UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 15 von 2023
neuester Beitrag: 11.09.21 08:20
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 50571
neuester Beitrag: 11.09.21 08:20 von: schattenquel. Leser gesamt: 9601240
davon Heute: 428
bewertet mit 89 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 2023  Weiter  

180 Postings, 4920 Tage fellloses Papppferd.PaionPrinten

 
  
    
2
26.12.09 23:53
Habt Ihr schon die neueste Analyse gelesen?  Hier ist sie, exclusiv für die Ariva-Leser:

"Wir erwarten bis Ende des Jahres einen verbissenen Kampf um PP, der den Kurs nach oben treiben sollte. Wir prognostizieren Kurse knapp unter 3 Euro. Zu Beginn des Jahres hat es sich jedoch ausgebissen, die PP sind verschlungen. Einer ist satt, die anderen sind hungrig und frustriert im Wissen, dass ihre PP-Träume nie Wirklichkeit werden. Fehlende Fantasie jedoch, insbesondere PP-Fantasie, ist bekanntlich Gift für jede Aktie und speziell natürlich für die hier analysierte PP-Aktie. Fazit: Die PP-Aktie ist ab Jahresbeginn solange zu meiden, bis eine neue Aktion in Aussicht gestellt wird."

Also, ich muss sagen, für mich fellloses Papppferd hört sich die Analyse ausnahmsweise sehr seriös, plausibel und überzeugend an.  

7197 Postings, 4479 Tage AND1schade...

 
  
    
29.12.09 10:42
wird wohl leider nix mit den printen für mich :-( obwohl, bis 2,63 ? ist es nicht mehr weit .... na looooooooooooos :-)
ich bin überzeugt davon, dass es dann halt im nächsten jahr weiter bergauf geht. bei 2,50 ? scheint sich für mich (als nichtcharttechniker) sowas wie ein boden gebildet zu haben?!


sollte man sich nicht mehr hören/lesen, wünsch ich allen "Paionern" einen guten rutsch ins neue jahr ! besondere grüße und dank gehen nochmal an gurke/erbse...du hast immer sehr gut recherchiert, informiert und hattest auf viele fragen eine antwort. dabei bist du immer sehr sachlich an die sache herangegangen, was man nicht bei jedem user erwarten konnte ;-)

gruß vom AND1  

7197 Postings, 4479 Tage AND1noch 17 minuten !

 
  
    
30.12.09 13:44
mal schauen wer gewinnt :-)

btw: stehen da echt 20.000 stk. auf der 2,50 ?!  

3565 Postings, 4392 Tage JoeUpCashbestand - KE

 
  
    
30.12.09 13:52
interessantes Interview mit dem CEO. Die Tatsache, das Paion eine Projektmanage- mentfirma ist und keine eigenen Labors unterhält, hält die Fa. flexibel.
Die Aussage, das neues Kapital hereinkommen muss, wenn die Fa. stark ist, läßt darauf schließen, das Mitte nächsten Jahres mit ersten Ankündigungen einer KE zu rechnen ist. Also 1 Jahr, bevor das Kapital aufgebraucht ist. Aber Mitte 2010 sind anscheinend auch erste Mittelzuflüsse zu erwarten. Da scheint einiges zusammenzupassen.  

7197 Postings, 4479 Tage AND1die 20.000-stück-order auf der 2,50

 
  
    
30.12.09 13:55
find ich momentan viel spannender...viel zeit bleibt nicht mehr, diese noch in sein depot zu bringen  ;-)  

180 Postings, 4920 Tage fellloses Papppferd.fortunato, der Glückliche

 
  
    
30.12.09 14:12
Na, bei dem Namen wundert es mich ncht, dass er gewonnen hat. Glückwunsch!  

1813 Postings, 6370 Tage gurke24448Glückwunsch Fortunato69

 
  
    
1
30.12.09 14:13
Das war ein Volltreffer.

[b]Der Gewinner steht fest. Schlußkurs 2,55. Volltreffer.[/b]

 

7197 Postings, 4479 Tage AND1ein erfolgreiches jahr mit paion...

 
  
    
30.12.09 14:26
...geht nun zu ende! ich hoffe, wir werden mit paion auch im nächsten jahr viel freude haben.

glückwunsch an fortunato69, der den schlusskurs mit 2,55 richtig getippt hat und sich nun über echte aachener printen freuen darf ;-)

der "20.000-stück-investor" hatte dieses jahr kein glück mehr...niemand wollte ihm seine aktien zu 2,50 rausrücken...das find ich gut !! :-)  

1813 Postings, 6370 Tage gurke24448Bitte Adresse mitteilen

 
  
    
30.12.09 14:29
Hallo Fortunato69,
du hast sicher schon mitbekommen, daß du das Tipspiel gewonnen hast. Gebe mir bitte deine Adresse  über Boardmail, damit ich dir die Printen auch zuschicken kann.

Grüße
Erbse  

1813 Postings, 6370 Tage gurke24448Alles Gute

 
  
    
31.12.09 07:22
Auch von mir alles Gute



Grüße
Erbse  

196 Postings, 4363 Tage Ferriesallen paion investierten

 
  
    
31.12.09 08:51
wünsche ich einen guten Rutsch ins jahr 2010 und viel viel gesundheit.....  

246459 Postings, 5866 Tage buranDas wünsche ich auch allen :-)))

 
  
    
31.12.09 09:45
Mal sehen was DAX & Co. 2010 bringen :-)))  

1813 Postings, 6370 Tage gurke24448Update Entwicklungsprojekte PAION

 
  
    
01.01.10 08:54
Update Entwicklungsprojekte PAION zum 1. Januar 2010  
Angehängte Grafik:
paion_entwicklungsprojekte_1__januar_2010.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
paion_entwicklungsprojekte_1__januar_2010.png

1813 Postings, 6370 Tage gurke24448Das Jahr fängt ja gut an

 
  
    
03.01.10 20:23
Die Lieblingsaktien der Redaktion (Teil 18)
Bastian Galuschka

2009 war ein erstklassiges Börsenjahr: Dow Jones, Euro Stoxx, DAX und Co verbuchten teils deutliche Kursgewinne. Nun fragen sich die Anleger: Wo sollte man 2010 investiert sein? Welche Aktien werden den Markt hinter sich lassen? In seiner Serie "Die Lieblingsaktien der Redaktion" gibt DER AKTIONÄR auf diese Fragen die richtigen Antworten.
Ich muss zugeben, ich bin von Natur aus ein eher skeptischer Mensch. In manchen Fällen kann das zwar durchaus hinderlich sein, aus Anlegersicht hat mich diese Einstellung in der Vergangenheit jedoch schon vor manchem Fehltritt bewahrt, wenn auch leider nicht vor allen.
Die Skepsis überwog auch, als ich mich im Jahr 2008 zum Eigenkapitalforum aufmachte, mit im Gepäck die aktuelle Präsentation der Paion AG. Im Hinterkopf schlummerte dabei natürlich noch das Drama um Paions Schlaganfalltherapie Desmoteplase, im Zuge dessen die Paion-Aktie 2007 heftig abstürzte. Danach hatte ich den Titel mehr oder weniger aus den Augen verloren, kurstechnisch gab es auch wenig Erfreuliches zu berichten.

Schier endlose Talfahrt...

Umso erstaunter war ich, wie gelassen sich Firmenchef Dr. Wolfgang Söhngen auf dem Eigenkapitalforum im Gespräch präsentierte. Ausführlich erklärte er mir die Hintergründe des vorläufigen Scheiterns von Desmoteplase, erläuterte, was er sich von der Übernahme der britischen Cenes verspreche und wie Paions zukünftiges Portfolio aussehen solle. Zum damaligen Zeitpunkt notierte der Titel knapp über einem Euro, bemerkenswert war vor allen Dingen, dass das Unternehmen sogar unter dem Cashbestand bewertet wurde, die Pipeline gab es also völlig umsonst obendrauf. Allerdings änderte sich dies in den darauffolgenden Monaten auch nicht wirklich, im März 2009 fiel die Paion-Aktie sogar bis auf ein Allzeittief bei 0,80 Euro.

... nimmt dank CNS 7056 endlich ein Ende.

Auch die darauffolgende Hausse an den Börsen lief an dem Titel völlig vorbei, bis in den September hinein dümpelte die Aktie um die 1-Euro-Marke. Wie schnell die Stimmung bei Biotechs allerdings umschlagen kann, zeigte sich danach. Innerhalb von nur drei Monaten schoss das Papier in der Spitze auf 3,20 Euro. Es zeigte sich, dass Paion Investoren vor allen Dingen mit den Fortschritten seines Wirkstoffs CNS 7056 überzeugen konnte. Innerhalb von nur zehn Monaten hatten die Aachener es geschafft, das durch die Cenes-Übernahme einlizensierte Anästhetikum und Sedativum von der Präklinik in die klinische Phase II zu führen und dort positive Studiendaten zu liefern - eine beeindruckende Leistung.

Reger Newsflow dank prall gefüllter Pipeline

Welche zur Folge hatte, dass sich der Blick der Marktteilnehmer daraufhin endlich auch wieder auf die Pipeline von Paion richtete. Und diese hat neben CNS 7056 noch einige weitere interessante Kandidaten zu bieten.

Desmoteplase ist keinesfalls vom Tisch, Paions Partner Lundbeck testet den Medikamentenkandidaten derzeit in zwei groß angelegten Phase-III-Studien, deren Ergebnisse 2011 erwartet werden. Gelingt der Durchbruch im zweiten Anlauf, winken Paion Meilenstein- und Lizenzzahlungen von bis zu 63 Millionen Euro. Diese Summe allein entspricht aktuell übrigens genau der Marktkapitalisierung des Unternehmens. Desweiteren wären die Aachener an zukünftigen Umsätzen prozentual zweistellig beteiligt. Der dritte Wirkstoff, welcher ebenso im kommenden Jahr im Fokus stehen dürfte, ist das Schmerzmittel M6G. Hier sucht Paion einen Partner zur Finanzierung der entscheidenden Phase-III-Studien. Partner ist voraussichtlich auch das Stichwort bei CNS 7056 im nächsten Jahr. Nach den hervorragenden Phase-II-Daten dürfte es den Paion-Verantwortlichen leicht fallen, zeitnah einen Entwicklungspartner für den neuen Hoffnungsträger zu präsentieren.

Alles in allem zusammengenommen stehen die Zeichen also gut, dass sich der Aufwärtstrend der Paion-Aktie auch im Jahr 2010 fortsetzen wird. Verglichen mit der deutschen Konkurrenz halte ich in Anbetracht der Fortschritte in der klinischen Entwicklung und einem möglichen Geldreigen durch neue Partner eine Marktkapitalisierung im dreistelligen Millionenbereich durchaus für erreichbar. Das würde nach jetzigem Stand Kurse jenseits von 4 Euro rechtfertigen. Sie sehen also, meine skeptische Ader tut sich bei Paion aktuell wirklich schwer.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins neue Jahr und viel Erfolg bei Ihren Anlageentscheidungen.  

7197 Postings, 4479 Tage AND1Empfehlung im Aktionär...

 
  
    
03.01.10 21:56
...wird die Trader wahrscheinlich wieder wie Fliegen anziehen. Naja, mir soll's recht sein...die letzten Male gab's danach immer ordentliche Schübe ;-)

Gesundes Neues übrigens an alle Mitstreiter!  

7560 Postings, 4275 Tage paioneerhallo erbse

 
  
    
04.01.10 20:00
warum hast du eigentlich bei unserem biotech spielchen düsseldorf als handelsplatz eingegeben?
ist doch der handelsplatz mit einem der dünnsten umsätze. geh doch auf xetra oder nach frankfurt!

gruss paioneer

war das nicht ein geiler start für paion ins neue Jahrzehnt???
das war nur der anfang, good news und der aktionär werden auch weiterhin für erfreuliche kurssteigerungen sorgen.  

1813 Postings, 6370 Tage gurke24448Hallo paioneer

 
  
    
04.01.10 20:20
Ich konnte gestern keinen anderen Börsenplatz eingeben, da bei den anderen Werte immer vom System die Kurse verändert wurden.
Habe jetzt alle Werte auf Xetra und Frankfurt gelegt. Funktioniert wieder alles.

Ja , das war wirklich ein guter Start für PAION. Doch es schlummern noch enorme Reserven. Man sollte wirklich mal PAION recherchieren. Wir stehen immer noch ganz am Anfang. Auch der Aktionär kommt langsam mal zu vernünftigen Einschätzungen. Die trauen sich aber immer noch nicht eine langfristige Prognose abzugeben. Doch langsam wirds.

Grüße und schönen Abend
Erbse  

7197 Postings, 4479 Tage AND1na, was hab ich gesagt...

 
  
    
04.01.10 23:36
...die trader sind schön angezogen worden. für die kursentwicklung ist das durchaus förderlich. stellt euch mal vor, was passiert, wenn die auch noch dahinter kommen sollten (was wir dank der guten recherchearbeit von gurke schon seit längerer zeit wissen), welches tatsächliche potential in paion schlummert und doch nicht mehr verkaufen ;-)

gutes nächtle an alle paioneere  

1813 Postings, 6370 Tage gurke24448Deutsche Biotechwerte

 
  
    
05.01.10 07:33
Habe eine kleine Anmerkung in eigener Sache. Ich habe vor einigen Tagen zu deutschen Biotechaktien einen eigenen Thread gestaret. Ziel sollte es sein, erfolgversprechende Kandidaten für 2010 zu finden. Natürlich ist dann auch eine längerfristige Beobachtung geplant. Ich würde mich freuen, wenn sich noch einige Mitstreiter
hieran beteiligen.

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...che-biotechwert-in-2010

Außerdem läuft gerade ein kleines Börsenspiel mit deutschen Biotechaktien. Ziel ist es, den deutschen Biotechindex zu schlagen. Der Thread hierzu läuft auf dem Ariva Board unter folgendem link.

http://www.ariva.de/forum/...tie-Wer-gewinnt-Boersenspiel-2010-398614

Näheres könnt ihr aus den oben geposteten links entnehmen

Grüße
Erbse  

27 Postings, 4281 Tage Staeubli_TX60@ all

 
  
    
06.01.10 19:53

Will evtl. in die Paion AG investieren.

 

Wie sehen denn die Aussichten aus?

 

 

 

Gruß Staeubli

 

7197 Postings, 4479 Tage AND1gut :-)

 
  
    
06.01.10 19:57
lies den thread und da v.a. die beiträge von gurke !

btw: hier geht's gesittet zu und pushen müssen wir unser "schätzchen" nicht...das findet den weg schon allein nach oben :-)

Gruß AND1  

1813 Postings, 6370 Tage gurke24448Hallo Staeubli_TX60

 
  
    
06.01.10 20:03
Es reicht vollkommen aus, wenn du die letzten ca.  50 Beiträge hier im Board liest.
Solltest du eine ausführliche Recherche machen wollen, bietet sich mein Rechercheboard an.

http://www.ep.vm-elsig.de/yabb2/YaBB.pl

Solltest du dann noch Fragen haben, werde ich sie gerne beantworten, soweit ich dazu in der Lage bin. Ansonsten solltest du bei PAION anfragen. Behilflich sind auch einige Analysen die du hier im Board zu PAION findest

Grüße
Gurke  

175 Postings, 6878 Tage kosto1929Wahrscheinlichkeit von mehreren Indikationen

 
  
    
08.01.10 10:31

Ich bin schon gespannt, ob es nach der 1. Indikation mit einem Marktvolumen von 500 Mio Dollar, noch weitere gibt

 Meistens stehen die Chancen dafür ja gar nicht so schlecht.

Der Name des Partners wird schon mit Spannung erwartet.

Aktuell beträgt der Wert von Paion an der Börse 70 Mio. Mit einem guten Partner gibt es Chancen auf ein ganz großes Ding.

ABER: Bei einem Fehlschlag droht ein herber Kursrückschlag.

 

175 Postings, 6878 Tage kosto1929Kursprognose

 
  
    
08.01.10 10:33

175 Postings, 6878 Tage kosto1929Übernahme nach Abschluß Phase 2a?

 
  
    
08.01.10 11:16
Macht es für ein Pharma-Unternehmen Sinn, schon jetzt Paion komplett zu übernehmen?

500 Mio Marktpotential, bei Börsenwert Paion von 70 Mio.  

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 2023  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben