UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,2%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1320 1,0%  Öl 72,9 -11,4% 

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1491 von 1615
neuester Beitrag: 28.11.21 09:57
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 40371
neuester Beitrag: 28.11.21 09:57 von: Wird_alles_G. Leser gesamt: 5566152
davon Heute: 3044
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1489 | 1490 |
| 1492 | 1493 | ... | 1615  Weiter  

2837 Postings, 1350 Tage StreuenChina

 
  
    
1
26.06.21 17:13
Und wieder Lesekompetenz. Dieser "Rückruf" bedeutet eben nicht dass die Autos in die Werkstätten müssen, sondern Tesla muss eine neue Software-Version über OTA ausliefern. Dieser Vorgang ist völlig unproblematisch und schon millionenfach praktiziert.

Was allerdings tatsächlich problematisch wäre wenn es ein Symptom dafür ist dass es in der chinesischen Regierung Kräfte gibt die gegen Tesla kämpfen. Denn die Software ist ja die gleiche wie überall weltweit und die Chinesen sind ja nicht dümmer als der Rest der Welt. Die Frage was hinter diesem Rückruf steckt ist daher berechtigt.  

220 Postings, 256 Tage Frauke60und mir werden dunkle Phantasien unterstellt

 
  
    
26.06.21 18:56
Zitat aus Streuen China 26.06.21 17:13:
>>> Dieser "Rückruf" bedeutet eben nicht dass die Autos in die Werkstätten müssen, sondern Tesla muss
      eine neue Software-Version über OTA ausliefern. Dieser Vorgang ist völlig unproblematisch und schon
      millionenfach praktiziert. <<<

Hey, schon mal einen PC für ein Windows Update in die Werkstatt gebracht –NEIN!
Darum ist es auch kein schwerer Fehler wenn nach einem Update der Screen dunkel bleibt – oder?

Noch nie war eine Software fehlerfrei. Das wird TESLA auch nicht ändern.
Wenn der Bildschirm dunkel bleibt – egal.
Wenn die softwaregesteuerte Karre selber fährt – aua aua.

MS versucht seit über 30 Jahren WIN fehlerfrei zu erstellen - ohne Erfolg.
 

220 Postings, 256 Tage Frauke60Reparaturkosten - Versicherung - Neupreis

 
  
    
26.06.21 19:01
Zwei Tage verspätet wegen den im Nachtrag beschriebenen Umständen.

Schön zu lesen, wie sich die neueren Inhalte meinen immer stark kritisierten Texten annähern.
Die sind bekannt und werden jetzt nicht wiederholt.

Niemals habe ich geschrieben, dass ein Tesla schlecht ist.

Gerne frage ich mal nach Reparaturkosten bei Parkremplern usw. und Dauer.

Eine eigene Versicherung gründen soll hoffentlich nicht die Qualität eines Tesla suggerieren.
Versicherungen sind ein lahmes aber sicheres Geschäft.

Interessanter finde ich diesen Gedanken (Quelle: Preisliste + Bauch)
Wie kann es sein, dass hier ein Tesla ab 40.000 EUR und in USA ab 35.000 $ (ca. 28.900 EUR) kostet?
Etwa wegen Transport und Strafzoll?
Ohne Transport und Strafzoll müsste ein Tesla aus Grünheide bereits in 2022 richtig günstig werden –
auch ohne Umweltbonus vom Steuerzahler.

Ein Massenprodukt macht auch Massenproduktprobleme.
Selbst bei 500.000 Output / Jahr werden Teslas auf den Straßen selten sein.

BMW hat vor vielen Jahren gesagt, dass sie teuer bleiben um die Exklusivität zu erhalten.
-----------------

Nachtrag
Zitat:
>>> Die Melderei nimmt hier tatsächlich sehr unschöne Ausmaße an. <<<
Volle Zustimmung

Richtig beleidigende oder ausfallende Texte habe ich im Tesla Forum noch nicht gesehen.
Etwas kritikfähig sollte man schon sein.
Die dauernden Sperrungen bringen den Fluss durcheinander.
 

286 Postings, 1553 Tage Wird_alles_GutLöschung

 
  
    
27.06.21 17:41

Moderation
Zeitpunkt: 28.06.21 10:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

146 Postings, 310 Tage SMGYRückruf

 
  
    
2
27.06.21 20:31
https://edition.cnn.com/2021/06/26/cars/...-cruise-control/index.html
Ist mir allerdings immer noch unklar, ob Tesla jetzt selber das Problem entdeckt und proaktiv beseitig hat, oder ob sie durch eine Behörde zu einer Änderung gezwungen wurden.

Ratet mal was mein "Nicht-Tesla" macht, wenn ich aus Versehen den Tempomatenhebel ziehe ;) Und egal ob Tesla oder auch nicht: Ein Tritt auf die Bremse schaltet i.d.R. jegliche Tempomaten ab.

Außerdem: "Sometimes people think it is performance, but safety is always the primary design requirement for a Tesla" Elon Musk vor 2 Tagen auf Twitter. Als hätten wir nicht darüber gesproche:

 

707 Postings, 5313 Tage ikaruzDer Rückruf ging von der SAMR aus, die hatten

 
  
    
1
27.06.21 23:09
einige Incidents in China untersucht und sind darauf gekommen, dass man bei einigen Fahrmanövern aus versehen CC/AP aktivieren könnte und dies Ursache für einige Incidents sein könnte. Z.B. bei nem scharfen Abbiegevorgang könnte man aus Versehen an den Schalthebel kommen, CC/AP wird aktiviert und das Auto beschleunigt unvorhergesehen.

Also imo. komplett nachvollziehbar und korrekt, dass sowas sofort gefixt werden muss, find's auch merkwürdig, dass man das nicht schon von Beginn berücksichtigt hat, ich mein CC/AP während nem Abbiegevorgang zu aktivieren ist ja komplett unsinnig und gefährlich,  macht also voll Sinn solch eine Eingabe einfach zu ignorieren.

-----

EQS hält im Übrigen scheinbar was er verspricht, ca. 640 km WLTP Reichweite bestätigt bei rund 15 bis 16 kWh Durchschnittsverbrauch.

https://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/...roauto-reichweite/  

1358 Postings, 534 Tage Micha01@streuen

 
  
    
1
28.06.21 12:08
"Natürlich braucht man zum Aufbau einer neuen Firma wie Tesla sehr viel Kapital. Es geht darum wie es aktuell aussieht. Und da ist es einfach quatsch was du schreibst."

Was habe ich denn dazu geschrieben? ich glaube nix... aber darfst mich gerne zitieren... du interpretierst Sachen rein die ich so nicht ausgesagt habe...
 

10923 Postings, 1951 Tage SchöneZukunft@Micha01: Vergangenheit vs Gegenwart

 
  
    
28.06.21 12:59

Du hast in  #37220  geschrieben

...Tesla stellt fast die teuersten E Autos her und hat damit immer noch kein Geld verdient

Und dann mir in  #37227 geantwortet:

"Inhaltlich sehe ich beide Punkte natürlich völlig anders. Mit den Autos verdient Tesla jetzt schon gutes Geld. Nur fließt es halt nicht in einen bilanziellen Unternehmensgewinn sonder in das Wachstum. Als Investor ist das genau das was ich von Tesla erwarte."

Naja darüber kann man auch bekanntlich streiten. Man kann auch argumentieren, das Wachstum wurde durch die mehrfachen Kapitalerhöhungen finanziert:).

Und das ist halt einfach falsch weil du dich einseitig auf die Vergangenheit beziehst, es aber umd ie Gegenwart und Zukunft geht.

Das aktuelle Wachstum wird durch die Einnahmen aus den Autoverkäufen finanziert. Und das ist genau das was ich als Investor will. Das in der Bilanz kein Gewinn steht ist mir dabei völlig nebensächlich. Wer darauf immer herum reitet sollte sich lieber nicht mit Wachstumsunternehmen beschäftigen sonder mit irgendwelchen saturierten Unternehmen.

 

1358 Postings, 534 Tage Micha01@SZ

 
  
    
28.06.21 13:28

Mein Post 37220 hast du was vergessen? z.B. "Tesla stellt fast die teuersten E Autos her und hat damit immer noch kein Geld verdient (glaube aber in Q2 wird das funktionieren). Es ging auch überhaupt nicht darum, wie Tesla Kapital verwendet (ist mir absolut egal)... sondern eher um den Preis zu Wettbewerbern für einen Massenmarkt.

Meine Aussage in 37227 sagt doch ganz klar, "Naja darüber kann man auch bekanntlich streiten" - willl es nicht schon wieder das Thema eröffnen... und natürlich waren es die mehrfachen Kaptialerhöhungen, welche das Wachstum finanziert haben..

Und ja auch die letzten Kapitalerhöhungen werden das Wachstum finanzieren... meine Güte wo ist hier das !?Problem?! Das jetzige erhaltenen Kapitalpolster wird sicherlich genutzt werden. Wäre ja auch schlimm wenn nicht! Wozu hätte man denn sonst in Q4 20 die Kapitalerhöhungen gemacht? Sicherlich nicht, um nur BTC zu kaufen...

Ob und wieviel Gewinn übrig bleiben würde, wenn man investiert oder nicht ist völlig belanglos (ausser bei einem Blick in die Zukunft, den wir alle nicht haben). Stellantis könnte sicherlich auch Gewinne schreiben, wenn sie keine Investitionen in das Wachstum tätigen... oder VW oder Mercedes oder... das machen alle.

 

10923 Postings, 1951 Tage SchöneZukunft@Micha01: Unsinnig ist halt

 
  
    
28.06.21 15:36
die Behauptung Tesla würde mit den Autos kein Geld verdienen.  

10923 Postings, 1951 Tage SchöneZukunft@Micha01: "Das machen alle"

 
  
    
28.06.21 15:37
Klar, die verdoppeln alle ihre Kapazitäten innerhalb eines Jahres. ROFL  

2837 Postings, 1350 Tage StreuenMicha01

 
  
    
28.06.21 19:10
Jetzt hast du ja deine Antwort. Mir ist das zu mühsam immer wieder das selbe vor zu kauen. Warum sollte es diesmal jemand lesen wenn es die letzten Male umsonst war?  

2837 Postings, 1350 Tage StreuenWoher die Gewinne kommen werden

 
  
    
28.06.21 19:12
Wenn jemand überlegt Tesla Aktien zu kaufen so lange sie noch so günstig ist, der kann dieses Video als Motivationshilfe nehmen.

Ich bin zumindest froh dass ich mein Investment aufgestockt habe.

https://youtu.be/XXV9oZyUNc0  

2837 Postings, 1350 Tage Streuen$679.82 +23.25 (+3.54%)

 
  
    
28.06.21 23:19
Schöne Sache ist das. Vielleicht verlassen wir die Seitwärtsbewegung ja bald wieder. Die Q2 Auslieferungszahlen dürften den ersten Vorgeschmack auf 2021 geben.  

1358 Postings, 534 Tage Micha01@SZ + Streuen

 
  
    
1
29.06.21 08:29
@sz
Korrekt - bisher waren die Taxcredits dafür nötig sonst wäre es negative Quartale gewesen, in Q2 21 denke ich sollte es ohne gehen.
"Das machen alle" bezog sich aufs investieren z.B. Daimler mit 70Mrd in 4 Jahren (ist eine sehr investitionsintensive Branche https://www.daimler.com/investoren/berichte-news/...stitionsplan.html )... Klar verdoppelt Tesla seine Kapazitäten von einer Fabrik auf  zwei... in 2022 ggf. 4 Fabriken (und ja das wurde und wird durch die Kapitalerhöhungen bezahlt...)

@Streuen
jup die Großen haben sich nach dem letzten Hexensabbat wieder anders positioniert. Anfang des Jahres zählte Value und gewisse Zinsangst, derzeit wieder eher Tec/Wachstum ohne Zinsangst. Sollte bis Herbst halten der Trend. Dann mal sehen was die Notenbanken sagen.

Und ja wir drehen uns im Kreis - Eure Aussage ist, das Tesla Gewinn machen würde, wenn es nicht seinen ganzen Cash reinvestieren würde, mag sein. Aber die jährlichen Kapitalerhöhungen haben sicherlich einen vielfachen höheren Anteil an den getätigten Investitionen.  

871 Postings, 4671 Tage andkos@Ikaruz - Rückruf

 
  
    
1
29.06.21 09:23
""Incidents in China untersucht und sind darauf gekommen, dass man bei einigen Fahrmanövern aus versehen CC/AP aktivieren könnte und dies Ursache für einige Incidents sein könnte. Z.B. bei nem scharfen Abbiegevorgang könnte man aus Versehen an den Schalthebel kommen, CC/AP wird aktiviert und das Auto beschleunigt unvorhergesehen.

Also imo. komplett nachvollziehbar und korrekt, dass sowas sofort gefixt werden muss, find's auch merkwürdig, dass man das nicht schon von Beginn berücksichtigt hat, ich mein CC/AP während nem Abbiegevorgang zu aktivieren ist ja komplett unsinnig und gefährlich,  macht also voll Sinn solch eine Eingabe einfach zu ignorieren.""

ich verstehe deine aussage dazu nicht, es wurde doch an der art der CC/AP aktivierung nichts geändert, es wurde bloß ein ton hinzugefügt. zudem war nur der adaptive tempomat betroffen, nicht der spurlinienassistent, der kann gar nicht versehentlich aktiviert werden. man kann jetzt also immernoch versehentlich den adaptiven tempomat aktivieren, bekommt aber ein recht starkes audiosignal

mir ist ohnehin nicht klar, wie die leute das "versehentlich" geschafft haben. da muss man schon eine sehr eigentümliche haltung der hänge am lenkrad haben. naja, schlussendlich ists eh egal, OTA-update und die sache hat sich, dem aktienkurs wars auch völlig egal.  

2837 Postings, 1350 Tage StreuenMicha01

 
  
    
29.06.21 10:03
"Aber die jährlichen Kapitalerhöhungen haben sicherlich einen vielfachen höheren Anteil an den getätigten Investitionen. "

Das war früher so, ist inzwischen aber schlichtweg falsch. Egal wie oft du es wiederholst. Das ist der Punkt.

Schau die den Cash Flow und den Cash Bestand an, dann sieht man das.

Wer eine Wachstumsfirma wie Tesla immer nur nach der Vergangenheit beurteilt der macht etwas falsch. Zumindest die Gegenwart sollten sogar die Bären zur Kenntnis nehmen.

Wer sich die wahrscheinliche Zukunft anschaut, der kommt zu dem Schluss dass Tesla zur Zeit immer noch günstig ist.  

2837 Postings, 1350 Tage StreuenMicha01

 
  
    
29.06.21 10:08
""Das machen alle" bezog sich aufs investieren "

OMG, natürlich investieren alle. Wer nicht investiert ist ruck zuck weg vom Fenster. Es ist aber ein fundamentaler Unterschied ob ich aus den laufenden Einnahmen einen Modellwechsel finanziere, oder ob ich neue Modellreihen auf den Markt bringe und meine Kapazitäten verdopple.

Natürlich drehen wir uns im Kreis weil du die fundamentalen Unterschiede ignorierst und immer wieder mit der Bärensoße von gestern an kommst. Wie jetzt schon wieder mit dem Credits-Käse.

Es gilt jetzt mehr denn je. Wer gegen Tesla wettet hat schon verloren, nur weiß er es vielleicht noch nicht.  

2837 Postings, 1350 Tage Streuenandkos

 
  
    
29.06.21 10:13
Das ist eine Katastrophe wenn man das nicht abstellen kann. Jedes Mal wenn der Tempomat eingeschaltet wird werden jetzt die Kinder auf der Rücksitzbank aufgeweckt oder wie?

Das der Tempomat aktiv ist wird doch schon immer sehr deutlich angezeigt. Es würde mich schon sehr interessieren was hinter dieser merkwürdigen Aktion der chinesischen Behörden steckt.  

2837 Postings, 1350 Tage StreuenMicha01

 
  
    
29.06.21 10:18
Und woher du deine Informationen beziehst sieht man z.B. auch am Begriff  "Taxcredits". Was für Steuern sollen das denn sein?

Das genaue Gegenteil ist der Fall. Die Käufer der Konkurrenz bekommt noch die 7.500 Dollar Taxcredits in den USA, Tesla und GM aber nicht mehr. Du schreibst offensichtlich über Dinge mit denen du dich nur sehr oberflächlich beschäftigst. Die Frage ist: warum?

Ich hoffe du wettest nicht gegen Tesla, denn wer gegen Tesla wettet hat schon verloren. Und daran wird sich so schnell nichts ändern.  

1358 Postings, 534 Tage Micha01@streuen

 
  
    
29.06.21 10:45
ah verfällst  wieder in deine Bärensprüche und wer gegen Tesla wettet?
Welch ein Mehrwert....

Dein Zitat, zu den Kapitalerhöhungen:
"Das war früher so, ist inzwischen aber schlichtweg falsch. Egal wie oft du es wiederholst. Das ist der Punkt. Schau die den Cash Flow und den Cash Bestand an, dann sieht man das."

Cashflow ist seit einem Jahr positiv bei Tesla. Der Cashanteil ist aber gewaltig gewachsen DURCH die Kapitalerhöhungen... und dieses Cash wird genutzt werden. Entweder für BTC Käufe oder in Investitionen! so hat man kurz von 8 auf 19MRD Cash erhöht, um dann ein paar BTC zu kaufen und bei 17Mrd zu sein.

https://tesla-cdn.thron.com/static/...3D%22TSLA-Q1-2021-Update.pdf%22 S. 26
https://teslamag.de/news/...oersenkurs-weitere-kapitalerhoehung-31910
https://teslamag.de/news/...rhoehung-5-mrd-dollar-abgeschlossen-29893

"Es ist aber ein fundamentaler Unterschied ob ich aus den laufenden Einnahmen einen Modellwechsel finanziere, oder ob ich neue Modellreihen auf den Markt bringe und meine Kapazitäten verdopple."
Habe ich nie bestritten... nochmals wo ist hier das Problem... Dafür wurde  und wird das Geld der Kapitalerhöhungen verwendet... ich habe dies keinerlei Wertung unterzogen.  

347 Postings, 1300 Tage RainerF.Verkaufszahlen

 
  
    
29.06.21 11:59
Gibt es einen Termin wann die Verkaufszahlen fürs Quartal gemeldet oder Hochgerechnet werden?
Ich brauche eine Dateline wann die Zahlen im Kurs eingepreist werden.
 

1358 Postings, 534 Tage Micha01@rainerF

 
  
    
1
29.06.21 12:14
Normal 2-3 Werktage im neuen Quartal.

Was für Zahlen werden im Kurs eingepreist? Es besteht zumindest in meinen Augen keine Korrelation zwischen Absatzzahlen und Marktbewertung (sehen sicherlich andere anders). Aber sicherlich wird eine positiv oder negativ wahrgenommene Meldung den Kurs beeinflussen. Nur jeder nimmt die Meldungen unterschiedlich war. Da Tesla als Wachstumsunternehmen bei niedrigen Zinssätzen bewertet wird, sollte es eine höhere Zahl als Q1 21 sein.
Dies sollte aber sicherlich erreicht werden, kein Hersteller wird in Q2 weniger produzieren als im Q1.  Sie könnten wohl eher alle noch mehr produzieren, wenn der Chipmangel nicht wäre.
 

347 Postings, 1300 Tage RainerF.@Micha01

 
  
    
1
29.06.21 12:39
Ja 2-3 Werktage nach Quartalsbeginn habe ich auch gehört. Ich will nur keine Tesla Optionen über solche wichtigen Termine wie Earnings Call oder Bekanntgabe der Verkaufszahlen halten.
Als Optionshändler mag man einfach keine Überraschungen.
 

1358 Postings, 534 Tage Micha01@rainerF

 
  
    
1
29.06.21 12:50
was richtig spannend wird, wären bei Tesla die Quartalszahlen weniger die Absatzzahlen (rechne mit ca. 210k +/- 5k).

Ich kann derzeit überhaupt nicht einschätzen wie da das Bild ist. Zum einen gestiegene Rohstoffpreise aber auch wieder höhere VK Preise. Möglicherweise mehr RE bei Verkauf von Chinafahrzeugen in EU aber auch höhere Zulieferer Kosten aufgrund Logistikprobleme? Gab es weitere Zertifikate Käufer? Da könnten wirklich Überraschungen kommen. Aber in Summe wohl eher positiv als negativ, dafür ist der weltweite Fahrzeug Demand zu hoch.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1489 | 1490 |
| 1492 | 1493 | ... | 1615  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben