UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,0%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1304 -0,1%  Öl 72,9 -11,4% 

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1512 von 1615
neuester Beitrag: 28.11.21 09:57
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 40371
neuester Beitrag: 28.11.21 09:57 von: Wird_alles_G. Leser gesamt: 5567541
davon Heute: 23
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1510 | 1511 |
| 1513 | 1514 | ... | 1615  Weiter  

16422 Postings, 3250 Tage börsianer1Löschung

 
  
    
1
20.07.21 14:12

Moderation
Zeitpunkt: 21.07.21 12:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Namensverunglimpfung

 

 

10923 Postings, 1952 Tage SchöneZukunftWenn man im Internet jemanden findet

 
  
    
20.07.21 14:13
der die gleiche Meinung vertritt ist das nicht sonderlich viel wert wenn die Fakten eine ganz andere Sprache sprechen.

Der Club of Rome hat den Verzichtsgedanken sehr populär gemacht in gewissen Kreisen. Dass wir jetzt anfangen müssen viel mehr Strom zu produzieren und zu verbrauchen passt nicht in deren Denkmuster. Es braucht Jahrzehnte bis sich so ein Denkmuster ändert. Ohne Tesla würde das alles noch viel viel langsamer gehen.

Und das mit dem "keine Kinder in die Welt setzten wegen der Umwelt" ist auch der größte Blödsinn und basiert auf völlig falschen Rechnungen und Annahmen. Das hatten wir hier ja schon mal. Zumal die Weltbevölkerung ja nicht mehr lange wächst da wir Peak-Child schon längst hinter uns haben.  

16422 Postings, 3250 Tage börsianer1Löschung

 
  
    
20.07.21 14:15

Moderation
Zeitpunkt: 21.07.21 09:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

10923 Postings, 1952 Tage SchöneZukunft@börsianter1: radikaler Rückbau

 
  
    
2
20.07.21 14:20
Und gleichzeitig vom Zweitdiesel schwafeln? Nach dem Motte "es ist eh zu spät, nach mir die Sintflut".

Sorry, aber du bist auf dem völlig falschen Dampfer. Ja, wir können den Klimawandel nicht mehr verhindern. Aber wir können noch beeinflussen wie schlimm es wird.

Sparen und Rückbauen alleine kann die Probleme nicht lösen. Damit alleine kommen wir niemals zu einer nachhaltigen Wirtschaft sondern erreichen maximal 30% weniger. Wir müssen aber 100% erreichen, und das möglichst schnell. Und das geht nur mit Windrädern, Solaranlagen und E-Autos.

Ob man die Windräder jetzt schön findet ist ganz alleine eine persönliche Geschmackssache. Mir z.B. gefallen sie ganz gut. Sie haben etwas majestätisches und sind dank des Umweltschutzes positiv besetzt. Nur weil sie ein paar ewig gestrigen nicht gefallen keine Windräder zu bauen ist der größte Schwachsinn den die Politik in den letzten Jahren gemacht hat.

 

16422 Postings, 3250 Tage börsianer1@SZ

 
  
    
20.07.21 14:26

Ohne Tesla würde das alles noch viel viel langsamer gehen.

Ok, aber selbst Musk sieht schwarz für die vom Menschen versaute Mutter Erde und plant die Flucht zum Mars.

Scheinbar haben die Klimaforscher, die meinen, es sei zu spät, die Natur hole sich die Natur zurück, doch recht.

Deshalb Rückbau, Vereinfachung, Radfahren statt Fliegen und ein Windrädchen auf der Hundehütte und gut ist.


 

16422 Postings, 3250 Tage börsianer1@SZ

 
  
    
1
20.07.21 14:32

Und gleichzeitig vom Zweitdiesel schwafeln? Nach dem Motte "es ist eh zu spät, nach mir die Sintflut".

Es gibt überzeugte Veganer die müssen bei McDonald`s Fleischklopse bearbeiten oder Pazifisten, die bei Kraus.Maffei an Panzern schrauben.

Da bin ich mit dem saubern Zweit-Diesel auch nicht anders. Eine Dreckschleuder wie der Privatjet von Musk käme wir aber nicht vor die Haustür. Da bin ich konsequent.

 

4164 Postings, 2485 Tage Eugleno@SZ

 
  
    
20.07.21 14:45
denkst du wirklich, dass es Sinn macht Russenbots hier ein Forum zu geben?

Ich meine Argumente nutzen nichts. Das Ziel solcher Typen ist erreicht, wenn eine Diskussion zerstört wird. Jetzt schwafelt er schon von Panzern und Kram.

Oha. Ich glaube, es ist die Hitze.  

10923 Postings, 1952 Tage SchöneZukunft@Eugleno:

 
  
    
20.07.21 14:52
Du hast Recht. Argumente nutzen hier nichts. Und das hat mit der Hitze nichts zu tun. Es ist mal wieder Zeit für eine Hygiene-Pause.  

707 Postings, 5314 Tage ikaruzSemi Produktion soll bald beginnen

 
  
    
2
20.07.21 14:53
"Now sources familiar with the matter told Electrek that the drive axle production line is ready and the general assembly line is going through its final debugging before starting production.

It is one of the last steps before starting production of the all-electric truck."

https://electrek.co/2021/07/20/...c-truck-finally-go-into-production/

Keine Info zu den 4680 Batterypacks also sollte man mit Vorsicht genießen, aber ich bin ziemlich sicher die übergeben dieses Jahr noch einige Semis (vermutlich in Q4), da sowohl Nikola als auch Daimler dieses Jahr noch mit ihren BEV LKW's starten wollen.  

220 Postings, 257 Tage Frauke60wer ist schuldig

 
  
    
20.07.21 15:02
>>> Ich kämpfe für Windräder, installiere PV und Solarthermie sammle Wasser vom Dach und
       pflege über 50 Bäume, investierte in Tech, Renewables und Elektromobilität. <<<

>>> Privat und dienstlich fahre ich 99 % Fahrrad. Usw.
>>> ich hatte kürzlich die tausende von Rohren, die auf Rügen lagern inspiziert. <<<

Ab jetzt sind die Verbrenner Schuld am Klimawandel.
Nun ist es soweit, dass die Schuldzuweisungen losgehen.

Menschen die bis vor kurzer Zeit noch selber in der Welt  z.B. Südamerika usw. unterwegs, oder als Pendler,  
oder mit Rad (?) auf Rügen Rohre inspiziert  usw.
… und alles noch ohne Elektro.

Der Klimawandel kam nicht über Nacht.
Blos weil sich einige einen Stromer leisten (können) wird das Klima nicht gerettet.
Die paar aus Grünheide werden auch nicht viel ändern.
... und die 1.000 PS Karre erst recht nicht.

Nicht jeder wohnt im eigenen Heim auf dem Land und kann seine grünen Ideen ausleben (nicht wertend gemeint).

Die billigste und schnellste Maßnahme ist am eigenen Konsum bzw. Fußabdruck zu arbeiten.
Der Fußabdruck wird aber nicht an der Börse gehandelt – und verdienen tut auch niemand daran.

... und wie macht man den Chinesen usw. klar, dass sie auf 60 Jahre Konsum verzichten sollen damit es in
den alten Industriestaaten keine weiteren Katastrophen gibt?

Ob sich die Leute schämen die 14 Ltr fossil für ihr Freizeitvergnügen verbraten weil
a) die Firma zahlt und
b) die schnelle Ladesäule einen Umweg bedeutet hätte?
 

4164 Postings, 2485 Tage Eugleno@ Frauke

 
  
    
20.07.21 15:48
Alle Fragmente aus dem Zusammenhang gerissen verfälscht,den Inhalt. Ich hatte bereits alles gegenteilig erläutert.

Und ja, es gibt Schuldige.
Und nochmals für ganz Ignorante:
Es ist nicht mein Auto.
Der Verbrauch war ein Schock.
Rückgabe wegen Leasing nicht möglich.
So ne Karre wird nicht wieder angeschafft.

Mir sind Flutopfer nicht egal und ich kaufe mir keinen Zweitdiesel und hämmere mir noch ein Diesellogo in den Schädel.

Aber es macht keinen Unterschied, wenn ich nach einem einzigen Urlaub als Beifahrer 360:Tage Fahrrad fahre. Nö, ist genau das gleiche für dich.

Es geht aber nicht um CO2 Verweigerung, wie ein Vegetarier Fleisch verweigert, sondern um Reduzieren.

Aber wie ich schon schrieb: Es ist sinnlos..  

4164 Postings, 2485 Tage Eugleno@Frauke

 
  
    
20.07.21 15:53
? Ab jetzt sind die Verbrenner Schuld am Klimawandel.?

Bravo, ein einziger richtiger Satz.
Und zwar zu ca. 30%. Sh. Kürzlichen Post. Hier nochmals, da du das offensichtlich verdrängst.

https://www.destatis.de/Europa/DE/Thema/...e/CO2_Strassenverkehr.html

Erkenntnis des Tages.

Bravissimo.

Ist aber nur Statistik. Stimmt natürlich nicht mit der Realität überein. Du weißt ja: Postfaktische Zeiten.  

4164 Postings, 2485 Tage Eugleno@Frauke

 
  
    
20.07.21 16:00
Epilog:

Und übrigens: Mein Fahrrad braucht Öl.

Für die Kette. Und ich hab nichtmal nachgeschaut, ob es Green Öil ist, falls es das gibt.

Hasta la vista, me voy al sol.  

1359 Postings, 535 Tage Micha01E Autoabsatz von q1 auf q2

 
  
    
3
20.07.21 18:18

10923 Postings, 1952 Tage SchöneZukunft@Frauke60: wer ist schuldig

 
  
    
2
20.07.21 18:37
Es geht doch überhaupt nicht um Schuldzuweisungen an die die noch ein fossiles Auto fahren. Es geht auch überhaupt nicht darum wer was wann mal gemacht hat.

Es geht darum was jetzt das richtige ist was getan werden muss. Wenn sich jemand kein Elektroauto leisten kann aber mobil sein muss, dann fährt er natürlich sein fossiles Auto weiter. Um all das geht es aber überhaupt nicht.

Es geht darum dass immer noch solche fossile Kisten gebaut werden. Und niemand muss einen fossilen Neuwagen kaufen weil er sich kein Elektro-Auto leisten kann. Das ist schlichtweg Unsinn.  

10923 Postings, 1952 Tage SchöneZukunft@Frauke60: Eigener Fußabdruck

 
  
    
1
20.07.21 18:38
Die billigste und schnellste Maßnahme ist am eigenen Konsum bzw. Fußabdruck zu arbeiten.

Das ist völlig richtig und das sollte jeder tun. Aber es reicht halt bei weitem nicht aus. Wir müssen die fossile Technik komplett los werden und das möglichst schnell.  

10923 Postings, 1952 Tage SchöneZukunft@Frauke60: Den Chinesen klar machen

 
  
    
2
20.07.21 18:44
... und wie macht man den Chinesen usw. klar, dass sie auf 60 Jahre Konsum verzichten sollen damit es in
den alten Industriestaaten keine weiteren Katastrophen gibt?

Du bist auf einem völlig veralteten Informationsstand. Einerseits gibt es Katastrophen nicht nur in Industriestaaten, im Gegenteil, viele andere Länder werden viel stärker leiden und da sind viele sehr arme darunter.

Dann müssen wir den Chinesen gar nichts mehr klar machen. China investiert massiv in erneuerbare Energien, Windkraft, Solarenergie, Wasserkraft usw. Die Chinesen fragen sich inzwischen warum die Deutschen seit Jahren nichts mehr machen und sich auf ihrer früheren Vorreiterrolle ausruhen.

Insbesondere weil es früher teuer war der Vorreiter zu sein, es aber heute teuer ist nichts zu tun da Windkraft und Solarstrom inzwischen die billigsten Energiequellen sind.

In China sind hunderttausende Arbeitsplätze entstanden die wir wegen unserer Blockadehaltung hier verloren haben. Das ist mehr als traurig, das ist ein Skandal. Und das werfe ich dem Herrn Altmaier direkt vor, denn sein Haus trägt die Verantwortung dafür dass wir inzwischen so schlecht da stehen.  

4164 Postings, 2485 Tage Eugleno@Frauke

 
  
    
20.07.21 19:47
? b) die schnelle Ladesäule einen Umweg bedeutet hätte??

Ich habe ja beschrieben, mit welchem Auto ich unterwegs sein durfte.
Mercedes A250 E.
Hab jetzt ne Schnelladesäule probiert. Leider ist der Akku explodiert.
Nun habe ich mich auf deine Expertise verlassen, da ich deine Kompetenz sehr schätze.
Lt. Betriebsanleitung kann die Karre aber nur mit 3,2 kWh laden. Jetzt habe ich da die 250 kWh reingeschossen und bin völlig verzweifelt.
Die Versicherung meint, sie bräuchte deine Nummer. Gerne über PM. Sonst werde ich meinen Anwalt beauftragen, ob er Schadensersatz bei dir geltend machen kann.
Ich bin wegen dir völlig verzweifelt.  

220 Postings, 257 Tage Frauke60@Eugleno

 
  
    
20.07.21 20:42
>>> Ich bin wegen dir völlig verzweifelt.   <<<

Wenn ich gewusst hätte, dass es so einfach geht ...  

4164 Postings, 2485 Tage Eugleno@Frauke

 
  
    
20.07.21 20:55
Ja genau.
ich habe der Werkstatt deinen obigen Post mit deinem Ratschlag gezeigt.
Die meinten du hättest keinen blassen Schimmer. Kann das denn sein?
Was ist jetzt mit der Schnelladesäule?  

4164 Postings, 2485 Tage EuglenoLöschung

 
  
    
20.07.21 21:00

Moderation
Zeitpunkt: 21.07.21 12:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

996 Postings, 859 Tage MaxlfLöschung

 
  
    
20.07.21 22:49

Moderation
Zeitpunkt: 21.07.21 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

2837 Postings, 1351 Tage StreuenFlutkatastrophe

 
  
    
1
21.07.21 01:28
Komisch, hundert Tote berühren die Menschen. Aber die Millionen die durch Abgase sterben interessieren niemand.

Es wird ja oft auf dem "lokal emissionsfrei" herum geritten und dabei wird sich fast ausschließlich auf CO2 bezogen. Dabei ist das Fehlen giftiger Abgase in den Städten der viel wichtigere Punkt beim "lokal".

Das Ende der Dreckschleudern ist zwar eingeleitet, aber es geht immer noch alles viel zu langsam. Die Tesla-Fabrik in Grünheide wird da zusammen mit VW richtig Schwung in das Geschehen bringen.  

2837 Postings, 1351 Tage StreuenEugleno

 
  
    
21.07.21 01:32
Klar gibt es biologisch abbaubare Schmierstoffe auch für die Fahrradkette.  

24058 Postings, 4812 Tage HeronWie wär's

 
  
    
1
21.07.21 01:57
Städte Autofrei, LKW's auf die Schiene

und E-Caren auf den Schrottplatz.

Gibt gute Lösungen, aber möchte niemand haben, weil die Auto-Lobby (Wirtschaft-bzw. Kapital) zu stark ist.

n.m.pers.M  

Seite: Zurück 1 | ... | 1510 | 1511 |
| 1513 | 1514 | ... | 1615  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Eugleno