UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1426 von 1432
neuester Beitrag: 26.11.20 21:12
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 35776
neuester Beitrag: 26.11.20 21:12 von: emeraw Leser gesamt: 4303504
davon Heute: 117
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1424 | 1425 |
| 1427 | 1428 | ... | 1432  Weiter  

819 Postings, 1023 Tage ewigeroptimist@Highstakes

 
  
    
26.10.20 14:25
wo lesen Sie das denn?
Bitte Quellenangabe.  

309 Postings, 2961 Tage mbmbheutige Veröffentlichung

 
  
    
26.10.20 14:51
Stimmrechtsanteile: Deutsche Bank AG: Korrektur einer Veröffentlichung vom 01.11.2018 gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Was soll genau heute diese Korrektur vom / zum 01.11.2018 ?
Was wurde da überhaupt korrigiert? Ich werde aus der Mitteilung nicht schlau.  

668 Postings, 1828 Tage emerawDeutsche Bank

 
  
    
1
26.10.20 14:52
Ich habe mich heute von ein paar Aktien(500) der DeuBA getrennt, denn ich verfolge schon länger, daß der Kurs immer im Vorfeld von jeweiligen Q-Zahlen erwartungsvoll hochgeht, um dann wieder abzusacken; selbst wenn die Zahlen -wie auch diesmal- nicht schlecht sein werden.
Bin also der Meinung, daß der Kurs nach dem 28.10. in ca. 3-4 Börsentagen leider wieder Richtung 7 tendiert, denn auch die DEUBA kann sich einem Lockdown nicht entziehen.
 

819 Postings, 1023 Tage ewigeroptimist@emeraw

 
  
    
1
26.10.20 15:04
was momentan an den Börsen passiert, ist rational nicht mehr nachzuvollziehen.
SAP ist heute bis jetzt um ca. 30 Mrd ? gefallen.
Und warum?
An den marginal korrigierten Gewinnerwartungen kann es wohl nicht gelegen haben.
Ansonsten wurden lediglich die Verschiebung der Mittelfristigen Ziele von 2023 auf 2025 angekündigt.
Ist das jetzt bei Corona so überraschend?
Also wird man trotz guter Zahlen abgestraft, wenn man ehrlich ist.

Gegenbeispiel Tesla:
haben die eigentlich ohne die Einnahmen aus den CO² Zertifikaten schon mal ein Quartal mit Gewinn gehabt? Aber diese Klitsche hat eine MK von weit über 300  Mrd ?.

Was heisst das jetzt für die DB?
Ich bin mir nicht sicher, ob die Zahlen aus dem Q3 die am Mittwoch veröffentlicht werden überhaupt eine große Rolle spielen.
 

26310 Postings, 4014 Tage WeltenbummlerHeute noch kleiner Abverkauf

 
  
    
27.10.20 15:02
Wir verkaufen heute nochmal  

26310 Postings, 4014 Tage WeltenbummlerEs wird heute noch rutschig.

 
  
    
27.10.20 15:04
Sichert eure Verluste ab. Und die mit Gewinne, am besten heute noch Kasse machen.

Es ist wie immer nur unsere Meinung.  

26310 Postings, 4014 Tage WeltenbummlerAb ca. 16:30 Uhr erhöhen wir die Verkaufstaktung

 
  
    
27.10.20 15:12
Wir lassen sie dann einbrechen.  

26310 Postings, 4014 Tage WeltenbummlerUmsatz heute noch verdoppeln. Aktuell Peanuts

 
  
    
27.10.20 16:16

12 Postings, 137 Tage NiTesIst das Virus wirklich so schlimm,

 
  
    
27.10.20 17:38
dass hier viele Hirngeschädigte ihren geistigen Müll absondern.
Aber da, wo jeden Tag professionelle Marktschreier ihre "brutalen " Kursziele hinausblöcken dürfen, sinkt eben das Niveau exponentiell, gelle Ariva.  

510 Postings, 710 Tage NaggamolIch werde dieses Forum jetzt verlassen !

 
  
    
1
27.10.20 22:41
Da kein Admin was gegen diesen Dummfick Weltenbumser macht habe ich die Schnauze voll.
Mit Weltenbumser tummelt sich hier der Abschaum der Menschheit rum,sowas will ich mir einfach nicht mehr antun.  

6699 Postings, 1374 Tage gelberbaronso wie es runter geht

 
  
    
27.10.20 23:50
meldet sich diese Zecke nicht nur bei der DB sondern bei
Thyssen und vielen anderen.....

dass hier solche Leute schreiben die nachweislich gar keine
Aktien galten und Leerverkäufe erfinden.....  

6699 Postings, 1374 Tage gelberbaronmal was anderes

 
  
    
28.10.20 00:02
die russischen Oligarchen haben die Schulden Trumps abgesichert


hahahahahaha ist doch gut so die Rückzahlung ist sicher.

Trump ist so korrupt dass er wieder gewählt wird die schillerndste
Figur des 21. Jahrhundert keiner kann ihn übertrumpfen.

Überall zieht er seine Fäden  ein Mann unsterblich wie Castor und Pollux.

Und seine Hausbank ist die DB.....heureka....die Trump Tower grüßen.

Nach der Präsidentschaft wird dieser gebaut mit Oligarchen DB Geld.

Seid froh dass es die Verbrecher gibt die Staaten sind doch alle pleite
aber die Oligarchen haben Geld.....die DB wird es weiter geben die
ist UNZERSTÖRBAR prost!

Allen DB Hasser hier mal gesagt Aktien aufstocken ist angesagt!!!  

6699 Postings, 1374 Tage gelberbarongebt schon mal

 
  
    
28.10.20 00:08
Geld für den Tower in Moskow, und Petersburg.....

für Anleger das PT Spardepot mit 10% Zinsen -
das Putin-Trump-Trust Konto hahahahaha  

2709 Postings, 3948 Tage ZeitungsleserNebelkerze

 
  
    
1
28.10.20 07:13
Das Gesamtergebnis ist weiterhin deutlich negativ. Die Zinsergebnisse lösen sich in Luft aus und werden durch nicht nachhaltig erzielbare Ergebnisse kompensiert.  
Angehängte Grafik:
gesamtergebnis_db.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
gesamtergebnis_db.jpg

6050 Postings, 4144 Tage tagschlaeferich sage euch, woher die db derzeit die rendite

 
  
    
28.10.20 07:36
herholt: aus dem verkauf von optionen auf bestimmte aktien, die massiv geshortet wurden und die verspekulierten nun call-optionen kaufen müssen, um den kursauftrieb zu verlangsamen, der sonst noch mehr an die substanz der genannten zocker gehen würde...
hierbei ist insb. die amd-aktie anzumerken, wo noch viele leerverkaufte aktien nicht glattgestellt werden können, ohne den auftrieb noch stärker zu beschleunigen. und genau hier kommen die banken wie die db ins spiel: sie verkaufen massiv optionen, welche von den shortsellern gekauft werden, um die aktien zu einem best. kurs (strike der option) zu kaufen, mit diesen gekauften stücken drücken sie gleichzeitig durch verkauf den kurs so lange, wie es die liquidität hergibt... insgesamt wird aus einer expoenziellen kursbewegung nur eine proportionale. sprich, die bank druck hierbei im prinzip geld, denn sie hat mit dem drucken der optionen null risiko, da sie von den verspekulierten käufern sofort ausgeführt werden, die option also verschwindet, als offene position bei der bank. übrig bleibt der bank dann natürlich die optionsprämie aus diesem "gelddrucken", cash.
ohne diese banken-intervention wären natürlich viele aktienkurse heute expoenziell viel höher gestiegen, vergleichbar dem bitcoin in 10 jahren von 10ct (2008) bis  ~ 20k usd (2018?).
was einem als kleinanleger bleibt, trotzdem nicht ganz auf wohlstandszuwachs trotz banken zu verzichten? einfach die db-aktie jetzt kaufen und liegen lassen. amd sollte man schon ohnehin halten ;)
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

8786 Postings, 5672 Tage pacorubioDB

 
  
    
28.10.20 07:44
Vorbörslich gut  

2153 Postings, 477 Tage KK2019Das ist doch logisch

 
  
    
28.10.20 08:52
dass die DB einen Gewinn ausweist. Wenn die Bilanzierungsregeln zur Bewertung der Forderungen aus Krediten ausgesetzt sind, ja was meint man dann für ein Ergebnis zu erhalten? Noch dazu in diesen Zeiten?

Die Bilanz ist nicht das Papier wert auf dem sie geschrieben steht.

Aber jeder glaube, was er sehen mag.  

309 Postings, 2961 Tage mbmbKein Kurssprung?

 
  
    
28.10.20 09:04
Da muss man sich doch als Kleinanleger einfach nur verarscht fühlen.

Ergebnis besser als von den Analysten prognostiziert. Ampel springt klar auf Grün und kein Großer fährt los?
Da muss doch ein Wissensvorsprung  bei den Großen bestanden haben!

So wird das leider nix mit uns Kleinanlegern.  

242 Postings, 562 Tage BörsenskorpionRisiko

 
  
    
28.10.20 09:16
Ich sage nur:

? Die risikogewichteten Aktiva (RWA) sanken im dritten Quartal um 3 Milliarden Euro auf 39 Milliarden Euro.

Auch wenn das schon geschönt ist, so stehen da immer noch 39 Milliarden Euro im Risiko.

Ich sage auch, das Ergebnis ist nicht das Papier wert, auf dem es steht.

Und nach Abzügen (Zinsen, Steuern, Bedienung der Nachranganleihen) stehen da immer noch viele hundert Millionen Euro Verlust zu Buche.

DB ist echt unterirdisch. Wie ich schon sagte: Es ist lächerlich über Fusionen zu spekulieren  

2753 Postings, 976 Tage neymarDeutsche Bank verdient überraschend viel

 
  
    
28.10.20 09:21

142 Postings, 1085 Tage Paule204Zahlen sind aus meiner Sicht positiv

 
  
    
2
28.10.20 09:24
- Erträge deutlich über Konsens; 435mn in 9 Monaten
- Kostendisziplin on Track; sogar besser als erwartet; Ziel von 19,5mrd bestätigt
- stabile Ketnkapitalquote (13,3%) mit hohen Liqui-Reserven von 253mrd ...

@Kk:  die Bewertungsregeln für Forderungen haben sich nicht geändert...
@Z-leser: der Ausschnitt spiegelt mich das Konzernergebnis ab...  

26310 Postings, 4014 Tage WeltenbummlerOhne Insolvenzen Abschreibungen sieht alles besten

 
  
    
28.10.20 09:31
aus.

Klar was über 6 ? liegt sind Verkaufskurse  

9852 Postings, 2871 Tage BÜRSCHENHa Ha Ha 7.60 ? köstlich dieser Niedergang !

 
  
    
1
28.10.20 09:31
Das gibts nur bei DB genial !  

179 Postings, 31 Tage LionellDer User Weltenbummler

 
  
    
1
28.10.20 09:38
obwohl hier nicht beliebt
liegt aber mit seinen Aussagen und Prognosen richtig  

Seite: Zurück 1 | ... | 1424 | 1425 |
| 1427 | 1428 | ... | 1432  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben