22.10.19 14:27

497 Postings, 430 Tage WC202X@jms92

 
  
    
4
22.10.19 14:29
Ich würde behaupten dass 90 % der Beiträge hier Mutmaßungen der Foristen sind, man sucht ja immer eine Erklärung für das was passiert und versucht diese bestmöglischst zu untermauern. Ich persönlich denke halt dass WDI vielen ein Dorn im Auge ist, Konkurenz. Ich pers. glaube auch dass das Risikopotenzial von WDI nach dem Investorentag in NY dem einen oder anderen bewusst wurde, man hat sich in die Höhle des Löwen gewagt.  

35 Postings, 4061 Tage subimpBaFin und Staatsanwaltschaft sind einfach h zu sch

 
  
    
22.10.19 14:32

35 Postings, 4061 Tage subimpBaFin und Staatsanwaltschaft sind einfach zu schwe

 
  
    
22.10.19 14:33

430 Postings, 545 Tage thetom200@EdWise

 
  
    
22.10.19 14:37
Kein Problem....
Wollte nur sagen das wir das vermutlich ähnlich sehen.
Verlust hat nur der der mit Verlust verkauft.

Rest is nur Psychologie. Stresst aber trotzdem.

Am Besten ist man schaut ein paar Wochen nicht hin.
Aber das ist wie ein Crash auf der Autobahn:
Man will es nicht sehen schaut aber trotzdem hin.

Die Tendenz am  Markt steht wohl eher auf Verkaufen.
Das geht schon seit dem Kapitalmarkttag so und auch
positive Bericht wirken sich nur auf einen Handelstag aus.
Dannach geht wieder bergab.  

1645 Postings, 1056 Tage StochProz@subimp schwerfällig?

 
  
    
4
22.10.19 14:40

812 Postings, 531 Tage investBIGSchön ist der Kurs nicht

 
  
    
22.10.19 14:40
Aber wir langfristig investieren wollen ja dass er erst steigt wenn Wirecard seine Aktien eingesammelt hat, wir müssten unser über die ganzen kleinen Attacken die passieren eigentlich freuen. Sie zahlen sich langfristig aus ;) Ist halt so, dass durch sie zahllosen Artikel der Markt stark verunsichert ist. Das legt sich wieder. Und so lange kann WDI shoppen gehen :]  

7117 Postings, 1261 Tage hardyleinWas macht ihr denn hier für Sachen!

 
  
    
22.10.19 14:44

Seite: Zurück 1 | ... | 2547 | 2548 |
| 2550 | 2551 | ... | 7063  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben