UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.744 0,9%  MDAX 35.113 0,8%  Dow 35.741 0,2%  Nasdaq 15.514 1,0%  Gold 1.804 -0,2%  TecDAX 3.840 0,3%  EStoxx50 4.221 0,8%  Nikkei 29.106 1,8%  Dollar 1,1615 0,0%  Öl 86,2 0,2% 

Serviceware SE

Seite 21 von 21
neuester Beitrag: 25.10.21 18:49
eröffnet am: 11.04.18 09:47 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 521
neuester Beitrag: 25.10.21 18:49 von: Pleitegeier 9. Leser gesamt: 111312
davon Heute: 110
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
Weiter  

696 Postings, 4711 Tage anon99Die 30 Millionen sind schon verplant

 
  
    
10.08.21 19:16
Damit sollte die Expansion im Ausland finanziert werden. Man benötigt ja auch ein paar Bürogebäude, auch wenn es ein Softwareunternehmen ist.  

696 Postings, 4711 Tage anon99Q1 2021

 
  
    
10.08.21 19:23
With a view to pushing corporate growth,  Serviceware launched the programme for accelerated growth and received for it within the framework of the IPO on 20 April 2018 as a result of a capital increase net inflows of approximately  EUR  55  million.  These  funds  are  used  as  planned  in  a  period  of  three  to  five years  for  three growth areas:
- European expansion (around 15% to 25% of the funds)
- Strengthening  of  the  large  account  sales  including  supporting  marketing  (around  10%  to  20%  of  the funds)
- Inorganic growth and extension of the ESM platform (around 65% to 75% of the funds).  

475 Postings, 956 Tage Pleitegeier 99Ein trauriger August hier

 
  
    
24.08.21 22:11
Aktie entgegen dem Markt bisher -13% scheint als wären die Käufer alle im Urlaub! Weiß eigtl jemand wie hoch der Anteil an SaaS im ausgewiesenen Bereich SaaS/Service ist? Habe dazu nichts gefunden in den Publikationen und denke mir da könnten auch ne Menge simpler IT-Services drinstecken…  

696 Postings, 4711 Tage anon99Genug der schlechten Nachrichten,

 
  
    
04.09.21 17:11
die Lücke wurde geschlossen:
 
Angehängte Grafik:
sjj.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
sjj.jpg

14972 Postings, 5907 Tage ScansoftLangsam nervt die

 
  
    
10.09.21 17:26
"Performance"... Schlimm, wie meilenweit Serviceware vom IPO Preis entfernt ist.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

696 Postings, 4711 Tage anon99@scansoft

 
  
    
10.09.21 17:47
Die niedrigen Preise bei niedrigem Volumen sind eine gute Kaufgelegenheit.  

14972 Postings, 5907 Tage ScansoftLangsam nähern wir uns

 
  
    
1
21.09.21 09:47
einem EV/Umsatz Verhältnis von 1 für das kommende Geschäftsjahr. Nicht unbedingt üppig bewertet, bei weiterhin zweistelligen organischen Wachstumsraten.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

696 Postings, 4711 Tage anon99@Scansoft

 
  
    
21.09.21 09:55
Jetzt musst du nur noch kaufen :-)  

14972 Postings, 5907 Tage ScansoftHabe ich bedauerlicherweise schon

 
  
    
21.09.21 10:11
ausgiebig getan. Bislang eine eher frustrierende Erfahrung.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

696 Postings, 4711 Tage anon99@Scansoft

 
  
    
21.09.21 10:22
Der Titel ist leider kaum liquide. Das liegt denke ich an der zu geringen Marktkapitalisierung. Sobald wir die 250 Mio. überschreiten sollte das aber besser werden.  

1230 Postings, 2266 Tage matze91Serviceware SE gewinnt zahlreiche Neukunden

 
  
    
2
04.10.21 12:07
Das läuft ja wie geschmiert bei sw!

"Hohe Nachfrage aus unterschiedlichen Branchen
generiert allein im August und September 2021 Auftragsvolumen im deutlich sechsstelligen Euro-Bereich für Serviceware Knowledge * Verknüpfung Künstlicher Intelligenz mit strukturierten Daten als Erfolgsfaktor

Der Markterfolg von Serviceware Knowledge basiert auch auf der Möglichkeit, strukturiertes Wissen in Serviceware Knowledge als Grundlage für automatisierte Serviceprozesse auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) zu nutzen. Die Herausforderung für erfolgreiche
KI-Projekte im Service ist weniger die Künstliche Intelligenz, sondern vielmehr die strukturierte und umfassende Datenbasis, die jede KI als Grundlage benötigt. Serviceware liefert als einziger Anbieter alle relevanten Komponenten auf einer integrierten Plattform: Wissensdatenbank, Prozessautomatisierung und KI. .............."


https://www.finanznachrichten.de/...dul-serviceware-knowledge-015.htm  

14972 Postings, 5907 Tage ScansoftOffenbar scheinen sie dort

 
  
    
04.10.21 12:32
noch zu arbeiten, der Kursverlauf hatte Gegenteiliges vermuten lassen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

696 Postings, 4711 Tage anon99@Scansoft

 
  
    
04.10.21 14:15
Vielleicht solltest du mal deine Signatur lesen :-)  

475 Postings, 956 Tage Pleitegeier 99Heute bis auf 11,50 runter

 
  
    
12.10.21 18:42
Kleine Randanekdote: Damit ist man bezogen auf den IPO Kurs von 24€ schlechter als Teamviewer…

Der Unterschied ist dass man dort wenigstens operativ enttäuscht hat und man es nachvollziehen kann warum es bergab geht.  

475 Postings, 956 Tage Pleitegeier 99Und heute auf 14 hoch

 
  
    
14.10.21 18:28
Und das alles bei wieder mal dünnem Handel, ist einfach ne volatile Zockeraktie hier  

1536 Postings, 2665 Tage MitschQ3-Zahlen sind da

 
  
    
1
22.10.21 09:08
Serviceware mit starker Wachstumsdynamik in den ersten neun Monaten 2020/2021
Umsatz steigt um 15,7 Prozent auf 61,0 Mio. Euro
SaaS/Service-Umsätze steigen deutlich überproportional um 31,4 Prozent auf 29,5 Mio. Euro; SaaS/Service-Anteil am Gesamtumsatz bei 48,3 Prozent
Auch Lizenzgeschäft mit guter Entwicklung
EBITDA plus 47,7 Prozent auf 1,6 Mio. Euro
Weitere signifikante Cross-Selling-Potenziale gehoben
Nachfrage nach Modulen zur Qualitätsoptimierung von Prozessen zieht deutlich an
Jahresprognose nach guter Geschäftsentwicklung in den ersten drei Quartalen bestätigt
22.10.2021
Bad Camberg, 22. Oktober 2021 Die Serviceware SE (?Serviceware?, ISIN DE000A2G8X31) hat ihren dynamischen Wachstumskurs in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020/2021 (Geschäftsjahr 1.12.-30.11.) weiter fortgesetzt. Trotz weiterhin bestehender Unsicherheiten und einer zeitweiligen Verschärfung geltender Corona-Beschränkungen konnte der Umsatz in der Berichtsperiode um 15,7 Prozent auf 61,0 Mio. Euro gesteigert werden. Deutlich überproportional war dabei einmal mehr das Wachstum im Geschäftsbereich SaaS/Service. Hier stiegen die Umsätze um 31,4 Prozent auf 29,5 Mio. Euro. Der Anteil der SaaS/Service-Umsätze am Gesamtumsatz von Serviceware lag damit bei 48,3 Prozent nach 42,5 Prozent in der Vorjahresperiode. Starkes Wachstum zeigte auch das Lizenzgeschäft, in dem die Umsätze um 16,9 Prozent auf 16,5 Mio. Euro stiegen.

Auf EBITDA-Ebene wurden im Rahmen des Programms für beschleunigtes Wachstum in den ersten drei Quartalen 2,2 Mio. Euro investiert (Vj. 3,4 Mio. Euro) und auf EBIT-Ebene 2,6 Mio. Euro (Vj. 3,8 Mio. Euro). Das EBITDA lag zum Bilanzstichtag bei 1,6 Mio. Euro nach 1,1 Mio. Euro im Vorjahr (+47,7 Prozent). Das EBIT verbesserte sich um 38,3 Prozent von -1,2 Mio. Euro auf -0,8 Mio. Euro.  Serviceware nimmt im Unterschied zu vielen anderen Technologieunternehmen keine, den Periodengewinn erhöhende, bilanzielle Aktivierung von Forschungs- und Entwicklungsaufwand vor.

Serviceware verzeichnete in der Berichtsperiode eine weiterhin starke Nachfrage nach Modulen ihrer einzigartigen ESM-Plattform und konnte sowohl bei bestehenden als auch neuen Kunden weitere Cross-Selling-Potenziale und Synergieeffekte heben. Eine zunehmende Anzahl an Kunden entscheidet sich für den Einsatz mehrerer Module der ESM-Plattform im Unternehmen, wobei besonders häufig die Module zum Management von IT- und Shared-Services, Serviceware Financial und Serviceware Performance, miteinander kombiniert und genutzt werden. Eine merklich anziehende Nachfrage verzeichnet Serviceware nach Modulen zur Qualitätsoptimierung von Service-Prozessen. So stieg etwa die durchschnittliche Deal Size von Serviceware Processes im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019/2020 um 67 Prozent und bei Serviceware Knowledge um 26 Prozent. Zuvor war, getrieben durch die Corona-Pandemie, die Nachfrage nach Modulen zur Kostenanalyse von Serviceprozessen und zur Unternehmenssteuerung und -planung überproportional gestiegen. Darüber hinaus gelang es Serviceware im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategie weitere Erfolge zu erzielen und vermehrt Großunternehmen und Konzerne als Kunden zu gewinnen.

Weitere Fortschritte erzielte Serviceware bei der Erweiterung der ESM-Plattform. Sie wurde um Serviceware Financial 6.0, der neuen Version des Moduls für das Financial Management von IT und Shared Services, und Serviceware Processes 7.0, mit der Serviceware die durch Künstliche Intelligenz getriebene digitale Transformation des unternehmensweiten Service Managements beschleunigt, ergänzt.

Nach der guten Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2020/2021 bestätigt Serviceware die Prognose für das Gesamtjahr, wonach das Unternehmen von einem Umsatzwachstum von rund 10 Prozent sowie einem weiter verbesserten EBITDA ausgeht. Auch für weiteres Wachstum über das Geschäftsjahr 2020/2021 hinaus sieht sich Serviceware mit der ESM-Plattform hervorragend aufgestellt. Treiber des Unternehmenswachstums sind der Trend zur Digitalisierung und Kostentransparenz bei Serviceprozessen.

Dirk K. Martin, CEO von Serviceware: ?Wir konnten in den ersten neun Monaten sowohl beim Ausbau unserer einzigartigen ESM-Plattform und bei unserer Internationalisierungsstrategie wichtige Erfolge erzielen. Mit zunehmender Normalisierung der wirtschaftlichen Situation, unter anderem infolge der geänderten Impfsituation in Deutschland und vielen Ländern Europas, verspüren wir auch wieder eine anziehende Nachfrage nach unseren Modulen zur Qualitätsoptimierung von Prozessen. Gleichzeitig verzeichnen wir eine hohe Nachfrage nach unseren Modulen zur Optimierung von Servicekosten. Nach der erfolgreichen Entwicklung in den ersten neun Monaten bestätigen wir unsere Prognose für das Gesamtjahr und sehen uns für kommendes Wachstum sehr gut aufgestellt.?

Der 9-Monatsbericht 2020/2021 steht auf der Website von Serviceware www.serviceware-se.com in der Rubrik ?Investor Relations? zum Download zur Verfügung.


https://serviceware-se.com/de/ir-news/...rsten-neun-monaten-2020-2021  

1230 Postings, 2266 Tage matze91Q3 Zahlen TOP

 
  
    
1
22.10.21 09:13
https://serviceware-se.com/de/investor-relations/finanzberichte

-Umsatz +  15,7 % zu Vj
-Hohes Wachstum bei EBIT 38 % und EBITDA 48%
-Hohe investitionen
-SaaS/Service-Umsätze am Gesamtumsatz bei 48,3 Prozent nach 42,5 Prozent im Vorjahreszeitraum. Der weitere Ausbau des Geschäftsbereichs SaaS/Service gehört zu einem der Schwerpunkte von Serviceware
-Lizenzen um 16,9 Prozent auf 16,5 Mio. Euro gestiegen

Für das Geschäfts-jahr 2020/2021 bestätigt Serviceware nach der guten Geschäftsentwicklung der ersten drei Quartale die Prog-nose für das Gesamtjahr, die von einem Umsatzwachstum von rund 10 Prozent und einem weiter verbesserten EBITDA ausgeht.
Prognose sehr vorsichtig (wie Q1 10 % Umsatzplus für 2021)
Serviceware war bei der Gewinnung neuer Kunden weiter erfolgreich. Im Berichtszeitraum konnte die Gesellschaft insgesamt 63 neue Kunden für die ESM-Plattform gewinnen, davon 10 in Q3)
 

14972 Postings, 5907 Tage ScansoftKann Man wirklich nicht meckern,

 
  
    
22.10.21 10:16
Die Umsatzwachstum soll sich im neuen Geschäftsjahr noch beschleunigen. Die Bewertung kann ich weiterhin nicht nachvollziehen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

475 Postings, 956 Tage Pleitegeier 99Solides Q3

 
  
    
22.10.21 12:50
Finde ich auch sehr ordentliches Wachstum. Dürfte in Q3 ja bereits um die 20% gelegen haben. Denke aber weiterhin nicht dass die Aktie die IPO Kurse sieht ehe sich die Marge endlich mal erholt. Die einzig valide Kennzahl ist da für mich bereinigtes EBIT was wieder sehr schwach ausfällt.  

14972 Postings, 5907 Tage ScansoftNa ja, die müssen ja nur

 
  
    
22.10.21 12:55
aufhören Leute einzustellen,dann steigt die Marge sehr schnell.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

475 Postings, 956 Tage Pleitegeier 99Aktie zieht an

 
  
    
25.10.21 18:49
Einschätzung von Börsengeflüster:

„Wir bleiben dabei: Wer bei dieser Aktie langfristig an Bord bleibt, sollte am Ende eine schöne Performance einfahren.“

https://www.boersengefluester.de/serviceware-schnelle-kurserholung/

War bei 12€ echt ne Kaufchance wie aus dem Bilderbuch hier!  

Seite: Zurück 1 | ... | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben