UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 20 von 102
neuester Beitrag: 27.11.20 14:53
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 2545
neuester Beitrag: 27.11.20 14:53 von: juche Leser gesamt: 514105
davon Heute: 81
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 102  Weiter  

427 Postings, 1114 Tage TiktakNoch mal zu Tesla

 
  
    
31.08.18 17:36
gehen wir mal davon aus das Tesla 600 km mit einer 100 kWh Batterie schafft, würden sie mit der Lion Batterie im gleichen Bauraum ja vielleicht 1000 km schaffen .
Aber das wissen wir natürlich nicht.  

8938 Postings, 5845 Tage jucheSchlusskurs Xetra: 5,32 Euro = + 13 %

 
  
    
1
31.08.18 17:54
bei Rekordhandel von über 110.000 Stück!!

Erstmalig haben wir auch im Thread einen Tageszugriff von über 1000!

Schönes Wochenende und auf einen spannenden September!
 

8938 Postings, 5845 Tage jucheinteressanter Satz im Halbjahresbericht:

 
  
    
3
01.09.18 08:33
"Im kommenden Jahr wird die LION Smart GmbH ihre Zahlen nach IFRS berichten und bekanntgeben."

Das heißt u.a. auch Quartalsberichte, jährliche Analystenkonferenz und bessere Transparenz

Hab mal nachgelesen:
"Ihre Vorteile aus der Umstellung der Rechnungslegung
Die IFRS können in diesem Zusammenhang zu einem entscheidenden Vorteil verhelfen und die Beziehungen zu Stakeholdern verbessern. Transparenz und Informationsgehalt sind in diesem Rechnungslegungssystem die klare Leitlinie und signalisieren eine zukunftsbezogene Unternehmenspolitik. Dies kann gerade im Zuge weiterer Globalisierung nicht zuletzt durch einen besseren Zugang zu (internationalen) Kapitalmärkten Wettbewerbsvorteile eröffnen und Kapitalkosten sinken lassen.

Zudem können international agierende Unternehmen durch die Verwendung der weltweit anerkannten IFRS-Rechnungslegungsstandards gerade in Phasen der Expansion und anschließenden Integration oftmals Synergien ?des Bekannten? für sich nutzen."
https://www.roedl.de/dienstleistungen/...-einfuehrung-neuer-standards  

8938 Postings, 5845 Tage jucheneue umfangreichere Investorenpräsentation:

 
  
    
01.09.18 09:01
vom Juni 2018 auf der Homepage abrufbar:

https://www.lionemobility.de/de/investoren  

163 Postings, 1268 Tage GnaeusPompeiusIFRS

 
  
    
01.09.18 10:01
der interessanteste Satz im ganzen Bericht mMn...  

8938 Postings, 5845 Tage jucheGnaeusPomp: wichtig ist aber auch dieser Satz:

 
  
    
1
01.09.18 11:50
"Die Geschäftsführung erwartet im zweiten Halbjahr aufgrund beginnender Projekte deutlich höhere Umsatzerlöse."  

427 Postings, 1114 Tage TiktakWenn ich

 
  
    
1
01.09.18 12:02
den älteren Artikel lese https://ecomento.de/2017/11/29/...bmws-neuer-elektroauto-antrieb-aus/ dann kommt mir einiges bekannt vor.
Achtung nur meine Wahrnehmung.  

8938 Postings, 5845 Tage jucheTiktak:

 
  
    
1
01.09.18 14:12
auch meine ;-)

Hat ja derzeit außer LION niemand das Know-how, solche leistungsfähigen Serienbatterien herzustellen....

Die Chinesen bauen in Erfurt die Batteriezellen für BMW und dann werden durch eine Partnerfirma mit der Technologie der LIGHT-Battery von LION in Lizenz die Batterien für BMW gefertigt.

https://derstandard.at/2000083054458/...en-erste-deutsche-Gigafactory

So stell ich mir das vor  

178 Postings, 2321 Tage luk42@juche

 
  
    
1
02.09.18 00:29
... und sollte diese Lizenz Früchte tragen, sollte sich auch der Lion-Kurs merklich verändern... ;-)  

8938 Postings, 5845 Tage jucheBMW setzt auf unterschiedlich

 
  
    
02.09.18 10:03
große Batterien:
ist schon vom April, aber interessant im Hinblick auf die ebenfalls unterschiedlichen Größen der LIGHT-Battery:

https://ecomento.de/2018/04/19/...-grosse-elektroauto-batteriezellen/  

4154 Postings, 3663 Tage philipokompromisse

 
  
    
02.09.18 15:21
beim design soll laut bmw, vermieden werden,deshalb unterschiedliche größen.

sollte die lion innovation batterie ,die sehr kompackt/klein und ohne kabelsalat auskommt und dazu eine reichweite von 700km verspricht,die marktreife in kürze antreten,dann braucht bmw keine unterschiedliche größen von batterien mehr einsetzen,sondern greift auf die von lion entwickelte batterietechnik zurück??

wäre möglich??

nmm.  

2060 Postings, 4293 Tage niovsich denke

 
  
    
1
02.09.18 15:45
wenn eine Kooperation mit BMW geschlossen sein sollte wird da auch ne News kommen.

Wäre zumindest interessanter als nen geteilter Stand auf ner Messe ;)

Solche Verträge werden ja schon an die Aktionäre gemeldet, von daher mal abwarten was da nun so kommt  

8938 Postings, 5845 Tage juchewieder sehr guter Umsatz heute

 
  
    
03.09.18 13:58
schon über 20k gehandelt und 3 % plus!

5,48 Euro  

199 Postings, 1810 Tage Mustang66Die Umsätze finde ich Aktuell nicht so wichtig.

 
  
    
03.09.18 16:54
Viel Interessanter finde ich das die Aktie sich seit der 5? Marke ausserhalb der Bollingbänders ich befindet und Heute auch weiter gestiegen ist. Was für eine deutliche stärke spricht od dann morgen vielleicht der Rücksetzer erst mal kommt?
Bin echt mal gespannt wie sich das ganze weiter entwickelt hätte nicht damit gerechnet das die Aktie so stark ist wie Sie sich Aktuell zeigt.  

8938 Postings, 5845 Tage jucheMustang66

 
  
    
03.09.18 17:47
5,50 Euro sind ja noch immer Schnäppchenpreise.

Die letzte Kapitalerhöhung war bei 8 Euro, also ca. 45 % höher als der derzeitige Kurs - und damals waren die ausgezeichneten Aussichten auch noch nicht so konkret....  

57 Postings, 1117 Tage SidewalkerAngriff auf Tesla: BMW iNext kommt

 
  
    
1
03.09.18 17:58
? neuer Schub für die Aktie?
Jonas Lerch | Werksstudent
03.09.2018 - 13:55 Uhr
BMW82,66 ? -0,80%
Autonomes fahren und 700 Kilometer Reichweite ? mit dem iNext will BMW zum Tesla-Jäger werden. Doch Zollstreit und Abgasskandal belasten die Münchner. Jetzt macht die Staatsanwaltschaft ein verlockendes Angebot. Die Aktie fällt trotzdem.

Am Sonntag ist es soweit. Am Münchner Flughafen will BMW unter dem Projektnamen iNext die Elektromobilität auf das nächste Level bringen. Völlig selbständiges Fahren und eine Reichweite wie ein Benziner verspricht BMW-Chef Krüger ? allerdings erst ab 2021. Dass BMW seine Zukunftsvision diese Woche vorstellt ist kein Zufall, denn auch Erzrivale Daimler präsentiert am Dienstag den neuen Elektro-SUV EQC.

2,3-mal i3

Viel ist über iNext bislang nicht bekannt. Dank neuer Stromspeicher-Technologie soll eine Reichweite von 700 Kilometer locker möglich sein. Zum Vergleich: Mit dem aktuellen Elektroauto von BMW, dem i3, kommt man rund 300 Kilometer weit. Teslas Model 3 muss nach 350 Kilometern an die Steckdose. Völlig klar, dass die 700 Kilometer des iNext in Relation zu aktuellen Reichweiten wenig Aussagekraft haben, schließlich sind es noch drei Jahre hin bis 2021.

Im Konkurrenzkampf muss sich der iNext vor Daimlers EQC allerdings nicht verstecken. Beim 2019er E-SUV der Stuttgarter ist nach 400 Kilometern Schluss. Es wird spekuliert, dass es sich beim iNext ebenfalls um einen SUV handeln könnte. Der Innenraum soll stark futuristisch geprägt sein ? Knöpfe ersetzt BMW vollständig durch Hologramme.

Glimpflich davongekommen

Abseits der Zukunftspläne von BMW gibt es auch positive Neuigkeiten in der Gegenwart für die Münchner. Im Frühjahr schien es so, als käme BMW im Abgasskandal schwer unter die Räder. Für die Staatsanwaltschaft wäre die Sache nun überraschend schnell erledigt: Gegen eine Strafzahlung von 10 Millionen Euro wäre BMW aus dem Schneider ? ganz ohne Anklage und Prozess. Denn die Münchner hätten nicht betrogen und manipuliert, sondern ?nur? geschlampt, so die Sichtweise der Staatsanwaltschaft. Es ist wahrscheinlich, dass BMW das Angebot akzeptiert ? ein offizielles Statement fehlt bislang.

Impulse ja, Kursplus nein

Ein angeblich spektakuläres E-Auto und der Abgasskandal scheint fast abgehakt. Die positiven Impulse sind da. Die Anleger zeigen sich heute allerdings unbeeindruckt. Im Gegenteil: Die BMW-Aktie fällt um fast ein Prozent und liegt damit nur knapp vor Volkswagen und Daimler ? den aktuellen DAX-Schlusslichtern.

Die heutige Kurs-Talfahrt aller Autobauer im DAX ist mal wieder dem Zollstreit geschuldet. Den Vorschlag der EU, Zölle für Auto-Importe auf beiden Seiten komplett zu streichen, lehnte US-Präsident Donald Trump sofort ab: Das Angebot sei ?nicht gut genug?, erklärte der Trump gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg. Die Zoll-Debatte geht also weiter und damit auch die Ungewissheit bei Auto-Aktien.

Bereits investierte Anleger setzen bei der BMW-Aktie einen engen Stopp bei 80,30 Euro. Trader warten auf das Kaufsignal bei 86,25 Euro. Dort liegt die 200-Tage-Line. Für längerfristig ausgerichtete Investoren gilt weiterhin: Abwarten  

199 Postings, 1810 Tage Mustang66Autoindustrie bezüglich Mobilfunknetzausbau

 
  
    
1
03.09.18 20:03

Autoindustrie drängt auf schnellen Ausbau des Mobilfunknetzes

Hier der Link dazu

https://www.finanznachrichten.de/...usbau-des-mobilfunknetzes-003.htm

Daraus mal die letzten zwei Absätze.

Deutschlands mächtigster Industrieverband stünde einer Entwicklung positiv gegenüber, wenn es zusätzlich zu Telekom, Telefonica und Vodafone weitere Mobilfunkanbieter geben würde. "Ich halte Wettbewerb für eine belebende Form in jeder Branche", betonte Mattes. Wettbewerb sei "ein prima Antreiber, um gute technologische Lösungen zu erreichen". Mattes warnte zugleich vor vorschnellen Investitionen bei Batteriezellen.


Allein aus wirtschaftlichen Gründen lohne es sich für die deutsche Automobilindustrie jetzt nicht mehr, in die bekannte Technologie der Lithium-Ionen-Zellen einzusteigen. "Das kann sich aber schon bei der nächsten Zellgeneration ändern, etwa bei Feststoffzellen", sagte der VDA-Präsident. In zwei Wochen beginnt in Hannover die internationale Branchenmesse IAA Nutzfahrzeuge, die der VDA veranstaltet. "Über 2.100 Unternehmen werden da sein - damit liegen wir noch einmal über dem schon sehr guten Stand von 2016", sagte Mattes.

 

8938 Postings, 5845 Tage jucheBMW iNEXT-Präsentation am Sonntag

 
  
    
1
04.09.18 07:04
am Flughafen München.

Das wird ja ein großes Spektakel, leider nur für geladene 300 Journalisten und dann gehts um die halbe Welt.
Dass BMW seine Zukunftsvision diese Woche vorstellt ist kein Zufall, denn Daimler präsentiert heute ab 18.30 Uhr den neuen Elektro-SUV EQC

http://www.autobild.de/artikel/...vestream-technik-test-10241905.html

und LION wird die LIGHT-Battery auch noch im September präsentieren....



 

427 Postings, 1114 Tage Tiktak@ juche

 
  
    
04.09.18 07:40
Bin gespannt ob BMW etwas zur verbauten Batterie sagt, vorstellen kann ich mir das nicht.  

427 Postings, 1114 Tage TiktakIch glaube

 
  
    
04.09.18 09:18
auch das CATL für BMW nur die Zellen fertigen wird.  

8938 Postings, 5845 Tage jucheTiktak:

 
  
    
04.09.18 09:28
so hab ich das bis jetzt auch gelesen. BMW kauft nur die Zellen bei CATL.

Die offene Frage ist, wer dann die Batterien fertigt und ob es sich dabei dann um die LIGHT-Battery von LION handelt...  

427 Postings, 1114 Tage TiktakJuche so

 
  
    
2
04.09.18 15:57
wie ich das gelesen habe will BMW die selber bauen, natürlich nicht die Zellen.
BMW spricht auch immer vom Baukasten Prinzip.

?Die fünfte Generation des E-Antriebs umfasst zudem neue, leistungsfähigere Batterien. Auch diese sind in einem Baukasten skalierbar und modular ausgelegt und können deshalb flexibel in der jeweiligen Fahrzeugarchitektur und den jeweiligen Produktionsstandorten zum Einsatz kommen. Vor allem dank der Weiterentwicklung der Batterie steigert sich mit dem neuen E-Antrieb die Reichweite von rein batterieelektrischen Fahrzeugen auf bis zu 700 Kilometer. Bei Plug-in-Hybrid-Modellen sind bis zu 100 Kilometer möglich.?

Und dann die Meldung von Lion.
?Die LION E-Mobility AG freut sich bekannt zu geben, dass ihre 100% Tochter LION Smart GmbH einen Entwicklungsauftrag für einen kundenspezifischen, modularenBatteriebaukasten sichern konnte. Der über ein Jahr laufende Entwicklungsauftrag zielt auf eine anschließende Serienproduktion ab?

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ftrag-batteriebaukasten

 

8938 Postings, 5845 Tage jucheTiktak

 
  
    
04.09.18 19:13
aber hoffentlich die LIGHT-Battery mit der LInzenz von LION ;-)  

8938 Postings, 5845 Tage jucheLizenz natürlich...

 
  
    
04.09.18 19:13

20 Postings, 876 Tage karl737Light Battery

 
  
    
1
05.09.18 08:48
Was von BMW über die neue Batterie verlautbart wurde deckt sich eigentlich mit der Bauweise von der Light Battery, also stellt sich die Frage gibt es noch einen anderen Hersteller der das in dieser Weise kann? Soviel ich weiß gibt es zurzeit kein Produkt mit diesen Merkmalen?    

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 102  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben