UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 162 von 171
neuester Beitrag: 28.11.20 01:27
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 4259
neuester Beitrag: 28.11.20 01:27 von: ixurt Leser gesamt: 685432
davon Heute: 209
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164 | ... | 171  Weiter  

136 Postings, 1309 Tage homerun66Nachtrag

 
  
    
1
04.08.20 10:08
Kolos wird Thema ab Minute 24:30....HR66  

7630 Postings, 3456 Tage ixurtdanke für die interessante Info homerun66! :-)

 
  
    
04.08.20 10:15
"Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für homerun66."  

2154 Postings, 1115 Tage Hansemann23Norwegen

 
  
    
04.08.20 10:29
Was hat es sich denn damit auf sich? Habe es so verstanden, dass die lokale Politik bzw. die Gesetzgebung der Quertreiber dort ist.  

7630 Postings, 3456 Tage ixurtHansemann, ne is nicht mehr...

 
  
    
1
04.08.20 11:45

7630 Postings, 3456 Tage ixurtNorwegen: Wiederherstellung Steuererleichterungen

 
  
    
2
04.08.20 12:38

Die Re-Gesetzgebung der Steuererleichterungen für Betreiber von Mininganlagen wurde am 12. Mai beschlossen.

Ab sofort galt für Mininganlagen wieder die gleichen Bedingungen wie für alle anderen Datenzentren die rechtlich in den Genuss von Steuererleichterungen kommen.

"Praktisch bedeutet die Wiederherstellung der Steuererleichterung, dass die Stromkosten für Kryptominierer von 0,1658 NOK pro kWh auf den deutlich niedrigeren Satz von 0,0048 NOK pro kWh (0,015 ? bis 0,00045 ?) gesenkt werden.

Die Steuererleichterung kann von allen Rechenzentren mit einem jährlichen Stromverbrauch von 0,5 MW und mehr in Anspruch genommen werden."

Die norwegische Regierung setzt darauf, dass sich die Steuererleichterung positiv auf die Gewinne der Miningzentren auswirken und damit das Interesse an Norwegen Standorte für Investitionen in den Kryptocurrency-Bergbau neu belebt.

Der Sinneswandel der konservativen Regierung kam aber letztendlich daduch,  
weil "auch" die norwegische Wirtschaft von der Covid-19-Pandemie schwer in Mitleidenschaft gezogen ist und die Regierung hofft, mit privaten Kapitalinvestitionen das Wirtschafts-Wachstum wieder anzukurbeln.

Dürfte also auf dem letzten Drücker für HIVE resp. dem Kolos-Areal noch megaspannend werden...

https://www.computerweekly.com/news/252484792/...tes-tax-relief?amp=1

 

55 Postings, 902 Tage Gerry 41Ether

 
  
    
06.08.20 17:18
Und wir kratzen an den 400 Dollar.  

7630 Postings, 3456 Tage ixurtWie bekannt gemint HIVE bevorzugt Ether

 
  
    
1
12.08.20 01:05
Am 29. Januar gab das Unternehmen bekannt,
dass es in den letzten 15 Tagen vom Monat Dezember 2019
einen mehr als 20%igen Anstieg der täglich neu geprägten Ether-Münzen verzeichnet hatte.

Das erhöhte Ether-Mining ist und war dem  Dezember-Update des Ethereum-Netzes zu verdanken,
das als "Muir-Gletscher" bezeichnet wurde.
Der Etherpreis ist in den letzten 8 Monaten um ca. 200%, die Hashrate hingegen nur um ca. 20%, was HIVE natürlich zusätzlich zugute kommt, soll heißen, dass sich die vermehrte Erzeugung von Ether-Münzen positiv auf die Einnahmen von HIVE, sprich Bruttogewinn auswirken wird, zumal die gestiegene Produktion nicht zu einem Anstieg des Stromverbrauchs geführt hat.

Hinzu kommt die verbesserte GPU-Effizienz für das Ether-Minig in Schweden und Island sowie die zusätzlichen Investitionen resp. bereits realisierten Kauf- und Erweiterungsmaßnahmen für das BTC-Mining,
siehe https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/...0-mw-mining-kapazitaeten-ein/


 

7630 Postings, 3456 Tage ixurtWer fachlich sachliche Beiträge zu deuten vermag,

 
  
    
1
12.08.20 19:03
und registriert hat,
dass der Break-Even für das Ether-Gemining bei ca. (120 - 130) USD liegt,
HIVE bei den jetzigen BTC- und ETH-Preisen satt Kohle generiert,
der sollte eigentlich erfassen,
wann der HIVE-Kurs spätestens einen deutlichen Schub nach oben nehmen dürfte.

Über solche Fragen aus dem Nachbarthread kann man nur noch den Kopf schütteln!  

136 Postings, 1309 Tage homerun66Na sieh mal einer an!

 
  
    
2
14.08.20 08:34
Da kauft sich Amplify's BLOK ETF wieder ein. Frank Holmes hatte mal erwähnt, dass die Fonds Hive auch deswegen abverkauften, weil die Marktkapitalisierung deutlich unter 100 Mio Dollar fiel und ihre Statuten besagen, solche Werte nicht im Portfolio zu haben. Sie würden aber, so Frank Holmes weiter, bei entsprechender Lage wieder zurückkaufen. Mein Hive Investment scheint doch nicht verloren zu sein - der ETH Preis ist schön gestiegen und Hive baut seine Mining Kapazitäten sukzessive aus. Überhaupt berichtet man - aus meiner Sicht - sehr unaufgeregt aber konstant über die eigenen Fortschritte. Das gefällt nicht nur mir, sondern offensichtlich auch den Fond Managern von Amplify. Auf steigende Kurse! HR66
https://www.amplifyetfs.com/blok-holdings.html  

8 Postings, 243 Tage wollistarDas sieht wirklich sehr vielversrechend aus.

 
  
    
2
14.08.20 12:02
Der Hive SP hängt leider noch ein wenig der  aktuellen Entwicklung von ETH (425$) und BTC (11.700$) hinterher.
Wir hatten schon einen Hive Kurs von 0,45 kanadische Dollar als Ether noch bei ca. 240 stand.
Meiner Meinung nach hat das folgende Gründe:
1. ein Vertrauensverlust in das Unternehmen durch die letzten beiden Jahre und den Rechtsstreit mit Genesis Mining. (man traut dem Braten noch nicht )
2. die verspäteten Quartalszahlen, durch welche Hive Vertrauen rückgewinnen könnte. Gehen wir mal wie Ixurt beschrieben hat von einem Break even von 130$ Eth aus, werden wir in der nächsten Zeit hervorragende Zahlen sehen, Effizienzsteigerungen und günstigere Strompreise incl. Mal schauen wie sich dagegen die Investitionen darstellen.
Das die Miner es nach dem Halving schwer haben, zeigen die Zahlen von RIOT und HUT8. Bin gespannt ob Hive es besser gemacht hat.

 

7630 Postings, 3456 Tage ixurtMit ein Grund, die Jahresabschlusszahlen bis 03.20

 
  
    
1
14.08.20 13:54
werden zwar vermutlich besser sein als erwartet, aber leider noch nicht wirklich prickelnd!
Schließlich waren der Referenz-Abschluss-Stichtage für den Ether- und Bitcoinpreis Ende März.

Das könnte bedeuten,
dass aufgrunddessen die nur auf den Geschäftsabschluss
und damit nur in den Rückspiegel schauenden buchhalterischen Krämerseelen
den Kurs nochmals zu drücken versuchen dürften...

Freundlicher dürften denn die Ende des Monats August zu veröffentlichen Q1.21 (Apr-Juni)- Zahlen
sein...
erst recht dann natürlich der Ausblick auf die zukünftigen Gewinn-Margen,
alleine schon bei den gegenwärtigen gestiegenen Kryptopreisen
aber auch die bereits vollzogenen Effizienz-Verbesserungen und Erweiterungsmaßnahmen!

Dabei rechnet die Fachwelt ja zusätzlich auch damit,
dass wir in den gestiegenen Bitcoin- und Etherpreisen
gerade erst den Anfang einer beginnenden Krypto-Hausse sehen...

https://www.boerse-online.de/nachrichten/devisen/...pricht-1029379198
 

7630 Postings, 3456 Tage ixurtHat sich die Affinität BTC zu ETH gedreht ?

 
  
    
15.08.20 12:24
Sieht danach aus, als ob Ethereum nun den Bitcoin nachzieht...  

783 Postings, 1198 Tage GeKirBin gespann

 
  
    
17.08.20 13:08
wohin sich Ether dieses Jahr noch entwickelt?

600-800 $ wäre perfekt für HIVE...  

12 Postings, 664 Tage FIBINVEbenfalls gespannt

 
  
    
18.08.20 06:35
Die 600-800$ werden nicht mehr so lange auf sich warten lassen :)
Die Volatilität wird sich verstärken. Doch langfristig geht es auf die ATH?s zu.
Und wenn BTC die 20K Marke überschreitet, dann weiß eh keiner was genau passiert. :D

Hauptsache dabei sein, und nicht an der Seitenlinie stehen bleiben.

 

798 Postings, 1119 Tage Ghosttrader1Hive

 
  
    
18.08.20 09:18
Eine Frage für die Hive fachkundigen:

Wie ist das Verhältnis von Eth Mining zu BTC Mining bei Hive? Wird mehr Mining-Kapazität für Bitcoin oder für Etherium aufgewendet?  

783 Postings, 1198 Tage GeKirHallo

 
  
    
01.09.20 10:16
seid Ihr noch alle da?

Ist so ruhig hier im Forum, Ixurt, hau doch mal
eine Einschätzung raus, wo Ether und HIVE landen
könnten dieses Jahr...  

70 Postings, 1032 Tage Cocobello243News

 
  
    
01.09.20 10:22
https://www.hiveblockchain.com/news/...iling-of-financial-statements/

Vancouver, Canada ? HIVE Blockchain Technologies Ltd. (TSX.V:HIVE) (OTCQX:HVBTF) (FSE:HBF) (the ?Company? or ?HIVE?) is pleased to announce that it has installed 1,000 MicroBT WhatsMiner M30S miners with an aggregate operating hashpower of 93 Petahash per second (PH/s) as it continues to scale up next generation mining power at its green energy-powered bitcoin mining operation in Quebec. The Company also announces that it expects to file its audited financial statements, related management discussion and analysis and certifications of financial statements for the fiscal year ended March 31, 2020 on or about September 10, 2020 rather than the scheduled due date of July 29, 2020, as it relies on the Canadian regulatory pronouncement due to the COVID-19 global pandemic that all public companies are provided a 45-day extension period.  

136 Postings, 1309 Tage homerun66Ist jetzt der Korken aus der Flasche?

 
  
    
01.09.20 13:51
Mich hat schon gewundert, warum sich der Kurs trotz steigenden Etherwertes nicht oder kaum bewegt. Eventuell war es ja der massive Abverkauf von 15 Mio Shares von Cryptologic:

"HIVE Shares Sales by Cryptologic Corp.

The Company’s management has been made aware of the recent divestiture of HIVE common shares held by Cryptologic Corp. pursuant to an orderly sales process outlined in the agreement. Cryptologic had received 15 million HIVE shares in April 2020 as part of the purchase price for HIVE’s acquisition of Cryptologic’s 30-MW capacity bitcoin mining operation in Quebec. The shares were subject to a four-month lock-up agreement, which has now expired."

Und auch heute zeigt sich der Etherkurs von der Sonnenseite! Daumen hoch! HR66  

55 Postings, 902 Tage Gerry 41break even point

 
  
    
01.09.20 14:37
für mich ist Q 4/20 am interessantesten. Hier sollte  Bitconmining kaum vorhanden  und alle Ethereum Verbesserungen sollten fertig sein.  So hätten wir eine Gute Einschätzung für den break even point.
Für Q 1/21 sehe ich Hive gut in der Gewinnzone, obwohl investiert wurde und Q 2/21 (August) wenn da kein fetter Gewinn (ohne Invest) eingefahren wird, habe ich falsch investiert.
Wie immer meien persönliche Meinung.

Auf steigende Wertschöpfung.  

3403 Postings, 1623 Tage Kap HoornFantastisch !

 
  
    
1
03.09.20 14:35
Schon ca. 2.000 EUR Handelsumsatz seit heut' morgen 8 Uhr auf TG !
::: lol :::
Der bisherige Oberpusher dieses Dreckswertes hat sich wohlweislich in seine Katakomben zurrückgezogen , gut so .
 

7630 Postings, 3456 Tage ixurtVermutlich die letzte Chance HIVE unter 30cent

 
  
    
2
03.09.20 15:54
nachkaufen oder erwerben zu können.

Der Bitcoin- und Etherdump unter 11k bzw. bei 420USD dürfte nicht allzulange anhalten!

HIVE ist und entwickelt sich m.E. immer mehr zu einer hocheffektiven Gelddruckmaschine...

""" Die US-Notenbank liefert neue Argumente für den Bitcoin. Die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren deutlichen Anstieg ist groß.

Anleger sollten bei Bitcoin und Ethereum kurzfristige Kursschwankungen nur zur Kenntnis nehmen und an ihrer langfristigen Strategie festhalten.

Spekulationen, ob der Bitcoin-Kurs neue Dynamik für einen weiteren Anstieg aufbauen kann oder zunächst korrigiert, sind nur für kurzfristig orientierte Trader von Interesse.

Langfristig ausgerichtete Investoren gehen von der Erwartung aus, dass vor allem die führenden Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum weiterhin deutlich steigen werden.  """

https://www.boerse-online.de/nachrichten/devisen/...ehrung-1029550459  

3403 Postings, 1623 Tage Kap HoornSolche Blöd-Pusher ...

 
  
    
04.09.20 20:15
... müsste Ariva eigentlich für immer sperren !
Aber egal , wäre wohl zu viel von denen verlangt
. Bzw. ist von denen gar nicht gewollt.

Der KURS sagt alles, da kann Mr. I. plärren , wie er will, yöööaaaahhh !
::: LOL ::::  

7630 Postings, 3456 Tage ixurtUm jeglichen Zweifel auszuräumen...

 
  
    
3
09.09.20 13:59
Bin wegen einem persönlichen Schicksalsschlag heftig betroffen und habe daher zur Zeit weder die Kraft, Motivation noch die Zeit öfter zu schreiben...

Dennoch, zumindest soviel:
Top- ETH-Walbesitzer haben ihre Ether- Bestände im vergangenen Monat um +84% erhöht.

https://twitter.com/RyanSAdams/status/...mVjcw%3D%3D&refsrc=email

Die voraussichtliche Veröffentlichung der MD&A morgen, am 10. September dürfte zeigen, dass HIVE selbst in der beginnenden Coronaphase im Frühjahr mit den heftigen Kryptopreiseinbrüchen wirtschaftlich gearbeitet und einen positiven Cashflow erwirtschaftet hat.

Um so interessanter der Blick auf die Gegenwart in der sich die Kryptopreise seit dem Coronatief um weit mehr als 100% erholt haben.

Noch interessanter ist natürlich der Blick nach vorne, wo nach dem Schließen des Bitcoin-Gap bei ca. 9700 USD, bereits im Herbst realistische Kryptopreissteigerungen von bis  zu 30% in Aussicht gestellt werden.

Sollten sich die Prognosen der Optimisten bewahrheiten, die bis Ende des Jahres sogar Bitcoinpreise > 20k USD und Etherpreise von ca. 1k USD prognostizieren, dürfte HIVE endgültig abheben!

Das ETH 2.0 Testnet wird vermutlich erst in ein paar Monaten (Anfang 2021) abgeschlossen sein,
dennoch wird auch weit darüberhinaus noch, vermutlich bis weit in 2022 hinein, noch Ethermining im Sinne von POW zusätzlich zum POS möglich sein!
Ergo dürfte die Rentabilität in ETH zur Zeit vermutlich kaum zu schlagen sein...
nicht nur wegen dem Ether-Gemining, sondern gerade auch zusätzlich wegen den zu erwartenden Transaktionsgebühren.

Wie beschrieben, gehe ich davon aus, dass HIVE nicht nur schöne Gewinn aus den ETH-Mining- sondern auch aus den ETH-Transaktionsgebühren aber auch aus dem BTC-Mining/Gebühren erwirtschaftet...

Ich hoffe, dass das HIVE-MM die laufenden Kosten für Betrieb und Investition aus der quasi Portokasse der Bitcoin-Gewinne und den ETH-Transaktionsgebühren begleicht...
ihre gesamte ETH-Produktion aber jetzt endlich wieder akkumuliert...
um sie dem Ether-Blockchainnetz zur Verfügung zu stellen und somit vermutlich größtenteils in die DeFi zu setzen.
Denn  in vermutlich spätestens 6 Monaten dürfte mit ETH 2.0 POS und damit auch DeFi erst so richtig durchstarten.

Viel Glück euch bzw. uns allen...
ixurt  

28 Postings, 643 Tage AutobummViel Kraft für dich, Ixurt

 
  
    
1
09.09.20 14:19
Hut ab, dass du trotzdem kommentierst, Ixurt !
Ich sende dir viel Kraft in diesen Zeiten und hoffe inständig für dich, dass du genügend Rückhalt im Kreis deiner Nächsten erfährst.

Und zu den (nebensächlichen) Dingen wie Finanzen; wenn man bedenkt, dass wir uns fortwährend in einer satten Gewinnzone über'm Breakeven befinden, habe ich keinerlei Bedenken, dass wir in spätestens 1-4 Monaten im satten Grün sitzen. Ich bin gespannt - das waren dann nahezu 3 Jahre mit überwiegend roten Zahlen (tiefrot), aber inzwischen häufigen Berührungspunkten, die einem das Gefühl von grünen Zahlen vermitteln konnten durch häufiges Nachkaufen. Ich sehe aktuell auch einen der letzten Momente, noch einmal günstig nachzulegen. Meine Position ist inzwischen zu einer respektablen Größe angewachsen bei HIVE, die Sicherheitsgurte sind angelegt - die Achterbahnfahrt kann also beginnen. Vor August-November 2021 werde ich kein einziges Papier abgeben.  

Seite: Zurück 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164 | ... | 171  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben