Santhera Pharma = Massivst Unterbewertete Bioperle

Seite 19 von 19
neuester Beitrag: 15.06.22 11:21
eröffnet am: 10.01.10 12:03 von: Biotechmaste. Anzahl Beiträge: 465
neuester Beitrag: 15.06.22 11:21 von: Vassago Leser gesamt: 241182
davon Heute: 33
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |
Weiter  

1742 Postings, 4567 Tage aktiengirl@Damn-it, du kannst in D am besten

 
  
    
25.01.21 11:30
über L&S kaufen, ich zahl da pro order ca.8 Euro. Aber der Spread ist meist höher als in der Schweiz. Ich kaufe direkt in der Schweiz, kostet bei meinem Broker nicht mehr als in D bei L&S. Aber da musst du zuerst die Gebühren deines Brokers checken, denn das könnte sonst teurer werden. In D bietet noch Baader Bank Kurse an, ist aber wegen des sehr hohen Spreads nicht zu empfehlen.  

135 Postings, 4892 Tage Damn_it#451

 
  
    
25.01.21 12:20
Ich kann bei der DKB nur Baader Bank oder Zürich aussuchen. Werde mal die DKB anfragen, wie hoch die Gebühren konkret sind.  

3698 Postings, 1746 Tage Claudimalnieten am laufenden band von sharesdeal

 
  
    
25.01.21 20:10
ich hau mich weg.  

135 Postings, 4892 Tage Damn_itGibt es News?

 
  
    
08.02.21 13:28
Die den Kurs"sprung" rechtfertigen?  

1742 Postings, 4567 Tage aktiengirl@Damn-it, es gab ne KE. Ob das den Kurssprung

 
  
    
1
09.02.21 08:23
rechtfertigt? Normalerweise gibt der Kurs eher nach bei KE. Aber vielleicht steckt noch eine weitere news hintendran?  Oder einfach das aufatmen, dass es erst mal weitergeht mit Santhera.  Der Verlustvortrag beläuft sich meines Wissens so um die 400 Millionen Schweizer Franken. Außerdem ist Ende Februar eine Anleihe fällig und vielleicht soll die KE dies irgendwie umschulden um wieder Luft zu bekommen bis zu den Vamorolone news. Diese müssen gut sein, sonst siehts sehr düster aus .

https://www.ariva.de/news/...s-capital-increase-for-financing-9125155  

135 Postings, 4892 Tage Damn_itDas mit der KE habe ich

 
  
    
09.02.21 09:56
gelesen, daher wundert es mich, dass der Kurs  so hoch geht.
Aber sei es drum, es mal wieder aufwärts...bis zu meinem EK dauert es aber noch ein wenig, da ich damals den Absprung verpasst habe und die Dinger einfach liegen gelassen habe.
 

14 Postings, 551 Tage fbo|229327472Der Ares-Life-Sciences-Fonds

 
  
    
25.03.21 16:48

 Der Ares-Life-Sciences-Fonds der Bertarelli-Familie hat ebenfalls etwa vor einem Jahr in Santhera investiert, und zwar 16 Millionen Franken. Die Haltefrist ist jetzt abgelaufen. Welche Signale empfangen Sie von Grossaktionären wie Ernesto Bertarelli?

 

9990 Postings, 1931 Tage VassagoSANN.SW 1.52 CHF (+17%)

 
  
    
2
04.01.22 13:08

Linzenzdeal für Vamorolone (DMD) in Großchina

  • Gesamtvolumen 124 Mio. $
  • Barvorauszahlung in zweistelliger Millionenhöhe
  • an US-Zulassungsantrag gebundener Meilenstein in Höhe von 20 Mio. $

https://www.cash.ch/news/top-news/...-fuer-grossraum-china-ab-1879976

 

396 Postings, 2341 Tage FritzBoxDas Potential ist enorm

 
  
    
1
04.01.22 14:28
Als das Unternehmen 2014 einen Wirkstoff für Muskeldystrophie des Typs Duchenne entwickelte, stieg der Kurs von knapp 3 CHF auf über 130 CHF. Das entspricht einem Plus von mehr als 4.000% - aus 1.000 EUR wären also über 400.000 EUR geworden. Leider wurde der betreffende Zulassungsantrag damals sowohl von der europäischen als auch der amerikanischen Zulassungsbehörde abgelehnt. Santhera will in den USA weiterhin im ersten Quartal 2022 einen schrittweisen NDA-Zulassungsantrag für Vamorolone bei DMD einreichen. Damit soll der Weg für eine erste Markteinführung bereits Anfang 2023 in den USA frei gemacht werden. Gefolgt werden soll dieser von einem europäischen Zulassungsgesuch im zweiten Quartal 2022. Das Unternehmen schätzt das Spitzenumsatzpotenzial für Vamorolone in der Indikation DMD wie bereits früher mitgeteilt auf über 500 Mio. in den USA und den fünf grössten europäischen Ländern zusammen. Sollte der Zulassungsantrag dieses Jahr von der FDA und auch in Europa durchgewunden werden, gibt es kein Halten mehr. Hier muss man also unbedingt dabei sein. Das Potenzial ist enorm.  

9990 Postings, 1931 Tage VassagoSANN.SW 1,286 CHF

 
  
    
11.03.22 12:11

vorläufige Zahlen für 2021

  • Umsatz 6,6 Mio. CHF
  • Verlust 52,6 Mio. CHF
  • Cash 18 Mio. CHF
  • MK 22,5 Mio. CHF

https://www.santhera.com/assets/files/...ease-Prelim2021_e_finalx.pdf

https://www.cash.ch/news/top-news/...alerhoehung-bei-santhera-1925392

Was mir bei Santhera sofort auffällt ist der relativ niedrige Cashbestand im Vgl. zum Cashburn.

Nach der Zustimmung der Aktionäre Mitte Dezember für eine weitere Kapitalerhöhung wurden am 10. März 3,1 Millionen neue Aktien aus dem genehmigten Kapital ausgegeben. Zusätzlich sollen am 14. März im Rahmen einer ordentlichen Kapitalerhöhung 15,5 Millionen eigene Aktien ausgegeben werden, heisst es.

 

9990 Postings, 1931 Tage VassagoSANN.SW 1.156 CHF

 
  
    
04.06.22 18:17

Veröffentlichung des Geschäftsberichtes erneut verschoben

  • der Geschäftsbericht soll nun bis zum 10. Juni vorliegen
  • ansonsten könnte die SIX den Handel vorübergehend einstellen
  • Grund für die Verzögerungen sind laut Santhera: Finanzierungsaktivitäten

https://www.cash.ch/news/top-news/...geschaeftsbericht-erneut-1969906

 

49 Postings, 329 Tage TruelinerBlabla

 
  
    
1
07.06.22 13:50
Ein Unternehmen aus bla bla  

9990 Postings, 1931 Tage VassagoSANN.SW 1.01 CHF

 
  
    
15.06.22 11:21

"Damit verfüge man über finanzielle Mittel, die den Betrieb bis ins erste Quartal 2023 sicherstellen werden, heisst es. Bis dahin soll auch Vamorolone in den USA die Zulassung erhalten."

https://www.cash.ch/news/top-news/...is-anfang-2023-gesichert-1972464

Santhera braucht weiteres Kapital, aber solange nicht feststeht ob Vamorolone in den USA überhaupt die Zulassung erhält oder nicht, dürften sich potenzielle Kreditgeber schwer tun.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben