PEGIDA - Demo in Dresden!

Seite 14 von 468
neuester Beitrag: 30.01.19 13:35
eröffnet am: 11.11.14 21:05 von: Perimeter Anzahl Beiträge: 11688
neuester Beitrag: 30.01.19 13:35 von: Reinhardt2 Leser gesamt: 695842
davon Heute: 56
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 468  Weiter  

24654 Postings, 7519 Tage Tony FordAsylbewerber...

 
  
    
08.12.14 21:53
am besten wieder zurück an die Front, dann löst sich das Flüchtlingsproblem von selbst!
Dass ist es was PEGIDA will, ich jedoch nicht.  

1232 Postings, 2562 Tage Empathiker326

 
  
    
08.12.14 21:54
lügner!!! ich war dort und kann dich nun offiziell hier als lügner bezeichnen. es wurde sogar pro asyl argumentiert. aber das ist jetzt zu kompliziert für euch radikale.  

104307 Postings, 7937 Tage Katjuschaimmer wieder witzig, wenn Rechtsppulisten was

 
  
    
08.12.14 21:56
vom Mainstream auf der anderen Seite reden.

11000 Leute in Sachsen ... voll mainstreamig!  

1232 Postings, 2562 Tage Empathiker@ tony du musterdemokrat

 
  
    
08.12.14 21:57
du warst doch vor ein paar tagen sehr schnell mit meiner sperrung in deinen thread. das zeigte mir schon wie du tickst.
gott behüte uns vor leuten wie dich in hohen positionen.  

1232 Postings, 2562 Tage Empathiker328

 
  
    
08.12.14 22:03
was haste denn da nicht verstanden?? natürlich gehört der spiegel zum mainstream. kennst du die bedeutung nicht??
ich lasse mich doch von dir nicht als rechtspopulisten betiteln. mach dich nicht lächerlich. dir fehlen doch die grundlegenden kenntnisse um hier mitreden zu können.

du weisst nicht was pegida will, du warst nicht dort, sondern laberst nur von 2. oder 3. hand, sülzt igendwas von ausländerquoten daher und hast eigentlich null durchblick.

aber eines verbindet dich im geiste im den anderen nixblickern. ihr hetzt und diffamiert was das zeug hält.
erbärmlich und armseelig.

 

104307 Postings, 7937 Tage Katjuschaaha Empathiker, das heißt also, wenn

 
  
    
1
08.12.14 22:04
ich auf der Pegida-Demo reden würde und dort eine unkomplizierte, unbürokratische Afnahme von 0,5 Mio syrischen Flüchtlingen fordern würde, die hier sofort arbeiten dürfen und ansonsten sich weiterbilden dürfen und wie jeder Deutsche auch ärztlich versorgt werden sollten, würde ich von den Teilnehmern einen Beifallssturm ernten?

http://www.vice.com/de/read/...f-facebook-mit-mord-und-volkssturm-886  

59073 Postings, 7678 Tage zombi17Wohl eher nicht, Katy

 
  
    
08.12.14 22:06

104307 Postings, 7937 Tage Katjuschanaa, hast du grad die Stimmen im ZDF gehört?

 
  
    
1
08.12.14 22:06
Die haben doch die Pegida Teilnehmer reden lassen.

Klar fremdenfeindliche Kommentare von einfachen Bürgern.  

25086 Postings, 3814 Tage Lumberjack77#311 jetzt haste auch verstanden

 
  
    
08.12.14 22:07
Was Verleumdung ist  

24654 Postings, 7519 Tage Tony Fordman muss sich nur mal vor Augen halten...

 
  
    
1
08.12.14 22:08
in Dresden sowie Ostdeutschland leben nur wenige 10.000e Muslime und trotzdem sind hier die Proteste gegen die Islamisierung (PEGIDA) am Größten.
Dies erinnert relativ stark an die zunehmende Rechtsgesinnung nach der Wende, obwohl auch damals nur ein sehr geringer Teil an Ausländern in den Neuen Bundesländern gab.

Im Grunde kann man PEGIDA als "Wutbürgerindikator/Angstindikator" betrachten, begründet aus Ängsten sowie einem zunehmendem Bedarf nach mehr sozialer Gerechtigkeit sowie Partizipation am Erfolg.
 

104307 Postings, 7937 Tage KatjuschaEmpathiker

 
  
    
08.12.14 22:10
willst du mir ernsthaft erzählen, rechtspopulistische Meinungen über Asylbewerber wären kein Mainstream? Eure Meinungen sind doch sogar Gesetz. In Deutschland und Europa werden die Grenzen dicht gemacht, werden Asylbewerber stark benachteiligt und jetzt auch wieder gegen sie demonstriert und sogar mit Brandanschlägen vorgegangen.

Zitat aus dem Artikel/Link in #331

...Auch Lutz Bachmann muss auf Distanz bleiben. Seine Veranstaltung wäre sinnlos, würde er nicht so tun, als hätte man in der deutschen Politik keine Lobby, wenn man die Grenzen Europas dicht machen will, wenn man ?Wirtschaftsflüchtlinge" (die sowieso noch nie asylberechtigt waren) draußen lassen will, wenn man gegen ?Islamisierung" ist, wenn kriminelle Ausländer raus sollen.

...  

25086 Postings, 3814 Tage Lumberjack77also in bw gibt's deutlich mehr.

 
  
    
08.12.14 22:11
Integration hat hier zum groesstenteil funktioniert  

25086 Postings, 3814 Tage Lumberjack77#311 jetzt haste auch verstanden

 
  
    
08.12.14 22:11
Was Verleumdung ist  

16898 Postings, 3291 Tage Glam Metalin Düsseldorf waren heute 450 Kranke

 
  
    
1
08.12.14 22:12
(Dortmunder und Wuppertaler Hools und Rechte, die Polizei bekannt sind)

Man kann nur den Kopf schütteln.  

5769 Postings, 3943 Tage Trendscout#337 ... da isser wieder ...der "nette" "Mann" ...

 
  
    
1
08.12.14 22:12

1232 Postings, 2562 Tage Empathiker331

 
  
    
08.12.14 22:15
daran sieht man das du wirklich der nullblicker in person bist. du fragst mich sowas, weil du wirklich nicht richtig weisst was dort gesagt wurde. weil du nicht weisst um was es eigentlich geht.
echte asylanten (keine wirtschaftsflüchtlinge) die nicht kriminell sind, sollen selbstverständlich in deutschland asyl bekommen. das wurde so auf der demo betont!!!
aber doch nicht so extrem menschenverachtend wie es gerade passiert.
geht das nicht in deine birne das hier in deutschland die politik komplett geschlafen hat.
alle vorrausetzungen müssen BEVOR die asylanten hier her kommen geregelt sein.
jeder bäcker regelt seine warenannahme. weisst du wie?? er ist da um die ware anzunehmen. das nennt man vorrbereitung. vorrrausschauend denken und handeln. und hier gehts nicht um waren sondern um menschen. ist das so schwer zu verstehen.
und es gilt auch die akzeptanz der bevölkerung vorher abzuklären. wir sind das volk ! die politiker sind unsere angestellten. wir bezahlen sie. und wenn wir irgendwas nicht wollen, zum beispiel ghettobildung oder stellvertreterkriege von salafisten, dann muss das gefälligst verhindert werden. dafür sind sie gewählt, um ihren verdammten job zu machen.

ist das alles so schwer zu verstehen???

WENN allerdings du das nicht verstehst und dir die belange des bürger egal sind, dann meine ich :
verpiss dich mit all deinen gesocks und sieh zu das du land gewinnst. so einfach ist das!  

45572 Postings, 6732 Tage joker67Tja "Empathiker", netter neuer nickname und so

 
  
    
7
08.12.14 22:15
passend.

Wenn du rings um dich herum nur nette Dresdner Bürger gesehen hast,dann spricht das nicht gerade für dein objektive Enschätzung.

Schließlich waren vor Ort etliche Anhängern und bekannte Hools von Dynamo Dresden sowie einige bekannte Größen der Dresdner Naziszene. So wurden neben dem eifrig fotografierenden Philipp Göhler auch die beiden vorbestraften rechten Gewalttäter Ronny Thomas und Marko Eißler gesichtet.

Darüberhinaus waren Vertreter des rechten Flügels der AfD sowie der NPD, Die Rechte und ehemalige Mitglieder der Gruppierung "Die Freiheit" vor Ort.

Mit diesen Personen bist du gemeinsam durch Dresden "spaziert" und du willst den usern hier erzählen,dass dies nicht so war.

Entweder du willst hier user verarschen,belügen oder du bist so naiv (was ich nicht glaube) und glaubt den Mist,den du hier verzapfst.

Ich bin der Meinung,dass du ganz bewusst falsche Informationen streust, um auch hier Stimmung zu machen. Nicht umsonst hast du hier ja einen "neuen" passenden nickname.

Also,wie ist das so, wenn man mit den von mir genannten Personen gemeinsam seine Zeit verbringt und auch dieselben politischen Meinungen öffentlich vertritt?

Steh doch wenigstens dazu und verstecke dich nicht hinter einer vermeintlich bürgerlichen Fassade.

Ist doch gar nicht dein naturell, ich weiss doch, dass du es eigentlich allen sagen möchtest....also raus damit.



-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

16898 Postings, 3291 Tage Glam MetalWarte mal

 
  
    
1
08.12.14 22:17
kann, sein Joker

:-D  

1232 Postings, 2562 Tage Empathiker335

 
  
    
08.12.14 22:19
zum 1000. mal : es geht nicht NUR um dd oder ostdeutschland. immer noch nicht verstanden ?? ist das arm!

betrachte uns wie du willst , dich wird dort draussen niemand vemissen geschweige denn deine meinung.  

1232 Postings, 2562 Tage Empathiker336

 
  
    
08.12.14 22:22
das ist eine andere bedeutung des wortes. ich schrieb über die leitmedien.

wenn du probleme mit gewissen gesetzen hast, kann ich nur sagen das ich keine gesetze beschliesse oder umsetze . falsche adresse.  

104307 Postings, 7937 Tage Katjuscha#341 Empathiker

 
  
    
08.12.14 22:22
Zitat:  "es gilt auch die akzeptanz der bevölkerung vorher abzuklären."

Das Argument höre ich öfter. Soll das heißen, wenn ich die besorgten Bürger vorher frage, ob die Ayslbewerber in ihrer Nähe aufgenommen werden können, würden sie zustimmen? Hauptsache man hat sie erstmal gefragt?


Zitat: "echte asylanten (keine wirtschaftsflüchtlinge) die nicht kriminell sind, sollen selbstverständlich in deutschland asyl bekommen. das wurde so auf der demo betont!!!
aber doch nicht so extrem menschenverachtend wie es gerade passiert.
geht das nicht in deine birne das hier in deutschland die politik komplett geschlafen hat.
alle vorrausetzungen müssen BEVOR die asylanten hier her kommen geregelt sein."

Den letzten Satz würde ich so unterschreiben. Der Staat sollte viel mehr tun, um die Asylbewerber schnell und unbürokratisch aufzunehmen. Ich glaube das sehen die meisten Pegida Teilnehmer aber leider nicht so, wie sie es heute wieder am Rande der Demo vielfach geäußert haben.
Was deine anderen Aussagen angeht ... wie unterscheidest du denn zwischen Wirtschaftsflüchtling und "echten Asylanten"? Versteh ich dich richtig, wir sollten schnellstmöglich syrische Flüchtlinge aufnehmen? Na Glückwunsch! Dann sind wir ja einer Meinung.
Und andersrum gefragt. Welche Asylbewerber würdest du denn nicht aufnehmen? Wer ist für dich Wirtschaftsflüchtling? Sind die meisten syrischen Flüchtlinge, wie auch viele afrikanische Flüchtlinge nicht letztlich auch Wirtschaftsflüchtlinge?  

104307 Postings, 7937 Tage Katjuscha#345 nein, du hattest auch desöfteren von

 
  
    
2
08.12.14 22:25
Mainstream geredet.

Es ist aber unsinnig so zu tun als wäre deine Meinung nicht Mainstream und hätte bei Medien und Politik keinerlei Lobby. Die Fakten sprechen dagegen.

Sowas wie Leitmedien gibt es im übrigen nicht. Jeder lässt sich von anderen Medien leiten, aufbauend auf seiner vorgefassten Meinung. Sieht man ja hier im Forum sehr schön.

In meinem persönlichen Umfeld ist eher deine Meinung Mainstream.  

1232 Postings, 2562 Tage Empathiker342

 
  
    
1
08.12.14 22:28
du willst mir also sagen was ich in meinen leben sehe, fühle, schmecke usw....

du bist so lächerlich. du kannst mir bestimmt auch sagen wenn ich hunger habe.

du bist doch ein opfer betreuten denkens.

"Schließlich waren vor Ort etliche Anhängern und bekannte Hools von Dynamo Dresden sowie einige bekannte Größen der Dresdner Naziszene. So wurden neben dem eifrig fotografierenden Philipp Göhler auch die beiden vorbestraften rechten Gewalttäter Ronny Thomas und Marko Eißler gesichtet."

ich habe davon nichts gesehen, zeig deine beweise!! du hast keine! lügenmaul!

"Darüberhinaus waren Vertreter des rechten Flügels der AfD sowie der NPD, Die Rechte und ehemalige Mitglieder der Gruppierung "Die Freiheit" vor Ort."
habe ich nicht gesehen. wo sind deine beweise?? lügenmaul!

"Mit diesen Personen bist du gemeinsam durch Dresden "spaziert" und du willst den usern hier erzählen,dass dies nicht so war."

nächste lüge. es gab heute keinen spaziergang.

"Ich bin der Meinung,dass du ganz bewusst falsche Informationen streust, um auch hier Stimmung zu machen. Nicht umsonst hast du hier ja einen "neuen" passenden nickname."

wieder unbewiesen. wieder gelogen!

ich machs jetzt kurz, der ganze beitrag ist eine einzige lüge.

hab nur noch eine frage.
ist dein zustand stabil, muss sich jemand sorgen machen??  

104307 Postings, 7937 Tage Katjuschaoder noch anders gefragt

 
  
    
1
08.12.14 22:30
Hast du eigentlich schon mal an einer Demo teilgenommen, die sich explizit für Flüchtlinge einsetzt, für die Veränderung der bestehenden flüchtlingsfeindlichen Gesetzgebung in Deutschland und ganz Europa? Für einen fairen Welthandel? Für mehr Hilfe bei der Rettung der Mittelmeerflüchtlinge, die übrigens auch vielfach aus Syrien kommen, aber auch aus Eritrea und anderen afrikanischen Staaten, wo man sowohl politisch als auch wirtschaftlich arm dran ist?

Wenn es dir ernst ist, dann nimm doch an Veranstaltungen teil, die sich explizit für Flüchtlinge, für Muslime, für Moscheenbau, für ein Miteinander der Relgionen in Deutschland einsetzt. Wieso muss es Pegida sein, wo sich eindeutig auch nachwesilich viele Rechtsextremisten tummeln, zusammen mit vielen "besorgten Bürgern", die sich mehr als klar fremdenfeindlich und islamfeindlich äußern?  

104307 Postings, 7937 Tage Katjuschalol - jetzt behauptet er einfach mal, es

 
  
    
1
08.12.14 22:32
wären Lügen.

Die Dynamohools bei Pegida Demos sind klar dokumentiert. Die vielen Rechtsextremisten sogar namentlich ebenfalls. Die vielen besorgten Bürger mit fremdenfeindlichen Aussagen sind vielfach (auch in deinen "Leitmedien") zu Wort gekommen.

Willst du das alles leugnen und als Lüge abstempeln?  

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 468  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben