UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.495 0,1%  MDAX 34.491 0,3%  Dow 35.259 -0,1%  Nasdaq 15.301 1,0%  Gold 1.777 0,7%  TecDAX 3.722 0,0%  EStoxx50 4.166 0,4%  Nikkei 29.216 0,7%  Dollar 1,1663 0,4%  Öl 85,0 1,1% 

K+S: 70 Euro und mehr sind drin

Seite 15 von 1847
neuester Beitrag: 07.03.18 07:35
eröffnet am: 08.08.11 15:54 von: kuchenuwe Anzahl Beiträge: 46164
neuester Beitrag: 07.03.18 07:35 von: lafarge Leser gesamt: 5053368
davon Heute: 209
bewertet mit 62 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 1847  Weiter  

4152 Postings, 4739 Tage Akermannglaubst du nonne hat nur 2000 aktien...

 
  
    
1
02.12.11 18:55
ist nicht dein ernst der hat halt seiner büroschlampe nen audi tt gekauf sonst nuscht.  

15373 Postings, 4870 Tage king charlesNonnenkamp

 
  
    
02.12.11 22:05
Scheidet doch aus
-----------
Grüsse King-charles

2867 Postings, 4634 Tage thomasd22Debatte-um-K-S-Laugenprojekt-wird-heftig-

 
  
    
03.12.11 17:00

15373 Postings, 4870 Tage king charlesau ha!

 
  
    
03.12.11 17:11
heute ausserbörslich bei L & S

K+S   38,32 ?   -1,77%
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4870 Tage king charlesLthomasd22 super, noch mehr negativschlagzeilen

 
  
    
03.12.11 17:19
wieso?

der Drops ist doch schon gelutscht



30. November 2011
Salzabwasserentsorgung Verbundwerk Werra
Die neue Versenkerlaubnis – ein wichtiger Schritt

Die heute durch das Regierungspräsidium Kassel erteilte Versenkerlaubnis ist ein wichtiger Schritt, um für die Kaliproduktion an der Werra eine Brücke in die Zukunft bauen und erfolgreich lokale Maßnahmen zur Abwasserreduzierung umsetzen oder überregionale Entsorgungslösungen bewerten und überhaupt erreichen zu können.

Die Behörde hat die weitere Versenkung von Salzabwässern des Werkes Werra der K+S KALI GmbH in den Plattendolomit bis zum 30. November 2015 genehmigt. Gleichzeitig wurde die Gesamtmenge für diesen Zeitraum auf 18,4 Millionen Kubikmeter begrenzt.

„Die neue Genehmigung berücksichtigt, dass die Versenkung als Brücke in die Zukunft weiter dringend gebraucht wird. Sie ist ein wichtiger Baustein zur Aufrechterhaltung unserer Produktion und der damit verbundenen Arbeits- und Ausbildungsplätze und trägt den gestiegenen Anforderungen an den Umweltschutz Rechnung“ so Dr. Ralf Diekmann, Mitglied der Geschäftsführung der K+S KALI GmbH.

Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund der im Oktober 2011 begonnenen Umsetzung des Maßnahmenpaketes zum Gewässer- und Grundwasserschutz. Bis Ende 2015 wird mit Investitionen von rund 360 Millionen Euro eine weitere spürbare Entlastung der Umwelt erreicht werden. Ziel ist, durch Halbierung der Salzabwässer und Beendigung der bisherigen Versenkung in den Plattendolomit die Voraussetzungen für die langfristige Fortsetzung der Kaliproduktion im hessisch-thüringischen Werra-Revier zu schaffen. Diekmann ist überzeugt, dass die K+S KALI GmbH damit einen verantwortungsvollen Beitrag für eine nachhaltige Rohstoffnutzung in Hessen und Thüringen leistet. Angesichts dieser klaren und verbindlichen Zielsetzung habe das Unternehmen bei der Antragstellung für eine neue Versenkerlaubnis erwartet, dass der angestrebte Brückenschlag in Zeithorizont und auch Umfang in einem Zug bis zum Jahr 2020 ermöglicht werde. Dies sei bedauerlicherweise nicht geschehen.

Die Genehmigung sieht für die kommenden vier Jahre außerdem abnehmende Jahres-Höchstmengen für die Versenkung vor. Durch diese Begrenzungen könnten sich, so Diekmann, bei länger anhaltenden extremen Trockenperioden – wie sie gerade in den vergangenen Wochen dieses Jahres in Hessen vorgeherrscht haben – allerdings Einschränkungen im Betrieb ergeben. Die nun getroffene Entscheidung zur Fortsetzung der Versenkung müsse daher in ihren quantitativen Auswirkungen auch mit der Ende 2012 zur erneuten Genehmigung anstehenden Einleiterlaubnis in die Werra abgeglichen werden, um Produktionseinschränkungen möglichst zu vermeiden, so Diekmann abschließend.
-----------
Grüsse King-charles

2867 Postings, 4634 Tage thomasd22king charles

 
  
    
03.12.11 17:52
ich finde keine andere erklärung für das dicke minus bei L&S von heute. die kurse sind zwar nicht unbedingt aussagekräftig, aber es ist schon merkwürdg wenn K+S als einziger dax-wert im minus ist. die verunsicherung bleibt bestehen und das genügt vielen um die aktie zu verkaufen. ein bröckelndes image ist oft der anfang vom ende....  

17202 Postings, 5398 Tage Minespecsehe ich nicht so, Sektor-Rotation

 
  
    
03.12.11 18:02
nächste Woche brummt K+S wieder , sonst waren andere Werte im Focus
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

15373 Postings, 4870 Tage king charlesthomasd22

 
  
    
03.12.11 18:18
ist schon klar

bei L&S Samstags geringer Umsatz

da können schon wenige Verkäufe den Kurs drücken

hier noch Link zu #355

http://www.k-plus-s.com/de/news/...ormationen/2011/presse-111130.html
-----------
Grüsse King-charles

15373 Postings, 4870 Tage king charlesHall K+S Gemeinde

 
  
    
04.12.11 12:11
-----------
Grüsse King-charles
Angehängte Grafik:
advent_2.gif
advent_2.gif

1 Posting, 3962 Tage JagdfieberUndankbare Aktie

 
  
    
1
04.12.11 15:30

Ich habe K+S am 25.11. für 37,2 gekauft. Hat sich generell auch ganz gut entwickelt, aber wenn ich mir den Gesamtmarkt anschaue, war K+S schon eine der schlechtesten Aktien im Dax was die Entwicklung vom 25.11. angeht. Ich persöhnlich hab noch auf eine Jahresendrrally gesetzt und da K+S sich ja ziemlich schlecht eintwickelt hat und relativ günstig war  (durch Quartalsergebnis, auf RSI/SS schön zu sehen) hab ich zugegriffen.

Aber wie schon erwähnt hat sich K+S gerade letztes Woche echt total schlecht im Gegensatz zum Gesamtmarkt entwickelt, was mich natürlich verständlicherweise wütend gemacht hat, denn ich hatte ein ähnliches "Erlebnis" mit K+S schoneinmal vor einiger Zeit.

Mir scheint immer wenn der Markt anzieht ist es diese Aktie die nach unten zieht, wenn sie dann zumindest in schlechten Zeiten nicht ganz so stakr fallen würde, aber das tut sie auch nicht sie fällt sogar teils genauso stark wie der Dax (mit Bankwerten, Versicherern und Co.).

Hab jetzt nen Stopp bei 38,4 gesetzt. Allerdings halte ich K+S mittelfristig immernoch für kaufenswert, gerade weil sie ja ziemlich zurückgeblieben ist. Ich erwarte für die kommende Woche(n), dass der Dax dank Hoffnungen zu Eurobond und Co. noch ein wenig ansteigt, ich hoffe dass K+S zu den Gewinnern abgesehen von Banken/Versicherern gehören wird, glaube aber nicht daran.

Was meint ihr, wieviel ist kurzfristig noch drin, wenn der Dax ungefähr auf dem Niveau von 6300 bleibt?


 

 

15373 Postings, 4870 Tage king charleswenn der Schnee kommt, geht es nach oben

 
  
    
04.12.11 15:59
war bis jetzt jedes Jahr so

guckst du letztes Jahr

http://www.ariva.de/k%2Bs-aktie/chart?boerse_id=6&t=3years
-----------
Grüsse King-charles
Angehängte Grafik:
schnee-25243.gif
schnee-25243.gif

17202 Postings, 5398 Tage Minespec...Schmarrn...

 
  
    
05.12.11 09:46
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

15373 Postings, 4870 Tage king charles@Minespec

 
  
    
05.12.11 09:59
-----------
Grüsse King-charles

2867 Postings, 4634 Tage thomasd22Deutsche Bank senkt K+S auf Sell (Hold)

 
  
    
05.12.11 10:26

15373 Postings, 4870 Tage king charlesHSBC - K+S kaum Kursimpulse

 
  
    
05.12.11 14:38
HSBC - K+S kaum Kursimpulse

14:32 05.12.11

London (aktiencheck.de AG) - Jesko Mayer-Wegelin, Analyst von HSBC, stuft die Aktie von K+S (K+S Aktie) unverändert mit "overweight" ein.

Der Titel sei aus der "Europe Super Ten"-Liste entfernt worden. Nachdem K+S Details zum Legacy-Projekt bekannt gegeben habe, seien kurzfristige Katalysatoren Mangelware.

Das Kursziel von 59,00 EUR habe unverändert Bestand. Die Bewertung sehe damit nach wie vor attraktiv aus.

Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von HSBC die Aktie von K+S weiterhin mit dem Votum "overweight". (Analyse vom 05.12.11) (05.12.2011/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen halten an dem analysierten Unternehmen eine Beteiligung in Höhe von mindestens 1 Prozent des Grundkapitals und betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.
Quelle: Aktiencheck
-----------
Grüsse King-charles

172 Postings, 4184 Tage mückenstichDeutsche Bank !

 
  
    
05.12.11 14:39

Ein Glück,die Herde rennt diesmal nicht der deutschen Bank hinterher, die wahrscheinlich mal wieder biilig einsteigen möchten. Diese Typen haben uns in dieser krisenzeit gerade noch gefehlt !!

 

128 Postings, 4077 Tage C4m3mb3rtnaja...

 
  
    
1
05.12.11 21:10

K+S sehe ich selber mehr als langfristiges basis-investment. Super wachstumsaussichten, auf die nächsten 5-10 Jahre gerechnet. Natürlich ists schade, dass wir vom aktuellen Kursaufschwung praktisch kaum profitiert haben, ein bisschen Hoffnung gibts aber noch wenn der Winter mit schön viel Schnee hereinbricht. Alleine die moralische Komponente, wenn man auf der Autobahn hinter einem Räumfahrzeug herschleichen muss, aber gleichzeitig die Kasse klingeln sieht... ;-)

Chance zum günstigen Nachkauf inbegriffen!

 

15373 Postings, 4870 Tage king charlesK+S: Konkurrent Yara hilft

 
  
    
06.12.11 11:14

15373 Postings, 4870 Tage king charlesYara well positioned in an attractive market

 
  
    
06.12.11 11:16
Yara well positioned in an attractive market

07:05 06.12.11

Oslo (2011-12-06): Yara International ASA today meets with investors and analysts for Yara's Capital Markets Day to present market prospects and Yara's differentiated position and growth opportunities.  



"Farmer margins have expanded significantly over recent years, and fertilizer demand is strong in all regions where application is on-going. Global grain consumption continues to grow steadily, while production of grains is struggling to keep up with consumption, even when price incentives are at record levels. The global grain stocks-to-use ratio has declined significantly over the past decade, pointing to a strong need to increase agricultural productivity. Yara aims to create sustainable competitive advantage as a leader in the agricultural sector, and has the strategies, products and knowledge to deliver better yields everywhere it operates", says President and CEO Jørgen Ole Haslestad.



Yara presents new scenarios for future earnings at the Capital Markets Day. The scenarios are not a prediction of future results, but are "what if" examples based on selected fertilizer and energy price scenarios. The earnings reflect the current business portfolio including on-going expansion investments.



A supply-driven market where China is the highest-cost exporter translates into an estimated Earnings Per Share (EPS) of NOK 28. Continued growth in food demand and the need for improved agricultural productivity increase the probability of a continued tight fertilizer market. A demand-driven scenario with USD 150 per ton urea margins yields an estimated EPS of NOK 55.



"Profitable growth initiatives represent a significant share of Yara's value generation to date. Strong shareholder value generation remains a firm pre-requisite for our growth strategy going forward. With profitability through synergies and well-timed execution as pre-requisites, Yara believes an 8 million ton increase in own-produced and joint venture product sales from 2010 to 2016 is realistic. From 2006 to 2010 we achieved almost 3.5 million tons growth with a significantly lower cash flow and financial capacity", says President and CEO Jørgen Ole Haslestad.



Link to Yara Capital Markets Day presentation material: http://www.yara.com/investor_relations/...ts_presentations/index.aspx

-----------
Grüsse King-charles

2867 Postings, 4634 Tage thomasd22mich

 
  
    
06.12.11 13:05
würde mal der genaue investitionsplan der nächsten jahre für legacy interessieren. einerseits soll die dividende bleiben, andererseits wird mit dem projekt begonnen. wäre interessant zu wissen wie sich die bilanz entwickelt.  

15373 Postings, 4870 Tage king charlesWettbewerb heute

 
  
    
06.12.11 21:48
deutlich zwischen 4-7 % im Plus


Yara  A0BL7F
Pottasche  878149
Atrium  886256
Mosaic  A1JWK
-----------
Grüsse King-charles

365 Postings, 4274 Tage gingAktie wartet

 
  
    
07.12.11 11:01

Die Aktie scheint noch mal auf einen Test der 37,5 bis 35 € zu warten . Dürfte dann drehen. 

Jedenfalls sollte man nicht auf Wunder ( = Schnee ) warten, und dann hoffen Sie geht ab wie eine Rakete , denn kurzfristig wird sie glaube ich leider weiter underperformen. Die Musik macht der Kalidüngerpreis und der wird sich mit dem Anstieg noch etwas Zeit lassen. 

Ebenfalls dürte Legacy erst mal belastend wirken.

Trotzdem muss man hier unbedingt langfristig dabei sein . Aufgrund der niedrigen Marktkap. , des Megatrends Ernährung durch intensiv betriebene Landwirtschaft und der latenten Übernahme -Phantasie wird die Aktie alte Höhen sicher wieder erreichen. Also Geduld . Und Nachkaufen wenn man etwas übrig hat und Gelegenheit so günstig ist wie z.B. jetzt.

Jedenfalls sollte es man so mit der Aktie halten, mit Derivaten kann man ja mal bei dem 2 Jahrestief auf Calls setzen.

 

15373 Postings, 4870 Tage king charlesK+S vs DAX ist das noch normal?

 
  
    
1
07.12.11 11:36
-----------
Grüsse King-charles
Angehängte Grafik:
chart_quarter_ks.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_ks.jpg

28 Postings, 3723 Tage AlcuinK+S Korrelation DAX

 
  
    
07.12.11 15:51

bei k+s kommt so was schon mal vor, das zeigt auch ein längerfristiger Chartvergleich mit dem DAX. k+s steht momentan bei DAX ca. 4850. Unter 38 für mich auf jeden Fall ein Kauf. Man sieht ja, welches Drehmoment die Aktie auch wieder nach oben entwickeln kann.

Die Großen dürften für dieses Jahr  abgeladen haben.

 

 

15373 Postings, 4870 Tage king charlesM.M.Warburg hebt Ziel für K+S auf 50 Euro - 'Buy'

 
  
    
07.12.11 20:37
APA-dpa-AFX-Analyser · Mehr Nachrichten von APA-dpa-AFX-Analyser
M.M.Warburg hebt Ziel für K+S auf 50 Euro - 'Buy'

M.M.Warburg hat das Kursziel für K+S nach der Vorstellung der Machbarkeitsstudie zum Legacy-Projekt von 48,00 auf 50,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Kalidüngerreserven sowie das jährliche Produktionsvolumen seien größer als vom ursprünglichen Entwickler des Projektes, Potash One, angekündigt, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer Studie vom Mittwoch. Legacy habe einen großen Einfluss auf die künftige Entwicklung des Dünger- und Salzproduzenten, da die vorhandenen Kalidünger-Kapazitäten um mehr als 50 Prozent stiegen. Vor diesem Hintergrund überwögen die positiven Aspekte die höheren Projektkosten.

AFA0082 2011-12-07/16:35

ISIN: DE000KSAG888

© 2011 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Grüsse King-charles

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 1847  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben