UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.100 -1,2%  MDAX 33.891 -0,5%  Dow 34.484 -1,9%  Nasdaq 16.136 -1,6%  Gold 1.780 0,3%  TecDAX 3.839 -0,1%  EStoxx50 4.063 -1,1%  Nikkei 28.026 0,7%  Dollar 1,1333 0,0%  Öl 71,1 0,7% 

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 13801 von 14251
neuester Beitrag: 01.12.21 01:48
eröffnet am: 19.09.17 22:52 von: tom.tom Anzahl Beiträge: 356274
neuester Beitrag: 01.12.21 01:48 von: 123456a Leser gesamt: 64034719
davon Heute: 11182
bewertet mit 312 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 13799 | 13800 |
| 13802 | 13803 | ... | 14251  Weiter  

7733 Postings, 2448 Tage Taylor1Löschung

 
  
    
26.09.21 21:03

Moderation
Zeitpunkt: 27.09.21 13:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

194 Postings, 643 Tage OnthebeachSteinhoff: Die nächste Woche wird extrem wichtig!

 
  
    
2
26.09.21 21:03
Steinhoff-Chef Louis du Preez sprach von einem ?significant milestone?, den Steinhoff am vergangenen Donnerstag erreichte. Denn das zuständige Amsterdamer Bezirksgericht hat dem zwischen Steinhoff und Gläubigern ausgehandelten Vergleich erwartungsgemäß zugestimmt. Natürlich hat Steinhoff immer noch Schulden in Milliardenhöhe, doch ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Konsolidierung ist damit gemacht.

Die Börse reagierte relativ unbeeindruckt, da die Anleger wohl bereits im Vorfeld von einer solchen Entscheidung ausgegangen waren. Der Aktienkurs schwankt derzeit um die 0,18 Euro. Damit konsolidiert Steinhoff derzeit die heftige Rallye zwischen Mitte August und Anfang September, als der Kurs von unter zehn Cent in der Spitze bis auf 23 Cent explodierte. Damit bleibt die Frage, ob Steinhoff nach dem Gerichtsurteil jetzt die nächste Rallyestufe zünden kann.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ff-woche-extrem-wichtig
 

41 Postings, 82 Tage BenniibenIch verweise aufs Talkforum...

 
  
    
26.09.21 21:10
@Taylor1 ich hab ein extra Thread aufgemacht im Talkforum ....:)  

271 Postings, 124 Tage dercooleH7Nö kein Interesse

 
  
    
26.09.21 21:26

697 Postings, 1412 Tage Calibeat1consors

 
  
    
3
26.09.21 21:26
im steinidepot sind die dinger ganz allein...fast 500k inzwischen...der beleihungswwert errechnet sich damit ausschließlich aus sh....und zeigt, dass consors an die story glaubt  

864 Postings, 6478 Tage Herr GreifDen Affen von F. H. wirst nicht mehr los.

 
  
    
3
26.09.21 23:17
Da wirst völlig zugespamt, wer sich da anmeldet.  

194 Postings, 643 Tage OnthebeachHerr Greif

 
  
    
26.09.21 23:27
Señor Greif  locker bleiben :-) ich finde die ja auch lustig.

Sorry keine F. H. Meldung mehr.  

864 Postings, 6478 Tage Herr GreifNichts für ungut....

 
  
    
5
26.09.21 23:32
Habe einige Zeit gebraucht, bis ich die ganzen Börsenbriefe und alles, was da sonst noch kam, wieder abbestellt habe. Informationsgehalt gleich Null. Muss man echt nicht haben.  

423 Postings, 1490 Tage Proty1Tekkie Boys

 
  
    
16
27.09.21 05:13
"While it looks unlikely they will manage to throw things off course, they could certainly delay resolution. Van Huyssteen and his co-founders have announced they are opposing the application for the South African court to sanction the crucial Section 155 scheme of arrangement. However, given that the scheme received 100% support from the creditors it?s hard to see how the court would not approve it."

https://www.moneyweb.co.za/news/...serious-challenge-for-the-country/  

26 Postings, 90 Tage jawoll1209Der moneeyweb-Bericht

 
  
    
7
27.09.21 06:33
Wirtschaftskriminalität ist eine ernste Herausforderung für das Land
Aber rechtfertigt Steinhoffs Wunsch nach einer Anhörung über den Liquidationsantrag gegen das Unternehmen die dringende Einschaltung des Apex Court?
Während Steinhoff sich auf die noch weit entfernte Ziellinie zubewegt, fällt es schwer, nicht einen gewissen Respekt für die hartnäckigen Führungskräfte zu empfinden, die einen Großteil der letzten vier Jahre in der unternehmerischen Entsprechung eines Nahkampfes mit einer Vielzahl von verärgerten Investoren verbracht haben.
Natürlich ist es hilfreich, dass all diese hartnäckige Arbeit extrem gut bezahlt wird. Das bedeutet, dass die Führungskräfte gewinnen, was auch immer geschieht. Nicht so die Aktionäre, für die "gewinnen" nur bedeutet, ein bisschen weniger zu verlieren.
Die größten Gewinner sind natürlich die Finanzgläubiger, die nach der Ankündigung von Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung des Unternehmens im Dezember 2017 Steinhoff-Darlehen zu einem Bruchteil ihres Nennwerts aufgenommen haben. Sie werden nicht nur 100 Cent auf den Rand erhalten, wenn die Dinge schließlich geklärt sind, sondern in der Zwischenzeit auch 10 % Zinsen pro Jahr. Diese äußerst großzügige Zinszahlung wird auf die anfänglichen 9 Mrd. EUR aufgeschlagen, was vermutlich bedeutet, dass das Darlehen jetzt über 11 Mrd. EUR beträgt.
Nach dem derzeitigen Stand der Dinge scheint die größte Gefahr für den Abschluss des §155-Vergleichsplans der Liquidationsantrag zu sein, der von den Tekkie Town-Gründern unter der Leitung von Braam van Huyssteen und Bernard Mostert gestellt wurde.

Es ist zwar unwahrscheinlich, dass sie die Dinge aus dem Ruder laufen lassen können, aber sie könnten die Lösung des Problems sicherlich verzögern. Van Huyssteen und seine Mitbegründer haben angekündigt, dass sie sich dem Antrag auf Genehmigung des entscheidenden Section 155 Scheme of Arrangement durch das südafrikanische Gericht widersetzen werden. Da der Plan jedoch zu 100 % von den Gläubigern unterstützt wurde, ist es schwer vorstellbar, dass das Gericht ihn nicht genehmigen würde.

Es ist auch schwer vorstellbar, dass sich das Verfassungsgericht mit der Angelegenheit befassen wird.

Steinhoff hat sich offenbar an unser oberstes Gericht gewandt, um die Anhörung des Western Cape Court zum Liquidationsantrag von Van Huyssteen zu verschieben. Eine rasche und (für Steinhoff) günstige Entscheidung des Verfassungsgerichts würde die Genehmigung des §155-Programms durch das Oberste Gericht sicherstellen. Diese Genehmigung würde jede rechtliche Bedrohung durch Steinhoffs Gläubiger beseitigen.
   Das Risiko für Steinhoff besteht darin, dass im Falle eines erfolgreichen Liquidationsantrags der Liquidator die Kontrolle über das Unternehmen erhält und diese auch dann behält, wenn Steinhoff gegen die Liquidationsentscheidung Berufung einlegt.

Es ist anzunehmen, dass Steinhoff besonders daran interessiert ist, dass der berüchtigte PwC-Bericht nicht während eines möglichen Liquidationsverfahrens enthüllt wird; eine solche Enthüllung würde alle Arten von Anfeindungen und Gerichtsverfahren hervorrufen.

Obwohl die Wirtschaftskriminalität eine ernste Herausforderung für das Land darstellt, dürfte sie nicht von ausreichendem verfassungsrechtlichen Interesse sein, um ein dringendes Eingreifen des Verfassungsgerichts zu rechtfertigen.
übersetzt mit deepl.translate



 

192 Postings, 2996 Tage gobeMoin SH Gemeinde

 
  
    
11
27.09.21 06:34
Der von Proty1 gepostete Beitrag sagt mir persönlich,  dass war es. Und Tschüss TT. ....versuchen zu verzögern... Boah, Hauptsache NUR stänkern. Sehr schlechte Verlierer. Möge der Blitz sie beim Schei..n treffen und das Klopapier alle sein.
LG  

271 Postings, 124 Tage dercooleH7Moin

 
  
    
1
27.09.21 06:53
Auf eine erfolgreiche Woche  

14743 Postings, 3335 Tage H731400Löschung

 
  
    
27.09.21 07:56

Moderation
Zeitpunkt: 27.09.21 14:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

14743 Postings, 3335 Tage H731400moneeyweb-Bericht

 
  
    
1
27.09.21 08:15
primitiv, naiv&dumm

wer außer Hedgefonds hätte Sh Geld leihen können ? Die Alternative wäre die Insolvez !!

Die Berichterstattung in Südafrika ist weltfremd !!  

3 Postings, 317 Tage SaarUnclever35 Cent am Fteitag?

 
  
    
5
27.09.21 08:18
Ich rechne eher mit 14 Cent.
Am Freitag ist offiziell erst mal die Anmeldung und eine Anhörung des S155 vor Gericht. So steht es im Dokument "SIHPL's Founding Affidavit in the Sanction Application".  Wenn wir Glück haben, dann teilt das Gericht mit, bis wann es wich bezüglich der Sanktionierung entscheiden möchte. Das könnte eine Enttäuschung hervorrufen.  

14743 Postings, 3335 Tage H731400@Saar

 
  
    
2
27.09.21 08:21
Du bist echt gut informiert ! :-))  

690 Postings, 1370 Tage JimmyGeminiAm Donnerstag ist die Anhörung des S155

 
  
    
27.09.21 08:22
Ob da wohl wieder geshortet wird und wie tief runter.

Bitte lieber Shorties, ich hätte gerne eine vertragliche Zusicherung der Shorts, damit ich vorher meine Aktien verkaufen kann. Sollte das nciht eingehalten werden, stelle ich einen Antrag auf Abwicklung.
Die richtigen Anwälte kenne ich ja schon ;)  

200 Postings, 2198 Tage Misterdw@ SaarUNCLEVER!

 
  
    
3
27.09.21 08:22
14 Cent ??? Hier ist dein Name Programm?
Würde mich wundern wenn wir bis Ende der Woche nicht zumindest die 20 Cent Marke überschritten haben?  

200 Postings, 2198 Tage MisterdwSehr gerade: Die 19 Cent sind auch schon in Sicht

 
  
    
1
27.09.21 08:24

596 Postings, 78 Tage isostar100nichts genaues weiss man nicht..

 
  
    
27.09.21 08:34
guten morgen allerseits, frischauf in die neue woche!

die blicke ruhen auf südafrika: werden steinhoff nochmals steine in den weg geworfen oder geht nun alles schnell vorwärts? nichts genaues weiss man nicht.. also lassen wir uns überraschen. ich bin jedenfalls erstaunlich guter dinge.
 

3 Postings, 317 Tage SaarUncleverJimmyGemini

 
  
    
1
27.09.21 08:35
Sorry, natürlich am Donnerstag.
Bis Mittwoch dürfen Parteien gegen S155 intervenieren, was wohl in diesem Fall nur Pro Forma ist.  

690 Postings, 1370 Tage JimmyGeminiIntervenieren tun sie ja schon oder?

 
  
    
3
27.09.21 08:40
Der Mostert und Konsorten. Ich hoffe es wird eine Anhörung mit Entscheidung.
Spätestens zum Tag der Einheit wollen wir doch das GS durch haben.  

2133 Postings, 1821 Tage shatoiLöschung

 
  
    
27.09.21 08:42

Moderation
Zeitpunkt: 19.10.21 20:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 13799 | 13800 |
| 13802 | 13803 | ... | 14251  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: silverfreaky