UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.100 -1,2%  MDAX 33.891 -0,5%  Dow 34.484 -1,9%  Nasdaq 16.136 -1,6%  Gold 1.775 -0,5%  TecDAX 3.839 -0,1%  EStoxx50 4.063 -1,1%  Nikkei 27.822 -1,6%  Dollar 1,1340 0,0%  Öl 70,6 -4,0% 

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1529 von 1618
neuester Beitrag: 30.11.21 23:41
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 40442
neuester Beitrag: 30.11.21 23:41 von: Streuen Leser gesamt: 5580279
davon Heute: 344
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1527 | 1528 |
| 1530 | 1531 | ... | 1618  Weiter  

2846 Postings, 1353 Tage StreuenDer Semi

 
  
    
1
09.08.21 01:29
wird nächstes Jahr produziert und in den Staaten verkauft. Wann er nach Europa kommt weiß höchstens Tesla. Das war ja nicht der Punkt. Der Witz war die Aussage Tesla müsste nicht nach Europa kommen weil die Konkurrenz schon hier wäre.

Welche Konkurrenz bitte schön. Wo fahren denn die elektrischen LKW dieser angeblichen Konkurrenz. Was kosten sie und welche Reichweite und Zuladung haben sie? Wie sieht denn da das Ladenetz aus? Tesla hat gezeigt dass sie ein Ladenetz innerhalb kürzester Zeit aus dem Boden stampfen können.

Meine Vermutung: der Tesla kommt 2025 nach Europa und bis dahin ist von der angeblichen Konkurrenz immer noch nichts zu sehen bis auf ein paar hochsubventionierte Pilotprojekte und Fahrzeuge für die letzte Meile, also kurze Strecken. Große bezahlbare Sattelschlepper für lange Strecken? Es wird bis 2025 Null Konkurrenz geben für Tesla aus Europa. Vielleicht BYD oder ein anderer chinesischer Hersteller?

Es wäre ja schön wenn Daimler und Volvo etc. die Zeit die Tesla ihnen geschenkt hat nutzen würden. Aber davon ist halt mal rein gar nichts zu sehen.  

3512 Postings, 2248 Tage fränki1@Streuen: #38201

 
  
    
3
09.08.21 09:02
Also, dass Einzige, was mittlerweile offiziell bekannt wurde, ist die Tatsache das der Semi nun auf 2022 verschoben wurde. Das könnte also auch der 31.12.2022 sein.
Bei seiner Vorstellung 2017 wurde er für 2019 angekündigt, dann auf 2020 , danach auf 2021 und nun auf 2022 verschoben. Das Problem ist wohl immer noch das Gleiche, es fehlen wohl die passenden Zellen.
https://insideevs.de/news/522661/...-semi-cybertruck-marktstart-2022/
Was den Export nach Europa betrifft, so gibt es noch zwei weitere Gründe, die auch die anderen US LKW von unseren Straßen fernhalten. Die Zugmaschinen mit ihren Schnauzen sind zu lang, sodass die Standard Sattelauflieger nicht gezogen werden dürfen (Überschreitung der zulässigen Gesamtlänge).
Außerdem gibt es recht hohe Einfuhrzölle.
https://www.tuvsud.com/de-de/branchen/...verzollung-und-einfuhrsteuer
Wer bei den Elektro LKW in Europa mitmischt, hängt letztlich ausschließlich von der Zellverfügbarkeit ab.  Ja und da sitzt Tesla aktuell im gleichen Boot, wie die anderen auch.
 

710 Postings, 5316 Tage ikaruzSo langsam sind die Blocktrades wohl durch

 
  
    
1
09.08.21 12:30
weitere Analysten-Hochstufung:

?Tesla raised to buy from hold at Jefferies; price target raised to $850 from $700.
Daimler cut to hold from buy at Jefferies; price target cut to EUR 85 from EUR 92?

Man beachte die Relationen. :)

https://www.finanznachrichten.de/...eries-daimler-cut-to-hold-436.htm  

10941 Postings, 1954 Tage SchöneZukunft@fränki1: Semi

 
  
    
1
09.08.21 13:56
Es ging ja um den Bau einer europäischen Fabrik für den Semi. Und Tesla wird sicherlich dazu in der Lage sein die Zugmaschinen auf die europäischen Anforderungen an zu passen.

Und wie du richtig erkannt hast ist die Zellverfügbarkeit das Problem. Da sitzt Tesla aber nicht im gleichen Boot wie der Rest, denn Tesla hat schon mehrere Boote im Wasser und arbeitet an diversen Schenllbooten. Tesla hat nach der 2170 Zelle ja jetzt die 4680 Zelle entwickelt die einen riesigen Schub geben wird, sowohl bei den Kosten, dem Platzbedarf und dem Gewicht aber eben auch bei der Verfügbarkeit. In Grünheide entsteht ja die größte Zellfabrik Europas und bei der einen wird es nicht bleiben.
 

10941 Postings, 1954 Tage SchöneZukunft@Micha01: e LkW

 
  
    
09.08.21 14:01
Und welcher von denen reicht in der Kombination Reichweite, Gewicht und Kaufpreis auch nur annähernd an den Semi heran?

Das man langsam anfängt die letzte Meile zu elektrifizieren ist schon sehr lange überfällig. Aber der Schwerlastverkehr auf der großen Distanz ist doch eine ganz andere Hausnummer.

Ich würde mal wetten dass ein Actros mit der halben Reichweite des Semi genauso viel oder mehr kostet.  

10941 Postings, 1954 Tage SchöneZukunft@Mondrial: Umweltverbände

 
  
    
09.08.21 14:04
Auch diesen Beitrag muss ich leider wiederholen da er als OT gemeldet wurde. Das ist natürlich lächerlich, denn es ging hier im Thread ja um die wiederholten Klagen von dieser "Grüne Liga" und dem Nabu gegen die Tesla-Fabrik in Grünheide.

Deshalb muss man sich natürlich anschauen wer da gegen Tesla klagt und mit welcher Motivation. Das ist doch ein sehr wichtiger Punkt der die Tesla-Aktie direkt betrifft.

Die "Grüne Liga" hat aus meiner Sicht mit Umweltverbänden so viel zu tun wie "Querdenker" mit Denken und "Vernunftkraft" mit Vernunft. Bei de letzten Beispiel ist es völlig klar dass es ein fossiler Lobby-Verein ist und bei der Grünen Liga unterstelle ich das auch.

Warum der NaBu sich für so eine Drecksarbeit her gibt verstehe ich nicht. Wurden die infiltriert oder sind die so dumm?

Bei Tesla soll es ein Riesen-Skandal sein wenn ein leerer Edelstahlbehälter auf das dafür vorgesehene Fundament gestellt wird. Bei der fossilen Industrie schaut aber niemand so genau hin was da alles an Umwelt unwiederbringlich Zerstört wird, von der drohenden Klimakatastrophe gar nicht erst zu reden.

 

10941 Postings, 1954 Tage SchöneZukunft@ikaruz: Blocktrades

 
  
    
09.08.21 14:14
Was meinst du mit Blocktrades?

Und aus meiner Sicht sind die Anpassungen viel zu vorsichtig. Die Analysten ziehen bei Tesla immer nur nach wenn sie müssen. Kaum einer schaut je voraus.

Ich rechne bis 2025 eher noch mal mit einer Verfünffachung. Wenn die Aktie nicht längst mit großem Abstand mein größter Posten im Depot wäre würde ich zu den aktuellen Schnäppchen-Kursen noch mal ordentlich nach legen. Wobei der Informationstag zu AI die Analysten und "professionellen " Investoren wieder so verwirren dürfte dass ich nach dem Tag noch bessere Kurse erwarte. Das war bisher immer so.

Die Experten wurden bei den letzten zwei Informationstagen zum autonomen Fahren und zur Batterieentwicklung ganz blass vor Staunen, die Analysten waren aber nur verwirrt und die Aktie viel. Vermutlich weil sie erwartet hatten dass Tesla einen Vorhang zieht und sagt "hier ist unsere neue Fabrik die seit gestern die neuen Zellen mit 1 Million Laufleistung produziert". Stattdessen hat Tesla dar gelegt wie man den Preis pro kWh drücken und die Produktion massiv ausweiten will. Alles nur in der Zukunft, damit kann die Wallstreet nichts anfangen.
 

3512 Postings, 2248 Tage fränki1@SchöneZukunft: #38205

 
  
    
2
09.08.21 14:42
Der einzige BEV Hersteller, der nach meinem Wissensstand aktuell auch eigene Zellen fertigt, ist BYD. Sie sollen in Zukunft sogar die Batterien für Teslas Spitzenmodell liefern.
https://insideevs.de/news/524875/byd-blade-batterien-tesla/
Was die 2170iger und 4680iger Rundzellen betrifft, so wird die kleinere Bauform von einigen Herstellern, wie Z.B. Panasonic für Tesla gefertigt. Allerdings stammt die Zellchemie von denen und nicht von Tesla.
Was die größere Bauform betrifft, so sollen da wohl auch solche Fertigungen geplant sein.
Über die eigene "Superzelle" in 4680iger Bauform gab es auf dem "Batterietag" bei Tesla viel Wirbel, aber existent in Serie verfügbar ist sie aktuell jedenfalls nicht.
Übrigens hätte die BYD Batterie von BYD für das Plaid Modell mit LiFePO4 nicht nur eine andere Zellchemie, sondern auch eine völlig andere Bauform.
Was Die GF4 betrifft, sollten wir jedenfalls erst mal abwarten, was da in Punkto Batterien wirklich wann gefertigt wird und ob da wieder andere Hersteller wie Panasonic in der GF 1 aktiv mit im Boot sitzen.
Übrigens sollte die GF1 schon fertig sein. Allerdings steht bis heute in Nevada nur ein Torso auf maximal 30% der geplanten Grundfläche.
Hier ein Bericht von "Electrec" aus November 2020
https://electrek.co/2020/11/03/...ctory-nevada-supposed-to-look-like/
Semi und Roadster 2 wurden 2017 vorgestellt und sollten ursprünglich ab 2019 produziert werden.
Seither wurde wie bereits in meinem letzten Beitrag gezeigt, pünktlich jedes Jahr verschoben.
Nun wird auch noch der Cybertruck auf 2022 verschoben.
https://www.golem.de/news/...uck-auf-2022-verschoben-2108-158743.html
Und das schlimmste daran ist, dass die alten Termine ja wohl alle schon eingepreist sind. Es wird also dringend Zeit, dass endlich geliefert wird, sonst dürfte die Börse reagieren.
 

1372 Postings, 537 Tage Micha01@SZ

 
  
    
1
09.08.21 15:35
"Und welcher von denen reicht in der Kombination Reichweite, Gewicht und Kaufpreis auch nur annähernd an den Semi heran?" - den gibt es nicht mal. Man kann keinen Vergleich anstellen, mit etwas das es noch nicht gibt. Keiner kennt die Werte des Semis.

"Und aus meiner Sicht sind die Anpassungen viel zu vorsichtig. Die Analysten ziehen bei Tesla immer nur nach wenn sie müssen. Kaum einer schaut je voraus."

hier wäre ich gerade sehr vorsichtig. Die Arbeitsmarktzahlen in US wurden hinterher nochmals verbessert. Wenn der Markt erwartet, dass die Zentralbank ggf. reagieren wird und stärker auf die Bremse drückt und ggf. sogar Zinsen erhöht - kommt das selbe wie Anfang es Jahres.
https://www.finanznachrichten.de/...weiterhin-niedrig-bleiben-404.htm
Da ging es am Anfang des Jahres bergab bei den Wachstumswerten und Value stieg, dann kamen diverse Indikatoren, die eher für ein Beibehalten der Finanzpolitik der Zentralbanken kamen und es drehte sich wieder.  

710 Postings, 5316 Tage ikaruz@SZ

 
  
    
1
09.08.21 15:38
Wir sind jetzt bei 49% Kaufempfehlungen (22 Buys, 14 Holds, 9 Sells), all time high.

?-

Mit Blocktrades meine ich Blocktrades. Eben das übliche Vorgehen, Analysten passen ihre Ziele an, kommunizieren mit ihren Klienten und beginnen die großvolumigen Transaktionen je nachdem wie die Ziele angepasst wurden Zukäufe oder Verkäufe, dauert i.d.r ne Woche. Danach veröffentlicht man die neue Analysteneinschätzung und alle Kunden profitieren schön davon wie der Markt diese dann (verspätet) aufnimmt.

?-

Zum AI Day, in meinen Augen unterschätzen viel die Bedeutung des Events, Musk hat nun schon mehrfach angedeutet: ? Although right now people think of Tesla as a car company or as an energy company. I think long term, people will think of Tesla as much as an AI robotics company as we are a car company or an energy company. I think we are developing one of the strongest hardware and software AI teams in the world.?

Diese Aussagen in Kombination mit den neuesten Enthüllungen dass Tesla auch mit Dennis Hong (der die Invitation gelenkt hat) an Robotik arbeitet und sehr wahrscheinlich am AI Day erste Prototypen in diesem Bereich präsentieren wird, dürfte einiges in Gang setzen. Ich persönlich rechne damit dass sie eine neue, allgemeine, proprietäre Plattform für Real-World AI enthüllen werden, zusammen mit ersten darauf basierenden Prototypen, die die Möglichkeiten der Platform demonstrieren.

?-

Indien

Nun doch Hoffnungen auf Importzollreduktion durch Lobbyismus durch Tesla?

? India is considering slashing import duties on electric cars to as low as 40%, two senior government officials told Reuters, days after Tesla Inc's (TSLA.O) appeals for a cut polarised the country's auto industry.

For imported electric vehicles (EVs) with a value of less than $40,000 - including the car's cost, insurance and freight - the government is discussing slashing the tax rate to 40% from 60% presently, the officials told Reuters.

For EVs valued at more than $40,000, it is looking at cutting the rate to 60% from 100%, they said.

"We haven't firmed up the reduction in duties yet, but there are discussions that are ongoing," one of the officials said.?

In meinen Augen muss Indien dass machen, sonst werden sie schlicht abgehängt und niemand wird substantiell in das Land und die Infrastruktur investiere. Wobei gerade Indien EVs mega nötig hat, Luftverschmutzung ist sehr großes Problem dort.

https://www.reuters.com/world/india/...a-lobbying-sources-2021-08-09/  

1002 Postings, 861 Tage MaxlfLöschung

 
  
    
1
09.08.21 17:32

Moderation
Zeitpunkt: 10.08.21 12:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

1372 Postings, 537 Tage Micha01@Ikaruz

 
  
    
1
09.08.21 17:55
Jetzt echt Analystenmeinungen, kennt wer wen, der darauf hört?
Die geben das wieder womit der jeweilige Geld verdienen möchte... je nach Marktlage ändern die schneller Ihre Meinung als man umschichten kann.

Bei Tesla/Nio etc. zählt nur Zinserwartung/US-Renditen - jegliche fundamentale Zukunft ist um ein vielfaches bereits eingepreist. Konnte man dieses Jahr gefühlt Punktgenau ablesen.
Im März - fiel Tesla zum Höhepunkt der Treasuries. Bis dahin gingen viele Valuewerte hoch, dann fiel es wieder und Tesla fing sich. Man nahm auch an, dass die FED weiterhin mit Geld fluten wird und das die Inflation gar nicht so schlimm, da auch viele Arbeitslose. Aber derzeit sind die News eher in Richtung Inflation und Vollbeschäftigung - der Markt kann sowas vorweg nehmen.

https://de.tradingview.com/symbols/TVC-US10Y/
Da ist schon ein Risiko - gerade für Tech/Wachstumswerte wenn die Großen umschichten.  

10941 Postings, 1954 Tage SchöneZukunft@Maxif: Tesla hat eine eigene Zellfertigung

 
  
    
09.08.21 19:27
Du vergreifst dich im Ton.

Tesla hat sehr wohl eine eigene Zellfertigung mit einer Kapazität von 10 GWh, und das ist ja erst der Anfang.

Tesla nimmt Panasonic, CATL, BYD und LG mit ins Boot weil die Produktion auf längere Sicht einfach nicht schnell genug hoch gefahren werden kann. Der Bedarf ist halt riesig.

https://www.teslarati.com/tesla-4680-kato-road-capacity-gwh/  

10941 Postings, 1954 Tage SchöneZukunft@fränki1: 38209

 
  
    
1
09.08.21 19:31
Tesla hat eine eigene Zellfertigung und entwickelt auch eine eigene Zell-Chemie, dazu haben sie u. A. eine langjährige Entwicklungspartnerschaft mit Jeff Dahn.

https://www.electrive.net/2021/01/19/...chaft-mit-jeff-dahn-bis-2026/

Die Batterien von BYD sind nicht für das Spitzenmodell in der Diskussion sondern für das zukünftige 25t Dollar Einstiegsmodell.

https://insideevs.de/news/524875/byd-blade-batterien-tesla/  

10941 Postings, 1954 Tage SchöneZukunft@ikaruz: Indien

 
  
    
09.08.21 19:33
Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Das wird sehr spannend. Auf der einen Seite eine korrupte und populistische Regierung, auf der anderen Seite die Interessen des Landes. Ich bin sehr gespannt wie das aus geht.  

10941 Postings, 1954 Tage SchöneZukunft@Micha01: Semi

 
  
    
09.08.21 19:34
Doch, Reichweite und Preis sind schon lange bekannt.  

10941 Postings, 1954 Tage SchöneZukunft@Micha01: Zinsen

 
  
    
09.08.21 19:38
Tesla hat keine nennenswerten Schulden mehr und ist damit nicht mehr von den Kapitalmärkten abhängig. Die Zinsen sind nur noch als Konkurrenz bei der Kapitalanlage relevant. Und das betrifft Value-Aktien mehr als Wachstums-Aktien.

Meine Kaufempfehlungen** für Tesla sind immer nur langfristiger Natur. Tesla ist und bleibt eine volatile Aktie. Kaufen und lange liegen lassen. Da sind irgendwelche temporären Umschichtungen "der großen" völlig bedeutungslos.

**Nein, ich bin kein Finanzberater. Das ist meine persönliche Meinung als gut informierter Laie. Jeder muss sich seine eigene Meinung Bilden und seine eigenen Entscheidungen treffen.  

3512 Postings, 2248 Tage fränki1@SchöneZukunft: #38209

 
  
    
1
09.08.21 20:46
"Tesla hat eine eigene Zellfertigung und entwickelt auch eine eigene Zell-Chemie, dazu haben sie u. A. eine langjährige Entwicklungspartnerschaft mit Jeff Dahn."
Ja, diese Berichte sind hinlänglich bekannt. Allerdings gibt es aktuell noch keine vorzeigbaren "Wunderzellen" geschweige denn eine Serienproduktion. Deswegen hat Musk ja gerade Partner gesucht, die ihm aus der Klemme helfen.
Was die Batterie für das Plaid Modell von Tesla betrifft, so kam nie Meldung ursprünglich von "Teslamag" und die haben inzwischen ihren Fehler korrigiert. Sie haben wohl Blade Zellen mit Plaid verwechselt.
Übrigens sind nun auch die Julizahlen für Europa fast vollständig. Schlecht war der erste Monat im Quartal schon immer, aber er scheint aktuell alles der letzten zwei Jahre zu toppen.
https://teslamotorsclub.com/tmc/threads/...-registration-stats.61651/  

3512 Postings, 2248 Tage fränki1Ach übrigens

 
  
    
09.08.21 20:58
die 3 TWh Zellkapazität pro Jahr in 2030, von der Musk bei seinem Batterietag schwadroniert hat,  könnten durchaus Realität werden, denn CATL plant für dieser Jahr mit 230 GWh und für 2025 sind 1200 GWh ins Auge gefasst. Es dürfte also durchaus spannend werden.
https://www.electrive.net/2021/01/06/...zitaet-von-230-gwh-fuer-2021/  

1002 Postings, 861 Tage MaxlfSZ Zellfertigung

 
  
    
09.08.21 21:22
"Tesla hat ....10GWh.
Das ist ja eine riesen Menge!
Welche Modelle werden denn davon aktuell bestückt?  

1372 Postings, 537 Tage Micha01@SZ

 
  
    
09.08.21 22:02
"Tesla hat keine nennenswerten Schulden mehr und ist damit nicht mehr von den Kapitalmärkten abhängig. Die Zinsen sind nur noch als Konkurrenz bei der Kapitalanlage relevant. Und das betrifft Value-Aktien mehr als Wachstums-Aktien."

Es geht hier nicht um die Schulden sondern um die zukünftige abgezinzte Gewinnerwartung.
Und dies trifft Wachstumsaktien deutlich mehr als Valueaktien - einfach den Chart ansehen und den Teslachart drüber legen.

"da sind irgendwelche temporären Umschichtungen "der großen" völlig bedeutungslos." - sorry da fällt mir nichts mehr ein.  

1372 Postings, 537 Tage Micha01@SZ

 
  
    
2
09.08.21 22:05
"Doch, Reichweite und Preis sind schon lange bekannt." zum Semi - hat Tesla vor Jahren was bekannt gegeben - keiner weis wann, was und überhaupt... wenn es soweit ist (neuster Stand irgendwann 2022), sehen wir ja die Werte.  

2846 Postings, 1353 Tage StreuenTorso

 
  
    
10.08.21 00:05
Was bei den Bären alles so ein Torso ist ...  

3512 Postings, 2248 Tage fränki1@Streuen:

 
  
    
2
10.08.21 09:40
Hier kannst du schauen, was ich mit einem Torso meine !
https://electrek.co/2021/08/09/...-array-but-says-grow-largest-world/
Wenn es sogar Fred Lambert endtäuschend findet, will das schon einiges heißen.
Die 3,2 MW Peak in mehr als 3 Jahren ist echt lächerlich. ( Würde in Deutschland ca. 2,5 Millionen kosten)
Aber Hauptsache man spuckt weiter große Töne von der größten Dachanlage der USA.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1527 | 1528 |
| 1530 | 1531 | ... | 1618  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben