UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

KPN wieder ein Kauf

Seite 3 von 36
neuester Beitrag: 29.08.19 15:25
eröffnet am: 24.01.12 09:25 von: atitlan Anzahl Beiträge: 886
neuester Beitrag: 29.08.19 15:25 von: 2teSpitze Leser gesamt: 203123
davon Heute: 9
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 36  Weiter  

4610 Postings, 4274 Tage Diskussionskultur@Hajde:

 
  
    
1
27.04.12 13:22
sehr häufig funktioniert Börse aber so, daß überlegt wird, ob "das miserabelste Netz" im Laufe der kommenden 12 Monate vielleicht etwas besser werden wird ...

Aber, keine Frage: die Aktie sieht sehr schlecht aus, der Rebound nach dem Tief vor einer Woche fiel extrem schwach aus, vor allem, wenn man bedenkt, daß am Dienstag der Geldfluß für die Dividende stattfand, der erfahrungsgemäßvom ein oder anderen Anleger reinvestiert wird.

Die Unternehmenspräsentation gefiel mir eigentlich gut, wobei die Frage letztlich die ist, ob man den Optimismus des Managements für das 2. Halbjahr teilt oder nicht teilt. Dafür daß E-Plus "das miserabelste Netz" hat, läuft es in Deutschland aber ziemlich gut und wenn das Netz zum Jahresende wirklich besser sein sollte und mit den Sonderangeboten die Kundenzahlen gesteigert werden können, dann sähe ichda durchaus Phantasie ...

Die Probleme liegen derzeit auch eindeutig auf dem Heimatmarkt und man muß sehen, ob es tatsächlich gelingt, die Kosten bis Ende 2013 um 30-40 % zudrücken (was ich innerhalb so kurzer Zeit enorm fände). Ein Unsicherheitsfaktor (vielleicht sogar mehr für die Aktie als das Unternehmen an sich) dürfte die Auktion im Oktober sein.

Mein Fazit: kurz- bis mittelfristig sehe ich aus heutiger Sicht ziemlich wenig Chancen (hoffentlich irre ich mich), im Laufe des nächsten Jahres kann das aber schon ganz anders aussehen (hoffentlich irre ich mich nicht).

Die Frage, wie tief es noch gehen kann, solange die 90 cent Dividendenguidance für das laufende Geschäftsjahr steht, ist schwer zu beantworten. Von Freenet her würde ich mal sagen: etwas unter 6 sollte eigentlich auch in schlechten Marktphasen die Grenze sein, aber eigentlich sind die jetzigen Kurse schon ziemlich niedrig (verglichen mit Zins- und Anleihekonditionen etc.).

Sondermeldungen (wie zum Beispiel den Vollzug des Verkaufes Belgien) lasse ich mal außen vor.

@lefttwing: daß die Dividende im kommenden Jahr zu massiv zusammengestrichen wird, kann ich derzeit eigentlich nicht erkennen. Der Sanierungskurs in den Niederlanden sollte dann ja Früchte tragen.
Nichtsdestotrotz ist es natürlich sinnvoll, so etwas in seine persönlichen Erwägungen einzukalkulieren.  

738 Postings, 3762 Tage leftwing91na ja

 
  
    
2
28.04.12 08:44

denk die 90 cent für 2012 sind wohl fix aber ob die zu halten sind ist fraglich

allerdings bei meinem kaufkurs von 7 euro sind auch 60 oder 70 cent eine super rendite :)

 

308 Postings, 4292 Tage xx77xxDie Aktie

 
  
    
02.05.12 16:10
scheint nur einen Weg zu kennen...


Hab mir mal eine erste Position zu 6,5 ? gesichert...  

50 Postings, 3229 Tage MezzoMaxSeh ich auch so

 
  
    
1
02.05.12 21:24

für 6,50 € kann man die sich mal gönnen. Das wären ja 13 % Bruttodividendenrendite (wenn man von 85 ct Divi ausgeht)!

 

738 Postings, 3762 Tage leftwing91auch

 
  
    
03.05.12 09:33

nachgelegt bei 6,55 hab allerdings erst paar aktien weiter gehts dann bei 6 euro (falls wir die sehn)

 

185 Postings, 3705 Tage vistelDiv Sollte ja Reduziert werden

 
  
    
03.05.12 11:26

und die Quellen Steuer, zum schluss kommt vielleicht wenn gut läuft die Hälfte auf dem Konto an.

 

4610 Postings, 4274 Tage DiskussionskulturHast Du eine

 
  
    
1
03.05.12 15:12
Quelle für die Reduzierung der Dividende?

Laut Folie 5 der Präsentation zu Q1 soll sie ja steigen (von 0,85 auf 0,90, vermutlich als Kompensation des gecancelten Aktienrückkaufes, wofür zuletzt, soweit ich es richtig in Erinnerung habe (korrigiert mich bitte), ca. 1 Mrd p.a. aufgewendet wurde).

Eine Dividendenaussage zum Gj 2013 soll es meines Wissens erst Ende Januar 2013 bei den Zahlen für 2012 geben.

Die ausländische Quellensteuer ist doch gerade bei holländischen Werten nicht so der Punkt, oder? Bei 90 cent sollten netto nach Steuern mindestens 55 cent auf dem Konto landen.

Für Korrekturen / Berichtigungen bin ich sehr dankbar.  

738 Postings, 3762 Tage leftwing91vistel

 
  
    
2
03.05.12 17:02

niederlande hat nur 15 % quellensteuer und ich seh aucn der HP von KPN nur die 2012er divi von 90 cent also bevor man hier irgendwelche fantasterein schreibt sollt man es besser lassen oder sich mal richtig informieren

oh mann solche typen gibts scheinbar in jedem forum

 

50 Postings, 3229 Tage MezzoMaxNur 15 % Quellensteuer

 
  
    
1
03.05.12 19:23

und die werden in DE angerechnet. Man erhält also wie bei deutschen Aktien ca. 73% der Bruttodividende ausgezahlt. Das sind beim jetzigen Kurs über 9 % Netto...(0,85 Euro als Div bei 6,50 Kurs gerechnet)

 

4610 Postings, 4274 Tage Diskussionskultur@MezzoMax

 
  
    
1
03.05.12 19:50

185 Postings, 3705 Tage vistelIch enttäusche ungern aber

 
  
    
03.05.12 23:56

Letztes Jahr hatte Ich Telefonica Aktien, da wurde bei Auszahlung erst Qust 19% abgezogen dann 25% abgeltung steuer. Die Abrechnung liegt vor mir.
Dabei wird ja der Auszahlbetrag von Kurs abgezogen.
Dt. Telekom spricht drüber die Div, zu kürzen weil die nicht Nachhaltig verdient werden

Da unterscheidet sich KPN nicht, mann muss sehr viel Geld in die Hand nehmen um die Netze zu modernesieren.

Über die hälfte allen Neuen Handys sind Smartphons, und das Belastet das Netz.

 

185 Postings, 3705 Tage vistelNachtrag

 
  
    
04.05.12 00:05

gesamt von Brutto Divi wurde 45,376% abgezogen, allerdings konnte man per Antrag die Spaniesche Steuer per Antrag zurück verlangen
die Ingba macht es für 150,-  (bei mir war es aber nur 180,-an Qust) hab ich gelassen.

 

und in der Liste sollte man die erste Spalte anschauen in Holland 25% QuSt.

 

 

4610 Postings, 4274 Tage Diskussionskulturhm.

 
  
    
04.05.12 04:54
ich glaube, es wäre für dieses board interessanter, wenn du letztes jahr bereits kpn und nicht telefonica gehabt hättest (siehe http://www.focus.de/finanzen/steuern/tid-21462/...eck_aid_602737.html ).

holland hatte die 25 % im übrigen bis 2007 und heute sind es 15 % quellensteuer. diese 15 % werden vermutlich tatsächlich, wie du schreibst, erst mal einbehalten. vielleicht kann ja einer mal etwas schreiben, wie es mit den niederlanden bei der erstattung läuft.

----

die modernisierung der netze ist natürlich auch bei kpn ein punkt. allerdings verfolgen sie eine völlig andere und vermutlich wesentlich günstigere strategie als die anderen drei player in deutschland (entsprechende medienberichte sind mit den suchbegriffen e-plus und lte sehr schnell zu googeln, ich habe gerade keine zeit mehr).

anders als die telekom hat kpn meines wissens die dividenden in den vergangenen jahren sehr wohl real verdient.

sowieso besteht meines erachtens hier sehr viel restrukturierungsphantasie (da die kosten auf dem heimatmarkt in holland bis ende 2013 massiv gesenkt werden sollen). allerdings glaube ich eher nicht, daß die börse das allzubald einpreist.  

50 Postings, 3229 Tage MezzoMax25 % Quellensteuer nur bis 2006

 
  
    
04.05.12 14:23

Eine Zeile tiefer stehts mit 15 % ab 2007. Ich habe am 24. April ca. 74 % der Bruttodividende ausbezahlt bekommen. Also es stimmt: 15 % für NL, die bei uns angerechnet werden + deshalb nur restliche 10 % für DE (+ bisschen Soli). Netto ist's wie bei 'ner deutschen Aktie.

 

1741 Postings, 3175 Tage HajdeGeldquelle gesucht:

 
  
    
2
06.05.12 11:29

E-Plus / KPN will seine Mobilfunk-Masten verkaufen.

Der drittgrößte deutsche Mobilfunk-Anbieter E-Plus will laut dem Magazin Der Spiegel Tausende Mobilfunkmasten und Sendestationen an einen Finanzinvestor verkaufen.

Erste Gespräche mit möglichen Interessenten soll E-Plus-Chef Thorsten Dirks in den vergangenen Wochen bereits aufgenommen haben. Der Grund für den geplanten Millionendeal sei der permanent hohe Finanzbedarf (...).

Link: http://www.teltarif.de/...l-mobilfunkmasten-verkaufen/news/46621.html

Was haltet ihr davon?

Klar man wird Geld einnehmen, aber man ist nicht mehr im Besitz der Mobilfunkmasten. Man benötigt dringend das Geld für den Netzausbau, da man Kunden nicht verlieren möchte aufgrund des schlechten Netzes. Aber seine Sendemasten zu verkaufen ? Ich weiß ja nicht. Ist ja ein kleiner Schritt zum Service-Provider.

 

Bild gehört zum oben genannten Quellenlink.

 
Angehängte Grafik:
mobilfunkmast.jpg
mobilfunkmast.jpg

5281 Postings, 5827 Tage atitlanAmerica Movil will KPN-Anteil deutlich erhöhen

 
  
    
1
08.05.12 08:23
und bietet acht Euro je Aktie

07:43 08.05.12


MEXIKO (dpa-AFX) - Der vom mexikanischen Milliardär Carlos Slim kontrollierte Telekomkonzern America Movil will den Anteil am niederländischen Mobilfunker KPN (KPN Aktie) für 2,6 Milliarden Euro deutlich erhöhen. Die Mexikaner wollen ihren Anteil von derzeit knapp unter 5 Prozent auf 28 Prozent ausbauen. Dies geht aus einer am Montagabend veröffentlichten Pflichtmitteilung an die mexikanische Börse hervor. Um den Anteil zu erhöhen, bietet America Movil acht Euro je Aktie. Dies ist ein deutlicher Aufschlag von 23,5 Prozent zum Schlusskurs der KPN-Aktie am Montag. Das mexikanische Unternehmen geht davon aus, dass die Behörden die Offerte genehmigen. Sobald dies erfolgt ist, soll das Gebot offiziell rausgehen. Dies werde für Anfang Juni erwartet./zb/stk/kja  
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

1635 Postings, 3851 Tage Rookie10...

 
  
    
1
08.05.12 09:07

Und ich hab sie gestern verkauft zu 6.37 weil ich die Verluste nicht mehr ausgehalten habe und sie seit Wochen wie ein Stein fällt. Irgendwie mache ich alles falsch an der Börse, dazu kommt noch eine gehörige Portion Pech. Verfluchte Schxxxx.

 

738 Postings, 3762 Tage leftwing91rookie

 
  
    
2
08.05.12 09:12

ich versteh dich gut mir gings letztes jahr genau so

hab ich ne aktie nach lange dahindümpelei mit verlust rausgehaun

ging die dann spätestens eine woche nach dem verkauf steil nach oben

hab daraus gelernt und bin geduldiger geworden das ist wohl mit das wichtigste an der börse

 

52 Postings, 3529 Tage n1ck1hmm..

 
  
    
08.05.12 10:27

der kurz auf ca 8 euro ist nicht für lange dauer, da sie ihre Sendemasten verkaufen wollen um an frischen Kapital zu kommen.. und der Investor Carlos Slim mexikanischen Milliardär wird auch kalte füsse bekommen, wenn er mal schaut wie es um Europa steht.. Der ihr Netzaufbau in Europa ist zu klein und sie werden kaum fuss fassen, da andere wie Telekom & Vodafone sich breit gemacht haben.. sie versuchen es mit billigen Flatrats werden aber kaum neue Kunden damit bekommen.. ohne Netz keine Zukunft..

 

1635 Postings, 3851 Tage Rookie10@leftwing

 
  
    
1
08.05.12 10:32

Ja, Du hast Recht. Aber ich bin an sich sehr geduldig, habe Aktien im Depot die seit mehr als einem Jahr schrecklich dümpeln bzw. immer noch fallen. Bei der KPN waren die Verluste noch relativ gering und als es gestern unter 6.40 ging, dachte ich: nein, nicht noch einen Langzeit-Depotrohrkrepierer. Und ein paar Stunden später dann diese Ankündigung. Wieder mal ein Schlag auf den Hinterkopf.

 

308 Postings, 4292 Tage xx77xxHeute ist ja wie Weihnachten

 
  
    
08.05.12 12:50
Call auf KPN [HSBC Trinkaus & Burkhardt AG] (WKN TB9MDV, ISIN DE000TB9MDV1) - Profil - Aktien, Aktienkurse - ARIVA.DE
Infos über Call auf KPN [HSBC Trinkaus & Burkhardt AG] (WKN TB9MDV, ISIN DE000TB9MDV1), Profil, Aktien, Aktienkurse und mehr
und Geburtstag zusammen...wie habe ich auf diesen Tag gewartet :)

Der Schein macht endlich richtig Freude ! TB9MDV ...und das in diesen Zeiten...  

52 Postings, 3529 Tage n1ck1hmm.. Carlos Slim

 
  
    
2
08.05.12 13:35

Seit den 1980er Jahren baute Slim sein Firmenimperium Grupo Carso auf. Unter anderem erwarb er eine Tabakladenkette, die Apotheken-, Restaurant- und Geschenkartikelladenkette Sanborns, den mexikanischen Teil der US-Einzelhandelskette Sears und Condumex, einen Hersteller von Autoteilen. Daneben knüpfte er wichtige Verbindungen im politischen Leben Mexikos.
Telmex-Logo

Als Präsident Carlos Salinas 1990 die staatliche Telefongesellschaft Telmex privatisierte, erhielt ein von Slim geführtes Konsortium (unter Einbeziehung von SBC Communications und France Télécom) den Zuschlag und zahlte mit umgerechnet 1,8 Milliarden US-Dollar einen sehr günstigen Preis. Der Wert des Unternehmens wurde auf etwa 10 bis 12 Milliarden US-Dollar taxiert.[3] Die Telefonkosten stiegen danach in Mexiko dramatisch, ohne dass sich die Qualität des Netzes deutlich verbesserte.[4] Der mexikanische Ferngesprächsmarkt ist bis heute nicht konsequent für andere Anbieter geöffnet, die Preise zählen zu den höchsten der Welt.[5] Kritiker nehmen an, dass bei der Privatisierung von Telmex ebenso wie bei vielen anderen Privatisierungen unter Salinas Korruption im Spiel war.[6] Telmex ist für Globalisierungskritiker das Paradebeispiel einer gescheiterten, zu einem Monopol führenden Privatisierung.

Telmex ist heute das bei weitem größte private Unternehmen Mexikos und dominiert die Mexikanische Börse, deren Vizepräsident Slim eine Zeit lang war. Das Unternehmen konnte sich gegen ausländische Konkurrenz behaupten und dehnte sich durch Investitionen in Lateinamerika weiter aus, insbesondere im Mobilfunksektor, der vom Tochterunternehmen América Móvil betrieben wird.

 

Dies wird er in Europa nicht schaffen, wie er es in Mexiko abziehen tut.... da müsste er komplett alle Telekomunikation aufkaufen.. lol

 

134 Postings, 3839 Tage oliversk..

 
  
    
08.05.12 15:10

Der Vorteil ist die werden die Mäste leasen und müssen dann nicht mehr für Wartung bezahlen. Im Prinzip ein guter Deal wenn sie den Kundenstamm erhalten wollen.

Telekom hat ein gutes Netz aber die Leute stehen auf Flats undso. Und die Preise sind in der Tat nicht schlagbar.

In den Medien werden die dann natürlich für die Preise kritisiert aber haben trotzdem die besten Angebote

http://www.bild.de/digital/handy-und-telefon/...o2-23751012.bild.html

 

Was denkt ihr halten und auf Kurse von über 9€ warten in 1-2 Jahren. Das einzige Problem das ich sehe ist eine Dividenkürzung 

 

134 Postings, 3839 Tage oliverskEnde 2012

 
  
    
08.05.12 15:47

 Hmm ich denke man muss Unternehmen auch mal die Chance geben sich langfristig zu entwickeln. Wenn die das Netz bis Ende 2012 ausbauen wollen, werde ich auch erst Ende des Jahres mein Fazit ziehen und nicht jetzt schon. Des Weiteren halt auf die Kostensenkungen bis Ende 2012 schauen. 

Wenn beides gut umgesetzt wird, dann sehe ich hier in 1-2 Jahren auch wieder höhere Kurse. Ansonsten halt Positionen abbauen 

Außerdem die mobilen Anbieter in D z.B. Telekom sind alle viel zu teuer und richten sich eher an Geschäftskunde. Bin jetzt selber bei Telekom aber auch nur weil ich als GK eben auf die beste Verbindung angewiesen bin. Wenn ich nur ab und zu ins Netz will würde ich jederzeit zu blau.de oder anderen Anbietern greifen. In der Tat besitze ich zur Zeit mehrer blau.de SIM Karten und habe selbst in entlegendsten Orten eine gute Anbindung ans Internet aber halt nen Tick schlechter als bei Telekom. Die Masse wird zu Billig-Anbietern greifen.. meine Meinung  

 

 

 

 

50 Postings, 3229 Tage MezzoMaxNa das ging ja fix!

 
  
    
2
08.05.12 17:12

Habe mich schon auf längere Zeit im Minus eingestellt und heute das. Dividende und Kursgewinn in kurzer Zeit, seltenes Glück.

Trotzdem gings heute nachmittag mal fast auf 7,50 Euro runter und ich fragte mich: Glaubt der Markt die Übernahmegeschichte nicht? Eigentlich müsste der Kurs doch jetzt mehr oder weniger genau 8 Euro betragen?

 

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben